ForumW114, W115 & W123
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. OM615 OM616 Vorglühanlage W123 defekt?

OM615 OM616 Vorglühanlage W123 defekt?

Mercedes W123
Themenstarteram 22. Januar 2018 um 9:54

Hallo Forengemeinde :)

Da ich ja eigentlich eher ein Händchen für Fahrzeuge aus Wolfsburg habe steht nun ein Wunderschöner 123er Kombi von einem Bekannten bei mir in der Halle und will nicht mehr anspringen. Vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich oder kann mir helfen die Vorglühanlage zu Prüfen.

Ich müsste lügen welcher 4 Zylinder Diesel es nun genau ist aber so Unterschiedlich kann die Vorglühanlage nicht sein denke ich.

Folgendes Scenario bietet sich : Man will starten und die Vorglühkontrollleuchte leuchtet gar nicht, und an den Glühkerzen kommt gemessen keine Spannung an.

Ich weis ja auch das so ein guter 123er gute weile braucht bis er Vorgeglüht hat aber die Zeit habe ich ihm auch gegeben. Kein Mucks leider.

:) Grüße Jakob

Ähnliche Themen
21 Antworten

sicherung im glührelai bei ab 80 prüfen befindet sich vorne links beim radhaus

sicherung prüfen von vorglühanlage an der stirnwand kleines schwarzes kästchen bis 79

Es kommt darauf an welche Vorglühanlage du hast:

Zugstarter oder Schlüsselanlassung.

Es gibt uzwei varianten der Glühkerzenschaltung, parallel oder in Reihe.

Wenn du die in Reihe hast (das siehst du an den Isolatoren an der Glükerze, siehe Bild) dann reicht dass eine kaputt ist und keine glüht mehr.

Die in Reihe geschalteten kannst du prüfen wenn du den Widerstand zwischen Anschluss und Gehäuse misst, muss null sein (Durchgang).

Gluehen1
Kerzealt1
Themenstarteram 22. Januar 2018 um 10:39

Also in dem Modell starte ich normal mit Schlüssel.

Genau dann muss das einer vor 79 sein denn an der Stirnwand hatte ich die Sicherung von den Glühkerzen Kontrolliert @Dream_Daimler :)

Ansonsten schaut das echt aus wenn ich drauf schaue als ob die in Reihe geschaltet sind @happy_franz. Ich bin später wieder in der Halle und kann dann berichten. Einen Schlauch muss ich auch austauschen an einer Einspritzdüse drückt es den Diesel raus. :(

wo hast du eigentlich gemessen? wenn direkt hinter der sicherung strom ist bzw am kabel zur "ersten" Kerze dann kannst du gleich alle raus drehen und neue einsetzen... kosten ja nicht die Welt.

ps: wenn du die wendelglühkerzen mit diesen metallbrücken hast muss das Maße band bzw das kabel von diesen rundenteil am zylinderkopf angeschlossen sein

wenn allerdings schon mal jemand glühstäbe verbaut hat (sind miteinander über ein kabel verbunden) muss das masseband bzw kabel von diesen teil am zylinderkopf ab bleiben

achja die dazu fällt mir ein das es dabei völlig egal ist ob es ein zugstarter oder schlüsselstarter ist...

das Prinzip bleibt das selbe außer ebend ab bj 80 wo jeder stab sein eigenes kabel hat.

Moin Moin !

Zitat:

Die in Reihe geschalteten kannst du prüfen wenn du den Widerstand zwischen Anschluss und Gehäuse misst, muss null sein (Durchgang).

Nein , dann ist sie defekt. Erstmal gibt es 2 Anschlüsse , und zwischen einem der Anschlüsse und dem gehäuse muss der Widerstand unendlich gross sein ( kein Durchgang) Zwischen den beiden Anschlüssen liegt die Glühwendel , also muss zwischen den Anschlüssen der Widerstand sehr klein sein.

MfG Volker

Hallo schreyhalz,

du hast recht, denkfehler meinerseits , ist bei den parallelen richtig

Themenstarteram 27. Januar 2018 um 9:00

So meine lieben jetzt habe ich die Tage noch mal geschaut und siehe da ich habe den Drehknopf im Unterm Tacho (Zugstarter?!) völlig übersehen und es sitzt dieses Silberne Große Vorglührelais neben der Lenksäule. Was komisch ist das er jetzt wohl nach einigen hin und her doch wieder vorglüht warum auch immer. Was nur komisch ist von außen betrachtet Glüht nur die mittlere Drahtbrücke die anderen Beiden scheinen eher Unbeeindruckt davon zu sein. Blöd nur das jetzt die Batterie langsam aber sicher den Geist aufgibt und ich diese erstmal in Ruhe aufladen muss nach dem ganzen georgel -.-

Der "Drehknopf" ist die Feingasregulierung für den Leerlauf. Kannst du über den Schlüssel den Anlasser betätigen, dann ists n Schlüsselstarter.

Die Drahtbrücken werden zwar heiß, aber glühen sollten die nicht. Hat jemand vieleicht die Brücken falsch montiert?

Die Kerzen haben 2 Pole, innen und außen und sind bei dem Auto in Reihe geschaltet, über die Drahtbrücken, die kann man wenn man keine Ahnung hat falsch montieren. Fällt eine Kerze aus, glüht bei dem FZ sowieso garnixmehr.

Themenstarteram 27. Januar 2018 um 10:55

Wenigstens eine weise Antwort danke dir :)

Gibt es eine Anleitung wie rum die Richtig müssen oder worauf ich bei der Montage Achten muss?!

Mfg Jakob

Schraub den Rotz einfach mal ab, hinten ist das Pluskabel dran, vorne ist die Masseleitung dran. Dann kannst du gleich die Kerzen durchmessen (Wiederstand, Sollwiederstand siehe google) und der Rest dazwischen ergibt sich aus reiner Logik... Wie gesagt, es ist eine Reihenschaltung...

Die vordere Brücke gehört nah an den kopf, die mitlere weiter weg, die hintere wieder nah dran...

wenn deine drahtbrücke glüht wird eine kerze masseschluss haben. oder wie zuvor beschrieben falsch montiert.

von vorne nach hinten

1.kerze mit 2. kerze mit drahtbrücke verbinden (brücke mit große Löcher)

jede einen isolator drauf stecken

3. kerze mit 4. kerze mit drahtbrücke verbinden

jede einen isolator draufstecken

(brücke mit große löcher)

dann von der 2. kerze zur 3. kerze verbinden (brücke mit kleine Löcher)

an der 1. kommt das masseband bzw das kabel von den runden teil am zylinder kopf

an der 4. das kabel vom kleinen kasten an der stirnwand

alle mit der rändelmutter verschrauben

hoffen das die kerzen heil sind :D

hier mal zwei bilder wie das Live aussehnen könnte das eine bild zeigt den om615 aus ein w123 aus 3. serie verbaut sind glühstäbe verbunden mit ein kabel

bei den anderen bild handelt es sich um ein OM621 ist aber wie beim om615 bzw 616

dort sind die wendelglühkerzen verbaut und via brücke verbunden das masseband kann man schlecht sehen das stromkabel fehlt hier jetzt aber auf den bild weil der motor ausgebaut ist.

hoffe das bringt dir weiter

20180127-134150
20180127-134040

Hallo,

da hat bestimmt frühers ein Bastelfred eine defekte Kerze überbrückt und mit den Brücken eine Kreuzknubbelquerschaltung gebaut.......

Alles runter und neu verdrahten, vorher die Kerzen auf Durchgang messen und die defekten tauschen, dann klappt das auch mit dem Vorglühen.

Bei den derzeitigen Temperaturen wird man den Hobel nicht zum Start bewegen wenn mehr als eine Glühkerze nicht mitspielt.......;)

Edit: Hallo, auf den Fotos ein Thread drüber sind, wenn ich es richtig interpretiere, beide Varianten zu sehen, links die Reihenschaltung (Serie bei dem Baujahr) und rechts die Parallelschaltung mit den neuen "Schnellglühkerzen" (vermutlich umgerüstet). Wichtig ist natürlich, dass Du die richtigen Kerzen zur richtigen Verdrahtung hast ;)

Gruß,

Th.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. OM615 OM616 Vorglühanlage W123 defekt?