ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Ölzusatz MPG-Extreme

Ölzusatz MPG-Extreme

Themenstarteram 6. Juli 2008 um 20:49

Was haltet ihr von Ölzusätzen?

Kürzlich konnte ich einen Test mit einer FALEX Test- und Prüfmaschine mitverfolgen, die die Metalloberflächen von Kugellagerrollen in Bezug der Reibung und Abnutzung zwischen zwei Metallkörpern messbar testet.

Bei jedem Motoröl entstand nach erhöhter Belastung eine sichtbare Abnutzung vom Metall. Mit dem Ölzusatz MPG-Extreme von der NASA konnte die Belastung um ein mehrfaches erhöht werden, ohne dass eine Abnutzung vom Metall entstand. Die genauen Ergebnisse waren:

Bei Mineralöl 74%

Bei Hydrauliköl 58%

Bei Syntetisches Oel 50%

Bei Transmissionsöl 48%

weniger Reibung und Metallabnutzung. Eine reduzierte Reibung und Metallabnutzung bewirkt erhöhte Leistung, weniger Verschleiss, geringerer Verbrauch und kühlere Betriebstemperaturen.

Mir wurde bewusst, wer diese Ölzusätze nicht benutzt, ist selber Schuld, wenn sein Motor mehr Abnutzung und Betriebstemperatur hat, weniger schnell läuft und mehr Treibstoff braucht.

Beste Antwort im Thema

Dann veröffentlich mal einen Testbericht.

 

Solche Märchenprodukte gabs schon zu genüge.

 

Ich halte von diesen angeblichen Zaubermittelchen nichts. Garnichts !

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Dann veröffentlich mal einen Testbericht.

 

Solche Märchenprodukte gabs schon zu genüge.

 

Ich halte von diesen angeblichen Zaubermittelchen nichts. Garnichts !

am 6. Juli 2008 um 20:55

Also ich benutze seit Jahren Motorup und bin voll zufrieden

Der Motor ist hörbar Ruhiger geworden.

Das einzigste was man nicht nehmen sollte ist ein zusatz der PTF Partikel enthält wie zb. SLIK50

Ölzusatz von der NASA????? Und kürzlich Tabletten die Sprit sparen.......

der Motor, der mit Wasser läuft..........

Ich halte mich an Marken-Synthetiköl. Das erleichtert auch im Fall eines Schadens die Haftungsfrage.

Ein freundliches Gruezi an den Threadersteller.

am 7. Juli 2008 um 8:32

Angeblich soll ein Klarer im Bier auch die "Leistungsfähigkeit" erhöhen:D

Aber ernsthaft: Ich fülle in meinen CLK rein garnichts rein, was nicht explizit von MB zertifiziert, freigegeben und empfohlen ist. Ist vielleicht teurer, aber sicher!

Ist schon eine komische Logik: Da soll die NASA sich von MB CLK-Motoren besorgt haben und dann dafür einen Zusatz entwickelt haben? Wozu? Für einen Einsatz auf dem Mars 2020??? Vielleicht war es doch wieder das Ukrainische Verteidigungsministerium und die endlose Geschichte geht von vorn los... Bitte nicht!!!:eek:

Grüße aus Frankfurt

Jürgen

am 7. Juli 2008 um 14:42

Nur rein mit dem Zeugs! Pfeif auf Freigaben. Schließlich benutzt das die NASA auch was sehr beeindruckend ist. :D

am 7. Juli 2008 um 15:38

Moin,

nur leider sind bei der NASA auch schon einige "Fahrzeuge" auf der Strecke geblieben...;)

Gruß

Leif

Themenstarteram 7. Juli 2008 um 16:23

Anfang der 90’er Jahre hatte die NASA beim Transport des 300 Tonnen schweren Space Shuttle zur Startposition ernsthafte Reibungs- und Temperaturprobleme. Damals wurden alle reibungsreduzierenden Erzeugnisse und Schmierstoffe gründlich ausgetestet, wobei die Produkte das beste Resultat erzielten.

 

1970 - 1989

Bei Sun Coast Chemicals sehr intensive Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Metallurgie, welche schon damals mehrheitlich im Mikro und Nano- Bereich erfolgte. Dies mit dem Ziel, die Reibung, sowie den Abrieb und den Verschleiss signifikant zu reduzieren.

1989

Erstes marktreifes Produkt im Einsatz. Zuerst Einsatz beim Rennsport, danach bei den versch. Industrie- Branchen und im privaten Bereich, PW`s, etc

1990 +ff

Die USA Weltraumbehörde NASA hatte beim Kennedy Space Center (KSC) ernsthafte Temperatur und Reibungsprobleme.

1993

Alle wirkungsvollen Hochleistungs- Schmierstoffe und Öl- Zusätze werden gründlich geprüft und ausgetestet um die Probleme beim KSC zu beheben.

Unter Tests finden Sie einige der Vergleichstest.

1994

Probleme beim KSC behoben. Die Produkte stehen seit diesem Zeitpunkt erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit der NASA im Einsatz.

1999

10 Produkte/Firmen erhalten die Nomination zu NASA`s Hall of Fame

2000

Die reibungsreduzierende MCR Basiskomponente und alle anderen Produkte, welche MCR Anteile enthalten, erhalten das SPACE Certified der NASA.

Hihihiiiii!!!!!

Ich weise hier mal auf die Beiträge und das Datum des Erstellers hin ^^

Bin ma gespannt inwiefern der hier mit Starwolf verwandt ist...

am 7. Juli 2008 um 17:03

Nu geht's schon wieder los... :cool:

An den TH:

Dein Text stammt z.B. von hier.

Es gab mal einen legendären Thread (mit 789 Beiträgen und 20200 Views) im E-Klasse-Forum. Da hat sich der Vertreiber seiner Wunderbrühe (User Keramikmann) auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Nur dumme Sprüche und keine Beweise. Gehe bitte nicht den gleichen Weg. ;)

am 7. Juli 2008 um 17:49

Zitat:

Original geschrieben von frucht999

Nu geht's schon wieder los... :cool:

...yepp...das wird lustig....*popcorn und cola hol*

hoffen wir mal, das es nicht der "verkappte" starwolf ist..:p

Mögen die Spiele beginnen!

Gruß

Leif

am 7. Juli 2008 um 19:03

ganz grosses kino:D

der zusatz fürs öl und der tab für den sprit, und ich brauch nur noch 2.1 liter sprit auf 300km:D

Zitat:

Original geschrieben von frucht999

Nu geht's schon wieder los... :cool:

Sieht wohl so aus. :D

Zitat:

Original geschrieben von frucht999

Es gab mal einen legendären Thread (mit 789 Beiträgen und 20200 Views) im E-Klasse-Forum. Da hat sich der Vertreiber seiner Wunderbrühe (User Keramikmann) auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Nur dumme Sprüche und keine Beweise. Gehe bitte nicht den gleichen Weg. ;)

Schade das man dort nicht mehr sehen kann wie die Bewertungen verteilt wurden.

Vom Märchenonkel habe ich bis jetzt auch nichts mehr gehört. :D

Wer das wirklich glaubt was solche Verkaufer bzw. deren Produkte versprechen dem sind damals beim klapps auf dem Po sicher ~99% aller Hirnzellen abgestorben.

Habe mich schon gefragt wann es wieder mit diesem Thema los geht.:D

am 8. Juli 2008 um 7:33

Ja, lustig. Die "NASA" ... kein Mensch weiß so richtig, was das für eine Firma ist, hat noch nie einen gesprochen, der dort gearbeitet hat und Weltraum und Klingonen haben so was enorm mystisches, huaaaa huahhh, boaah ääähh.:eek:

Hat schon mal jemand bei der NASA angerufen? Na, vielleicht einer oder zwei, aber keine hundert oder tausend Leut. Ich auch noch nicht! Sollte ich mal tun "Hey guys, is it okay to pimp my ride with these drops?" :confused:

Und wen ruft man an??? Hat einer die Nummer??? Am besten in der Zentrale im "Weltraumbahnhof" Cape Canaveral (oder so ähnlich) und man läßt sich mit Werher von Braun verbinden. Sch....., das klappt nicht, so ein Pech. Der hätte wenigstens Deutsch gesprochen. Ob der einen CLK gefahren hat und was von Öl versteht? Aber er hätte jemanden gekannt, der Ahnung hat! John F. Kennedy z.B. oder den größten Feldherrn aller Zeiten kannte der doch auch noch... Oder beim Ukrainischen Verteidigungsministerium? Ich kann noch nicht mal Ukrainisch sprechen, so ein Mist!:mad:

Das wäre beim ADAC was anderes. Man ruft an und fragt nach "Hey, was ist mit dem Zeugs" und kriegt ne Antwort. Sofort und glasklar! Nummer steht im Internet, der Kollege spricht auch deutsch (na ja, vielleicht bayerisch :) ). Gaaaanz schlecht für unsere Nepper, Schlepper, Bauernfänger. Leute, die Ahnung haben und nix verkaufen wollen. Schrecklich!!!:(

Nachprüfbarkeit scheuen sie so vehement, wie Vampire das Sonnenlicht. Und es passiert auch das gleiche: Ein Lichtstrahl der Wahrheit und alles zerfällt zu Staub und Dreck. :)

Viel Spaß und Grüße aus Frankfurt

Jürgen

Ähnliche Themen