ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Öl tropft aus Getriebeglocke

Öl tropft aus Getriebeglocke

Mercedes ML W164
Themenstarteram 31. Oktober 2012 um 7:37

Hallo

bei meinem 320cdi tropft Motoröl, dort wo das Getriebe am Motor befestigt ist. Das es der Simmerring ist glaube ich nicht, denn das Öl kriecht um den Flansch (vermert in Fahrtrichtung gesehen links) nach aussen und tropft unten ab. Schaut man durch das Inspektionsloch der Getriebeglocke ist es innerhalb der Glocke trocken.

Siehe auch hierzu http://www.motor-talk.de/.../motoroelverlust-ml-280-cdi-t3534083.html

dort sind Bilder von dem Dilemma die meinem Problem sehr gleichen.

Wo kann das Öl herkommen?

 

Grüße vom Tom

Beste Antwort im Thema

hier hast du die Anleitung aus dem WIS für den Ölwasserwärmetauscher.

Da der 500 keinen Turbo hat, ist es viel einfacher.

Ich würd mir das Teil anschauen, dort sind auch 2 Dichtungen abgebildet. Diese würde ich erneuern.

Wenn das keine Abhilfe schafft, dann wäre das wie w164280 sagt der Simmerring. Nur wie gesagt es ist mir neudas sowas irgendwann auftretet. Bei ihm war es ja ab Werk so. Ich war auch fest der Überzeugung das es auch der Simmerring war. Leider das Getriebe umsonst abgebaut. Falls du gutes Werkzeug hast und 1-2 Tage Zeit kannst du den Ölkühler eigentlich selber machen. Zwar ist der Ölkühler beim 500er vorne und nicht wie beim 320CDI direkt vor dem Getriebe oben, gibt es viele Abläufe die dann so verlaufen. Deswegen würd ich zuerst mal in der Mitte des V schauen ob da vielleicht nicht irgendwas gibt wo das Öl tropft. Normalerweise ist der Ölkühler immer eine Schwachstelle. Selbst die Chinesen bieten mir inzwischen schon die Ölkühler für den 350 und 500 für derzeit 35$ an (natürlich wollen die aber eine Mindestabnahmemenge von 100-100 Stück. Dieses Teil geht oft kaputt. Sonst bin ich eigentlich ratlos, oder es ist wirklich der Simmerring was aber nur bei paar Einzelfälle ist. Und ca. 50% der 320CDI V6 Motoren tropfen. Das Öl kommt 50% aus dem Ölkühler, 49% aus dem Hirschgewih des Turbos. 1% ist der W164280, er ist der einzige der das bekannte Simmerring Problem hat, das war aber bei Ihm nur deswegen, da der Ölkühler undicht war, denn hat MB getauscht, allerdings haben die davor die Ölwanne abgebaut und eine Gehäusedichtung Kurbelwellenseitig falsch eingesetzt.

Also ich vermute es ist der Ölkühler. Leitung können nicht geplatzt sein, da der ML keine hat, die sind alle direkt in den Block gefräst. (auf jeden Fall beim 320CDI).

 

Hier ist die Anleitung, kannst du runterladen und andere auch die einen 500er haben und bei denen das Öl tropft.

Ansonsten kannst du bei den S Klassen und andere Fahrzeuge schauen die den 1:1 selben Motor haben z.B. der W220, diese Fahrzeuge sind älter und dazu findet man mehr zu den Schwachstellen.

 

http://rapidshare.com/files/3024603097/%C3%96lwasserw%C3%A4rmetauscherW164-500.zip

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Undichtigkeiten in so einem Fall sind nicht immer auf anhieb zu lokalisieren. Von daher rate ich jedem, das ganze erst einmal zu reinigen und eine Probefahrt zu machen.

Und danach kann man genau sehen wo die Ursache liegt.

 

An meinem Zylinderkopf war auch Öl dran und somit dachte ich auch erst :eek:. Das ganze wurde gereinigt und nach ein paar Tagen begutachtet. Die angebliche Ölverschmutzung war alt und somit ist alles dicht am Motor und ich bin beruhigt;)

Themenstarteram 31. Oktober 2012 um 11:27

..gereinigt habe ich schon, öl kommt zwischen Motor und Getriebeklocke raus

hallo.

 

hast du mal nach dem ölkühler im V geschaut?kann aber auch der turbolader sein.....wenn es die kopfdichtung wäre würde da weitaus mehr rauskommen.....

Themenstarteram 31. Oktober 2012 um 13:46

Ölkühler und Ansaugbrücke können es nicht sein, da die Glocke von oben her trocken ist.

dann sind es wohl grössere reps zu machen.....bei mir hat ich das selbe problem und bei mir war es kardanwellen motorseitig die dichtung......und simmering.....

Hallo,

evtl. kommt das bei meinem 500-er auch auf mich zu. Gleiche Symptome.

Kannst du was zu den Kosten des Ein- u. Ausbaus des Getriebes sagen oder zu den AW?

Danke u. Gruß

Oli

Zitat:

Original geschrieben von w164280

dann sind es wohl grössere reps zu machen.....bei mir hat ich das selbe problem und bei mir war es kardanwellen motorseitig die dichtung......und simmering.....

hej oli.

bei mir war es alles auf kulanz gemacht worden....da ich das problem am ersten tag schon gemerkt habe und sofort reklamiert habe....haben abere 1 monat gebracuht um zu raffen in der mb werkstatt woher es kommt

aber mir wurde gesagt minimum 700€ da getriebe raus muss usw....ist ne dichtung von der kurbeelwellengehäuse dichtung motorseitigalso muss da unten einiges raus um an die kkurbelwellenabdeckung zu kommen.....

richte dich echt auf bissi zahlung ein..oder such dir eine fa die es machen kann dennbei mb wirds heftig...

mfg

Themenstarteram 26. November 2012 um 12:27

Hi, bei meinem war der Ölkühler im V leck. Dort sind Sicken und Leitrinnen, über diese läuft die Brühe hinten oben auf die Getriebeglocke um über den Flanschspalt nach unten zu kriechen um dort abzutropfen... 1200 Euronen plus

 

Grüße vom Tom

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten!

Gruß

Oli

Zitat:

Original geschrieben von Reiterli

Hallo

bei meinem 320cdi tropft Motoröl, dort wo das Getriebe am Motor befestigt ist. Das es der Simmerring ist glaube ich nicht, denn das Öl kriecht um den Flansch (vermert in Fahrtrichtung gesehen links) nach aussen und tropft unten ab. Schaut man durch das Inspektionsloch der Getriebeglocke ist es innerhalb der Glocke trocken.

Siehe auch hierzu http://www.motor-talk.de/.../motoroelverlust-ml-280-cdi-t3534083.html

dort sind Bilder von dem Dilemma die meinem Problem sehr gleichen.

Wo kann das Öl herkommen?

Grüße vom Tom

Hallo,

Sieh mal meinen Thread ich hatte dasselbe Problem, hab das Getriebe abgebaut, kein Simmerring, Ursache waren die Dichtungen vom Ölkühler (je nachdem ab und zu auch der Ölkühler selber.

Ich verwette mein Geld das es der Ölkühler ist.

Hab selber nicht geglaubt.

Der ganze Unterboden war voll mit Öl.

Mist warum kommen solche Threads erst nach dem ich den Ölkühler selber repariert habe. Konnte mir das Geld für die Diagnose und die Arbeit für das Getriebe.

Hallo,

habe gerade nochmal alles abgesucht. Ich habe den ML500 Benziner. Unten an der Getriebeglocke hängt immer etwas Öl. Und auf der rechten Seite (Beifahrerseite) sieht man auch weiter oben (ca. Höhe Mitte Getriebe) etwas Öl an dem Spalt. Von oben über dem Getriebe/Bereich Motor etc. kann ich jedoch keinerlei Undichtigkeit erkennen. Wenn ich den Gummideckel unten am Getriebe öffen ist da alles trocken. Wenn ich die Plastikabdeckung am Getriebe weg mache, auch nichts auffälliges, wenn ich dort dann tief in Richtung Spalt reinfasse, habe ich LEICHTE Ölspuren am Finger, aber nichts wildes.

Was kann das nur sein? Kann das der Simmering sein?

Gruß

Oli

Nein, Wie gesagt der Plastikteil war bei mir auch trocken von innen.

Bei mir wurde das Getriebe abgebaut.

Wie gesagt der 500er hat auch den selben Ölkühler, der hat rote Gummidichtungen kosten 4€ ca. .Beim Ausbau sah man zwar keine Unterschiede, aber als man dann die neuen Dichtungen neben den alten daneben gehalten hat, sah man auch das die alten ca. halb so dick wie die neuen Dichtungen waren.

Hab es selber nicht geglaubt, dass soviel Öl raus kommen kann aus so einer Dichtung, mein kompletter Unterboden war immer voller Öl.

Hab dann alles mit Bremsenreiniger gereinigt und gesehen das es direkt aus der Getriebeglocke rauskommt wie gesagt, umsonst das Automatik Getriebe abgebaut, auch die Kardanwelle umsonst. Es war der verdammte Ölkühler. Wenn man den Turbo und die Ansaugbrücke oder was auch immer das ist abbaut, sieht man vom Ölkühler über den Turbo unten, auf das Getriebe läuft. Wenn du das selber machen musst viel Spaß. Ich war schon fertig vom Getriebe, aber der Turbo abbauen das war ein Spaß, Scheibenwischer raus, diese Verkleidung ab usw. Kaum Platz. Aber immerhin die Reparatur gespart:D

Hallo,

danke für Deine interessanten Ausführungen.

Wo sitzt denn dieser Ölkühler genau, da Du sagst, der 500-er hat diesen auch?

Gruß

Oli

Falls du Interesse hast kann ich dir was aus dem WIS zusenden. Ich bräuchte nur den Anfang der Fahrgestell z.B. beim 320 CDI ML (WDC164122). Ich bin mir 100 pro sicher, da ich damals Angebote bekommen hab für den Ölkühler. Aber wie gesagt ich weiß nicht welchen du hast den Sauger mit 306PS oder den neuen Turbo.

Beste Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Öl tropft aus Getriebeglocke