ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Oldtimer für unter 7000€ - was lohnt sich?

Oldtimer für unter 7000€ - was lohnt sich?

Themenstarteram 13. April 2021 um 18:30

Hallo liebe Oldtimerfreunde!

Zuallererst hoffe ich, dass das Thema kein Querschläger ist und in der richtigen Rubrik steht bzw. gegen keine Regeln verstößst.

Da das nun aus der Welt geschafft ist, habe ich eine Frage an euch: Gibt es durchaus brauchbare Oldtimer in der Preisklasse 7000€ und darunter? Ich rede jetzt nicht von einem Zustand 1 mit Topausführung. Ich rede zum Beispiel von einem 1981er Volvo 244 GL mit 2.1l Motor, Zustand 2-3.

Einfach ein vernünftiger Einsteiger-Oldtimer, an dem ich selber schrauben kann (also wo man genug Anleitungen und Unterstützung findet), wo die Ersatzteillage stimmt und der nicht alle 2000 km in die Werkstatt muss. Ein Wagen, welchen ich in meiner Freizeit warten, hegen und pflegen kann.

In meiner eigenen Recherche bin ich bereits wie erwähnt auf den Volvo 244 gestoßen (natürlich würde ich den 242 bevorzugen, jedoch scheinen die wesentlich rarer und obendrein auch wesentlich teurer zu sein). Der Volvo 480 wird ja auch bald Oldtimer also wäre das auch eine Wahl.

Jedoch kenne ich nicht alle Modelle jedes Herstellers, bin mir nicht jedem Risiko eines Oldtimers bewusst und bin ein kompletter Einsteiger. Deshalb bitte ich euch um Rat, welche Modelle ihr für möglich haltet bzw. mir empfehlen würdet!

Preislich würde ich 7000€ als Obergrenze ansetzen, Modelle von deutschen Herstellern (Audi, Mercedes, BMW, VW, Trabant und Wartburg) würde ich gern meiden, außer wir reden von NSU, Opel Rekord etc.. Japaner, Italiener, Franzosen, Schweden, also kurz gesagt alles was nicht deutsch, russisch oder amerikanisch ist, sehe ich gern.

Also empfehlt eure Modelle und vielen Dank im Voraus!

Volvo 244
Volvo 744
Ähnliche Themen
59 Antworten

Youngtimer kaufen und warten.

In Deinem Suchfenster sind durchaus Chromjuwelen zu finden. Kauf Dir den Oldtimer-Katalog von Oldtimer-Markt (Sonderheft 67 ; 7,90 EUR) und stöbere ihn durch. Seit ein paar Wochen liegt die neuste Ausgabe in jedem Zeitschritftenregal größerer Tankstellen.

Grüße !

https://www.motor-talk.de/.../...fruehe-90er-gesucht-t6843048.html?...

. . . bzw. mal alles dort durchlesen (sind immerhin 656 Beitäge, einige auch von mir, wie auch der z.B.

https://www.motor-talk.de/.../...fruehe-90er-gesucht-t6843048.html?...

(also mir persönlich wären so größere Volvos zu groß/zu schwer, zu "opa-mäßig" ;-) . . . aber darf jeder handhaben wie er mag bzw. wie's ihm gefällt))

Rekord A, Kadett A/B, Mexico Käfer...

123er Mercedes, 244er Volvo geht aber auch.

Wichtig ist, dass wenn du "Einsteiger" bist, du jemanden in der Nähe hast, der sich aus kennt und dir ggfls. auch als Werkstatt weiter helfen kann. Frust und Leid des Hobbys hängen halt auch oft an der Werkstatt...

Wenn du was zu exotisches kaufst und n Problem hast was du selbst nicht gelöst bekommst, dann ists halt doof wenn du niemanden findest der es dir löst...

Darf ich nach dem Grund deiner Abneigung gegenüber den meisten deutschen Herstellern fragen?

Sonst hätte ich dir gern einen e34 empfohlen. Habe auch einen und bin glücklich damit.

Und für 7 Mille sollte sich normal ein noch brauchbarer finden lassen.

Oder auch ein w201, hatte ich auch. Damit kann man auch glücklich werden.

Sonst vielleicht Alfa wenn man es etwas exotischer mag, dann sollte man aber auch schrauben können.

Mazda 6 irgendwas Coupé.

Ach, eigentlich gäbe es eine ganze Menge.

Zur ersten Orientierung kann man auch die Onlineportale wie mobile usw. quälen, dort lassen sich gut Präferenzen vorgeben.

Dann einfach mal durchschauen.

Mein MX-5 NA wird nächsten Monat 30 Jahre alt und könnte damit als Oldtimer zugelassen werden.

Ob ich das allerdings mache, weiß ich noch nicht, lohnt sich von den Kosten her nämlich nicht. Der ist auch so unverschämt günstig zu unterhalten.

Gleichzeitig macht er beinahe unendlich viel Spaß beim Fahren und es gibt eine riesige Ersatzteil- und Tuning-Community.

In dem Budget sollte - mit etwas Glück - auch was brauchbares zu finden sein.

Themenstarteram 13. April 2021 um 20:26

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 13. April 2021 um 19:39:03 Uhr:

Darf ich nach dem Grund deiner Abneigung gegenüber den meisten deutschen Herstellern fragen?

Sonst hätte ich dir gern einen e34 empfohlen. Habe auch einen und bin glücklich damit.

Und für 7 Mille sollte sich normal ein noch brauchbarer finden lassen.

Oder auch ein w201, hatte ich auch. Damit kann man auch glücklich werden.

Darfst du natürlich. Mein Problem mit deutschen Herstellern ist, dass ich diese Kultur um diese Autos drumherum einfach leid bin. Ich weiß, es klingt wahrscheinlich dumm, aber wenn man aufwächst und von jedem drumherum hört, dass "ja nur *beliebige deutsche Automarke einsetzen* gut sei, und das alles andere Schwachsinn sei", dann entwickelt man irgendwann eine Abneigung gegen diese Autos. Vorallem gegen Golf und co., da diese gefühlt den Kern dieser Kultur bilden. Wahrscheinlich kommt erschwerend hinzu, dass ich diese Autos tagtäglich sehe.

Das einzige was mich maximal interessieren würde, wäre ein MB 190E Evo2... Aber ihr wisst ja selber wie viel so etwas kostet. o.o

Aber ja, ein Alfa wäre auch interessant, aber wie du schon erwähnt hast, habe ich gehört, dass diese Autos extrem wartungsaffin sind. o.o

Schade eigentlich, da ich den Guilia liebe.

Ich stöbere leider in jeder freien Minute Mobile.de durch, aber ich bin mir immer noch unschlüssig. :)

Danke dir auf jeden Fall!

Themenstarteram 13. April 2021 um 20:32

Zitat:

@tomato schrieb am 13. April 2021 um 20:26:18 Uhr:

Mein MX-5 NA wird nächsten Monat 30 Jahre alt und könnte damit als Oldtimer zugelassen werden.

Ob ich das allerdings mache, weiß ich noch nicht, lohnt sich von den Kosten her nämlich nicht. Der ist auch so unverschämt günstig zu unterhalten.

Gleichzeitig macht er beinahe unendlich viel Spaß beim Fahren und es gibt eine riesige Ersatzteil- und Tuning-Community.

In dem Budget sollte - mit etwas Glück - auch was brauchbares zu finden sein.

Tatsächlich befindet sich unter meinen Projektautofavoriten ein Mazda MX-5.... jedoch ein NB. Ich liebe den NA, er ist klein, hat eine tolle Form, ein Cabrio für Schönwetterfahrten. Jedoch finde ich keinen NA unter 7000€, welcher unverbastelt ist. Da hat sich jeder Wald-und-Wiesen Schrauber dran rumprobiert und diverse Teile schon ausgetauscht gegen irgendwelchen Aftermarket-Schrott. An solche Autos kann und will ich keine Hand anlegen, da man nie weiß, was ein dort erwartet. Zudem sind bei dem NA die hinteren Radläufe + Schweller Rostanfällig, was mich sauer aufstoßen lässt, da ich meinen EG4 (vorheriges Projektauto) genau wegen diesen Schäden auf den Schrott bringen muss. Ja ich weiß, das hat sich bei den NB nicht gebessert, jedoch sind diese erschwinglicher. :)

Aber danke für den Rat!

Themenstarteram 13. April 2021 um 20:35

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 13. April 2021 um 18:54:52 Uhr:

https://www.motor-talk.de/.../...fruehe-90er-gesucht-t6843048.html?...

. . . bzw. mal alles dort durchlesen (sind immerhin 656 Beitäge, einige auch von mir, wie auch der z.B.

https://www.motor-talk.de/.../...fruehe-90er-gesucht-t6843048.html?...

(also mir persönlich wären so größere Volvos zu groß/zu schwer, zu "opa-mäßig" ;-) . . . aber darf jeder handhaben wie er mag bzw. wie's ihm gefällt))

Danke für den Hinweis!

Und ja, das stimmt, aber wirklich schwer ist ein 244 ja nicht. Mein Seat Altea war schwerer!

Opa-mäßig kann ich leider nicht verneinen, aber darauf kommt es auch nicht an, bzw. das reizt mich sogar ein wenig, warum ich den Buckel-Volvo auch so liebe! Und die Größe ist genau das, worauf ich abziele. ^^

Themenstarteram 13. April 2021 um 20:36

Zitat:

@Platter2 schrieb am 13. April 2021 um 18:54:07 Uhr:

In Deinem Suchfenster sind durchaus Chromjuwelen zu finden. Kauf Dir den Oldtimer-Katalog von Oldtimer-Markt (Sonderheft 67 ; 7,90 EUR) und stöbere ihn durch. Seit ein paar Wochen liegt die neuste Ausgabe in jedem Zeitschritftenregal größerer Tankstellen.

Grüße !

Danke für den Rat, da werde ich mich gleich morgen mal auf die Socken machen und mir einen besorgen!

Themenstarteram 13. April 2021 um 20:38

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 13. April 2021 um 18:32:17 Uhr:

Youngtimer kaufen und warten.

Ich bin zwar vielleicht erst 23 Jahre alt, weswegen ich diesen Plan langfristig verfolgen sollte. Jedoch möchte ich auch jetzt schon in den Genuss eines H-Kennzeichens kommen! ^^

Themenstarteram 13. April 2021 um 20:52

Zitat:

@Mark-86 schrieb am 13. April 2021 um 19:17:48 Uhr:

Rekord A, Kadett A/B, Mexico Käfer...

123er Mercedes, 244er Volvo geht aber auch.

Wichtig ist, dass wenn du "Einsteiger" bist, du jemanden in der Nähe hast, der sich aus kennt und dir ggfls. auch als Werkstatt weiter helfen kann. Frust und Leid des Hobbys hängen halt auch oft an der Werkstatt...

Wenn du was zu exotisches kaufst und n Problem hast was du selbst nicht gelöst bekommst, dann ists halt doof wenn du niemanden findest der es dir löst...

Da gebe ich dir völlig Recht. Das ist ein Problem, was ich von vornherein ausschließen wollte. Zum Glück habe ich ein ganze Schar von Schraubern an der Hand, inklusive einem 1A Karosseriebauer, der noch verzinken drauf hat. Mit eigener Halle, Hebebühne etc. ^^

Zitat:

@DasEchteWiesel schrieb am 13. April 2021 um 20:32:12 Uhr:

Ja ich weiß, das hat sich bei den NB nicht gebessert, jedoch sind diese erschwinglicher. :)

Im Gegenteil, beim NB ist die Rostsituation eher schlimmer (Stichwort Längsträger).

Aber Du hast Recht, erschwinglicher sind sie.

Hallo !

No

pch eine Frage: Orignal oder Custom ?

Auf Basis eines Ford Capri oder Volvo Amazon gibt es bezaubernd schöne Kreationen...

Grüße!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Oldtimer für unter 7000€ - was lohnt sich?