ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Noch ein paar generelle Verständnisprobleme zum Waschen und Wachsen

Noch ein paar generelle Verständnisprobleme zum Waschen und Wachsen

Themenstarteram 21. Dezember 2012 um 19:07

Hi Leute

Immer wieder, wenn ich ein bischen über Fahrzeugpflege nachdenke, bleiben neue Fragen über.... ich hoffe, Ihr helft mir noch mal.

Im Moment ist es ja nicht kalt, soll bis 10° werden. Und ich hatte mir gedacht, morgen, falls es nicht regnet, werde ich einmal auf die Schnelle den Dreck runterwaschen. Also über das Waschen selber nix anderes hinaus, sonder wirklich nur waschen und dann noch kurz abledern (mein Orange Babie ist noch nicht gewaschen) .... ok... nun mal ein paar Fragen.

Ich habe das bisher immer mit Schlauch und Gardena-Lanze mit aufgesetzter weicher Bürste gemacht. Die Bürste ist relativ langhaarig und wirklich sehr weich. In die Lanze habe ich dann diesen Gardena-Seifenkringel eingesetzt, der sich langsam beim Waschen aufgelöst hat. Ich fand diese Methode eigentlich bisher ganz gut, weil die Bürste wirklich weich war, ich sehr darauf geachtet habe, sie vor- und nachher gut durchzuspülen, und weil während des Waschens immer viel durch die Bürste laufendes Wasser den gelösten Dreck runtergespült hat. Das war jedoch, bevor ich hier im Forum die 2-Eimer-Von-Hand-Wäsche gesehen habe. Taugt diese Bürsten-Methode gar nicht oder kann man das vielleicht vor der Handwäsche mit Waschhandschuh trotzdem machen....?... damit beispielsweise erstmal der dicke Dreck unten entlang des Wagens weg ist und man sich genau diesen Mist nicht in den Handschuh reibt. Ich bin im Moment unsicher.... Finger weg von dem Teil, oder zur groben Vorwäsche doch ok...???

Heute ist mein Wax gekommen, das Collinite. Interessanterweise haben wir heute auch im Betrieb drüber gesprochen. Ein Kumpel, der sein Auto mit A1-Speedwax mehrmals im Jahr behandelt, meinte "Du wirst Dich schon wundern.... da reib mal schön.... einmal drauf und kriegste nicht wieder runter... da polierste dir 'nen Wolf.... so'n Dosenwachs hatte ich auch schon ... nie mehr nehme ich so'n Zeugs." Ich habe erstmal sehr sparsam geguckt, weil ich weder sein A1 kenne, noch das Collinite. Er meinte dann noch, 10 gr fürs Auto ist ein Fliegenschiss, das reicht nie.... und selbst wenn er ne halbe Pulle A1 nehmen würde, geht das trotzdem spielend leicht wieder runter. Tja, wie gesagt, ich habe ziemlich sparsam geguckt.... weil ich es im Moment gar nicht weiß.

Ist es wirklich so, dass man sich mit einem so harten Wachs (das in der Dose) 'nen Wolf reibt, bis man es wieder runter hat, bzw. das es glänzt? So wie ich das eigentlich hier bisher verstanden habe, wird das Wax von Hand mit Pad aufgetragen und scheinbar ohne Mühe auch wieder abgenommen. Gibts da typische bekannte Fehler bei der Verarbeitung, in die viele reintappen und die man einfach vermeiden kann, anstatt sich selbstfabrizierte Probleme einzufangen? Gibt es hier vielleicht irgendwo ein Anleitung, wie mach mit dem Wax richtig umgeht?

Was mich auch noch interessieren würde.... das sind diese 10 gr fürs Auto. In der Dose sind (ich glaube) so um die 260 ml. Wahrscheinlich entspricht das auch auch so ungefähr 260 gr. Das heisst ja, nach Adam Riese, ich könnte mein Auto so ca. 20-25 mal wachsen. Ich habe aber überhaupt keine Vorstellung, wie oft man so etwas überhaupt macht? Nach jeder Wäsche? Das wäre ja echt extrem. Oder nur 1 mal im Jahr? Aber dabei stellt sich dann die Frage, wie lange ist die Haltbarkeit des Wachses - denn 26 Jahre wird mein Wagen wohl nicht halten. Gibts da eine Empfehlung, oder ne Faustregel, wie oft man das am Auto macht?

Nun die nächste Frage.... könnte man eigentlich auch jetzt bei 5-10° ein solches Wax auftragen.... ? .... oder ist das absolut nicht zu empfehelen? Nicht das ich das vorhabe... es ist ja auch noch ein Wax drauf. Mir gehts eher um das Wissen/Vestehen, was möglich und sinnvoll ist, und natürlich auch um die NoGo's.

Und das Thema "Schaum" ist auch noch so ein mysteriöses Thema. Ich weiss wohl, dass bei den Mitteln zur eigenen Körperhygiene der Schaum vieler Mittel (Schampoo, Duschgel) nur Makulatur ist. Das heisst, der ist nur Werbewirksam, weil die Leute meinen, viel Schaum reinigt viel. Das ist aber quatsch. Denn die eigentliche Reinigung findet durch das Mittel statt, nicht durch den begleitenden Schaum.... der sieht nur schön aus und gaukelt was vor, was real nicht ist.

Beim Auto ist mir klar, ein gutes Shampoo muss her. Schließlich soll der Dreck runter, aber die Schutzschichten des Wachses oder der Vesiegelung sollen nach Möglichkeit inktakt bleiben - genau die soll das Shampoo in Ruhe lassen. Aber hat der Schaum beim Autoshampoo überhaupt eine Bedeutung? Ich rede jetzt bewusst nicht von den Foam-Guns (o.s.ä), sondern allein von der Handwäsche mit Eimer und Handschuh. Ich hätte bis jetzt erstmal gedacht, rein mit dem Shampoo ins Wasser, verteilen, aber nicht aufschäumen und dann ran an den Wagen mit Handschuh. Aber was ist richtig? Warum frag ich überhaupt danach.... ?... na ja, ganz einfach... ich finds halt nicht so prickelnd, wenn mein ganzer Platz voll mit Schaum ist. Das Wasser läuft weg, aber wenn der Schau da erst mal hartnäckig liegen bleibt, hätte ich wohl ein Problem. Also, wenn die Wirkung des Shampoos ohne Schaum die gleiche wäre, würde ich eher drauf achten, dass es im Eimer nicht so aufschäumt.

Na ja... ist ja wieder länger geworden.... aber sind ja auch ne menge Fragen.... :rolleyes:

vg, Maddin

Beste Antwort im Thema

Hallo Maddin_R

Also , die frage zum Wachs ( Collinite ) verstehe ich jetzt nicht.

In einem anderen Post schreibst du, das du erst mal alles liest was

du über das Thema findest. Und über das Collinite wurde schon alles geschrieben

was man wissen muß, sei es Temperatur, Ablüftzeit, Menge,Standzeit, des Wachs oder die Abnahme.

Und jetzt schreibst du das du es gekauft hast und weist nichts über das Wachs.

Schon komisch.

Bis dann

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Nur mal stichpunktartig: Du kannst das ODT auch zur Not ungewaschen benutzen.

10g Wachs sollten für Deinen Wagen ausreichen. "Wenn Du denkst, Du hast zu wenig Wachs genommen, war´s immernoch zu viel"

Mit dem #476 mußt Du bei ordnugsgemäßer Pflege max. 3x pro Jahr wachsen. Das geht auch zur Not bei diesen Temeraturen.

Lass die Bürste weg, nimm einen MFHandschuh und ein gutes rückfettendes Shampoo.

Gute Nacht, ich muß gleich wieder raus:eek:

Hallo Maddin_R

Also , die frage zum Wachs ( Collinite ) verstehe ich jetzt nicht.

In einem anderen Post schreibst du, das du erst mal alles liest was

du über das Thema findest. Und über das Collinite wurde schon alles geschrieben

was man wissen muß, sei es Temperatur, Ablüftzeit, Menge,Standzeit, des Wachs oder die Abnahme.

Und jetzt schreibst du das du es gekauft hast und weist nichts über das Wachs.

Schon komisch.

Bis dann

So, nun ich. Maddin, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, Stück für Stück kommen wir ans Ziel. Wenn Du jetzt statt der Rota .... nur Spass :D

Aber "Kleines A..." (interessanter Nick) hat nicht ganz Unrecht. Wenn hier zu irgendeinem Wachs alles steht - wirklich ALLES - dann zum Collinite #476s. Ich wette, hier steht auch irgendwo wie es schmeckt ;)

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Im Moment ist es ja nicht kalt, soll bis 10° werden. Und ich hatte mir gedacht, morgen, falls es nicht regnet, werde ich einmal auf die Schnelle den Dreck runterwaschen.

Aber da ich momentan mit Bronchitis an Bett oder Sofa gefesselt bin, aus dem Fenster mein dreckiges Auto sehen kann und dass es bei uns bereits wieder unter 0 Grad hat, nehme ich mir die Zeit.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

(mein Orange Babie ist noch nicht gewaschen)

Geht auch, fusselt vielleicht etwas mehr, aber kein Grund deswegen die Wäsche abzusagen.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Finger weg von dem Teil, oder zur groben Vorwäsche doch ok...???

Die Bürste bleibt weg!

Vorwäsche mit dem "scharfen" Gardena Strahl, noch besser mit Hochdruckreiniger, sofern vorhanden, dann 2-Eimer-Wäsche und wieder mit Gardena abspülen. Beim letzten Abspülen kannst Du mal einen ganz weichen Wasserstrahl nehmen, am besten den Gartenschlauch ganz ohne Gardena-Kupplung und vorsichtig von oben nach unter abspülen. So bleibt kaum Wasser auf dem Lack stehen, weniger Arbeit für das Trockentuch.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Heute ist mein Wax gekommen, das Collinite.

Collinite ist der Hersteller. #476s Dein Wachs. Das solltest Du dazuschreiben, Collinite hat noch ein paar weitere Wachse.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Interessanterweise haben wir heute auch im Betrieb drüber gesprochen. Ein Kumpel, der sein Auto mit A1-Speedwax mehrmals im Jahr behandelt, meinte "Du wirst Dich schon wundern.... da reib mal schön.... einmal drauf und kriegste nicht wieder runter... da polierste dir 'nen Wolf.... so'n Dosenwachs hatte ich auch schon ... nie mehr nehme ich so'n Zeugs." Ich habe erstmal sehr sparsam geguckt, weil ich weder sein A1 kenne, noch das Collinite. Er meinte dann noch, 10 gr fürs Auto ist ein Fliegenschiss, das reicht nie.... und selbst wenn er ne halbe Pulle A1 nehmen würde, geht das trotzdem spielend leicht wieder runter. Tja, wie gesagt, ich habe ziemlich sparsam geguckt.... weil ich es im Moment gar nicht weiß.

Na, dann kannst Du beim nächsten Mal im Betrieb stolz verkünden, Du hättest jetzt mehr Ahnung ... oder Du geniesst es stillschweigend ;)

Wenn Du denkst es ist dünn, noch dünner auftragen. Alles andere wandert eh beim Abnehmen ins Mikrofasertuch. Und nach einem total hoffnungslos übertriebenen Auftrag (Dein Kollege) bekommt man dann auch Probleme beim Abnehmen.

Bauteil für Bauteil: Dünn (!) auftragen, kurz ablüften lassen, abtragen, nächstes Bauteil. Da sich die Ablüftzeit nicht immer genau voraussagen lässt (Temperatur, Luftfeuchtigkeit), hilft der Fingerwischtest (-> FAQ).

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Gibts da typische bekannte Fehler bei der Verarbeitung, in die viele reintappen und die man einfach vermeiden kann, anstatt sich selbstfabrizierte Probleme einzufangen?

Ja, viel zu viel aufzutragen, frag mal Deinen Kollegen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Ich habe aber überhaupt keine Vorstellung, wie oft man so etwas überhaupt macht? ... Gibts da eine Empfehlung, oder ne Faustregel, wie oft man das am Auto macht?

Na, wenn das Wachs stark nachlässt, legst Du nach (-> Standzeit). Diese Standzeit ist nicht nur vom Wachs abhängig, auch vom Wetter, Fahrprofil und Garagenwagen oder Laternenparker. Nach jeder Wäsche ist viel zu häufig, 1x im Jahr wird zu wenig sein.

Mit dem Collinite #476s sind Standzeiten von 5-6 Monaten möglich.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Nun die nächste Frage.... könnte man eigentlich auch jetzt bei 5-10° ein solches Wax auftragen.... ? .... oder ist das absolut nicht zu empfehelen? Nicht das ich das vorhabe... es ist ja auch noch ein Wax drauf. Mir gehts eher um das Wissen/Vestehen, was möglich und sinnvoll ist, und natürlich auch um die NoGo's.

Naja, 5-10° ... gemütlich ist was anderes, aber es geht ;)

Viel schlimmer als die Temperatur empfinde ich häufig die hohe Luftfeuchtigkeit, wenn es gegen Abend geht (und das ist ja gerade recht früh). Da hatte ich bereits grenzwertiges Geschmiere, ging so gerade noch, aber wie gesagt, gemütlich ist was anderes.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Und das Thema "Schaum" ist auch noch so ein mysteriöses Thema ...

Ich finde Schaum im Wascheimer auch nicht sonderlich wichtig.

Bei Foam-Guns ist das etwas anderes. Damit möchte man einen möglichst dicken Schaum haben, der lange auf dem Lack liegt und wirken, den Schmutz anlösen kann. Im Wascheimer ist mir das egal. Das Shampoo muss schön "flutschig" sein, und das ist es bei mir auch mit wenig Schaum.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Beim Auto ist mir klar, ein gutes Shampoo muss her. Schließlich soll der Dreck runter, aber die Schutzschichten des Wachses oder der Vesiegelung sollen nach Möglichkeit inktakt bleiben - genau die soll das Shampoo in Ruhe lassen.

Daher ist es wichtig, ein Autoshampoo zu nehmen (kein Spüli oder sowas) und es richtig zu dosieren. Eine zu hohe Dosierung kann Deine Konservierung angreifen.

Andersrum wenn Du wachsen willst. Da wirst Du mit überdosiertem Shampoo die alten Konservierungsreste gut los.

Hab ich alles?

Gruss DiSchu

DiSchu hat schon alle Deine Fragen beantwortet - von mir kommt nur ein Tipp für Auto-Shampoo mit wenig Schaum: DODO JUICE Low on Eau Rinseless Wash (habe selbst noch nicht getestet).

Ich glaube gar nicht, dass hier unbedingt ein extra Shampoo ohne oder mit wenig Schaum nötig ist (?).

Einfach das Aufschäumen im Wascheimer mit HDR oder Gratenschlauch überspringen. Ich rühre mein Surf City Garage Pacific Blue auch häufig so in den Wascheimer, ohne Aufschäumen. OK, beim Waschen hat man dann auch etwas Schaum, aber ich glaube, das wird Maddin nicht stören. Nur halt nicht solche "Schaum Partys" ;)

@ Mona:

Hast Du das zum DODO JUICE Low on Eau Rinseless Wash bei Lupus gelesen: "Da bei der Wäsche kein Schaum entsteht entfällt sogar die Abspülphase." ?

Begreif ich nicht. Nur weil ich keinen Schaum habe, habe ich doch dennoch Shampoo-Reste und gelöstes Irgendwas auf dem Lack, was ein Abspülen unbedingt erforderlich macht. Oder versteh ich was falsch?

Gruss DiSchu

Um eine ungewollte Schaumparty würde ich mir keinen Kopf machen. Ich nutze das Dodo Sour Power und das born to be mild... beide produzieren kaum bis gar keinen Schaum. Dafür hatte ich extra das "Super Foam" Shampoo Maxi Suds 2 gekauft... auch das schäumt bei mir nur ganz minimal. Egal ob zuerst Shampoo und dann Wasser, erst Wasser und dann Shampoo, warmes Wasser, kaltes Wasser, harter Wasserstrahl oder einfach reinplätschern lassen... Schaum Fehlanzeige :( Selbst im FM10 versaut es mir das Ergebnis, weil 5ml Maxi Suds und 5ml Snow Foam den Dreck nicht anlösen... 7ml Snow Foam alleine löst den Schmutz und lässt ihn runter laufen :confused: Deswegen kann ich den Hype um das Maxi Suds absolut nicht verstehen...

Wegen der Standzeit des Collinite 476 würde ich mir keine Gedanken machen, ich bin zwar Carportparker, aber ich musste das Colli nach nach 7 Monaten förmlich vom Lack prügeln. 2x waschen mit stark überdosiertem Shampoo und immer noch Beading? Ok, also APC zur Hilfe genommen, auf der Haube habe ich das Wachs trotzdem nicht ganz weg bekommen.

Themenstarteram 22. Dezember 2012 um 19:38

Hallo

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

So, nun ich. Maddin, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, Stück für Stück kommen wir ans Ziel. Wenn Du jetzt statt der Rota .... nur Spass :D

Aber "Kleines A..." (interessanter Nick) hat nicht ganz Unrecht.

Nein, hat er doch. Man kann nur das lesen, was man findet... und erst mal habe ich viel in der Faq gelesen, und ggf. weitergelesen zu Wörtern oder Begriffen, die ich dort gefunden habe, oder die mir hier in unserem Gesprächen untergekommen sind - sofern sie mir irgendwie bewusst geworden sind. Wenn man aber in seinem ganzen Leben noch nicht das Wort "Ablüftzeit" gehört hat, wird man auch von alleine nicht auf die Idee kommen, danach zu suchen, oder auf die Idee kommen, dass sowas überhaupt notwendig wäre. Unter Ablüftzeit hätte ich im Normalfall verstanden, dass es die Zeit ist, die es braucht, um einen Raum zu lüften, wenn sich jemand nach dem Genuss von Chili Bohnen nicht beherrschen konnte. Ich wäre allenfalls und vielleicht auf die Idee "Einwirkzeit" gekommen... aber selbst das ist noch fraglich.

Ich habs mir einfach bestellt, ohne viel darüber zu wissen, weil hier die Kritiken durchweg gut sind. Das hat mir für den Anfang völlig gereicht. Ich wollte es sehen, riechen, fühlen, in der Hand halten... abwarten, welcher Beipackzettel dabei ist, usw.... und jetzt ist der Zeitpunkt, wo ich mich konkret damit beschäftige... und zwar auch mit Deiner sehr geschätzen Hilfe, und natürlich auch mit der Hilfe einiger anderer netter Menschen hier. Zum "dem" Posting fallen mir primär zwei Dinge ein, Ursprung von Namen und der letzte Absatz meines Postings vom 20. Dezember 2012 um 15:44:51 Uhr.

Natürlich lese ich alles, natürlich will ich verstehen, natürlich mochte ich wissen... aber ich bin nicht Einstein, und es besteht immer die Möglichkeit, dass ich gelesenes auch mal falsch verstehe, oder auch gar nicht. Und ich freue mich wirklich und ich bin dankbar, wenn ich fragen darf und wenn Mitglieder wie Du einfach sachlich bleiben und helfen, und manchmal sogar auch eine bewunderswerte Geduld beweisen.

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Wenn hier zu irgendeinem Wachs alles steht - wirklich ALLES - dann zum Collinite #476s. Ich wette, hier steht auch irgendwo wie es schmeckt

Ja, ich habe mit diesen neuen Wörtern, die mir erstmal so richtig zu Bewusstsein gekommen sind, einen äusserst interessanten Thread hier gefunden. Sehr hilfreich und hat mich wieder weitergebracht.

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Aber da ich momentan mit Bronchitis an Bett oder Sofa gefesselt bin, aus dem Fenster mein dreckiges Auto sehen kann und dass es bei uns bereits wieder unter 0 Grad hat, nehme ich mir die Zeit.

Ich wünsche Dir alles Gute und vor allem "Gute Besserung", damit Du Weihnachten wieder fit bist.

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Die Bürste bleibt weg!

Ok, die nehme ich dann nur noch für meinen Vorzeltteppich... da kann ich die Tabs wenigstens auch noch aufbrauchen.

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Und nach einem total hoffnungslos übertriebenen Auftrag (Dein Kollege) bekommt man dann auch Probleme beim Abnehmen.

Man liest so viel, gerade auch hier.... glaubt sich auf einem guten Weg ... und dann kommt so ein Schuß vor den Bug, von einem, der das schon seit vielen Jahren so und erfolgreich macht. Natürlich war ich da erst mal total verunsichert. Aber ich glaube jetzt auch, der hat vermutlich ne halbe Dose genommen.... *lacht* ... und hat sich dann gequält, ums wieder runter zu kriegen. Aber auch das habe ich jetzt hier gelernt. Und ich werde versuchen, dass in der Praxis genau so hinzukriegen... wirklich sparsam anwenden. Ich teste mal einen Kotflügel, so das ich selber der Meinung bin "Das reicht nie...." und kippe dann, wenn ich fertig bin, mal Wasser drüber... das wird mich dann wohl davon überzeugen, das es doch reicht Und wenns nicht perlt, dann wars zu wenig.... aber besser anfangs zu wenig, als zu viel.

Zitat:

Ja, viel zu viel aufzutragen, frag mal Deinen Kollegen

Er sieht aber die "Schuld" beim Wachs, nicht bei der Anwendung. Das hat eben für meine Irritierung gesorgt. Aber jetzt bin ich nicht mehr irritiert.... u.a. auch wegen dem o.g. Thread.

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Hab ich alles?

Ja, den Rest habe ich soweit kapiert. Danke!

Ich werde mir morgen mal diesen GridGuard bestellen, einen guten Waschhandschuh und ein Shampoo. Ich werde mich da an die Empfehlungen der Faq halten.... soweit vorhanden... und an das Sortiment von Lupus. Übrigens, bei der normalen Kleidungswäsche gibts ja Waschmittel speziell für schwarze Kleidung. Das ist selber auch schwarz und verhindern diesen schäbigen Grauschleier auf schwarzer Wäsche. Da muss ich aber jetzt beim Wagen nicht auch noch drauf achten, oder....?... für Autos ist Shampoo = Shampoo ...oder... ?... Hauptsache kein Spüli oder Billigmist?

vg, Maddin

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Wenn man aber in seinem ganzen Leben noch nicht das Wort "Ablüftzeit" gehört hat ...

Tatsächlich, in der FAQ kommt das Wort "Ablüftzeit" nicht vor. Da steht "Trockenzeit" :eek:

Egal, nun haben wirs ja ;)

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Unter Ablüftzeit hätte ich im Normalfall verstanden, dass es die Zeit ist, die es braucht, um einen Raum zu lüften, wenn sich jemand nach dem Genuss von Chili Bohnen nicht beherrschen konnte.

You made my day :D :D :D

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Ich werde mir morgen mal diesen GridGuard bestellen, einen guten Waschhandschuh und ein Shampoo.

Ein GridGuard ist kein MUSS, schon gar nicht zum Einstieg. Fang erst mal klein an und prüfe, ob das überhaupt was für Dich ist. Leg Dir nicht gleich für 500,- EUR Equipment zu, um dann zu merken, nee, das liegt mir nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin_R

Übrigens, bei der normalen Kleidungswäsche gibts ja Waschmittel speziell für schwarze Kleidung. Das ist selber auch schwarz und verhindern diesen schäbigen Grauschleier auf schwarzer Wäsche. Da muss ich aber jetzt beim Wagen nicht auch noch drauf achten, oder....?... für Autos ist Shampoo = Shampoo ...oder... ?... Hauptsache kein Spüli oder Billigmist?

Beim Shampoo? Nein, da gibt es keine Shampoos extra für irgendwelche Farben oder Lacke. Ein Autoshampoo sollte es sein. Da gibt es auch ein paar Unterschiede, wie besonders starke, um Konservierungsreste 100%ig zu entfernen oder Wash&Wax Shampoos und ähnliches.

Poste doch mal Deinen Einkaufskorb hier zum Überprüfen, bevor Du kaufst. Sicher ist sicher.

Gruss DiSchu

Ein kleiner Tipp von mir zum wachsen: Mit dem frischen Pad streichst Du zuerst 2x ganz leicht über das Wachs und bearbeitest damit z.B. die halbe Motorhaube. Danach reicht normalerweise ein leichter strich über das Wachs für die zweite hälfte der Haube. usw...

Den Rest hat DiSchu (der schon wieder viel schneler war:D) schon geschrieben.

Noch ganz kurz zum Waschmittel: Entweder normales vollwaschmittel oder aber ein spezielles MF Waschmittel. Aber natürlich immer ohne Weichspüler (!).

Themenstarteram 22. Dezember 2012 um 23:05

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Poste doch mal Deinen Einkaufskorb hier zum Überprüfen, bevor Du kaufst. Sicher ist sicher.

Ja, mach ich gerne. Ich habe gerade mal Lupus besucht.... und mich dabei an der FAQ orientiert. Das wäre mein Einkaufskorb:

Nach dem Waschen, und fürs ganze Auto vor dem Wachsen:

http://www.lupus-autopflege.de/DODO-JUICE-Lime-Prime-Lite-250ml

Ja, und hier weiss ich nicht, welches die richtige Wahl ist. Ich will (wie ich schon mal sagte) diese feinen Kratzer an meiner Tür entfernen, die (so vermute ich) wohl vom Autopfleger beim Händler stammen. Tja, und heute habe ich nach dem Waschen neue Kratzer entdeckt. Müssen wohl von einem Strauch oder so stammen *grrrr*

Also, entweder

http://www.lupus-autopflege.de/DODO-JUICE-Lime-Prime-Cleanser-250ml

oder

http://www.lupus-autopflege.de/Chemical-Guys-CGC-1-Ultra-Light-Compound-473ml

Dann noch:

http://www.lupus-autopflege.de/Grit-Guard-Eimereinsatz-blau

http://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Applicator-Pad

Und zu den beiden folgenden kann ich nix sagen, habe ich aber in der Faq gefunden. Tja, irgendwie sowas brauch ich und die passen zu meinen Preisvorstellungen:

http://www.lupus-autopflege.de/Meguiars-Ultimate-Wash-Mitt

http://www.lupus-autopflege.de/Auto-Finesse-Lather-Shampoo-500ml

vg, Maddin

PreCleaner:

DODO JUICE Lime Prime / DODO JUICE Lime Prime Lite

Du überschätzt immer noch die Abrasivität des DODO JUICE Lime Prime. Ich wüsste nicht, ob ich schon mal davon gehört habe, dass jemand die minimalst abrasive Eigenschaft des Lime Prime zur Defektbeseitigung genutzt hat. Die ist so gering, dass sie von einigen sogar geleugnet wird ;)

Daher würde ich ein Produkt streichen. Entweder Du nimmst das normale oder das Lite für den ganzen Wagen.

Politur:

Das Chemical Guys CGC1 mag funktionieren, ich kenne es nur leider nicht. Und selbst wenn, kenne ich die Spuren oder Kratzer am Wagen nicht persönlich. Da es ja eh auf Dich zukommt, würde ich gleich drei Polituren unterschiedlicher Abrasivität wählen. Ich selbst nutze die Prima Polituren, die gibts jedoch bei Lupus nicht. Eine Alternative wären beispielsweise drei Menzerna Polituren, die man sich bei Lupus als Einstiegsset nach Wahl selbst zusammenstellen kann.

Grit Guard:

OK, also mit Grit Guard. Dazu musst Du noch einen passenden Eimer finden. Kann sein, dass Du so einen bereits hast oder Du etwas im Baumarkt findest. Ich würde dann lieber direkt die Lupus Eimer in 13,5L oder 20L mit dazunehmen.

Mikrofaserwaschhandschuh:

Nimm lieber den bewährten Fix40 (das kleine aufgenähte Schild sollte aber entfernt werden).

Shampoo:

Na toll, das Auto Finesse Lather Shampoo kenne ich auch nicht ;) Kann ich null zu sagen, weder positiv noch negativ.

Warum nicht einen der Evergreens wie DODO JUICE Sour Power oder Born to be Mild?

Ich selbst nutze das Surf City Garage Pacific Blue Wash&Wax, es sei denn, ich will die Konservierung loswerden. Dann nehme ich ein billiges Baumarkt-Shampoo (Nigirin, Sonax), welches ich hoffnungslos überdosiere.

Ich hoffe, das hilft Dir.

Denk an ein paar Applicator Pads für den Wachsauftrag. Und wie warst Du eigentlich noch mit Mikrofasertüchern ausgestattet (Trockentuch?)?

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

PreCleaner:

DODO JUICE Lime Prime / DODO JUICE Lime Prime Lite

Du überschätzt immer noch die Abrasivität des DODO JUICE Lime Prime. Ich wüsste nicht, ob ich schon mal davon gehört habe, dass jemand die minimalst abrasive Eigenschaft des Lime Prime zur Defektbeseitigung genutzt hat. Die ist so gering, dass sie von einigen sogar geleugnet wird ;)

Daher würde ich ein Produkt streichen. Entweder Du nimmst das normale oder das Lite für den ganzen Wagen.

Da muss ich dir auf´s "Schärfste" widersprechen :D!

Ich hatte an der Dachkante im letzten Sommer im Sonnenlicht einen sehr feinen, aber auf meinem silbergrauen Lack trotzdem sichtbaren "Kratzer" von ca. 10cm Länge entdeckt (vermutlich durch einen Zweig o.Ä.). Da ich in dem Moment nichts Besseres zur Hand hatte, nahm ich das DODO JUICE Lime Prime Lite in Verbindung mit dem blauen Lackreinigungs-Schwamm von Lupus und versuchte mich in erster Hilfe und der "Kratzer" war nach dem dritten Anlauf weg und tauchte auch bis dato nicht mehr auf.

Also, irgendwas ist da passiert ... ;)

(evtl. war der Kratzer aber auch nur auf der Wachsschicht? :confused:)

Zitat:

Original geschrieben von siggi s.

... nahm ich das DODO JUICE Lime Prime Lite ... und der "Kratzer" war nach dem dritten Anlauf weg ...

Also, irgendwas ist da passiert ... ;)

Hm, hast Du jetzt die "Lime Prime´s" vertauscht? Das Lime Prime Lite ist nämlich gar nicht abrasiv ... also nix drin, was schleifen kann ;)

Vielleicht war es nur eine undefinierte Verunreinigung, die Du mit dem Lime Prime Lite samt Lackreinigungs-Schwamm entfernen konntest?

Ich will dem Lime Prime (ohne Lite) die Abrasivität auch nicht absprechen! Ich bin nur der Meinung, es macht keinen Sinn, beide zu nutzen. Entweder das Lime Prime oder das Lime Prime Lite für den ganzen Wagen .............. oder das Poorboys Black Hole Show Glaze oder das Prima Amigo ;)

Gruss DiSchu

Nee, war schon das Lite.

Irgend ein "Kratzer" war das schon, der ging jedenfalls nicht mit Spucke (:)) und auch nicht gleich beim ersten Versuch mit dem DJLPL weg. War ja selbst positiv überrascht ...

Aber auf jeden Fall ist das Zeug gut. Wusste bis zu meinem durch das Forum hier hervorgerufenen Umstieg gar nicht, dass es so etwas wie PreCleaner überhaupt gibt! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Noch ein paar generelle Verständnisprobleme zum Waschen und Wachsen