ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Oldtimer Preise

Oldtimer Preise

Themenstarteram 4. April 2011 um 15:16

Freundliches Hallo in die Runde,

bin jetzt seit kurzem wieder in Deutschland und in soweit auch wieder hier unterwegs. Ich hab mir aus Australien einen Chevelle mitgebracht und bin bei der Suche nach aktuellen Marktpreisen auf www.classic-car-tax.de aufmerksam geworden. Wollte eigentlich die Preise zu besagter Chevelle einsehen, sind aber noch nicht unter den 3.500 Modellen dabei. Hab dann mal in Castrop-Rauxel angerufen und erfahren, das die bis zum 1. August diesen Jahres etwa 7.000 Preise online und vor allem kostenlos haben wollen!! Ambitioniertes Ziel. Hab mir dann mal einige andere Fahrzeuge runtergeladen und muss sagen, dass ich den Ansatz ein komplettes PDF mit technischen Daten und den Marktpreisen kostenlos zur Verfügung zu stellen echt gut finde. Hab mal eins angehängt. Vielleicht ist das ja auch noch was für den ein oder anderen hier. So und jetzt mal weiterlesen was ich in den letzten Monaten verpasst habe. Cheers

Beste Antwort im Thema
am 4. April 2011 um 16:12

Wenn die Herstellerbezeichnung nicht Bluesmobil sondern Dodge Monaco ist, dann kann man ja wohl keinem einen Vorwurf machen...

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Na ja ....Classic Car....

Hier meine persönliche Meinung/Erfahrung:

Die Typen da sind vielleicht für normale Sachen zu gebrauchen, aber meine Meinung ist: wenn es um spezielle Oldtimer geht, haben die (wenigstens was ich erlebt habe) keine Ahnung oder haben keinen Bock drauf, richtig zu recherchieren.

Wollte mal ein Gutachten für en Bluesmobil gemacht habe. Der Typ wusste noch nicht mal was ein Bluesmobil ist, und so einer soll dann ein kompetentes Gutachten erstellen.

Lachhaft. Wie ein Beamter hat er nur das Modell rausgesucht und dann standardmäßig ohne sich Mühe zu machen, den Wert festgelegt.

Noch nicht mal geprüft, dasas so ein Modell in deutschland überhaupt nicht zu bekommen ist. Der Aspekt, dass es 1. sehr selten ist und wenn man das in den USA sucht und danach fargt, die Preise sofort um das doppelte bis 3fache steigen, dann die ganzen Umbauarbeiten, Sonderlackierung etc, hat er nicht berücksichtigt, bzw. nach seiner eigene Ausage war ihm das egal.

Dann hab ich ihm auch gesagt, dass er sich das Gutachten wer weiß wohin stecken kann und habe das nicht bezahlt.

 

Themenstarteram 4. April 2011 um 15:42

Ja, ein ähnliches Problem hatte ich damals mit meiner Kreidler RS. War bei nem Olditax Sachverständigen und das ging richtig in die Hose, nach dem Motto irgendein altes Moped.... Ist auch der Grund warum ich da in Castrop angerufen habe. Wollte mal wissen ob die Jungs das Thema Nischenfahrzeuge mal richtig angehen, gibt ja nix dümmeres als wenn man sein Auto/Moped nicht richtig versichern kann weil die Herren "Marktbeobachter" keine Ahnung haben. Hab dann eine sehr spannende Antwort bekommen. A) haben die jetzt schon über 30.000 Fahrzeuge erfasst (3.500 mit Preisen) und B) wollen die wohl ganz eng mit den Clubs zusammen arbeiten, haben wohl erkannt das irgendwelche Auktionsergebnisse und Anzeigen aus mobile.de nicht wirklich was bringen um richtige Preise zu kommunizieren. Eigentlich kann man nur hoffen das die Jungs ihre Arbeit besser machen als die Herren von Classic-D... und Oldi..., macht zumindest schon mal einen sehr guten Eindruck.

am 4. April 2011 um 16:03

Was ist denn ein Bluesmobil?

Themenstarteram 4. April 2011 um 16:06

Vermute er meint einen 74er Dodge Monaco mit Bullenmotor, Bullenfahrwerk...

am 4. April 2011 um 16:12

Wenn die Herstellerbezeichnung nicht Bluesmobil sondern Dodge Monaco ist, dann kann man ja wohl keinem einen Vorwurf machen...

Zitat:

Original geschrieben von OrangeRS

Eigentlich kann man nur hoffen das die Jungs ihre Arbeit besser machen als die Herren von Classic-D... und Oldi..., macht zumindest schon mal einen sehr guten Eindruck.

.....Du wirst häufig das Problem haben, dass gefühlt 100% der Versicherer lediglich Wertgutachten von Classic Data und Olditax akzeptieren und es ja auch Sinn macht, wenn man sich auf wenige Organisationen festlegt, da ich andernfalls bei fünf verschiedenen SV u.U. fünf stark abweichende Werte bekomme!

Zitat:

Original geschrieben von sky300sl

Wenn die Herstellerbezeichnung nicht Bluesmobil sondern Dodge Monaco ist, dann kann man ja wohl keinem einen Vorwurf machen...

Die Fahrzeuge sind schon sehr speziell und haben auch einen eigenen Markt und damit auch Marktwert.

Den zu ermitteln ist aber in der Tat sehr schwer.

Es gibt übrigens zwei Modelle davon, den Dodge Monaco von 1974 aus dem ersten Film und den Ford Crown Victoria aus dem Film BluesBrothers 2000. Letzterer hat aber immer im Schatten den Originals gestanden. Wohl auch weil er ohne John Belushi gedreht werden musste. (RIP)

Ich hatte mit den 'Helden von ...' auch bereits etliche Gespräche ...,

... auch meine Änderungswünsche/Verbesserungsvorschläge für Vorgehensweise>Kataloge>Aktualitätsbezug einfließen lassen.

Zusammenfassend hieß es: "All dies wollen wir nicht leisten ...",

... so entstand für mich der Eindruck: "Wir leisten ledeglich, was die Versicherungen und sonstige überregional tätige Einrichtungen von uns erwarten< >honorieren.

Dem interessierten Volk wird es als Standardwerk zur Grob-Orientierung angedient.

Das Fahrzeuge mit (erheblichen) Abweichungen von der (Groß-)Serie nicht über Katalogware zu bewerten sind, man bei Gutachten selbst gefordert ist, alle wesentlichen Besonderheiten in Eigenleistung aufzuführen und man sich mit dem gewählten Gutachter auf eine gemeinsam zu tragende Bewertung zu einigen hat, muß nicht gesondert begründet werden. Hier kann man dem Gutachter keinen Vorwurf machen, das er ledeglich Marken- & Baumuster- jedoch wenig bis keine Sondermodell-Kenntnisse  und meist auch keine verläßlichen Druckwerke bzw sonstige Datenträger hat, um sich diese (jeweils aktuell) zu erlesen.

 

Mit Grüßen, FrankWo

 

am 4. April 2011 um 17:32

... jaja, das ehemalige Jochen Strauch Imperuim. Ehemalig, weil Classic Data für ein hübches Summchen wohl verkauft wurde und Oldtimer-Info ja bekannter massen pleite gegangen und versteigert worden ist.

Ich bin immer noch erstaunt das die Oldtimer-Szene bis Heute nicht gemerkt hat (oder merken wollte) was da alles gelaufen ist. Die Palette reichte vom Oldtimer-Info Club der den DEUVET stützen wollte/sollte bis "Oldtimer als Spekulationsobjekte" unter der Federführung von Herrn Wilke (damalige rechte Hand von J.Strauch)

Das war der Stand 2008

... Sachverständigenbüro mit wiederum über 200 angeschlossenen Sachverständigenbüros

... Classic Data GmbH, Herner Str. 130, 44575 Castrop-Rauxel,

... Classic Data Marktbeobachtung KG, Herner Str. 130, 44575 CASTROP-RAUXEL,

... Classic Data Online KG, Behringhauser Str. 23 44575 Castrop-Rauxel

... Classic Data Datenverarbeitungs- u.Verlagsges. mbH. Herner Str. 130, 44575 Castrop-Rauxel

... OLFODI Oldtimer-Foto-Dienst, Behringhauser Str. 23, 44575 Castrop-Rauxel,

... Oldtimer-Info GmbH & Co KG, Herner Str. 130, 44575 Castrop-Rauxel,

... Firma Retro&Web GmbH, Wittener Straße 105, 44575 Castrop-Rauxel,

... Siehe auchwww.pfandhaus-auto.de

Naja, Lang lang ist es her. Nur an den Preisen hat sich fast nix geändert. Nach meiner Feststellung: Man neme den Classic Data Preis und ziehe 1/3 ab. Dann hat man einen Realistischen Preis.

Wie das ganze Heute aussieht habe ich aus den Augen verloren. Zu sehr hatte das für mich nach Preistreiberei und Absprache ausgesehen und Aufregung habe ich genug in meinem Leben.

Themenstarteram 4. April 2011 um 17:40

Mit dem Thema Classic Data wollte ich mich eigentlich nicht mehr auseinandersetzen, habe da auch meine Erfahrungen gemacht. Für mich als Fahrer ist eigentlich nur wichtig das ich meine Fahrzeuge so versichern kann wie es ihnen wertmäßig zusteht. Habe übrigens eine Mail über zwei meiner Clubs in denen ich Mitglied bin bekommen mit dem Aufruf zur aktiven Mitarbeit am Thema Preise. Glaube schon das ich mich da einbringen werde. Ist ja keinem geholfen, wenn die Marktwertangaben von der Realität abweichen...

am 4. April 2011 um 18:35

Doch, den Spekulanten und dem, der im Schadensfall ein überhöhtes Gutachten besitzt. Nachteil dabei ist, die Versicherungsprämie kann u.U. hörer sein.

Themenstarteram 5. April 2011 um 9:20

Irgendwelche Spekulanten die meinen mit dem Thema "altes Blech" Gewinne erzielen zu können interessieren mich nur sehr wenig, habe auch nicht das Gefühl das es irgendeinen Einfluss auf den Markt hat. Was mich interessiert, ist der Preis der in meinen Gutachten für meine Autos und Mopeds steht und der sollte nunmal der Realität entsprechen.

am 5. April 2011 um 14:59

Hab gehört auf der Techno Classic ist ein Mercedes Pagode für 150.000,- € verkauft worden. Die Verkäufer sollen allgemein ein gutesd Geschäft gemacht haben. hoffe das fliesst in die Marktbeobachtung ein. Mein Toyota Corolla dümpelt die ganze Zeit so vor sich hin und ichs sehe da nichts von Wertsteigerung....

Naja, mit einfließen tut das sicher, aber das sind Techno Classica Preise.

Sowas gibt es nur einmal im Jahr von Mittwoch bis Sonntag und auch eher nicht für Privatleute, sondern sind Händler VK Preise auf der TC.

Du wirst selbst für ne perfekte Pagode als Verkäufer normalerweise keine 120 kriegen, im Regelfall deutlich unter 100.

Deine Antwort
Ähnliche Themen