ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. OPC-Line mit 125 PS Diesel ???

OPC-Line mit 125 PS Diesel ???

Opel Corsa D
Themenstarteram 25. April 2011 um 21:01

Meine Tochter ist ein Opel Fan. z.Z fährt sie einen Astra GTC mit 90 PS Benziner, davor war es ei Corsa Sport 82 PS?. Ihr Weg zur Arbeitsstelle beträgt ca. 30 Km . Seit einiger Zeit klagt sie das der GTC zuviel säuft. 8,0 L bei normaler Fahrweise! Wie kann das sein dein(Subaru Forester D) ist viel größer und schwerer, hat Allrad und braucht nur ca. 6,5 L.

Jetzt hat sie einen Opel Corsa OPC- Line mit 125 PS Diesel gesehen und der muß es sein.

OK, sieht gut aus hat viele EXtras und nur 36000 Km runter , aber ist der auch sparsam (angegeben mit 5,0 L) ??? Wie reperaturanfällig ist er.

Gibt es noch Alternativen zum 125 PS Diesel??

Beste Antwort im Thema

Der 1.7er Diesel wird hier in der Tat oft von "schlecht bis sehr schlecht" gewertet und nahezu verrissen, meistens allerdings von Leuten, die keinen haben.

Wahr ist, im ultra-niedrigen Drehzahlbereich kommt nicht viel, da der Lader keinen Druck aufbaut. Das bedeutet aber selbstverständlich nicht, dass man den Motor nicht mit 1.500 u/min oder auch weniger bewegen könnte, solange man in diesem Bereich keine V8-Beschleunigung erwartet macht der Motor das ohne Probleme.

Wahr ist aber auch, dass der 1.7er ab ca. 1.800 Touren bärenstark (für Kleinwagenverhältnisse) nach vorne drängt und sich willig bis knapp über 4.000 Touren drehen lässt und auch erst da seine maximale Leistung abliefert.

Um auf den "für die Stadt ungeeignet" Gedanken einzugehen: um beim Ampelstart normal mitzuschwimmen reicht anfahren ohne Gas vollkommen aus. Wenn man Wert drauf legt, an der Ampel der Erste zu sein, fährt man einfach mit einem kleinen Gasstoß an, um den Lader auf Touren zu bringen, dann ist auch von einer "Anfahrschwäche" nichts mehr zu spüren.

Meiner Meinung nach haben die Leute, die den Motor als "sehr schlecht" bemängeln nicht verstanden, wie man ihn bewegt.

 

Außerdem sollte der 1.7er sich dank langer Haltbarkeit lohnen, auch wenn er von der Wartung her ein Stück teurer ist als die kleineren Diesel.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

die bessere hälfte hat den motor in ihrem corsa. mit sportfahrwerk ganz gut straff, macht spaß. beim verbrauch sind so um die 5L realistisch. hat jetzt knapp 30tkm runter ohne probleme. wenn der preis stimmt, dann greif zu.

(dass der forester diesel weniger schluckt als der astra mit benziner überrascht ja wohl nicht wirklich, oder?)

Hi

Ich verschiebe mal den Thread ins passende Forum.

Gruß Hoffi

Themenstarteram 26. April 2011 um 19:41

Erst mal vielen Dank für die Antwort !

Natürlich kann man einen Diesel nicht einem Benziner vergleichen.

Deshalb habe ich ja auch einen Diesel gekauft. Als Sonntagsfahrer kommt man mit einem Benziner (Forester) vieleicht unter 10 L, macht aber keinen Spaß.

Bei "Kleinwagen" werden die Unterschiede (Verbrauch) doch nicht so groß sein ?

Ein weiteres Problem , meine Tochter hat die Angewohnheit im Standgas anzufahren. Dieselmotoren haben mehr oder weniger ein Turboloch das erst mal überwunden werden muß. Was mich persöhnlich noch einwenig stört man muß mehr Schalten da der Drehzahlbereich nicht so groß ist.

Hauptsache sie macht diesmal eine Probefahrt und kauft ihr Auto nicht wieder blind.

Themenstarteram 26. April 2011 um 20:56

Habe da noch ne Frage zum Sportfahrwerk mit 17" Reifen . Wieviel liegt dieses tiefer als beim normalen Corsa ?

6 Gang Schaltung: Beim Corsa und auch beim Astra hatte meine Tochter Probleme mit der Schaltung (Gang beim Kuppeln von selbst rausgeflogen- so zu sagen Halbautomatik) Wie gut oder schlecht ist das 6 Gang ??

Ist 2 cm tiefer als Normal. Schon straff mit den 17" vorallem aber gutes Handling.

Schaltung kann je nach Zustand gut oder schlecht sein. Probefahrt?

Fahre den Motor selber, allerdings ohne OPC-Line.

Verbrauch pendelt zwischen 5,5 und 6,0 Liter, aber bin auch immer mit viel Spaß unterwegs.

Kritik an der Schaltung habe ich noch nicht gehört und könnte ich auch nicht nachvollziehen, ist eigentlich super. Einige finden die Kupplung etwas weich, ich nicht.... Ansonsten ein schöner Wagen, der einen guten Kompromiss zwischen Fahrspaß und Vernunft bietet.

Themenstarteram 26. April 2011 um 22:14

Vielen Dank für Eure Antworten!

Habe gerade im Forum rumgestöbert und da ist mir aufgefallen das der 1,7 CDTI Motor gar nicht so gut dabei wegkommt : durchzugsschwach, besonders unterhalb 2000 U/min, veraltete Technik usw.?

Von meinem Boxer-Diesel kenne ich das Turboloch auch, unter 1500 U/min nicht viel , aber dann gewaltig ! Bei ca. 3000 U/min ist schon wieder Schluß.

also im standgas anfahren geht schon, aber unter ca. 1600/min sollte man nur rollen, gerade wenn der motor noch kalt ist. alles oberhalb geht ganz fix. sportfahrwerk und 17"er haben auch nachteile; für mein dafürhalten ist der geradeauslauf etwas nervös und spurrillen werden zu schienen. aber das sind nur minimale negativpunkte :) - ich fahr unseren grünen giftzwerg sehr gerne.

wie gesagt: macht eine ausgiebige probefahrt.

Das Turboloch ist gewaltig und sehr gewöhnungsbedürftig. Auch die Verzögerung Gasgeben - Reaktion ist unglaublich bescheiden bei diesem Motor. 1 Sekunde passiert erst mal nichts bis der Motor auf Touren kommt.

Wenn man aber überwiegend Autobahn und Landstraße fährt, ist der Motor ok. Für die Stadt heißt es: Finger weg!

Ansonsten unbedingt nach den Radlagern fragen. Falls noch die Originalen drin sind, ist die Gefahr groß, dass die bald fällig werden.

Themenstarteram 27. April 2011 um 20:48

Haben uns heute besagten Corsa angesehen ! Top gepflegt , TOP Ausstattung ! War Saisonfahrzeug, also kein Winterbetrieb ! Preis für dieses Auto voll gerechtfertigt ! Vorbesitzer mußte sich größere Familienkutsche zulegen. Alles hat gepasst, nur das Angebot für unseren Astra GTC war unterirdisch. Sollten noch 5,5 T € drauflegen. Das war meiner Tochter dann doch zuviel. Mal sehen was unser Opelhändler für den GTC bietet.

Mache mir keine großen Hoffnungen mehr obwohl ein anderer Händler für den Astra GTC schon knapp 1000 € mehr geboten hatte.

Suche derweil nach einer Alternative.

Ein wenig Kopfzerbrechen machen mir die widersprüchlichen Angaben (von schlecht bis ganz schlecht) zum CDTI 1,7 Motor, gibt es eine Alternative bei Opel ???

Also so schlecht wie manche hier behaupten ist der Motor bei Leibe nicht. Mit dem neusten Update ist ab etwa 1500 Touren Feuer unterm Dach und der Wagen auch in der Stadt gut fahrbar. Verbrauch ist aber selbst mit gutem Willen kaum unter die 5l zu bewegen. Ich habe trotz wenig Stadt einen Verbrauch von ca. 5,5l bis 6l. Auch über 6l sind ohne probleme machbar. Für einen Kleinwagen schon recht durstig. Das machen die 1.9 TDI von VW besser, vor allem die Alten mit Verteilerpumpe.

Meiner ist mom. noch in Behandlung wegen undefinierbaren Geräuschen beim Gasgeben aus hohen Gängen bei niedrigen Drehzahlen. Vielleicht könnten sich dazu andere 1.7 CDTI-Fahrer nochmal äußern ob sie das auch haben.

Trotzdem schönes Auto dem man es gerade ohne OPC Line Paket net ansieht was in ihm steckt und oft für verdutzte Gesichter sorgt.

Viele Grüße Zyclon

p.s. Schon versucht den GTC privat im Netz anzubieten? Meistens erzielt man so bessere Preise.

Zu den Eigenschaften des Motors:

Besonders spontan ist er tatsächlich nicht. Wenn man aus sehr niedrigen Drehzahlen heraus Gas gibt, passiert spontan nicht viel.

Was soll an der Konstruktion veraltet sein?

Wo sind die entscheidenden Unterschiede z.B. zu den relativ neuen 1,6 und 2L-Dieselmotoren von VW?

Durchzugsschwach ist der garantiert nicht, sonst wäre es wohl kaum möglich, dass ich mit rund 1700rpm im 6. Gang (gut 80km/h) meinen Wohnwagen ohne Schwierigkeiten fahren konnte. Außerdem zieht der Motor auch noch über 3000rpm, also in einem Bereich, wo der schon genannte 1,9TDI gar nicht s mehr macht.

Insgesamt kann der 1,7CDTI ruhig etwas hochtouriger gefahren werden, zumal dies auf den Spritverbrauch keine negativen Auswirkungen hat. Ultraniedrige Drehzahlen bringen bei dem Motor überhaupt nichts und unterstreichen nur die Ansprechverzögerung des TL.

Zum Anfahren:

Da kommt es natürlich auf das "wie" drauf an. Ich konnte mit angehängtem Wohnwagen im Leerlauf anfahren und rangieren. Kraft ist also genug da.

Nur wenn man spontan Gas gibt....s.o.

Der 1.7er Diesel wird hier in der Tat oft von "schlecht bis sehr schlecht" gewertet und nahezu verrissen, meistens allerdings von Leuten, die keinen haben.

Wahr ist, im ultra-niedrigen Drehzahlbereich kommt nicht viel, da der Lader keinen Druck aufbaut. Das bedeutet aber selbstverständlich nicht, dass man den Motor nicht mit 1.500 u/min oder auch weniger bewegen könnte, solange man in diesem Bereich keine V8-Beschleunigung erwartet macht der Motor das ohne Probleme.

Wahr ist aber auch, dass der 1.7er ab ca. 1.800 Touren bärenstark (für Kleinwagenverhältnisse) nach vorne drängt und sich willig bis knapp über 4.000 Touren drehen lässt und auch erst da seine maximale Leistung abliefert.

Um auf den "für die Stadt ungeeignet" Gedanken einzugehen: um beim Ampelstart normal mitzuschwimmen reicht anfahren ohne Gas vollkommen aus. Wenn man Wert drauf legt, an der Ampel der Erste zu sein, fährt man einfach mit einem kleinen Gasstoß an, um den Lader auf Touren zu bringen, dann ist auch von einer "Anfahrschwäche" nichts mehr zu spüren.

Meiner Meinung nach haben die Leute, die den Motor als "sehr schlecht" bemängeln nicht verstanden, wie man ihn bewegt.

 

Außerdem sollte der 1.7er sich dank langer Haltbarkeit lohnen, auch wenn er von der Wartung her ein Stück teurer ist als die kleineren Diesel.

Hallo,

wir haben auch einen 1.7 OPC Line, auch mit gerade 37tkm. Mich würde mal der Preis von dem Händler interessieren.

Meine Erfahrung :

Anfahrschwäche ist defintiv ausgeprägter als bei anderen Dieseln, insbesondere im kalten Zustand und/oder bei angeschalteter Klimaanlage. Entweder man würgt ihn fast ab, oder man "schiesst" nur so los, um dann im zweiten Gang das selbe Spiel nochmal zu haben. Muß man sich dran gewöhnen.

für die Stadt ist der Motor nichts, für Autobahnen und Landstrasse umso mehr. Verbrauch um die sechs Liter - zügig gefahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. OPC-Line mit 125 PS Diesel ???