ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Ölpumpe defekt 2.0 TDI Passat BJ 2007

Ölpumpe defekt 2.0 TDI Passat BJ 2007

VW
Themenstarteram 8. November 2011 um 7:47

Kann es sein das die Ölpumpe defekt ist nach 330 tkm? Der VW Händler meinte er müsse die Ölpumpe erneuern. ca 1250 Euro!

Bitte um Einschätzung! Ölkontrollleuchte ist angegangen und Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Grüsse

Beste Antwort im Thema

Der Antriebssechskant schlägt aus und die Pumpe wird nicht mehr angetrieben.

Schau auf jeden fall die Kurbelhauptlager an und den Turbolader, die Sterben in der Regel als erstes...

Nicht nur die Pleuellager, meistens ist es wirklich das mittlere Hauptlager mit den Anlaufscheiben.

Und viel Mehrarbeit ist es auch nicht, da das Wellenmodul ja schon draußen ist...

+3
21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 8. November 2011 um 12:21

Das ist gut möglich, sei froh, daß die so lange gehalten hat. ;)

 

Die hohen Kosten liegen daran, daß die Pumpe im Ausgleichswellenmodul sitzt, und deshalb das ganze Teil erneuert werden muss.

Richtig, es gibt Fahrzeuge, da sind die auch schon unter 100000km ausgefallen. ;)

Und warum... oder was geht an der Pumpe kaputt?

Grüsse

Der Antriebssechskant schlägt aus und die Pumpe wird nicht mehr angetrieben.

Schau auf jeden fall die Kurbelhauptlager an und den Turbolader, die Sterben in der Regel als erstes...

Nicht nur die Pleuellager, meistens ist es wirklich das mittlere Hauptlager mit den Anlaufscheiben.

Und viel Mehrarbeit ist es auch nicht, da das Wellenmodul ja schon draußen ist...

Hauptlagerschale-zyl-2
Antrieb-oelpumpe
Hauptlagerschale-zyl-3
+3

Zitat:

Original geschrieben von gauloises caporal

Der Antriebssechskant schlägt aus und die Pumpe wird nicht mehr angetrieben.

Schau auf jeden fall die Kurbelhauptlager an und den Turbolader, die Sterben in der Regel als erstes...

Nicht nur die Pleuellager, meistens ist es wirklich das mittlere Hauptlager mit den Anlaufscheiben.

Und viel Mehrarbeit ist es auch nicht, da das Wellenmodul ja schon draußen ist...

Oh Mann, wenn ich den Sechskant anschaue.. sowas darf eigentlich nicht passieren. Da verliert Mann Vertrauen in die Künste von VW.

Gibt es einen Hinweis wie das Fahrprofil sein muss damit der Antrieb so schnell ausschlägt? Untertourig mit hohen Zünddrücken, Vibrationen im Aggregat? Also wenn an einem Motorantrieb ein Sechskant ausschlägt zeugt das von absolutem Pfusch im Motorbau. Ein Motorlager das durch Ölmangel, schlechtes Öl etc defekt geht.....OK, aber ein lumpiger Sechkantantrieb. Langsam bereue ich es meinen alten Mechanischen Mercedes verkauft zu haben um einen sparsamen VW zu fahren!

So schnell...???

Die meisten gehen bei 60000-12000 kaputt, manchmal eher, seltener später.

Und du nennst 300000 schnell???? Habe noch nie einen BMP Motor mit 300000 gesehen...

Habe derzeit 2 Fahrzeuge, die 270000 runter haben, mit demselben Problem, aber das sind glaube ich nicht die ersten Motoren bzw. die ersten Wellenmodule...

Ja schnell.... ich arbeite bei einem Nutzfahrzeughersteller und unsere Motoren halten in der Regel 1 Mio KM ohne irgendeinen Defekt im mechanischen Antrieb. 60.000 - 100.000 km sind nach einem Jahr schon drauf....da kann es doch nicht schon so eine Reparatur an einem Motor geben. Vor allem so ein elementares Teil.

Beifall für eine echt schlechte Leistung!

Das zu Anfang die Zahnräder von diesem Modul abgescheert sind weisst du ja noch garnicht :D.

Da gab es dann aber auch ne Rückrufaktion mit Austausch der Zahnräder.

Und davor gabs die Ketten, die weggeflogen sind, und dann wurde auf Stirnrad umgerüstet.

Das war noch DAVOR:D

Zitat:

Original geschrieben von AudiJunge

Das zu Anfang die Zahnräder von diesem Modul abgescheert sind weisst du ja noch garnicht :D.

Da gab es dann aber auch ne Rückrufaktion mit Austausch der Zahnräder.

Zum Glück ist das nicht mein Auto, es gehört meinem Nachbarn. Allerdings fahre ich einen 2.0 SDI (BST) von 2008. Hat der auch irgendwelche bekannten Schwachstellen auf die man achten muss?

Ja dem fehlt permanent die Leistung :D.

Sonst ist der SDI nen einfacher Motor ohne grosse Probleme.

Zitat:

Original geschrieben von gauloises caporal

Und davor gabs die Ketten, die weggeflogen sind, und dann wurde auf Stirnrad umgerüstet.

Das war noch DAVOR:D

Man kauft ja auch keinen aktuellen VW mit ner Kette.

Da hatten sie schon immer Probleme mit.

Ja, wenig Leistung:D

Nein, Spaß beiseite. Durchaus öfter kommen interne Undichtigkeiten der Tandempumpe vor, so daß es zu Ölverdünnung kommt. Wenn  also der Ölstand ewig gleichbleibt oder sogar steigt (und das tut er auf einmal rapide) schnellstens die Pumpe ersetzen. Das Schadenbild ist ähnlich der vorherigen, oftmals aber (gerade auf der BAB) gucken die Pleuel schon so raus, daß man sich den Rest der Suche sparen kann...

 

Edit: leider habe ich da grade kein Bild von in meiner Sammlung, aber falls Du Bedarf hast- da könnte ich ziemlich regelmäßig welche von machen...

SDI hat den Vorteil, daß kein Turbo stirbt;)

 

Upps., Sorry, da hattest Du ja schon drauf geantwortet.... Bin zu langsam gewesen...

Zitat:

Original geschrieben von AudiJunge

Ja dem fehlt permanent die Leistung :D.

Sonst ist der SDI nen einfacher Motor ohne grosse Probleme.

Da ich eh nur damit zur Arbeit fahre und das Meiste von den 100 km pro Tag auf der Autobahn mit 120 runterrutsche ist mir Leistung egal. Ausserdem gewöhnt man sich dran. Und was nicht da ist kann auch nicht kaputt gehen...(Turbo) etc. und der Einkaufpreis war 2008 in der Wirtschaftkrise auch in Ordnung. Allerdings darf ich meinen TDI von meinem Sohn nicht fahren, sonst hab ich danach immer Frust wie wenig Bums der SDI hat. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Ölpumpe defekt 2.0 TDI Passat BJ 2007