ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X20XEV - Differential - Ölverlust am Simmerring

Omega B - X20XEV - Differential - Ölverlust am Simmerring

Opel Omega B
Themenstarteram 10. September 2020 um 15:01

Und noch eine Baustelle...

Ich liege zuviel unter diesem Auto!:rolleyes:

Das Diff hat ziemlich massiven Ölverlust. Hauptsächlich vom linken RWDR.

Die Achse dürfte noch die originale sein. Bevor mein Teilehöker wieder stöhnt: Gab es verschiedene Varianten?

2.0 16V Bj.95 Schalter.

Mit etwas Glück ist das Diff auch für den rauhen Lauf unter Last verantwortlich. Dessen Ursache suche ich ja auch schon länger.

Diff tauschen wäre auch eine Maßnahme.

Da mache ich mir aber Sorgen um die ABS Sensoren und die Lagerböcke.

Und die RWDRs möchte ich dann trotzdem tauschen.

Ähnliche Themen
29 Antworten

Die seitlichen Simmerringe sind immer die gleichen geblieben.

Aber nicht erschrecken, da werden manchmal irre Fantasie-Preis aufgerufen.

Hatte mal in Amiland für 50$ 10 Stück inkl. Transport und Verpackung bestellt.;)

Die waren nach einer Woche da. Sind aber auch schon wieder alle verbraucht.:(

Hier wollten die teilweise für einen soviel haben.

Sind allerdings spezielle, glaube nur für den Omega&Senator.

Ich habe mal das auf dem Bild gekauft.

Gib mal bei Ebay die Teilenummern 90222045 und 90222991 ein. Dann findest was:

https://www.ebay.de/.../153951621426?...

https://www.ebay.de/sch/i.html?...

Bild #209965819
Themenstarteram 10. September 2020 um 17:26

Habe direkt mal Automega gekauft.

Hoffentlich seitlich, und nicht der WEDI zum Diff.

OE: 0414537, 90222045, 414537

Die richtigen Maße dürften doch:

65x35x8

sein, oder?

Themenstarteram 11. September 2020 um 11:19

Hm- laufrichtungsgebunden sind die Teile nicht?

nein

Themenstarteram 11. September 2020 um 18:21

Ich werde die RWDRs so bald wie möglich tauschen, und dann versuchen, den letzten Ölstand herauszufinden.

Kann so ein Diff wieder ruhiger laufen, wenn genügend Öl drauf ist?

Außer den Motorlagern fällt mir nichts ein, was diesen rauhen Lauf unter Last verursachen könnte.

Themenstarteram 13. September 2020 um 22:17

Die Einfüllschraube ist total festgegammelt.

Zur Not baue ich eine Welle aus, um Öl nachfüllen zu können. Das Auto muss wieder auf Tour, und Strecke machen. Bis meine neuen RWDRs kommen kann ich nicht warten.

Bei ca 105 km/h vibriert die Geschichte allmählich unangenehm...

Da könntest du ein gebrauchtes Diffi nehmen, dort die Simmerringe re/li (die sind im Zubehör billig) und am Eingang (leider nur beim FOH für ca. 40,- € zu bekommen) erneuern, Diffi auswaschen und neues Öl rein. Dann ist da wieder Ruhe drin.

Grüße

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 14. September 2020 um 02:29:53 Uhr:

Da könntest du ein gebrauchtes Diffi nehmen, dort die Simmerringe re/li (die sind im Zubehör billig) und am Eingang (leider nur beim FOH für ca. 40,- € zu bekommen) erneuern, Diffi auswaschen und neues Öl rein. Dann ist da wieder Ruhe drin.

Grüße

Hab doch oben den Ring der Hauptwelle gepostet für 10,-€

Wenn man die Maße hat, kann man den sich auch woanders besorgen. Ist nix weiter als ein Wellendichtring.

 

Stimmt schon. Aber weil dessen Wechsel wegen der bei der Montage des Flansches empfindlichen Staubbuchse nicht so ganz ohne ist, setze ich bei diesem tatsächlich lieber auf das Originalteil.

Grüße

Es gibt tausende dieser Dichtringe. Mit dem Metallbügel drin in zig. Größen. Was sollte jetzt ein identischer Ring aus ner Bude, die solche Ringe auf Maß herstellen z.B. schlechter sein, als ein Opelteil? Zumal das ja nicht von Opel ist, sondern auch nur zugeliefert wird. Möchte nicht wissen, an wie vielen Maschinen/Wellen solche Ringe verbaut sind.

Ob die identisch sind kann ich halt ohne Muster und Herstellerangaben zum Material nicht vergleichen. Deshalb habe ich da lieber was vom FOH genommen. Kann aber jeder machen wie er mag.

Grüße

Da weiss man wenigstens das man das richtige bekommt.

Bei solchen Preisen, nehm ich auch lieber Originalware.

So ist man auf der sicheren Seite.

Heute für nen Kumpel beim FOH gekauft. Den sein Diff ist hochgegangen und woanders hätte ich jetzt auf die Schnelle keinen Simmerring für die Eingangseite bekommen. Er bekommt mein altes Diff mit neuen Dichtungen/Öl. EK 30,-€ bezahlt, VK wäre 51,-€.

Maße hab ich jetzt. Es gibt die Dinger auch im Hydraulikbereich für Pfennigbeträge. Wenn ich da ne gute Quelle aufgetan habe, werde ich berichten.

1
2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X20XEV - Differential - Ölverlust am Simmerring