ForumX1 F48
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X1 E84 & F48
  7. X1 F48
  8. Parkassistent

Parkassistent

BMW X1 F48
Themenstarteram 7. Februar 2016 um 16:37

Hallo Zusammen :)

Hat schon mal Jemand von den glücklichen Besitzern oder

Testfahrern den Parkassistenten genutzt?

Wie sind eure Erfahrungen damit?

Danke und liebe Grüße.

Duke999

Beste Antwort im Thema

Ich glaube nicht, dass das Einparken mit dem Assistenten nennenswert viel mehr Zeit erfordert, allein schon, weil ich vermutlich das Lenkrad gar nicht so schnell drehen könnte. Die Zeit kommt einem als Zuschauer nur länger vor.

Rückwärtsgang einlegen, Controller klicken und los geht's.

Grüße!

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo Duke999,

nettes Gimmick halt, wenn ich parallel zur Fahrbahn rückwärts einparken möchte.

Nur dauert es mir zu lange mit den Anweisungen im Navidisplay, wenn ich den fließenden Verkehr behindere. Ich fahre dann auf Sicht (also mit umdrehen und durch die Heckscheibe schauen) und höre nur auf die akustischen Signale des Parkassistenten.

Wie geht den anderen hier im Forum?

Grüße

Zitat:

@Mikamaxi schrieb am 7. Februar 2016 um 18:09:59 Uhr:

Hallo Duke999,

nettes Gimmick halt, wenn ich parallel zur Fahrbahn rückwärts einparken möchte.

Nur dauert es mir zu lange mit den Anweisungen im Navidisplay, wenn ich den fließenden Verkehr behindere. Ich fahre dann auf Sicht (also mit umdrehen und durch die Heckscheibe schauen) und höre nur auf die akustischen Signale des Parkassistenten.

Wie geht den anderen hier im Forum?

Grüße

ich sehe das auch so.

es braucht relativ viel Zeit und man hält den Verkehr auf.

ansonsten eine nette Sache und vor allem gewöhungsbedürftig - freihändig rückwärts einparken :D

am 7. Februar 2016 um 18:20

Ist bei mir auch so, bei meinem Vorgänger 1 Mal ausprobiert und dann nie wieder gebraucht. Bei meinem X1 seid

November, noch nicht einmal ausprobiert.

Themenstarteram 7. Februar 2016 um 18:56

Zitat:

@Mikamaxi schrieb am 7. Februar 2016 um 18:09:59 Uhr:

...Nur dauert es mir zu lange mit den Anweisungen im Navidisplay, wenn ich den fließenden Verkehr behindere.

Grüße

So ähnlich hab ich es mir schon gedacht :)

Also eher mal in einer sehr ruhigen Seitenstraße zu gebrauchen ;)

Danke erstmal für eure Rückmeldungen.

Bis mein iXi da ist, dauert es ja noch ein Weilchen :(

Liebe Grüße.

Ich glaube nicht, dass das Einparken mit dem Assistenten nennenswert viel mehr Zeit erfordert, allein schon, weil ich vermutlich das Lenkrad gar nicht so schnell drehen könnte. Die Zeit kommt einem als Zuschauer nur länger vor.

Rückwärtsgang einlegen, Controller klicken und los geht's.

Grüße!

Also ich hatte den Assistenten im Sharan, und habe ihn nur ein mal zum testen und ein mal zum Vorführen gebraucht.

Sieht zwar interessant aus und erzielt einen guten Vorführ-Effekt, darüber hinaus aber völlig sinnlos.

Das ist eines der Extras, die man am einfachsten sparen kann.

Die Park-Piepserl und die Rückfahrkamere dagegen empfinde ich als äußerst sinnvolle Extras, das sind für mich die wichtigsten Dinge überhaupt, weil die brauche ich jeden Tag mehrmals bei jedem Einpark-Vorgang.

Mal eine dumme Frage : kann der Assistent nur in seitliche Parklücken einparken ? Oder auch vor- und oder rückwärts ?

am 8. Februar 2016 um 13:11

Nur seitwärts kann eingeparkt werden

Danke für die schnelle Antwort Gruß

Und das Parken muss zwischen 2 Autos sein, hatte es mal bei einem Vorführwagen probiert,

flache Kantsteine vorne erkennt er nicht und fährt einfach rüber...

Hallo,

ich habe auch den Parkassistenten und nutze ihn gelegendlich.

Leider muss ich feststellen, dass der Assistent bei einigen

Parklücken nicht aktiv wird.

Mache ich evtl. Fehler oder ist das normal?

Eigentlich wollte ich den Assistenten garnicht haben, mußte ihn

aber bestellen, damit ich vorne und hinten die Parksensoren

erhalte.

Über Tips würde ich mich freuen.

Viele Grüße

am 25. Juni 2016 um 12:11

Also, ich bin erstaunt wie perfekt das Auto eine passende Park Lücke findet und einpark. Ich habe das Auto seit einer Woche und von Anfang an der parkassistent benutzt. Am Anfang ganz ängstlich und vorsichtig. Jetzt, wo ich schon ungefähr 12 mal geparkt habe mache ich mir keine Sorgen mehr und geht recht flott. Gestern sogar in meiner e39 den Knopf sehr vermisst. Ich aktiviere den parkassistent schon in voraus und las das Auto selber entscheiden und bitte keine Hektik wenn einer hinter euch warten muss. Und noch ein Tipp : übt am Anfang in einer ruhige Straße ein paar mal. Um die Frage ob man (Frau) es braucht oder nicht, kann ich euch sagen das meine Frau auch der Meinung war NICHT zu nehmen. Jetzt ist sie begeistert. Ist eine feine Sache. Wenn er schon drin ist, benutzt ihm.

Salute

Zitat:

@Staubfuss schrieb am 7. Februar 2016 um 19:06:40 Uhr:

Ich glaube nicht, dass das Einparken mit dem Assistenten nennenswert viel mehr Zeit erfordert, allein schon, weil ich vermutlich das Lenkrad gar nicht so schnell drehen könnte. Die Zeit kommt einem als Zuschauer nur länger vor.

Rückwärtsgang einlegen, Controller klicken und los geht's.

Das Problem ist die Zeit bis das System die Parklücke erkannt hat!!!:confused::confused:

Danach ist kein Zeitunterschied mehr

Zitat:

@MeinAuto0606 schrieb am 19. August 2016 um 14:17:36 Uhr:

 

Das Problem ist die Zeit bis das System die Parklücke erkannt hat!!!:confused::confused:

Ich halte ganz normal zum Einparken an, lege den Rückwärtsgang ein (Automatik), dann ist im Rückfahrkameradisplay das erste Feld oben für den Assistenten aktiv (wenn nicht, ist meist die Parklücke zu klein). Den Controller klicken und Anweisungen auf dem Bildschirm beachten.

Verzögerungen gibt es da bei meinem F45 keine.

Grüße!

Deine Antwort
Ähnliche Themen