• Online: 3.990

BMW X1 F48 xDrive20d Test

21.06.2023 11:18    |   Bericht erstellt von telephonopoulos

Testfahrzeug BMW X1 F48 xDrive20d
Leistung 190 PS / 140 Kw
Hubraum 1995
HSN 0005
TSN CCK
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 76000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2018
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von telephonopoulos 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW X1 F48 anzeigen Gesamtwertung BMW X1 F48 (seit 2015) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nachdem mein treuer und zuverlässiger C5 in die Jahre gekommen ist, habe ich diesen vor ca. einem Jahr mit 174.000 km verkauft, was schneller ging als erwartet. Das Inserat im Internet war eigentlich ein Versuchsballon, aber innerhalb einer Woche meldete sich ein Interessent, so dass ich ein anderes Fahrzeug brauchte.

 

Ich suchte einen Wagen mit Allrad, etwas Bodenfreiheit, nicht zu lang und breit, mit ein wenig Dampf und gutem Fahrverhalten. Das alles natürlich bei überschaubaren Kosten.

 

Meine Wahl fiel auf den X1 der Baureihe F48 mit Dieselmotor, da ich im Sommer immer nach Griechenland damit fahre. Ob x20d oder x25d war nicht ganz so relevant, eher die Ausstattung mit Automatik, elektrischen Sportsitzen, Leder, "großem" Navi, LED Scheinwerfern, nur um das Wichtigste zu nennen.

 

Seit einem Jahr und ca. 15.000 km bin ich sehr zufrieden mit dem Wagen.

Karosserie

4.0 von 5

Für die Größe bietet der X1 dieser Baureihe, dank der Frontantriebsarchitektur, wesentlich mehr Platz als das Vorgängermodell.

Ich sitze mit meinen 1,75 m sehr komfortabel, hinter mir hat locker ein ca. 1,90 m großen Mitfahrer Platz.

Der obere Bereich der Rückseite der Vordersitze wird durch die Klapptische, welche in meinem Fahrzeug verbaut sind, etwas enger, passt aber für gewöhnlich.

 

Der Kofferraum bietet ein sehr brauchbares Volumen, kann durch die in 2 Teilen längs verschiebbare Rückbank und die in der Neigung verstellbaren Lehnen selbiger, bei Bedarf vergrößert werden.

Durch Umklappen der Lehnen entsteht ein ebener Kofferraum von knapp 1,70 m Länge. Unter der Bodenplatte befindet sich noch ein großes und recht tiefes Fach für Kleinkram.

Einzig die feste zweiteilige Abdeckung finde ich unpraktisch, weil diese nicht in das Unterflurfach passt, ein Rollo wäre besser.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Kompakt
  • + Geräumig
  • + Variabler Innenraum
  • - Kofferraumabdeckung

Antrieb

4.0 von 5

Ich stand vor der Wahl, ein älteres Modell aus 2016 als x25d oder mein jetziges Fahrzeug aus 2018 als x20d zu nehmen und habe mich für den x20d entschieden, weil mir die 190 PS und 400 NM völlig reichen.

Der Wagen zieht gut durch, kennt durch den Allradantrieb beim Beschleunigen keine Traktionsprobleme und verbraucht recht wenig Sprit und AdBlue.

In der Stadt liege ich bei ca. 7-7,5 Litern, auf der Autobahn, je nach Geschwindigkeit, bei ca. 5,5-6,5 Litern, was für die Leistung absolut in Ordnung ist. Im Schnitt hatte ich in Zeit, wo ich den X1 besitze ca. 6,5 Liter.

 

Eigentlich hätte ich gern den 61 l Tank gehabt, aber auch mit 51 l kann ich ca. 900 km am Stück fahren.

 

Mit dem Getriebe, welches von Aisin stammt, hatte BMW in der Vergangenheit Probleme, auch das meines Autos ist bereits beim Vorbesitzer getauscht worden. Bei mir läuft es völlig unauffällig, schaltet weich und schnell, hält im Sportmodus die Gänge länger und "segelt" in Comfort und Eco Pro.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Verbrauch
  • + Fahrleistungen

Fahrdynamik

4.5 von 5

Im Vergleich zu meinem Citroen C5 ist der X1 ein Sportwagen.

Wo ich beim C5 in Kurven nicht sicher war, ob ich stark genug eingelenkt habe, vermittelt der X1 absolutes Vertrauen.

Natürlich ist er auch kleiner als der Citroen, doch war dieser sehr indirekt ausgelegt, dementsprechend behäbig.

 

Der BMW mit der Sportlenkung ist das genaue Gegenteil. Mit ihm macht es Spaß, uber griechische Landstraßen zu kurven, aber auch in der Stadt ist er sehr handlich und auf der Autobahn liegt er sehr gut.

Einzig die 18" Runflat Reifen laufen gern Spurrillen hinterher, so dass man manchmal etwas am Lenkrad korrigieren muss.

 

Ein Muss ist für mich jedes meiner Fahrzeuge beim ersten Schnee auf einer großen Freifläche, mit und ohne ESP, an die Grenzen zu bringen. Der X1 macht, trotz des Frontantriebs, Spaß, weil die Hinterachse sich schnell dazuschaltet und man sogar ins Driften kommt.

 

Einzig die Bremse, welche sehr standfest und wirkungsvoll ist, spricht kurz vor dem Anhalten sehr giftig an und ist bei niedriger Geschwindigkeit nicht so leicht zu dosieren.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Lenkung
  • + Handling
  • + Verzögerung
  • - Dosierbarkeit der Bremse

Komfort

4.0 von 5

Da ich von einem Fahrzeug mit Hydropneumatik komme, ist das Fahrwerk des X1 natürlich etwas unkomfortabler. Jedoch schafft BMW einen guten Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort, lediglich die 18" Runflat Reifen verhindern ein sanfteres Anfedern.

Bei größerer Beladung wird es aber angenehmer.

 

Da mein X1 über das adaptive Fahrwerk verfügt, könnte ich auch in den Sportmodus schalten, was ich aber unterlasse.

 

Die Sportsitze bieten einen guten Seitenhalt bei Kurvenfahrt, sind aber auch auf langen Strecken sehr komfortabel, da sie Lordosenstützen und ausziehbare Verlängerungen haben. Auch die Seitenwangen sind per Knopfdruck verstellbar.

Durch die elektrische Verstellung mit Memory für 2 Fahrer, welches auch die Außenspiegel und die Klimaeinstellung umfasst, findet man schnell eine passende Sitzposition.

 

Die Spiegel blenden automatisch ab, der rechte Außenspiegel verfügt über eine Bordsteinfunktion. Dank 2-Zonen Klimaautomatik können Fahrer und Beifahrer unterschiedliche Temperaturen einstellen. Das Panoramadach lässt viel Licht ins Auto und hilft im Sommer, die gestaute Hitze schnell abzuführen.

 

Die Bedienung ist, Dank iDrive, Touchscreen, Sprachbedienung und Direktwahltasten, über jeden Zweifel erhaben. Auch das Lenkrad verfügt über richtige Tasten und nicht, wie bei der Konkurrenz, über Touchflächen.

Schade nur, dass BMW das iDrive beim aktuellen Modell eingespart hat.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + iDrive
  • + Sitze
  • + Panoramadach
  • + HUD
  • - Runflat Reifen rollen straff ab

Emotion

4.5 von 5

Das kleine SUV, welches BMW als SAV bezeichnet, macht einfach Spaß.

Klein genug für die Stadt und die Landstraßen, groß genug für die Reise, dazu flott und sparsam unterwegs.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 1
Haftpflicht 300-400 Euro (35%)
Vollkasko 200-400 Euro 35%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Fahrverhalten

Für Stadt und Landstraße kompatible Größe

Design und Innenausstattung

Variabilität

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Neupreis

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests