ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - FL - X25XE - Temperaturschalter am Kühler undicht?

Omega B - FL - X25XE - Temperaturschalter am Kühler undicht?

Opel Omega B
Themenstarteram 14. April 2022 um 19:11

Hallöchen,

jetzt hat es mich das zweite mal getroffen. Am Temperatursensor, Kühler, unter dem dicken Schlauch, links leckte es raus. Optimistich wie ich war, natürlich kein Problem. Aber alles kam anders. Die Mutter innenliegend dreht mit und der Sensor lässt sich nicht demontieren.

Beim ersten mal löste sich die Mutter, aber es machte klack und sie segelte auf den Grund.

Das bedeutet wieder einen neuen Kühler oder gibt es für diesen Mist noch eine Lösung???

Eines muss ich noch loswerden, betrifft einen sauber funktionierenden Schwimmer im Ausgleichsbehälter. Ich hatte eine Reichweite von ca. 3 Km, dann war der Behälter leer.

Hätte ich das nicht, bräuchte ich wohl jetzt eine neue ZKD denn das Schätzeisen im Instrument ist zu träge. Bis der Zeiger ausschlägt sind die Messen schon gesungen.

VG Hartmut aus MV

Ähnliche Themen
16 Antworten

Rasenmäher? SPz Marder?

Hm, ja, und ich frage mich wieso @Eltanus sich ins Einsteigerforum verlaufen hat.

Themenstarteram 15. April 2022 um 17:24

@Astradruide

Hallöchen,

ganz einfach, weil ich nicht aufgepasst habe !!!

ALLES klar ?

Aber Du scheinst wohl über den Dingen zu stehen !

VG Hartmut aus MV

Da kommst an einem neuen Kühler leider nicht vorbei. Der Valeo passt ganz gut. Wenn du fürs ATF den Luftkühler hast, dann lass die Blindstopfen im Kühler drin. Mit den Bimetallschaltern für die Lüfter ... ich hab mehrfach falsche geliefert bekommen. Nur im Notfall vom FOH nehmen. Die sind zwar korrekt. Aber die Preise mit ca. 50,- für den unteren und ca. 30,- für den oberen ist das Wucher. Beim Einschrauben etwas Silikonfett in das Gewinde machen. Dann bäckt da auch nichts fest.

Grüße

Die Hoffnung stirbt ja zu letzt !

der Kühler muß ja eh raus und da kann man auch

zumindest etwas Basteln/Versuchen .

einen Farbroller und etwas Werkstattsilikon und eine 22er Pappdichtung für

das Abdichten des Thermoschalter .

https://www.megahaustechnik.de/.../...ulassungen-gem-uba-800-teile.jpg

mfg

Kuehler-2-0-neu
Kuehler-thermoschalter-gewinde

Könnte klappen. Wie lange sollte es abbinden? 2-3 Tage?

Grüße

BP,man sollte sofort alles Montieren.

der Gewindeeinsatz ist abgesetzt mit einer Kante und

klemmt sich ein,beim Anziehen .

das Silikon soll nur leicht an das Gewinde,

in Verbindung mt der Pappdichtung wird es Dicht,

da die Pappdichtung größer wie der Gewindeeinsatz ist.

mfG

macht Sinn :)

Grüße

Themenstarteram 15. April 2022 um 23:24

Hallöchen,

Vielen Dank für die schnellen Hilfsangebote!

Bei meinem ersten Glückstreffer war ja die Befestigungsmutter nach unten gefallen. Da ich das Auto dringend brauchte, sägte ich vom oberen Schlauchanschlussstutzen etwa die Hälfte ab und konnte nun eine neue Mutter einfingern. Hatte aber nur Teile aus der E-Technik aus Plaste (Mutter und eine Kabelverschraubung). Mit Teflonband abgedichtet hat das ganze ca. 14 Tage gehalten. Dann waren die Teile durch die hohen Temperaturen deformiert.

Aber jetzt ???

Dadurch das es dort schon rauslief, hatte ich noch einmal nachgezogen, nun ging rückwärts nichts mehr.

Traf dann die Entscheidung für einen neuen Kühler. Mit der Demontage hatte ich in der Früh gegen 04:00 Uhr angefangen und war kurz nach 05:30 Uhr fertig. Die Vorvolumenkammer nahm ich aus Platzgründen mit raus. Dann fing das Regenwetter an.

Am Dienstag erhalte ich einen neuen (bei meinem Bekannten bestellt, den alten als Muster mit Anbauteile dagelassen).

Trotzdem vielen Dank an Euch und ein tolles Osterfest!!! Daumen hoch, Grins!

VG Hartmut aus MV

Mal sehen!

Themenstarteram 15. April 2022 um 23:36

PS:

Die Sensoren liegen ja knirsch am Kühlergehäuse an. Kann man dort nicht auch eine Kupferscheibe oder ähnliches noch vorlegen, Gummi schmiert bestimmt weg ?

VG

Themenstarteram 15. April 2022 um 23:52

@rosi03677

@berlin-paul

Sorry, durch das Betrachten der Bilder habe ich den Sortimentkasten mit den Dichtungen, übersehen.

Idee mit Farbroller, einfach Top. Auch der Tipp mit Silikonfett macht wohl Sinn!

Alles jetzt für mich klar

VG Hartmut aus MV

Mir ist es auch schon passiert, daß sich die Mutter gelöst hat und in den Kühler geplumpst ist.

Ich habe den Auflagebereich und die Mutter mit Aceton gereinigt und ein wenig Sikaflex mit dem Finger auf dem Aflagebereich im Kühler verteilt.

Danach dann die Mutter dort hingefummelt und eingelegt (ist wirklich ne üble Fummellei, mit allen erdenklichen Draht und Metall-Helferlein) und sogleich den Temperaturschalter leicht handfest eingedreht.

Das ganze habe ich über Nacht trocknen lassen.

Am nächsten Tag (ja hier auch genau richtig erwähnt!) -> mit Silikonfett<- und einer neuen Dichtung dann fest angezogen.

Hat bist her immer dicht gehalten.

 

So sieht die Originale Befestigung innen aus.

Gewindemutter im Kühler
Original Fixierung Gewinde im Kühler
Themenstarteram 16. April 2022 um 9:02

Vielen Dank Kurt,

ja, ich hatte den damaligen Kühler auch einmal geöffnet und mir diese Befestigung mal angesehen. Der Hit ist das ja nicht gerade. Jetzt durch Deine Info mit Sikaflex ist mir eine Idee gekommen, im Vorfeld der Montage des Gebers, dieses Sikaflex an den Mutterrand zu drücken. Ich denke, wenn der Kühler noch neu ist, kann man diese Geschichte noch ein wenig stabilisieren, oder ?

VG Hartmut aus MV

Auch für Deine Familie und für Dich ein frohes Osterfest (und nicht soviel Eierlikör Trinken, Grins)

moin Hartmut...wird schon........auch von mir an alle hier ein fröhliches Eiersuchen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - FL - X25XE - Temperaturschalter am Kühler undicht?