ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Original US-Autocass.radio im 95er Firebird (Euromodell)

Original US-Autocass.radio im 95er Firebird (Euromodell)

Themenstarteram 3. April 2003 um 22:21

Hallo Ihr,

Bin seit ein paar Tagen stolzer Bezitzer eines 95er Pontiac Firebird Cabrio 3,4l / 140 PS und ab heute neu hier.

Nun zur eigentlichen Frage:

Wer hat absolute Ahnung betreffs o.g. Autocass.radios.

1. Kann ich ein zweites Autoradio (MD/CD JVC) parallel zum originalen betreiben. Möchte nur ungern auf das originale aber auch nicht auf meine Minidisk verzichten.

Wenn möglich, dann wie ?

2. Wenn nicht möglich, kann man das originale gegen ein anderes austauschen ?

Wenn ja, wie ?

Wäre nur schade, da man dann ja auf die Lenkradfernsteuerung verzichten müsste,oder ?

Danke erstmal, und mit den besten Grüßen aus der Holledau (Bayern), NewCrazy.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Also erstmal willkommen und Glückwunsch zu Deiner Kiste...

Absolute Ahnung hab ich zwar nicht, ich hab allerdings bei mir auch ein JVC parallel zum Werksradio eingebaut, weil ich das wegen der Optik auf jeden Fall behalten wollte. Außerdem hat das JVC kein Tape, man weiß ja nie ;)

Allerdings ganz so einfach ist das nicht, Du brauchst dafür eine Art "Verteiler", der die beiden Radios quasi auf einen Ausgang schaltet.

Ich hab mir dafür so eine Blackbox gebaut, die entsprechend mit Relais die Lautsprecher-Ausgänge durchschaltet. D.h. er erkennt anhand der Remote Out-Ausgänge beider Radios, wer gerade durchgeschaltet werden sollte und steuert entsprechend die Relais über eine Primitiv-Logik an. Fertig.

Das Problem dabei ist weniger die Schaltung als vielmehr die Verkabelung. Da muß man dann schon aufpassen. Und bei mir hatte ich noch ein echtes Platzproblem, weil hinter der Mittelkonsole recht wenig Platz ist.

Kannst ja mal hier reinschauen, da hab ich Bilder von der Installation und auch den Schaltplan.

Falls bei Dir der Line-Out des Radios verwendet wird, kannst Du natürlich auch einfach einen Minimal-Mischer löten und da dann einfach die Signale beider Radios mischen. Da mußte aber dann mit den Pegeln aufpassen

Zu 2.: Üblicherweise gibts dafür bei den meisten CarAudio-/Tuning-/Elektronik-Anbietern so Adapterkabel, die dann einfach den ISO-Anschluß auf den Auto-spezifischen Anschluß "verkuddeln". Normalerweise brauchst Du dann noch eine Blende, weil die Werksradios normalerweise größer als 1 DIN-Slot sind. Das gibts dann aber normalerweise auch bei den gleichen Firmen, oft sogar schon im Paket Kabel+Blende

Themenstarteram 4. April 2003 um 11:40

Danke für Deine Antwort.

Ich seh da aber noch ein paar Probleme. Erstens habe ich null Ahnung von Löt-u. Elektronikbasteleien und zweitens weiß ich absolut nicht wo ich das Zweitgerät an-bzw. unterbringen soll. Es besteht höchstens die Möglichkeit das Gerät mit einer perfekten Verkleidung auf das Armaturenboard (über dem Originalgerät) zu befestigen. Wie das dann ausschaut ist natürl. die zweite Frage. Man könnte höchstens eine abgesägte Mittelkonsole mit Din Fach eines anderen Fzgs nehmen.... und auf das Armaturenboard aufsetzen.

OK, weißt Du denn, wie das Radio verkabelt ist?

Was ich damit mein ist:

1) Lautsprecher direkt an den Lautsprecherausgängen des Radios angeschlossen

2) Lautsprecher an separatem Verstärker, Verstärker wird über LineOut des Radios angesteuert

3) Lautsprecher an separatem Verstärker, Verstärker wird über Lautsprecherausgang des Radios angesteuert.

Das wäre wichtig fürs weitere Vorgehen.

Aber wenn Du null Ahnung von Löten/Elektronik hast, würd ich empfehlen, die einfache Variante zu wählen, und das Werksradio zu ersetzen. Dann hast Du auch keinen Streß mit der Blende. Ich hab bei mir die Blende als Ersatzteil bestellt und dann entsprechend zurechtgeschustert. Allerdings kenn ich mich beim Firebird nicht aus, kannst Du vielleicht mal ein Bild posten, wie das Originalradio aussieht bzw. eingebaut ist?

Als "Primitivlösung" könntest Du natürlich auch einen MD-Player über einen Tape- oder Antennen-Adapter anschließen. Allerdings ist das wirklich nicht die optimale Lösung ;)

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem bei meinem Firebird, allerdings mit dem CD Wechsler. Ein richtiges Adaptergerät gibt es leider nicht im Handel. Allerdings besteht von einigen Herstellern (Sony, Alpine) die Möglichkeit über einen simulierten Antenneneingang ein Signal einzuspielen. Bei mir sieht das wie folgt aus.

Ein kleines Display ist bei mir knapp über dem Original Radio. Das ist etwa 2 CM hoch und 10 CM breit.

Und eine kleine Fernbedinung. Damit steuer ich den Wechsler im Kofferaum. Das ist dann zwar kein reines Digitalgerät mehr, weil der Firebird Radio ja einen Analogen Radioeingang hat. Allerdings bin ich kein Techniker und die Lösung war die Sauberste und billigste. Sieht auch gut aus fällt keinem auf...

Und klingt wirklich gut.

Und das Ding kann auch MD steuern...

Also guckst Du bei SONY

 

Gruß aus Nürnberg

Themenstarteram 11. April 2003 um 19:05

@Tschibo00

Also Verstärker ist keiner dazwischen, somit vermute ich,das die Lautsprecher direkt an das Gerät angeschlossen sind.

Ich wollte halt das Werksradio nicht einfach ersetzen, zumal ich mich in die Lenkradfernbedienung verliebt habe, die ja dann wohl wegfällt. Ich hab hier mal ein Digipic von der Konsole beigefügt.

Einfacher wäre natürlich ein austauschen des Radios. Es gibt ja dafür diekt ein Radioeinbausatz mit Din-Fach, pass. Blende, Kabel-u. Antennenadapter für 56 Euro incl. Versand.

Gibt es denn wirklich niemanden der ein zweites Gerät parallel betreibt ?

Hat das Werksradio denn vielleicht einen Line-in und/oder Line-out ?

Ich schätze, dass Du beim Werksradio kein Glück haben wirst, mit einem Line-In. Aber vielleicht hat ja Dein JVC-Radio einen. (Mein JVC hat einen.) So rum könntest Du es dann ja auch machen.

Themenstarteram 11. April 2003 um 23:53

@2LTime

Ja, mein JVC hat einen Line-In.

aber wie soll das gehen ? Hat denn das Werksradio einen Line-Out ?

Zu mindest ein Line-Out hat er: den Lautsprecherausgang.

Aber ich weiß natürlich nicht, ob das da mit der Ausgangsspannung hinhaut.

 

Hast Du schon mal im Car Audio Forum nebenan gefragt?

Vielleicht geht es ja sogar, dass Du einen DIN-Adapterstecker nimmst, und dann einfach parallel alles verlötest...

Wie gesagt, die wissen da besser Bescheid.

Gruß, 2LTime

Themenstarteram 13. April 2003 um 15:40

würde gern im Car Audio Forum einen neuen Tread aufmachen.

Aber wie füge ich einen Link dort, zu diesen Beiträgen ein ?

Du brauchst nur die URL aus der Adresszeile deines Browsers zu kopieren, und in deinem Beitrag im Car Audio Forum einzufügen.:)

Gruß Jürgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Original US-Autocass.radio im 95er Firebird (Euromodell)