ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Nur Probleme, ist das Normal? (W212 E220 CDI)

Nur Probleme, ist das Normal? (W212 E220 CDI)

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 15. Januar 2012 um 19:24

Hi

Ich hab mir März 2010 diese E-Klasse 220 CDI Avantgarde Limousine gekauft. Es war ein Jahreswagen, mit 34.000 KM.

Da hatte das Auto noch Neu Wagen Garantie und Junge Sterne Garantie.

Gleich nach der Probefahrt ist mir Aufgefallen, dass das Lenkrad, wenn ich Gerade aus Fahren wollte, das Lenkrad schief war. D.H. Ich musste das Lenkrad eher nach Rechts Lenken, um Gerade aus zu Fahren. Das habe ich gesagt, und wurde auch nachgebessert. Danach hab ich mir den wagen auch gekauft und war sehr zufrieden.... Bis

nach ca. 5-7 Monaten, ganz viel rauch aus dem Motor raum bereich aufgestiegen ist. Gleich MB Angerufen, die haben das Auto abgeschlept, (der abschleppdienst war ganz verwundert, was er da für ein Auto abschleppen musste) dann hieß es, die Wasserpumpe sei Defekt, diese Wurde ausgetauscht. Zudem hieß es, dass der Hintere reifen platt sei, da ein spitzer gegenstand drinnen stecken würde, also wurde der natürlich kostenpflichtig umgetauscht (kann passieren hab ich mir gedacht)

Dann nach 2 wochen später, dasselbe problem. Wieder Abgeschleppt. Diesmal wurden die Schläuche erneuert, weil diese angeblich nicht richtig befestigt waren.

Seit dem War dieses problem gering, aber es ist bis heute noch nie wirklich weggegangen. ich habe ab und an immer noch leichte rauch entwicklung. Und es liegt nicht an meinem Fahrstil, Wetter, Tankstelle, Temperatur oder sonstiges, es kommt und geht wie beliebt.

Jetzt habe ich 73.000 KM, der Wagen ist seit Donnerstag in der Werkstatt. Es begann alles so:

Donnerstag (12.01.2012), Termin wegen Service A. Ich geb das auto ab, ich werde angerufen dass die zündkerzen erneuert werden mussten. Also auserplanmäßig hats die zündkerzen erwischt, ich denk mir wieder, kann passieren. Dann als ich ihn erst am Samstag abholen durfte, steig ich ins auto ein und mach motor an, und diese Gelbe Motoranzeige blinkt auf und bleibt auch an. Ich schallt den motor aus, gehe rein und sag warum das so ist. Die antwort ist: durch die arbeiten, wurde wahrscheinlich die batterie leer, diese wurde wieder aufgeladen, deswegen erscheint das da, es wird weggehen wenn ich bissle fahre.

Hab ich auch gemacht, ich bin ca 40 km gefahren, das symbol ging dann auch tatsächlich weg! hab den motor kurz ausgemacht um mir n kaffee zu holen, dan 2 min später mach den motor an und wieder war es da... ich hab MB angerufen,bin vorsichtig und langsam wieder in die werkstatt gefahren, wo sich das auto jetzt momentan wieder befindet. die schauen sich das auto an, die erste diagnose war, irgend etwas mit den zündkerzen, und garantie ist auch weg...

Meine Frage, muss ich jetzt für den offensichtlichen folge schaden wirklich aufkommen? Habt ihr auch alle probleme dieser Art mit der Eklasse? oder habe ich einfach nur pech?

ich bin extrem frustiert, da ich gedacht hab, MB wird schon ein gutes auto sein und es lohnt sich, da zu investieren.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Januar 2012 um 19:24

Hi

Ich hab mir März 2010 diese E-Klasse 220 CDI Avantgarde Limousine gekauft. Es war ein Jahreswagen, mit 34.000 KM.

Da hatte das Auto noch Neu Wagen Garantie und Junge Sterne Garantie.

Gleich nach der Probefahrt ist mir Aufgefallen, dass das Lenkrad, wenn ich Gerade aus Fahren wollte, das Lenkrad schief war. D.H. Ich musste das Lenkrad eher nach Rechts Lenken, um Gerade aus zu Fahren. Das habe ich gesagt, und wurde auch nachgebessert. Danach hab ich mir den wagen auch gekauft und war sehr zufrieden.... Bis

nach ca. 5-7 Monaten, ganz viel rauch aus dem Motor raum bereich aufgestiegen ist. Gleich MB Angerufen, die haben das Auto abgeschlept, (der abschleppdienst war ganz verwundert, was er da für ein Auto abschleppen musste) dann hieß es, die Wasserpumpe sei Defekt, diese Wurde ausgetauscht. Zudem hieß es, dass der Hintere reifen platt sei, da ein spitzer gegenstand drinnen stecken würde, also wurde der natürlich kostenpflichtig umgetauscht (kann passieren hab ich mir gedacht)

Dann nach 2 wochen später, dasselbe problem. Wieder Abgeschleppt. Diesmal wurden die Schläuche erneuert, weil diese angeblich nicht richtig befestigt waren.

Seit dem War dieses problem gering, aber es ist bis heute noch nie wirklich weggegangen. ich habe ab und an immer noch leichte rauch entwicklung. Und es liegt nicht an meinem Fahrstil, Wetter, Tankstelle, Temperatur oder sonstiges, es kommt und geht wie beliebt.

Jetzt habe ich 73.000 KM, der Wagen ist seit Donnerstag in der Werkstatt. Es begann alles so:

Donnerstag (12.01.2012), Termin wegen Service A. Ich geb das auto ab, ich werde angerufen dass die zündkerzen erneuert werden mussten. Also auserplanmäßig hats die zündkerzen erwischt, ich denk mir wieder, kann passieren. Dann als ich ihn erst am Samstag abholen durfte, steig ich ins auto ein und mach motor an, und diese Gelbe Motoranzeige blinkt auf und bleibt auch an. Ich schallt den motor aus, gehe rein und sag warum das so ist. Die antwort ist: durch die arbeiten, wurde wahrscheinlich die batterie leer, diese wurde wieder aufgeladen, deswegen erscheint das da, es wird weggehen wenn ich bissle fahre.

Hab ich auch gemacht, ich bin ca 40 km gefahren, das symbol ging dann auch tatsächlich weg! hab den motor kurz ausgemacht um mir n kaffee zu holen, dan 2 min später mach den motor an und wieder war es da... ich hab MB angerufen,bin vorsichtig und langsam wieder in die werkstatt gefahren, wo sich das auto jetzt momentan wieder befindet. die schauen sich das auto an, die erste diagnose war, irgend etwas mit den zündkerzen, und garantie ist auch weg...

Meine Frage, muss ich jetzt für den offensichtlichen folge schaden wirklich aufkommen? Habt ihr auch alle probleme dieser Art mit der Eklasse? oder habe ich einfach nur pech?

ich bin extrem frustiert, da ich gedacht hab, MB wird schon ein gutes auto sein und es lohnt sich, da zu investieren.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Hallo,

ich hoffe mal, dass MB dir keine Zündkerzen für deinen E 220 CDi andrehen wollte... meinst du Injektoren oder Glühkerzen?

Hallo Dengtzik,

an Deiner Stelle würde ich den Wagen in eine MB-Niederlassung bringen. Nicht in die Werkstatt. Dann den Wagen auf Herz und Nieren prüfen lassen.

Und wenn Dir wirklich jemand Zündkerzen eingebaut haben sollte, dann weißt Du jetzt woran es liegt. ;)

MfG

Hans

Zitat:

Original geschrieben von Ich_Version_1.0

Hallo Dengtzik,

an Deiner Stelle würde ich den Wagen in eine MB-Niederlassung bringen. Nicht in die Werkstatt. Dann den Wagen auf Herz und Nieren prüfen lassen.

Und wenn Dir wirklich jemand Zündkerzen eingebaut haben sollte, dann weißt Du jetzt woran es liegt. ;)

MfG

Hans

Hat der doch bei MB.

Zitat:

Original geschrieben von Bruno_Pasalaki

Zitat:

Original geschrieben von Ich_Version_1.0

Hallo Dengtzik,

an Deiner Stelle würde ich den Wagen in eine MB-Niederlassung bringen. Nicht in die Werkstatt. Dann den Wagen auf Herz und Nieren prüfen lassen.

Und wenn Dir wirklich jemand Zündkerzen eingebaut haben sollte, dann weißt Du jetzt woran es liegt. ;)

MfG

Hans

Hat der doch bei MB.

Was? Die Zündkerzen wechseln lassen? :D

MfG

Hans

Also falls man dir wirklich Zündkerzen berechnet haben sollte wäre eine Frechheit noch das nette Wort dafür, was passiert ist.

Wenns die Glühkerzen gewesen sein sollten dann wäre das auch noch sehr früh, in der Regel halten die gute 200.000km und in soeinem jungen Auto sollten die schon garnicht defekt sein.

 

 

Themenstarteram 15. Januar 2012 um 21:28

Hi leute und danke für die Antworten!

Das Auto hatte noch mehr sachen, viele kleinigkeiten, wenn ich jetzt anfange schreibe ich hier ne halbe stunde sachen auf, und ich will keinen damit noch mehr belasten.

Die Injektoren wurden aus getauscht, als der wagen 11.000 km hatte, also vor meiner zeit. Aber der Herr hat gemeint er wechselt sie wieder, bzw. ein anderes "teil" das zu den Injektoren wird hinzugefügt, damit "höchste Qualität" gewährleistet werden kann.

Der Wagen steht in einer MB Werkstatt, ich war mit dem Wagen noch nie woanders.

Kann sein das es Glühkerzen sind, er hat so schnell am telefon geredet, und so viele andere Fachbegriffe, die ich halt noch nie gehört habe...

Wieso ist die Garantie weg?

Themenstarteram 15. Januar 2012 um 22:34

Neuwagen Garantie ist Weg.

Junge Sterne Garantie ist bis Mai. Bei Schäden übernimmt MB nur anteilige kosten.

Bis Mai 2011. Hm wenn der Wagen nur Probleme gemacht hat, würde ich die Anschlussgarantie abschließen. ;)

Zitat:

Original geschrieben von dengtzik

Junge Sterne Garantie ist bis Mai. Bei Schäden übernimmt MB nur anteilige kosten.

ich dacht bis 100tkm volle kostenübernahme?

also ich denk doch auch das man bei der jungen sterne garantie ne vollgarantie hat, wobei von problemen mit der wasserpumpe also mit undichtigkeiten hab ich schon öfter gehört

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 16:10

Hi

Hab gestern vom MB in hallschlag n anruf bekommen, das muttersteuergerät wurde ausgetauscht!

Alleine arbeitszeiten 200-250€! Übernommen wird nur 70% :(

Also, ich fasse zusammen, service A 400€ oder mehr... Plus 250€ plus muttersteuer gerät!

Hammer hart, ich werde den benz verkaufen

Zitat:

Original geschrieben von dengtzik

Hammer hart, ich werde den benz verkaufen

Jo, tu das. Das ist das beste für dich.

Und für uns:D

Zitat:

Original geschrieben von dengtzik

Hi

Hab gestern vom MB in hallschlag n anruf bekommen, das muttersteuergerät plus muttersteuer gerät!

Hammer hart, ich werde den benz verkaufen

Hey wusste garnicht das ich über den Benz meine Mutter steuern kann!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Nur Probleme, ist das Normal? (W212 E220 CDI)