ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Öl im Motorraum verteilt!!! bitte umgehend um euren Rat...!

Öl im Motorraum verteilt!!! bitte umgehend um euren Rat...!

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 12. Februar 2012 um 17:39

Hallo zusammen,

Ich fahre CLK w208 "320" 218 PS Bj. 2000 ca. 177.000KM Laufleistung

Ölwechsel war im Oktober zusätzlich wurde bei MB für Rund 325,00 EUR Automatikgetriebeöl und Dichtung gewechselt.

Nun folgendes Problem:

Heute Nacht als ich von der Arbeit nach hause fuhr, traf ich auf einen schweren Verkehrsunfall.

Es stellte sich herraus das ein guter alter Freund mit in dem Wagen saß...

Er ist unversehrt und heute trafen wir uns kurz um Bilder vom Wrag auszutauschen.

Er war von meinem CLK begeistert und wollte mal unter die Haube sehen.

Problem:

nach dem öffnen und bestaunen entdeckte er im ganzen forderen Teil des Wagens/Motor auf dem Rippenriemen verteilt Öl.

Dieses tropft möglicherweise irgendwo unterhalb des Einfüllstutzens herraus und dann auf den Riemen. Jedenfalls ist von der Spur her alles um diesen herum sehr gut verschmiert. Ölstand / Peilstab gezogen und viel zeigt er auch nicht an. Weil es kalt ist? unterhalb der hälfte war schwach was zu erkennen, Motor auch kalt, war nur ein kurzer Weg von 2km zu ihm.

Habe auch 2 cm dick Schlamm unter dem Deckel im Einfüllstutzen vorfinden können, in der einen Werkstatt sagte man mir vor 1 1/2 jahren es sei die Kopfdichtung. Woanders sagte man mir das es an der Kälte liegt und wegen kurzstrecke.

Schlamm so gut es geht gerade entfernt.

Bordcomputer gibt keine Warnung über zu niedrigen Ölstand. Messung war aber auch nicht möglich. Uneben.

 

Was könnte dazu woher beitragen das das Öl dort raussippt und woher genau?

Danke für euren Tipp und eure Ehrfahrungen.

MFG

DG

Ähnliche Themen
15 Antworten

Das mit dem Öl hatte ich auch mal.

Es kam dann heraus,dass die Werkstatt den Dichtring des Ölfilters zu weit nach oben gedrückt hatte.

Der Dichtring gehört in etwa auf 2/3 Höhe des Ölfilterdeckels und nicht bis ganz nach oben.

Sieh mal bei deinem nach wo der Dichtring sitzt.

Das mit dem Ölschlamm kommt tatsächlich von Kurzstrecken,hab ich bei mir auch ständig.Hab mich daran gewöhnt,abwischen und gut.

Schönes WE

maxilutz

Themenstarteram 12. Februar 2012 um 18:20

meinst du den dichtring vom Ölfilter oder den von Mercedes Benz gewechselten Automatikgetriebe - Öldichtungs (ring)??

Ich müsste heute noch fahren und würde morgen zum freundlichen fahren, sollte ich das in Kauf nehmen?

Ich denke mal das Du zuerst  den Motorraum mit Bremsenreiniger sauber machst. Danach Motor an und laufen lassen . Ich tippe mal auf den Ölfilterdeckel( hatte ich auch mal) der muß mit einem bestimmten Drehmoment festgezogen werden. Ich glaube 25 Nm , weiß es aber nicht mit Bestimmtheit. Mit mehr ,das ist bei mir passiert ,bekommt  die Verschlußkappe Risse und das Öl tritt aus. Wenn Du das feststellst, ab zu MB und Reklamieren .

Mfg Martin

Ich meine den Dichtring vom Motorölfilter,ich hatte nach dem Ölwechsel ca. 4 Liter Öl auf dem Werkstatthof verteilt.

Themenstarteram 12. Februar 2012 um 21:46

hier noch einige Bilder die ich gerade noch geschossen habe.

ist hier auch ungefähr das zu erkennen was du meinst oder ist dies hier problematischer??

Oel-problem-clk-w208-320-1
Oel-problem-clk-w208-320-2
Oel-problem-clk-w208-320-3
+2
am 13. Februar 2012 um 4:08

Mein Tipp: Dichtungen Ölfiltergehäuse...

Das Öl wird ja durch den Keilrippenriemen überall hin geschleudert.

Also erstmal so gut es geht sauber machen und dann bei laufendem Motor beobachten.

http://www.motor-talk.de/.../...tutzen-welche-dichtungen-t3653004.html

Schau dir mal die Ventil Deckeldichtungen an

sind es bei mir auch gewesen

lg diabelo

Hatte das gleiche Problem vor wenigen Tagen. zwischen Ölkühler und Ölfiltergehäuse sind zwei Dichtungen. vier Schrauben am Ölkühler lösen...die beiden Dichtungen tauschen, dann ist Ruhe. War bei mir zumindest so. kostenpunkt knapp 30 €

Zitat:

Original geschrieben von Micha_007

Hatte das gleiche Problem vor wenigen Tagen. zwischen Ölkühler und Ölfiltergehäuse sind zwei Dichtungen. vier Schrauben am Ölkühler lösen...die beiden Dichtungen tauschen, dann ist Ruhe. War bei mir zumindest so. kostenpunkt knapp 30 €

Hat jemand zufällig die Teilenummer der Dichtungen? :D

Themenstarteram 21. Februar 2012 um 18:00

:cool: Hallo conspecifics :cool:

hier die Auflösung und einige weitere Problembehandlungen zu meinem Fahrzeug bzw. Mercedes Benz!

Daten: Mercedes Benz - w208 - CLK 320 - 218-PS - V6 Baujahr 2000

Kilometerlaufleistung: Tag Heuer "167.525 Km" (original)

"Öl im Motorraum Verteilt"

Problem Stellung:

Nach dem öffnen meiner Haube habe ich feststellen dürfen das sich irgendwo im oberen Teil des Motors Öl verabschiedet. Dieses tropfte (spritzte) auf den Keilriemen und wurde rund herum fleißig verteilt.

Lösungsvorschläge:

siehe oben ;) (danke dafür das ihr versucht habt mir bei meinem Problem zu helfen.) SEHR GUT!!!

ab nach MERCEDES BENZ... (LUEG - ESSEN)

Feststellung:

Öl - Verlust am "ÖL - KÜHLER" "ÖL - KÜHLER UNDICHT!

Problem Lösung:

E R N E U E R N !!!

000001 Ölverlust am Motor

011010 Ölverlust am Motor feststellen 4,00 ZE + 10,30 EUR

- starker Ölverlust motor vorn

611105 Motorraumverkleidung unten 2,00 ZE + 10,30 EUR

aus-, einbauen

187440 Ölwärmetauscher am Ölfilter 18,00 ZE + 10,30 EUR

ein-, ausbauen, abdichten, n.

B. erneuern

008506 Motor Reinigen (Motor 3,00 ZE + 8,80 EUR

ausgebaut)

A1121840361 Dichtring 1ST + 13,64 EUR

A1121880401 Oelkühler 1ST + 111,61 EUR

A0029908412 Schraube 4ST + 1,34 EUR

A1121840261 Dichtring 1ST + 14,87 EUR

A0259976648 Dichtring 1ST + 1,86 EUR

T3332897 Teilereiniger 1ST + 4,80 EUR

das obere alles Multiplizieren - abzüglich 15% Rabatt den ich bekommen habe, 391,77 €UR die mich das Erlebnis gekostet haben. Der Keilriemen musste mit erneuert werden weil das darauf verteilte Öl diesen zerfressen hat.

 

dazu kam noch....:

1 x Staubfilter 35,47 EUR

1x Kraftstoff - Hauptfilter erneuern 74,78 EUR

1x Radlagerspiel prüfen und Radlager nachstellen 103,39 EUR

1 x Führungsbuchse an der elektrohydraulischen Steuereinheit erneuern und abdichten 112,17 EUR

1x Lenkungszwischenhebel erneuern 66,60 EUR

1 x Keilriemen erneuern (der vorne am Motor vorbei geführt wird) 76,59 EUR

Im großen und ganzen

hat diese lange liste mit den oben genannten wehwehchen 1080,18 EUR gekostet!!!!!!

Darüber hinaus wurde festgestellt das alle 4 (VA/HA) Stoßdämpfer hinüber sind!!!

Kostenpunkt Pauschal: (500,00 € - 550,00 € die Dämpfer zzgl. ca 400,00 € einbauen)

einbauen lasse ich sie vielleicht dort, Kaufen bekomme ich günstiger hin. Im MAI 2012 ist TÜV!!!

soviel dazu...

Danke und weiterhin auf gute Zusammenarbeit ;)

Ach ja, ....... KÖNNT IHR GUTE DÄMPFER EMPFEHLEN?????? Hersteller, GAS/ÖL, PREIS usw. THX

Moin,

ich denke dieser Posten ist geldmache A1121880401 Oelkühler 1ST + 111,61 EUR, hast du dir zeigen lassen wo der Olkühler undicht ist? Normal reicht das Wechseln der Dichtung und natürlich des Rippenriemens, sonst reist der wie bei mir. Kosten in allen wen man alles selber macht um die 110€ und etwa 1 Stunde arbeit.

Warum diesen Posten 1 x Führungsbuchse an der elektrohydraulischen Steuereinheit erneuern und abdichten 112,17 EUR?

Gruß,

MC2k

Zitat:

Original geschrieben von mc2k

 

Warum diesen Posten 1 x Führungsbuchse an der elektrohydraulischen Steuereinheit erneuern und abdichten 112,17 EUR?

Denke mal das er es machen lassen hat ,da sein Zentralstecker am Getriebe undicht war.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Öl im Motorraum verteilt!!! bitte umgehend um euren Rat...!