ForumAstra J & Cascada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Opel 1.6 Turbo 180 PS Motorcode A16LET Kühlwasser "sprudelt" nach 1-2 km

Opel 1.6 Turbo 180 PS Motorcode A16LET Kühlwasser "sprudelt" nach 1-2 km

Opel Astra J
Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 17:15

Hallo,

mein Opel Astra 1.6 Turbo wird nach kurzer Zeit heiß. Es reicht 1-2 km zu fahren, schon kocht das Wasser im Ausgleichsbehälter. Zuvor hat er immer etwas Kühlwasser verloren.

Temparaturanzeige bleibt bei 90 Grad.

Der Kühler wird nicht warm, auch der Kühlwasserschlauch unten recht (Fahrtrichtung) am Motor wird nicht heiß.

Ich schätze Wasserpumpe oder Thermostat, werde beides wechseln.

Hat hier jemand ähnlich Erfarungen gemacht?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich gehe auch von der Wasserpumpe aus.

nur mal so nebenbei.......

also es gibt ja den kleinen und großen Kühlkreislauf......

wenn die Temperatur im kleinen erreicht ist, dann öffnet sich das Thermostat und alles geht dann über den großen......

nun hängt aber der Ausgleichsbehälter am großen Kreislauf.....um den Druck und das Ausdehnen des Wassers halt auszugleichen.....

wie soll es denn nun darin kochen, wenn der Rest des Kühlers noch nicht mal warm ist.....

und nach 1-2km hat das System ja auch noch keine Betriebstemperatur.....

das wird ein interessantes Problem..... bitte die Lösung mal unbedingt schreiben...

Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 19:31

Vielen Dank für die ersten Einschätzungen, werde die Tage beides tauschen und dann hier Bescheid geben!

Vielleicht ist auch die Kopfdichtung durch und im Ausgleichsbehälter blubbern die Abgase munter vor sich hin.

Beste Grüße

Powercruiser

Zitat:

@Bummelchen68 schrieb am 2. Dezember 2019 um 18:11:09 Uhr:

nur mal so nebenbei.......

also es gibt ja den kleinen und großen Kühlkreislauf......

wenn die Temperatur im kleinen erreicht ist, dann öffnet sich das Thermostat und alles geht dann über den großen......

nun hängt aber der Ausgleichsbehälter am großen Kreislauf.....um den Druck und das Ausdehnen des Wassers halt auszugleichen.....

Der Druck wird afaik immer ausgeglichen. Um einen Kreislauf vom Gesamtsystem zu trennen braucht man nur einen Abzweig zu machen - die andere ist dann immer noch offen. Nur fliesst dann nichts im Kreis.

Astratrude..... verstehe nur Bahnhof.....

https://www.youtube.com/watch?v=prG31i0w960

ein Link zur Erklärung KÜHLKREISLAUF......!!!!

aber das mit den Abgasen klingt auch logisch, vor allem weil er ja schon Wasser verbraucht hat.....

dann müsste ja bei Motor aus das blubbern sofort weg sein

Zitat:

Astratrude..... verstehe nur Bahnhof.....

das glaube ich auch....:D

das Video ist schlecht gemacht.

@Bummelchen68 schau Dir die (bescheidene) Zeichnung am Ende des Videos an. Der Ausgleichsbehälter ist auch dort immer Druckoffen mit großen und kleinem Kreislauf verbunden.

https://www.youtube.com/watch?v=wDMhVhoza9U

erschließt sich mir nicht, wenn das Thermostat noch geschlossen ist, dann hängt der Behälter mit den Schläuchen nur am Kühler...... in meinem schlecht gemachten Video ist der Behälter ja auch ROT=großer Kreislauf dargestellt.....

Es geht unten aus dem Ausgleichsbehälter raus, unten durch den Kühler durch und dann zum Motor. Damit hängt der Ausgleichsbehälter immer als "kommunizierende Röhre" an großen und kleinen Kreislauf. Wann immer sich einer der beiden Kreisläufe ausdehnt/zusammenzieht kann der Ausgleichsbehälter kompensieren.

der kühler steht auch immer unter druck, egal was der thermostat macht. es fließt nur nicht.

... deswegen schriebselte ich ja "kommunizierende Röhre" ... oder es steht alles zusammen nicht unter Druck.

Zitat:

@Bummelchen68 schrieb am 3. Dezember 2019 um 18:36:22 Uhr:

erschließt sich mir nicht, wenn das Thermostat noch geschlossen ist, dann hängt der Behälter mit den Schläuchen nur am Kühler...... in meinem schlecht gemachten Video ist der Behälter ja auch ROT=großer Kreislauf dargestellt.....

Eigentlich ist das Thermostat nie ganz geschlossen.

Da gibts ein Flatterventil o.ä.

Themenstarteram 4. Dezember 2019 um 11:51

also kurz angemerkt, wenn der Motor ausgeschaltet wird, dann "sprudelt" das Kühlwasser weiter, es kocht halt, Zylinderkopfdichtung ist eher unwahrscheinlich, werde die Tage die WaPu tauschen und hier berichten..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra J & Cascada
  7. Opel 1.6 Turbo 180 PS Motorcode A16LET Kühlwasser "sprudelt" nach 1-2 km