ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. NOS endlich MIT TÜV!!!!

NOS endlich MIT TÜV!!!!

Themenstarteram 3. Juni 2003 um 13:50

Servus!

Habe eben nach einer Anfrage eine Mail von Nextec bekommen. Laut Nextec gibt es eine NOS System für den CTR mit TÜV. Das System hat 2 wählbare Leistungsstufen, +30 und +50 PS. Hoffe nur, das nicht das Schweizer TÜV gemeint ist... Falls nicht werde ich mir das Teil bestellen.

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Turbo und Lachgas liegt wohl am angepeilten Einsatzzweck. Für eine (verhältnismäßig) günstige kurzzeitige Leistungsspritze taugt Lachgas allemal. Wer jedoch dauerhaft höhere Leistung möchte, kommt um Turbolader (o.a. Varianten) mit den entsprechenden Änderungen nicht herum.

Themenstarteram 5. Juni 2003 um 9:03

Zitat:

Original geschrieben von Flowmaster

\also der Preis vergleich mit dem Turbo hingt ja komplett, gut vielleicht der Komponentenpreis ist billiger, ABER nach Anschaffung des turbos fallen abgesehen von wartung im normal fall keine weiteren Kosten an , ABER die Lachgasflasche ist irgenwann mal alle , und was denkst du , wie sich die Flasche auffuellt . .. wohl kaum mit Abgasen ....

und ich wuerde n Turbo der Flasche vorziehen , weil dann habe ich die Power "immer " zu verfuegung . und ich kann sie besser dosieren .

Aber mal ne andere Sache , warum will ich Lachgas mit TUV ?

Das Zeug ist doch im Strassenverkehr arg fehl am platz ,erstens schlechte dosierbarkeit, zweitens setzt es meist so vehement ein , das es nur noch nach vorne geht, (wo hast soviel raum in Deutschlands strassen ??? )

drittens kann es zu Flammenschlagen aus den Endrohren fuehren ( nein bitte komme mir nicht mit bla bla hast wohl zu viel Fast and the Fou... geguckt , nein lass dir sagen ich kenn mich ganz gut im Rennsport / Dragrennsport aus ) und zu guter letzt ist es zu teuer um mal kurz zu sprayen .

ich finde Lachgas gehoert auf den Dragstrip oder Rennstrecke aber sonst nirgenwo hin }}

naja mit dem Turbo und plus 300 ps , sehe ich dann kann Problem weil wenn man sowas baut, wird man hoffentlich soviel wissen haben , und gleich noch den Rest des Wagens auf die gesteigerte Leistung anzupassen ,

darum meine ich auch wenn du mit Lachgas arbeitest solltest du dann auch die anderen DInge ueberholen ,Pleuel , kolben etc und was oft vernachleasigt wird, Benzin / ol zufuhr .

und auch wenn der CTR ( kenn mich bei Honda nicht so toll aus ) die 50 PS plus wegstecken kann , wuerde ich trotzdem aufruesten , da Honda ja nicht ohne Grunde diese Distanz zum motorenlimit gewahrt, weil du willst ja keine Motor am Limit bewegen

 

Zu 1.

Aga Gas (Name des Händlers). Keine Probleme. Bei mir fast um die Ecke.

Zu 2.

Wenn du einen Turbo willst, kauf Dir lieber einen Audi/VW, deren Turbos sind als solche entwickelt und gebaut worden.

Wozu eine Drehorgel wie den Honda, wenn du die gesammte Motorencharakteristik mit einen Turbo kaputt machst?

Zu 3.

Flammen aus den Endrohren? Vehementes Einsetzen?

HALLO!!! Du hast meine anderen Threads scheinbar nicht genau gelesen. Ich habe vor, den Motor mit max. 50 PS aufzublasen und nicht mit 150!!! Da schlagen keine Flammen aus dem Auspuff! Da Du dich im Motorsport ja gut auskennst, weisst du auch bestimmt das bei scharfen Turbos auch oft Flammen aus dem Auspuff schlagen, wenn man bei Vollast den Fuß vom Gas nimmt. Auch bei stark modifizierten (legalen) Strassenfahrzeugen. Und ein Leistungsplus von 50 PS bekommst du mit dem Civic auch locker auf die Strasse. Da reicht auch der Platz, Ich will NOS ja nicht gerade im Berufsverkehr nutzen. Die Dosierbarkeit ist bei nem Turbo sicher besser, es sei denn du hast ein riesen Turboloch von unten raus, lies am besten mal Edgars Thread, der hat das gut erklährt.

Zu 4.

Da kennst du scheinbar viele Tuner nicht... Da gibts einige, die würden Dir glatt Ihre eigene Oma verkaufen...Ich meine damit, das es viele nicht kümmert, ob das Fahrzeug hällt oder nicht. Bei denen Zählt einzig und alleine der Gewinn, glaub mir das. Mach den motor mal richtig haltbar mit der Leistung, das kann (bzw. will) doch keiner wirklich an Schotter in solch ein Auto Stecken. Habs oben schon mal erwähnt, da sind 10.000 lang nicht die Grenze.

 

Zu 5.

Logisch will ich den Motor ausreizen. Das ist ja schliesslich das Ziel eines jeden Motortunings. Und solange er hällt, juckt mich keinen Meter, wie ausgereizt er ist. Sollte halt nur über 100.000 km machen, dann ist für mich alles im Rahmen.

Zitat:

Original geschrieben von Troni(

>Tomy1980

Sicher gibt es bessere Systeme wie NOS. NOS kommt ja schließlich aus dem Land der unbegrenzten Peinlichkeiten.

Und Ammis haben es technisch einfach nicht drauf...

Aber für ein anderes System KRIEG ICH KEIN TÜV!!!

Und ich will mein Auto nicht nur bei Strassenrennen nutzen, sondern auch um auf die Arbeit zu fahren, ohne nach einem Unfall wg. erloschener Betriebserlaubnis ohne Versicherungsschutz darzustehen.

Ausserdem gibt es auch passable NOS Kits. Geh mal zu Nextek auf die Seite, die bieten auch 2 Stufige NOS Systeme an mit Flaschenheitzung, elektronischer Steuerung, Fernbedienbares Flaschenventil und bla und blub an.

Ich weiß das der Tuner in Aachen in seinem Targa mit einer Lachgaseinspritzung durch die gegend fährt und diese wie die Unterbodenbeleuchtung eingetragen lassen hat!

Diese Lachgasanlage ist 100% nicht von NOS soviel weiß ich ganz sicher!

Gruß Thomas

am 5. Juni 2003 um 14:23

Wegen Honda und Turbo:

http://www.hatzer.at/forum/viewtopic.php?t=4377

Bei 4500 hat er schon vollen ladedruck,also nix mit riesen turboloch...aber seht selbst wozu ein Turbo Vtec im Staqnde ist:D :

http://www.hatzer.at/videovault/20030501-salzburg/type-r-musik.wmv

http://www.hatzer.at/videovault/sonstiges/turbo-r.wmv

Mit dem Auto hat ATr schon ohne probleme 20tkm zurückgelegt!

am 5. Juni 2003 um 14:41

hy diese diskussion find ich zwar recht interressant aber was man bedenken sollte ist evtl auch nen motorumbau nicht mit turbo oder son nem geschnickse sonder nen mugen oder spoon wenn man ihn"normal fährt hält der ewig ihr bekommt viel leistung und ihr habt immer noch die Honda charakteristik.... und es hört sich viel geiler an wie nen turbo......

gruß matthias

Themenstarteram 5. Juni 2003 um 15:04

Zitat:

Original geschrieben von Schimmek

Wegen Honda und Turbo:

http://www.hatzer.at/forum/viewtopic.php?t=4377

Bei 4500 hat er schon vollen ladedruck,also nix mit riesen turboloch...aber seht selbst wozu ein Turbo Vtec im Staqnde ist:D :

Der fällt aber kurz nach 7.000 ab. Genau das, was ich nicht will. Nix mit Redline, der kommt garnicht mehr in den roten.

Ausserdem: Du kannst mirwirklich nicht erzählen, dass ein Integra Motor mit 450 PS haltbar ist. Das kann nicht halten, unmöglich. Das sind 250 PS/ Liter Hubraum.

am 5. Juni 2003 um 15:32

Zitat:

 

Der fällt aber kurz nach 7.000 ab. Genau das, was ich nicht will. Nix mit Redline, der kommt garnicht mehr in den roten.

Ausserdem: Du kannst mirwirklich nicht erzählen, dass ein Integra Motor mit 450 PS haltbar ist. Das kann nicht halten, unmöglich. Das sind 250 PS/ Liter Hubraum.

Das kommt von der abstimmung,er hat auch kurz über 8000 immer noch sehr viel power!

Mann kann es auch bei "nur" 350ps belassen,da ist er schon haltbar,wie schon gesagt er hat mit dn Motor bei der leistung schon 20.000 km runter ohne probleme!

Lieber Turbo auf einem Honda als ein Riesiger Motor der dann was weiss ich wieviel wiegt....

am 5. Juni 2003 um 15:58

die motoren von spoon oder mugen sind nicht größer nur uberarbeitet kolben ventile nocken ect volles programm eben dreht höher ect.

der 1.8 l intergra von spoon hat rund 260 PS ohne turbo und hält ohne ende.... hat schon über 40.000 runter und läuft wie ne eins

@ toni ,

Von alledem was ich geschrieben habe, hat sich auf Lachgas im allgemeinen bezogen , und nicht auf deinen speziellen Fall

und die Anzahl der PS hat mit dem Flammenwerfen nichts zu tuen . sonder mehr mit der dosierung , da das Gas zuviel verbrannt wird oder es bis in den Abgastrackt kommt und somit eine flamme produziert .

was du sagst mit den Hochgezuechtet Turbo motoren die flammen werfen , gebe ich dir voll und ganz recht , und ich meine auch solche Wagen in solchen Zusteanden gehoeren net mehr auf die Strasse .

WIllst du mir also sagen ein Plus von 50 PS sei nicht viel ????

Eben wenn du edgars bericht gelesen hast , kommt die zusatzt leistung vehement da es einfach nur eingespritzt wird und eben nicht dossiert wird .

ich meinte mit woher Gas , das es GELD kostet und das net zu knapp

zu2 . ich rede doch gar mit den System marken bezogen sonder nur ueber den vergleich der beiden Systeme

zu dem motor ausreizen ist meine meinung wenn du ans limit gehst ,sollte man sich wieder platz zum limit verschaffen ,weil ich baue mir kein motor auf um ihn bald kapput zu haben .

ich kenen tuner , und nur rwenige mit solchen gedanken ,

so das ist meine meinung /wissen dazu

Themenstarteram 5. Juni 2003 um 22:07

@Tss-CTR

Hast recht. Nowack bietet auch einen Umbau auf 250 PS ohne Turbo an, mit TÜV. Bezweifle aber, das die Karre die Leistung bringt.

Habe gehört, das Nowack bei Leistungsangaben manchmal etwas übertreiben soll.

@Flowmaster

Willst du mir etwa erzählen, das Turbosätze (wie von HGP angeboten) die mittels Stahlzwischenplatte die Verdichtung reduzieren, Professionell, haltbar und durchdacht sind?

Jedem Mechaniker stehen die Haare zu Berge, wenn er sowas sieht. Falls du Rothe Motorsport kennst, die arbeiten genau so. Kenne einen Typ, der in ner VAG Werkstatt im Odenwald arbeitet. Da kommen öfters Rothe Autos rein, bei denen sich die Karosserie von der Leistung verzugen hat oder Motoren und Getriebe "explodiert" sein sollen. Das Motortuning bei diesen Autos hat t.w. bis zu 25.000 € gokostet. Ich kenne da noch einige weitere Tuner, die mit solchen Methoden arbeiten. Meine MEinung dazu: Viele Juckt es einfach nicht, obs hält, sondern nur das du pünktlich zahlst. Geben auf diese umbauten ja auch fast keine Garantie.

50 PS sind natürlich recht viel, aber gegen andere Umbauten ein Witz. Und der Motor verträgt Sie ohne Probs, da muss ich keine verstärkten Teile in die Maschine einbauen.

@ toni

um himmels willen ich habe kein Wort gesagt das ich meinte das solche Muell Seatze gut sind , und zu Rothe sage ich gar nichts, habe zuviel negatives von den Jungs gehoert, ausser ein Beieid an die Kunden .

Ich finde das Problem ist ,das es immer noch genug Kunden gibt ,die sowas kaufen ,ICh meine in solchen feallen ,sollte man ueberall Posten was welcher Tuner fuer ein Unsininigen Kit verbaut,

ein Freund von mir hat einen MX5 mit Turbokit gekauft, macht jetzt gut 190 ps, der Tuner gilt hier ( in den Staaten ) als Turbogott . Problem jetzt das DIng kann Leerlauf nicht halten . WIr haben uns das DIng mal genau angeschaut , uhh schrecklich , die Turbine ist auf der anderen Seite der einspritzung . und somit auch die Drosselklappe, so muss das Vacum ueber eine soo lange Strecke aufgebracht werden ,das es unmoeglich ist,

der Tuner hat selbst zu geben das der KIT muell ist. jetzt feangt das keampfen an mit den TUner

bei 50 ps wuerde nicht unbedingt koblen etc wechseln sonder mehr dinge wie DIchtungnen mehr diese Pfenningdefetk dinge

am 6. Juni 2003 um 0:03

he ich rede hier von spoon oder mugen da ist das was nowack macht ein witz....

es gibt den neuen civic von mugen kein EP3!! mit 250PS ohne turbo ohne lachgas.... das kit für den EP3 wird in auf (schätzwert von mir) rund 300 PS bringen und die bringt der dann auch....und es ist und bleibt nen honda ohne turbo oder lachgas....mit richitg viel dampf...

gruß Matthias

Themenstarteram 6. Juni 2003 um 10:44

@TSS-CTR

Gibts dafür TÜV? Mugen und Spoon verbauen auch Rennsportkats (Braucht man ja auch bei der hohen Leistung), bekommt man in D`land ein Abgasgutachten?

Falls ja kannst du mir mal die Preise und Bezugsquellen sagen, bin daran Interessiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. NOS endlich MIT TÜV!!!!