ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega A 2.0i Wärmetäuscher Rückruf

Omega A 2.0i Wärmetäuscher Rückruf

Opel
Themenstarteram 24. Juli 2011 um 18:06

Hallo Leute :(

Bei mir ist bei meinen Omega der Wäremetäuscher undicht. Beifahrerfußraum nass :( Gibt es da noch die Rückrufaktion? Habe einen C20NE BJ 1993/08 mit Klima.

Ist das ne heidenarbeit wenn's man selber macht?

vg noir

Ähnliche Themen
51 Antworten

Der Rückruf betraf Omega A und Senator B mit Sechzylinder Benzinmotoren und Klima.

Der Aufwand bei Klima soll größer sein wie bei Modellen ohne Klima, ich kenne es nur vom lesen. Gibt hier zig Themen dazu.

am 24. Juli 2011 um 18:29

Wo ich grade von deinem Alltagsauto lese- schau mal nach, ob da schon bräunliche Brösel im Kühlmittelausgleichsbehälter sind, bzw. am Deckel. Bei dem steht dir die Aktion denn auch an, und bei DEM Fahrzeug ist das erst recht nix für mal eben kurz auf den Feierabend...

Pic-0007
Pic-0008
Pic-0010
+3
Themenstarteram 24. Juli 2011 um 18:58

Ach du schei** . Schaut nach nem Auto ausn VAG Konzern aus. Audi A4 A6 ?

Naja sonst schließ ich die Wasserleistung kurz und erledigt der Fall, ist zwar nicht die feine Englische art...

Sonst hat man dann im Winter Zeit, ist ja nur das Sommerauto ;)

Halt euch am laufenden.

vg

am 24. Juli 2011 um 19:02

Zitat:

Original geschrieben von NOIRc14nz

Ach du schei** . Schaut nach nem Auto ausn VAG Konzern aus. Audi A4 A6 ?

 

Naja sonst schließ ich die Wasserleistung kurz und erledigt der Fall, ist zwar nicht die feine Englische art...

Ja, war auf DEIN Alltagsauto A4 bezogen....

(ist doch ein 8D, oder?? BJ ´96-2000 Beim 8E ab 2001 gab´s die Probleme dann nicht mehr)

Zitat:

Original geschrieben von gauloises caporal

Wo ich grade von deinem Alltagsauto lese- schau mal nach, ob da schon bräunliche Brösel im Kühlmittelausgleichsbehälter sind, bzw. am Deckel. Bei dem steht dir die Aktion denn auch an, und bei DEM Fahrzeug ist das erst recht nix für mal eben kurz auf den Feierabend...

Hey,

bei mir (OMEGA A2 2,0i C20NE) ist es leider so der fall, ganz kleine Brösel ähnlich hart gewordenes Brot.

Und trotz neuer Wasserpumpe staut sich irgendwo das Wasser, das ich alle 200 Km anhalten muss, um den Deckel des Ausgleichsbehälters zu öffnen damit sich der mit dem übertsau Wasser aus dem Kühl Kreislauf wieder selbst befüllt.

Liegt dieses auch an einer eventuell dem sich dem ende neigendem Wärmetaucher?

Das mit dem Rückruf habe ich auch gehört....was würde es den sonst kosten?

Gruß Sven

Moin

Also bei unserem A hat der neue original Opel Wärmetauscher 6eur + Versand in der Auktion gekostet und ist für ungeübte in einer halben Stunde ausgewechselt.

Nachbauten gibts von Händler so um 20eur aufwärts.

Handschuhfach ausbauen, Rohranschlüsse abschrauben und herausziehen..

Gruss Willy

Willy, sicher bei einen ohne Klima, oder ?

Moin

Klar ohne Klima, hab ja Schiebedach:D

Gruss Willy

Beim A mit Klima muß das Armaturenbrett gelöst werden und rechts ein Stück vorgezogen werden , man braucht dann zwar so ein zwei zusätzlich Gelenke am Unterarm . Aber immer noch besser wie das Brett komplett ausbauen .

Themenstarteram 25. Juli 2011 um 8:57

Zitat:

Original geschrieben von gauloises caporal

Zitat:

Original geschrieben von NOIRc14nz

Ach du schei** . Schaut nach nem Auto ausn VAG Konzern aus. Audi A4 A6 ?

Naja sonst schließ ich die Wasserleistung kurz und erledigt der Fall, ist zwar nicht die feine Englische art...

Ja, war auf DEIN Alltagsauto A4 bezogen....

(ist doch ein 8D, oder?? BJ ´96-2000 Beim 8E ab 2001 gab´s die Probleme dann nicht mehr)

Jop meiner ist von 96-2000. Geleck, das schaut ja schlimm aus. Hoffentlich triffts mich da nie beim Audi :eek: Vertraue mal der "Premiumqualität" ;)

am 25. Juli 2011 um 9:10

Wärmetauscher sind bei denen leider ein DAuerproblem ... Nix Premiumqualität:(

Allerdings werden die seltener undicht, sondern setzen sich zu.

 

Wenn Du noch das blaue Kühlmittel drin hast- laß es komplett ab, den Wärmetauscher gesondert spülen, das Kühlsystem auch, und dann mit G12++ (rot) befüllen, dann sollten diese Probleme kein Thema mehr sein. Das blaue Kühlmittel hatte ehemals ein Wechselintervall von 4 Jahren, woran sich meines Wissens aber nie jemand gehalten hat. Diese braunen Flocken sind das Resultat davon.

DAvon ist Opel aber genauso betroffen, die haben das blaue Kühlmittel sogar noch länger verwendet als der VAG Konzern...

Ich fahre seit 22 Jahren (mit kurzen Unterbrechungen) Opel mit blauen Kühlmittel und habe noch nie Probleme damit gehabt. Ich mußte auch noch nie einen Wärmetauscher wechseln.

1. - Xtens.....

1. wärmetauscher beim omi a, mit klima.... geht genauso, wie beim omi b......

( nicht vergessen, das ich es für den omi a "*erfunden*" habe. ( faulheit lässt grüssen )

man kann es beim omi a, nur noch besser raus/wegtrennen, als beim "B"......

einfach mal nach den threads und bildern beim omi b schauen.... alles andere ergibt sich dann auch für den "A".!

2. auf jeden fall, einen orgi verwenden.... denn der nachbauschei... ist nicht besonders passgenau, so das zuviel luft an ihm vorbei gedrückt wird und die wärmetauscherrei dadurch geringer wird.!

 

3. "eigentlich" sollte man beim audi ab ca. 91, überhaupt nur das rote fahren.!!! ( besser ist das. )

zum spühlen, gibt es von audi ein spezialzeugs...

erst alles raus.... mit wasser viiiiiel vorspühlen.... dann das reinigungszeug rein.... nach anweisung einwirken lassen.... dann wieder richtig spühlen und danach, auf jeden fall, nur noch das rote benutzen und niiiiiemals mit irgend etwas anderem mischen.!

4. audi ""Premiumqualität";)""...... da nützt nicht mal der ";)" um das lächeln zu unterdrücken.!!!;):p

5. @omegaboy92.....

""Liegt dieses auch an einer eventuell dem sich dem ende neigendem Wärmetaucher?""

nein das liegt nicht am wärmet., sondern am rostbefall im motor selber..... bzw. es könnte auch sein, das da mal jemand dem wahnsinn verfallen ist, das system mit kühler-flick-dichtmittel, wieder zu zu bekommen..... dann verstopft das zeug, im laufe der zeit, alles und rostet fröhlich vor sich hin.....

da hilft meist nur thermostat raus.....spühlen.... spülen.... bis alles schön sauber ist.

dann essig / entkalker....o.ä. rein.... motor laufen lassen, bis alles schön verteilt ist.

über nacht einwirken lassen.... und wieder spühlen.!

wenn der dreck allerdings schon zu lange drinne war, dann kann son WT., oder auch der motorkühler, mal hops gehen dabei.

is aber nicht zu ändern..... denn ohne irgendwas zu machen, gehen sie eh bald hops... und der motor ist auch viel mehr gefährdet, weil er seine temp. nicht überall, richtig abgeführt bekommt.!

-a-

 

 

 

Themenstarteram 25. Juli 2011 um 15:28

Ja beim Audi hab ich das schon hinter mir, den Heizungskühler Reinigen. Ware ne Super arbeit. Wasserleistung anzapfen und mit viel Druck durchspülen, einmal links und rechts. Bei mir war er schon zugesetzt. Hat aber funktioniert. Natürlich das ganze Kühlsystem auch noch und Thermostat auch. Original Audipreis 35 Teuro :rolleyes: Hatte ne schöne Braune Suppe drinne. Fotos. Hab jetzt auch das neue G30/G12 rote Kühlwasser drinne. Seit dem ist ruhe.

Nichts gegen Premiumqualität :D :D :D

@ altersack, Danke für den Tipp. Wenns beim Omega B ungefähr das selbe ist, werd ich mich hier mal durchlesen. Fürs erste werds ich mal kurzschließen damit man wieder fahren kann.

War heute auch beim FOH. Die Service aktion gibts nicht bei mir :o :( und neuer Wärmetauscher kostet Original knapp über 200 Euro, naja. Dafür lagernd.

Jaja mit den Autos wird einen nicht fad :p

vg

Bild0095
Bild0097
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega A 2.0i Wärmetäuscher Rückruf