ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Nockenwellenversteller getauscht

Nockenwellenversteller getauscht

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 22. Dezember 2012 um 17:30

Hallo, fahre seit ca. 1 Jahr einen C200 Kompressor (m111) Avantgarde Bj.2001 mit 76500 km Laufleistung. Vor 1 Monat hat es angefangen das der Motor beim Kaltstart ca.2 sek klapperte und beim Gas geben und wegnehmen rasselte es im Motorraum kurz. War daraufhin bei MB und die haben vorne am nockenwellenmagnet den Stecker abgezogen und das Geräusch war weg. Die meinten dann das ein neuer Nockenwellenversteller rein muss. Hab dann gestern den Versteller in einer freien Werkstatt wechseln lassen, hat ca 1000 euro gekostet. Dachte mir am Anfang alles wieder ok geräusch weg. Als ich aber heute auf die Autobahn gefahren bin hab ich gemerkt das ich keine Leistung mehr habe und der Motor hat einmal bei Vollgas geruckelt. Es gibt keine Fehlermeldung, Motor hört sich auch normal an nur die Leistung fehlt halt. Weis vielleicht jemand woran das liegen könnte?

Ähnliche Themen
26 Antworten

mal geschaut ob an dem Stecker Öl dran war/ist ???

Da hat der Freibeuter sischer Mist gebaut,erst Fehlerspeicher auslesen.

Themenstarteram 22. Dezember 2012 um 18:55

erstmal danke für die schnellen Antworten. Das mit dem Öl am stecker hab ich vor nem halben Jahr checken lassen nachdem ich es im Internet gelesen habe. Öl am Magneten ist zwar ausgetreten aber hatte Glück das der Vorbesitzer schon dieses Ölstopkabel eingebaut hat.Habe aber trotzdem einen neuen Magneten und neues stopkabel einbauen lassen und die Leitungen und Stecker am Steuergerät auf Öl spuren haben die auch gecheckt war alles in Ordnung . Ich denke auch das da die Werkstatt Mist gebaut hat beim wechseln vom versteller weil davor nichts war, leider ist die Werkstatt bis zum 6.1 geschlossen. db-fuchs müsste dann nicht am display ne Meldung kommen wenn was im Fehlerspeicher ist?mfg.

Ja; die Motorleuchte kommt aber erst nach dem der Fehler 3mal gesetzt wurde.Hatte die überhaupt die MB-Anleitung?

Themenstarteram 22. Dezember 2012 um 19:50

Weiß nicht ob die mit mb-Anleitung geschafft haben war nicht dabei. Werde jetzt warten bis zum 6.1. und dann nochmal hinfahren.

Themenstarteram 23. Dezember 2012 um 13:26

db-fuchs hattest recht heute als ich wieder auf der autobahn war, hats wieder kurz geruckelt beim beschleunigen und dann ist die kontrollampe angegangen. Werden die Fehler eigentlich auch mit Datum hinterlegt?

Zitat:

Original geschrieben von MD1987

Hallo, fahre seit ca. 1 Jahr einen C200 Kompressor (m111) Avantgarde Bj.2001 mit 76500 km Laufleistung. Vor 1 Monat hat es angefangen das der Motor beim Kaltstart ca.2 sek klapperte und beim Gas geben und wegnehmen rasselte es im Motorraum kurz. War daraufhin bei MB und die haben vorne am nockenwellenmagnet den Stecker abgezogen und das Geräusch war weg. Die meinten dann das ein neuer Nockenwellenversteller rein muss.

Hab dann gestern den Versteller in einer freien Werkstatt wechseln lassen, hat ca 1000 euro gekostet.

Dachte mir am Anfang alles wieder ok geräusch weg. Als ich aber heute auf die Autobahn gefahren bin hab ich gemerkt das ich keine Leistung mehr habe und der Motor hat einmal bei Vollgas geruckelt. Es gibt keine Fehlermeldung, Motor hört sich auch normal an nur die Leistung fehlt halt. Weis vielleicht jemand woran das liegen könnte?

.

Was war das den für eine Abzocke :rolleyes:

Moin,

da´t bißchen "Rasseln macht meiner seit Jahren, stört mich nicht - mit LM-Öl fast komplett weg.

Für 1t € würde ich da persönlich nix wechseln lassen, wenn im KI nix leuchtet.

Gruß Sven...

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

Was war das den für eine Abzocke :rolleyes:

Jo, das ist ja in der Sternenklinik sogar billiger, ich meine ca. 800€.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von MD1987

...

Werden die Fehler eigentlich auch mit Datum hinterlegt?

Mit Datum nicht, aber mit Betriebsstunden...

Themenstarteram 23. Dezember 2012 um 15:52

wieso abzocke? alleine der Versteller und Kettenspanner haben ca 600 Euro gekostet. Hat mich zusammen mit Arbeitszeit 985 euro gekostet. MB wollte ca. 1300 euro haben! Hab den auch damals gefragt ob da was passieren könnte wenn ich so weiter fahre, der hat davon abgeraten daraufhin war ich bei paar freien werkstätten und hab mir dort kostenvoranschlag machen lassen und des günstigste war 985 euro.

Das günstigste Angebot muss nicht immer das beste sein. :rolleyes:

Gerade bei diesen diffizielen Arbeiten am Motor ist Vorsicht geboten. Aber nun ist es ja eh schon passiert...

Drücke Dir die Daumen, dass Du das mit der Werke geklärt bekommst und keinen Draufleger machst...

Themenstarteram 23. Dezember 2012 um 16:38

Danke lw4701. Gruß.

Mit dem "DAS" bei MB lässt sich bei Fehlerumgebungsdaten das erste/letzte Auftretten und der KM-Stand(Betriebsstunden gibts nur beim Unimog) auslesen.Das würde ich dir auch anraten denn der Freibeuter wird sagen: geräusch weg,neues Problem neue Rechnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Nockenwellenversteller getauscht