ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. öllampe leuchtet nicht beim Zündung einschalten.

öllampe leuchtet nicht beim Zündung einschalten.

Themenstarteram 27. Juni 2006 um 15:49

Hallo

Ich habe eine YAMAHA XJ 900 F . Wenn ich die Zündung einschalte, dann leuchtet die ÖL-Lampe nicht auf. die Birne ist heil. WORAN KANN DASS NOCH LIEGEN????????

MfG. Nickel-Laack

Ähnliche Themen
36 Antworten

Öllampe leuchtet nicht

 

Hallo nickel-bäck,

vielleicht ist dein Ölstandsschalter defekt!!!!!!! Im Ruhezustand müßte er schalten. Zieh doch einmal den Stecker ab und halte ihn an Masse. Wenn dann die Kontrollampe leuchtet, ist dein Ölstandsschalter defekt. Wenn dein Ölstand i.o. ist, ist der Defekt nicht so schlimm!!!!Wenn dich der Fehler stört, mußt du den Schalter wechseln

Viele Grüße

XV-treiber

am 27. Juni 2006 um 16:44

also meine 600er divi hat nen ölstandsschalter. der sollte also eigenltich nur leuchten, wenn zu wenig öl drinne is. aber im allgemeinen hilft da ein blick ins handbuch ;)

Du hast Recht, die Lampe sollte bei Zündung an leuchten und wenn der Motor läuft, erlöschen.

Wenn die Glühlampe in Ordnung ist und an der Fassung kein Strom gemessen werden kann, ist laut Werkstatt-Handbuch als nächster Schritt der Ölstand-Schalter zu prüfen. Dazu braucht man ein Ohm-Meßgerät.

Leider schreibt das Handbuch nicht, wo dieses Teil sitzt und in 15 Jahren mit meiner XJ war das nie defekt. Wenn genug Öl im Schauglas zu sehen ist, würde ich mir keine Gedanken machen ....

pfisti

...

 

Ölstandschalter ?

Sinnvoller wäre es das Kind beim richtigen Namen

"ÖLDRUCKSCHALTER" zu nennen ... dann erklärt sich auch die Funktion !

Sonst alles richtig ...massetest und so .... finden wirst Du den entweder an einer Steigleitung in Kopfnähe oder untenherum um die Ölwanne !

am 19. August 2006 um 19:02

ich weiß jetzt nicht, was du uns mit deinem post sagen wolltest, aber die XJ hat keinen öldruckschalter sondern einen, der bei zu niedrigem stand in der ölwanne warnt - also einen ölstandschalter sozusagen...

am 19. August 2006 um 19:13

Re: ...

 

Zitat:

Original geschrieben von Sixgunner

Ölstandschalter ?

Sinnvoller wäre es das Kind beim richtigen Namen

"ÖLDRUCKSCHALTER" zu nennen ... dann erklärt sich auch die Funktion !

Sonst alles richtig ...massetest und so .... finden wirst Du den entweder an einer Steigleitung in Kopfnähe oder untenherum um die Ölwanne !

Ölstandschalter ist schon richtig, wenn ein minimumstand an Motorenöl in der Ölwanne unterschritten wird sollte diese Lampe warnen.

Bei der 900 S brennt die Lampe nur beim Starten, ich glaube das ist bei der 900F genauso geschaltet.

Zündung an: Nur die Neutralleuchte

Drücken des Starterknopfes: Östandkontrolle und Neutralleuchte

Dann ist doch alles ok - wenn die Lampe nicht angeht

 

- bei korrektem Ölstand !

Ok ok ... wenn ihr das sagt ... dann hat also die XJ 900 einen ÖLSTANDSCHALTER ... weil es den Ingeneuren bei YAMAHA gerade langweilig war ...während 99,99% aller anderen Motorräder einen Öldruckschalter haben, welcher dann öffnet und das Rote Licht verlöschen lässt wenn die Ölpumpe auch fördert und alle Schmierstellen mit Drucköl versorgt und geschmiert werden.

So wissen dann also die XJ Fahrer das sie genug Öl in der Wanne haben ... aber wenn die Lager fressen kann es ja nicht am Ölstand gelegen habe ... weil eine Öldruckkontrolle nicht stattfindet oder wie ?

Nur dann erklärt sich natürlich warum die Öllampe bei korrektem Ölstand nicht angeht - wovor sollte sie denn warnen ???

Also ich würde mich wundern wenn mir solch ein Schalter in Schraeglage z.B. das ROTE ÖLLICHT anknipst nur weils Öl gerade hin und herschwappt ...

Aber wie auch immer ich bin ja wissbegierig ... vieleicht schickt ihr ja mal ein Bild von dem wie auch immer gearteten "Schwimmerschalter " der euch da vor Augen schwebt !

am 20. August 2006 um 13:21

Zitat:

Ok ok ... wenn ihr das sagt ... dann hat also die XJ 900 einen ÖLSTANDSCHALTER ... weil es den Ingeneuren bei YAMAHA gerade langweilig war ...während 99,99% aller anderen Motorräder einen Öldruckschalter haben, welcher dann öffnet und das Rote Licht verlöschen lässt wenn die Ölpumpe auch fördert und alle Schmierstellen mit Drucköl versorgt und geschmiert werden.

Warum stellst Du hier im Forum fragen wenn Du es doch besser wissen willst?

Die XJ Yamahamodelle und auch noch andere Baureihen wie z.B. die Xz haben einen Ölstandschalter, aus diesem Grunde habe ich bei meiner XJ ein Öldruckmesser eingebaut.

Die rote Lampe müßte aufleuchten wenn Du den Anlasser betätigst, ansonsten ist der Schalter bzw. die Glühlampe oder die Verbindung defekt.

am 20. August 2006 um 13:34

Dazu hätte ich dann nochmal eine Frage:

Wenn der Schalter bei zu niedrigem Stand warnt, wie erklärt man sich dan folgendes Phänomen, das ich mir immer mit mangelndem Öldruck wegen kaltem Motor erklärt habe?

Morgens auf dem Weg zur Arbeit (sehr früh, kurz nach 05:00) ging die Lampe während der Fahrt auf dem ersten km mal für 50m an, um dann wieder aus zu gehen und sich den ganzen Tag nicht mehr zu melden. Natürlich alles auf gerader Strecke.

Der Ölstand ist OK.

Ich kann mir jetzt auch nicht vorstellen, wieso der Ölstand einmal am Tag unter das Minimum fällt, um dann den Rest des Tages deutlich im grünen Bereich zu sein????

Logisch wäre für mich fehlender Öldruck, da Motor und Öl noch kalt sind.

Ölstandschalter

 

Also moetho ...

ich will es nicht besser wissen ... denn ich nehme ja Rat an, sofern er vernünftig erleutert wird ... aber von Dir kömmt da ja auch nichts !

Nun habe ich auf diversen XJ Foren genau 2 x jenes Thema gefunden ... jedesmal ist tatsächlich von einem Ölstandschalter die Rede, jeweils mit ungläubigen Kommentaren ...

Tja ... aber ein Bild habe ich dennoch nicht gefunden ...

wie auch immer ... ich weiß immernoch nicht wozu ein Ölstandsschalter gut sein soll ...wenn ein Schauglas vorhanden ist ... sehr merkwürdig ...

Man seid ihr lieb zueinander.:-))

Also in meiner Anleitung zur Divi steht Ölwarnleuchte Kotrollelement 2->dann folgt Beschreigung->Ölwarnleuchte "Oil Level" (rot): Wenn der Ölstand zu niedrig ist, geht diese Leuchte an, um den Fahrer zu warnen. Der Stromkreis kann auf folgende Weise geprüft.....

Also die Ing´s bei Yamaha sind genausowenig doof wie die bei BMW, Opel; Mercedes u.w.s.a.h.

Der Ölwarnschalter misst korrekter weise den Ölstand in der Ölwanne und soll wie o. vor zu geringem Stand warnen, denn wenn der Ölstand zu gering ist, ist die Gefahr des Öldruckabfalls im wesentlichen Höher als bei korrektem Stand. Korrekt?

Bei meiner erhalte ich die Warnung auch wenn noch genug drin ist. Aber vorsicht ist besser, daher kipp ich bei aufleuchten der obigen Kontrollbirne immer ein wenig nach, obwohl wie gesagt ausreichend Schmierstoff vorhanden ist.

Wenn du jedoch zu wenig Öl drin hattest nach dem Starten zu einer längeren Tour und dann so richtig losorgelst, könnte es ja unterwegs passieren, dass du zu wenig Schmiermittel hast, dann bekommt deine Karre ein Problem und zwar nicht nur mit der Schmierung sonder zeitgleich mit der Kühlung. Denn das Öl schmiert nicht nur <Motor und Getr. sondern verteilt Temperaturschwankungen auch gleichmäßig auf den Block. Noch entscheindender wenn du eine Ölkühlung zusätzlich installiert hast.

Wenn der Öldruckschalter reagiert, dann hast du kaum mehr Zeit dein Bike abzuschalten, vor dem kap. Motorschaden.

Also ich persönlich vermisse schon jetzt bei meinem Volvo die Ölstandsanzeige, die war bei meinem 20 Jahre alten Opel nämlich drin. Und rechtzeitig, immer so kurz vor dem nächsten Ölwechselintervall, zeigte mir dort die ÖLSTANDSANZEIGE an, 1 Liter nachzukippen. Ich liebe nämlich Autos wo man nur alle jubeljahre mal unter die Haube schaut um zu gucken ob der Motor noch da ist.

Also eine solche Kontrolleuchte ist nicht doof, sondern doch recht sinnvoll, auch wenn es andere Meinungen gibt.

Wieso braucht man eigentlich ein Schauglas, man kann doch mit nem Peilstab den Ölstand kontrollieren, Oder?? Frag mich mal welcher Ing. auf diese Idee gekommen ist.

__GRINS__

am 21. August 2006 um 12:42

Zitat:

Original geschrieben von BoyScout

Morgens auf dem Weg zur Arbeit (sehr früh, kurz nach 05:00) ging die Lampe während der Fahrt auf dem ersten km mal für 50m an, um dann wieder aus zu gehen und sich den ganzen Tag nicht mehr zu melden. Natürlich alles auf gerader Strecke.

Der Ölstand ist OK.

Ich kann mir jetzt auch nicht vorstellen, wieso der Ölstand einmal am Tag unter das Minimum fällt, um dann den Rest des Tages deutlich im grünen Bereich zu sein????

Logisch wäre für mich fehlender Öldruck, da Motor und Öl noch kalt sind.

Ganz einfach, das Phänomen habe ich auch wenn der Motor absolut ausgekühlt ist.

Das Öl ist in einem sehr zähem Zustand und läuft nicht schnell genug in die Ölwanne zurück, dadurch kann es kurzfristig auf den ersten Metern zu einem Ölmangel in der Ölwane kommen.

am 21. August 2006 um 13:29

Re: Ölstandschalter

 

Zitat:

Original geschrieben von Sixgunner

Also moetho ...

ich will es nicht besser wissen ... denn ich nehme ja Rat an, sofern er vernünftig erleutert wird ... aber von Dir kömmt da ja auch nichts !

Nun habe ich auf diversen XJ Foren genau 2 x jenes Thema gefunden ... jedesmal ist tatsächlich von einem Ölstandschalter die Rede, jeweils mit ungläubigen Kommentaren ...

Tja ... aber ein Bild habe ich dennoch nicht gefunden ...

wie auch immer ... ich weiß immernoch nicht wozu ein Ölstandsschalter gut sein soll ...wenn ein Schauglas vorhanden ist ... sehr merkwürdig ...

1. Ich glaube das hat Volvonewbe ausreichend erklärt.

2. Ein blick in die Bedienungsanleitung hätte auch schon weitergeholfen

3 Wenn du es immer noch nicht glaubst dann siehe hier:

http://www.ewetel.net/~thomas.moennich/Bilder/oel1.jpg und http://www.ewetel.net/~thomas.moennich/Bilder/oel2.jpg

@moetho

 

Ich besitze weder eine "moderne" XJ ... noch die dazugehörige Bedienungsanleitung ! Ich habe mich nur auf das Thema gehangen weil ich tatsächlich nicht glauben wollte das Yamaha sowas baut -Kopfkratz-

Ich fahre seit 23 Jahren XS ... nur die hat eben noch einen - wie jedes richtige Moped - ÖLDRUCKSCHALTER - welcher bei mir übrigens ein Relais anzieht, welches die Zündung sofort unterbricht ... dessen Reaktionzeit dürfte im 1/100 sec. Bereich zu finden sein ...

Beim Starten ebenso ... Zündung kommt sobald Öldruck da ...

Ist selbst nachgerüstet und funktioniert bestens !

Zitat Volvomann:

Wenn der Öldruckschalter reagiert, dann hast du kaum mehr Zeit dein Bike abzuschalten, vor dem kap. Motorschaden.

Nun Volvomann: jetzt kommt es aber: die XJ hat aber sowas offenbar garnicht ...

 

Nun nochmal: der Ölstandschalter zeigt euch immer noch nicht ob ihr wirklich ÖlDRUCK an den Schmierstellen habt - was nützt er also beim Bruch der Ölpumpenwelle oder einer Leckage - welche ihr erst bemerkt wenn ihr fröhlich schon auf verlorenen 2 litern rumschlittert und dann mal die Lampe endlich angeht ...

Na, vieleicht werde ich mal nen Öldruckschalter zum Nachrüsten an XJ anbieten ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. öllampe leuchtet nicht beim Zündung einschalten.