ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Nockenwellenverstellung

Nockenwellenverstellung

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 13. Februar 2018 um 11:27

Hallo Volvo Experten,

meine Nockenwellenverstellung war defekt. Nach der Demontage der Nockenwellenrads stellt sich mir die Frage ob die Nockenwelle hier "eingelaufen" ist. Das sagte mir zumindest ein Mechaniker.

Bin mir da etwas unsicher.

Hat da jemanden Erfahrungen gemacht?

Motor ist der 2.4 103kw.

Vielen Dank im voraus.

No_1.jpeg
IMG_20180129_131921.jpg
Beste Antwort im Thema

Hatte ich vor zwei Wochen auch gerade.

Bauteil: Original Volvo.

Fehlercode: P0075 und später auch P1011.

1. Ausbau,

2. mit Bremsenreiniger mehrmals geflutet und austropfen lassen,

3. Becher mit 0,5 l frischem Motoröl gefüllt und Bauteil in Öl eingestellt (nur mechanischer Bereich),

4. 48h gewartet (Öl färbte sich von Honiggelb in rotbraun - Mobil 1 0W-40) und ab und an in Öl bewegt; austropfen lassen,

5. Herausnehmen, mit WD40 gespült/geflutet,

6. Fehlercode gelöscht,

7. Einbau (mit Dichtung).

8. Keine Fehlermeldung mehr und ruhigerer/seidigerer Motorlauf - km-Stand: 385t km.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Wurde beim letzten ZR Wechsel ebenfalls erneuert, hatte zu viel Spiel, Verschleißteil !! Soll schon mal vorkommen !!

Henry

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 15:22

Hey Henry.. danke für deine Antwort..was genau hatte zuviel Spiel?

Das Lager des Nockenwellenverstellers, genau das Teil, welches Du abgebildet hast. Man hätte es noch einige Zeit nutzen können, aber die Werkstatt meines Vertrauens ( Freier Volvohändler hier in MS ) riet mir zum Wechsel. Das Teil kostete um 200 € herum, weiß es nicht mehr ganz genau.

( Rep. war vor ca. 60 000 km, habe den gleichen Motor plus PPC seit ca. 150 000 km )

Henry

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 18:06

Die Verstellung ist ja inkl. Nockenwellenrad abgebaut. Ist das jetzt nicht schon die Nockenwelle im roten Kreis? Oder ist das ein Einzelteil, das Lager? bin gerade etwas verwirrt....

Themenstarteram 19. Februar 2018 um 13:03

Um das Thema nochmal hoch zuholen.. kann mir keiner sagen ob das nun ein Lager ist oder ob es die Nockenwelle ist?

Danke..

Wie hat sich der Defekt deiner Nockenwellenverstellung geäußert?

Themenstarteram 19. Februar 2018 um 22:49

Beim Zahnriemenwechsel wurde ein Spiel des Nockenwellenrads festgestellt.. nicht in Drehbewegung sondern eher Axial. Nach Demontage gab es die Meinung das die Nockenwelle eingelaufen ist und es keine Sicherheit gibt ob es noch dicht ist wegen dem Öldruck des verstellers.

Es war aber keine Volvo Werkstatt.

OK. Bei mir geht sporadisch die Motorkontrolle oder so was an. Geht nach ner Zeit von alleine wieder weg. Volvo meinte, nach Fehlerspeicher auslesen auch Nockenwellenverstellung. Locker 800,-€ mit Nockenwelle glaube hatten die gesagt. Muss wohl alles neu. Naja, da nichts klappert oder ölt fahre ich noch so.

Moin.

Das müsste die Nockenwelle sein, bin mir aber nicht sicher weil ich das Verstellrad nicht selbst gewechselt habe. Bei mir hatte das Rad sehr großes Axialspiel was zu sehr starkem Ölverlust geführt hatte. Der fast neue Zahnriemen war dann auch ein Fall für die Tonne. Aber wie soll die Welle hier einlaufen? Verstellrad und Welle sind starr miteinander verbunden.

Ein separates Lager gibt es meines Wissens nach nicht, beide Teile des Rades sind vernietet. Die gute Nachricht: Im Vergleich zum letzten Sommer kostet das Rad bei Skandix nun nur noch 330€ statt 380€. Es gibt nur wenige Bezugsquellen für das Teil.

Themenstarteram 20. Februar 2018 um 15:20

OK..das heißt das Axialspiel ist mit dem neuen Versteller auch beseitigt gewesen?

Genau. Minimales Spiel ist vorhanden, aber beim alten Rad war es schon heftig.

Detaillierte Beschreibung findest Du hier (englisch) https://volvoforums.com/.../

Themenstarteram 20. Februar 2018 um 17:01

Danke.. schön erklärt in dem Thread.

Hoffe jetzt das mein neuer Versteller dicht ist.

Da gerade wieder aktuell... Mein 2.4l 170PS zeigt als Fehler immer P0026, Spule Einlassverstellung... Das ist aber nicht das Soleonid Magnetventil oder?

Doch sollte der sein.

Kommt das öfter, oder bleibt die MKL dauerhaft an ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen