ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Oldtimer in Polen, Ungarn lackieren lassen

Oldtimer in Polen, Ungarn lackieren lassen

Themenstarteram 27. Januar 2019 um 10:55

Hallo,

wer von euch hat eine aktuelle gute Adresse für eine Oldtimerlackierung?

Bevor es jemand sagt, ja es gibt viele schwarze Schafe, das ist mir bewusst, aber diese gibt es bei uns auch, ich bin auch hier schon mit teuren und schlampigen Lackierungen auf die Nase gefallen. (Bitte also keine Polen Witze)

Zurück zum Thema, das Fahrzeug soll komplett, am liebsten KTL, lackiert werden. Zudem sind noch ein paar kleinere Rostschäden zu beheben. Unfall liegt keiner vor.

Alternativ nur die Aussenfläche, da der Rest eigentlich noch ganz gut ist, trotzdem steht natürlich das Menetekel des Rost in Hohlräumen an der Wand.

(Das Fahrzeug soll wieder in den originalen Farbe lackiert werden, zudem ist die bestehende lackier7ng sehr stümperhaft ausgeführt (Deutsche Lackierung vor 30 Jahren. Ja mir ist bewusst was eine KTL Lackierung kostet, Angebot aus Deutschland 45k liegt vor).

Wer hat gute Erfahrungen und könnte mir jemand empfehlen?

Beste Antwort im Thema

Empfehlung kann ich dir keine geben, aber alle, die es sich im osteuropäischen Raum leisten können, lassen es sich in D lackieren.

Hab schon mehrere "Edel-Karossen" aus dem ex-sozialistischen Raum veredeln dürfen...Geld spielt da nicht die Rolle, hauptsache, die Qualität stimmt.

Das einzige, was die da drüben noch hernehmen dürfen, sind konventionelle Lackmittel...also nix auf Wasserbasis....so wie es bei uns gesetzlich festgeschrieben ist.

Ansonsten ...wenn du eine Werkstatt gefunden hast... hinfahren und dir persönlich ein Bild von deren Qualität machen, im allgemeinen arbeiten sie dort nicht so sauber und exakt, wie es hier Standard ist...oder zumindest sein sollte.

Da wir direkt hinter der Grenze wohnhaft sind und ab und an Mal über die ehemalige Grenze kommen, schaue ich mir dort auf den örtlichen Parkplätzen schonmal den einen oder anderen Wagen an und muss erkennen, das das, was schonmal nachlackieren werden musste, eher nicht der von mir angebotenen Qualität ist.... heißt im Klartext...Nasen, Orangenhaut, Teile sind total blass, glänzen nicht oder der Farbton passt überhaupt nicht.

Es sind nur meine Eindrücke, aber meine Qualität liegt ... berufsbedingt... eh deutlich höher, als bei anderen.

Sicher gibt es dort auch Werkstätten, die qualitativ hochwertig arbeiten, leider kenne ich keine im Dreiländereck Pl/Cz/D

Gruß

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Den Thread sehe ich leider erst heute.

Vor ein paar Jahren ließ ich in Ungarn einen Unfallschaden richten, der in Deutschland mit ca. 12.000,- zu Buche geschlagen hätte. Es wären viele Neuteile, von Kotflügel, Türen, und Seitenteil bis hin zum Zubehörkram nötig gewesen.

Die Ungarn richteten alles Blech ohne ein Neuteil und lackierten anschließend. Die Karosseriearbeit war top (ich war damals in der Branche), lediglich die Lackierung hätte etwas besser sein können, war aber (für einen Oberklasse-Geschäftswagen) noch akzeptabel. Der Preis lag nach einigem Feilschen bei 2.000,-

Carblast Polen macht das in Lowicz

KTL über Carblast DE und Blech und Lack dann dort

Qualität überragend.. Preis nicht billig aber gerechtfertigt

5501933c-4b97-4b88-b0a9-602bcb8de0ec
5b36b177-1da3-4383-a017-5b1beb9c1a11
Bfa368c4-a315-4102-9bf4-fad9f5f8771e
+3
Deine Antwort
Ähnliche Themen