ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Probleme beim nachträglichen anschließen vom Memory Sitz

Omega B - Probleme beim nachträglichen anschließen vom Memory Sitz

Opel
Themenstarteram 4. Januar 2014 um 19:45

Hallo Leute,

Ich bin ratlos und benötige BITTE Eure Hilfe .

Ich habe vor ca.3 Wochen eine Lederausstattung aus einen MV6 Bj98 ausgebaut,

Ich bekomme aber den Fahrersitz nicht zum funktionieren.

Zu dieses Thema wurde bereits hier viel geschrieben und erklährt, doch selbst nach diese Anleitungen

Ist nichts zu machen. Heute hab ich mir einen 2 Sitz besorgt ebenfalls mit memorie,

Da ich dachte dass das Steuergerät oder die Schalter kaputt sind, aber der funktioniert auch nicht!

Der Vorbesitzer hat mir versichert das es bis zum Ausbau alles ok war!

Nun jetzt hab ich 2 davon und keiner funzt!!

Weiß jemand Rat?

Ähnliche Themen
35 Antworten

So STG mal auf gemacht. Habe da keine Spulen! Nur 3 kl. schwarze Kästchen (Relais!?) wo auch dieses klick klack her kommt.

Wieso kann man hier Beiträge nur kurze Zeit bearbeiten??? Naja, zum Problem:

Kann es sein, das an der Tastatur oder auf dem Weg zum STG was verloren geht? Die Spulen ziehen ja an und lassen los (zumindest akustisch) also muss im STG ja was ankommen!?

Hallo

kann da evtl der Schalter Abtauchverhinderung spinnen ?

der Schalter Abtauchverhinderung ist mit einem 2-Poligen Stecker in den

Kabelbaum unter der Sitzfläche am vorderen Motor eingebunden,

ergo eine Büroklammer zum Brücken reicht !

soll normal ein Abtauchen des Sitzes verhindern,beim Bremsen

wenn die Sitzfläche vorne ca 7 -10 cm tiefer ist wie hinten(wo der POPO ist) !

http://data.motor-talk.de/.../img-1296b-6501351943252928510.jpg

evtl geben ja die Potis falsche Werte aus ,siehe Bild !

mfg

Stecker-sitze

Sehr geil, Danke Rosi!!! Werde ich gleich mal testen. Berichte dann :)

EDITH sagt: ROSIIIIIIII Du bist mein Held im Erdbeerfeld!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich weiß, Satzzeichen sind keine Rudeltiere aber das musste jetzt ;)

Also: Ich habe wohl eine andere Konsole wie auf den Bildern und habe diesen Schalter oder auch Kabel und auch diese weiße Kunststoffschiene NICHT finden können!

Allerdings bin ich dann bei gegangen und habe die beiden Motoren (höhe vorne und höhe hinten) "manuell" jeweils 3-4 mal komplett hoch und runter gefahren abwechselnd.

Es muss wohl wirklich dieser Abtauchschalter gehangen haben und sich nun wieder "regeneriert" haben denn was soll ich sagen: DER SITZ FUNKTIONIERT!!! *freu hüpf spring*

Vielen vielen vielen tausend Dank für den entscheidenden Tipp! ;) Nun kann ich ihn endlich innen komplettieren :D

Falls es jemanden interessiert, es handelt sich um ein nicht kleines Projekt mit diesem Auto ;)

http://wasserlimomega.jimdo.com/

Schöne Seite ,über den gefluteten Omega !

gut das es geklappt hatte,mit dem Wieder-Initialisieren des Steuergeräte vom Sitz.

das was DU manuell gemacht hast,das manuellen Ansteuern der Motoren vom Siz,

macht man auch mit dem Tech ,

wenn ein Steuergerät wieder Werte der Potis der Stellmotoren bekommt .

die Motoren müssen ja erstmal wissen ,wo sie überhaupt stehen !

ohne neue Werte der Stellung der Potis,keine Regung der Motoren .

Nicht anderes wie eine Kalibrierung der Stellmotoren der Leuchtweitenregulierung beim Xenon ,

die man aber auch selber mit dem Schraubenzieher vornehmen kann ,Grins .

mfg

Ja geklappt hat alles^^ Kabel sind nun unterm Sitz verlötet, Sitz eingebaut und alles funktioniert! *puuhhhh* Was für eine Geburt ;) Naja, nun noch Vorderachse, Endtopf und Zahnriemen und dann kann der "kleine" ab zum Onkel TÜV :D Danke noch mal!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Probleme beim nachträglichen anschließen vom Memory Sitz