ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Ölverlust am Turbolader

Ölverlust am Turbolader

VW T3
Themenstarteram 2. April 2011 um 16:45

Hallo, kann mir vielleicht jemand sagen wofür dieser Schlauch am Turbolader, der nur mit Schlauchschellen fest gemacht ist gut ist, und ob da auch wirklich Öl hingehört, das tropft da nämlich raus!!

Grüße Stefan

02042011140
02042011141
02042011142
Ähnliche Themen
17 Antworten

Servus Stefan

Das der Ansaugschlauch zwischen Turbo und Ansaugkrümmer/Motor.

Wenn da Öl rauskommt ist der

1: nicht dicht (also der Schlauch) = keine Leistung weil druckverlust

2: kann dein Turbo defekt sein (der wird mit Motoröl geschmiert

3: deine Ölabscheider vom Zylinderkopfdeckel funst nicht richtig und lässt zuviel Öl durch

 

Ich würde das mal gut sauber machen z.B. mit Bremsenreiniger abwaschen und schauen ob das Öl nicht von der Zylinderkopfdeckel-Dichtung kommt,das wäre am warscheinlichsten.

 

Gruß Matze 

Themenstarteram 2. April 2011 um 17:18

Also Leistungsverlust konnte ich noch keinen feststellen, dass der Turbo geschmiert wird ist mir schon klar, aber ich dachte das passiert über die Öldruckleitung die am Turbolader sitzt!!

Grüße Stefan

Klar wird der über die Öldruckleitung geschiert,aber wenn der innen nicht dicht ist gelangt das Öl in den Ansaugtrakt.

Hast Du auch Öl in oder an den Ansaugrohren vom Luftfilterkasten zum Turbo?

 

Wo auch immer das Öl herkommt der Schlauch auf dem Bild muß absolut dicht sein sonst geht dir da Ladedruck verloren.

 

 

Gruß Matze 

Themenstarteram 2. April 2011 um 17:33

Also bei dem Schlauch ist sowohl an der oberen als auch an der unteren Befestigung Öl, also kommt es wohl von weiter oben und läuft nur an dem Schlauch runter, oder??

In diesem Schlauch sollte sich ja wenn alles in Ordnung ist kein Öl befinden, oder??

Danke für die schnellen Antworten!!

Grüße Stefan

Das kommt von oben von der ZK-Deckeldichtung .

Im Schlauch darf schon etwas Öl/Öldampf sein,nur darf das nicht aus dem Schlauch rauslaufen denn dan wäre der Schlauch nicht dicht und würde auch Ladedruck rauslassen.

 

Ich gehe mal runter und schau bei meinem mal,da ist am Ansaug und am Turbo auch Öl.  

Also war grad unten und habe Bilder gemacht

Bitte nicht erschrecken,schaut schlimmer aus als bei dir:D

Bei mir kommt das Öl wohl vom Zylinderkopfdeckel,da wird jetzt eine neue Dichtung eingeklebt mit Flüssigdichtmittel,dann ist da Ruhe.

Und dann kommt Öl von der Kurbelgehäuseentlüftung,die sitzt ober auf dem Zylinderkopfdeckel,der Schlauch da dran geht in den Ansaugschlauch vom Turbo,da kommt bei mir das meißte Öl her,darum baue ich jetzt einen Öl Catch Tank ein da kommt der Schlauch von der Kurbelgehäuseentlüftung dran und das Öl kann sich dann in diesem Tank sammeln,den Anschluß am Ansaugschlauch zum Turbo mache ich dann dicht,dann ist da auch Ruhe,der Turbo ist erst ein halbes Jahr drin und schon wieder alles ölig.

 

 

Gruß Matze

P1010181
P1010182
Themenstarteram 2. April 2011 um 18:16

Ah ok, das wär super!!

Dann werd ich mal an der Stelle die du mir genannt hast mit der Suche anfangen, und auch erst mal alles richtig sauber machen und mal schauen, ob er unten gleich wieder ölig ist, weil so schnell kann es ja eigentlich nicht runterlaufen!!

Themenstarteram 2. April 2011 um 18:22

Oh, danke!!

Dann weißt du ja von was du redest, wenn das bei dir auch so aussieht, hab es heute bemerkt, wie ich den Ölwechsel gemacht hab, dass sich da an der Schlauchschelle so viel Öl ansammelt!!

Dann muss ich auch mal schauen, wo das alles herkommt, also es ist ja auch nicht so schlimm, so viel Öl ist es ja nicht, vor nem Monat oder so hatte ich mal einen Tropfen unter dem Bus, dann länger wieder nichts mehr und jetzt wieder mal und heute hab ich mal geschaut, wo das da runter kommt!!

Hab da mal so ein komisches zeug von STP geschenkt bekommen, das angeblich kleine Undichtigkeiten schließen soll an alten Dichtungen und so, ich glaub aber irgendwie nicht an das Zeug aber ich könnte es ja mal reinkippen ins Öl, wenn ich es schon hab!!

http://www.amazon.de/.../B002NYZXSK

Grüße Stefan

Zitat:

Original geschrieben von T3-Steff

...

Hab da mal so ein komisches zeug von STP geschenkt bekommen, das angeblich kleine Undichtigkeiten schließen soll an alten Dichtungen und so, ich glaub aber irgendwie nicht an das Zeug aber ich könnte es ja mal reinkippen ins Öl, wenn ich es schon hab!!

http://www.amazon.de/.../B002NYZXSK

Grüße Stefan

Würde ich nicht aufkippen,das Zeug macht nachher alles dicht außer da wo es soll!!!

Ich geh nochmal runter.

So war nochmal unten Bildchen machen :D

Oben auf dem Motor siehst Du den Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung

der geht zwischen Zylinderkopf und Luftfilterkasten nach unten

unten geht der dann vor dem Turbo in den Ansaugschlauch

 

Ich werde den Anschluß unten dicht machen und den Öltank so einbauen wie auf dem Bild.

 

 

Gruß Matze 

P1010190
P1010192
P1010193
+1
Themenstarteram 5. April 2011 um 9:58

Also ich hab das ganze jetzt auch mal dem Vater meiner Freundin gezeigt, der ist Mechaniker und hat auch schon öfter was an einem T3 gemacht, der meinte das ist bei denen ganz normal, dass da bei dem Schlauch Öl ist, und bei neueren Autos wär es oft noch schlimmer, weil die Welle immer Öl durchlässt und bei denen sind die Schläuche nur noch gesteckt, ohne Schlauchschelle!!

Er hat gemeint, es kann aber auch sein, wenn der Luftfilter recht zu ist, dass die Druckverhältnisse nicht mehr passen und dann mehr Öl nach oben in den Schlauch geht, aber sonst kann man da nichts machen, ausser das öfter mal sauber machen, damit es nicht tropft, oder die Windel wieder dran bauen, dann fällt das nicht auf, ist aber angeblich bei jedem oder bei fast allen so!!

Grüße Stefan

Hallo habe mittlerweile schon den zweiten Turbolader drinen. Der erste hat das Öl abgarsseitig und in die Ansaugbrücke gedrückt. Der zweite macht das jetzt auch nach 15 min im stand laufen. Ich habe den Ölkühler getauscht und der Motor haben wir überholen lassen. Bitte um Hilfe

...kann sein, dass der lader beim laufen im stand ölt. grussausgedehnte runde fahren und danach wieder überprüfen (sichtprüfung, schlauch abnehmen). kann gut sein, dass der lader nachher nicht mehr ölt.

gruss

Das haben wir schon ausprobiert, dass hat leider nicht geholfen

Deine Antwort
Ähnliche Themen