ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Nie wieder VW

Nie wieder VW

VW Golf 7 Sportsvan (AUV/5G)

Der VW Konzern hat es geschafft, dass ich nach 5 Volkswagen keinen VW mehr kaufen werde.

Zuletzt war es ein Sportsvan, 2019 in Wolfsburg abgeholt.

Das liegt nicht an den Fahrzeugen sondern am Verhalten von VW in der Dieselaffäre.

Obwohl ich einen Entschädigungsanspruch hatte verweigerte die VW-Hotline die Zahlung.

Meine Mitteilungen an VW wurden ignoriert und es wurde immer wieder auf die Hotline verwiesen.

Erst als eine Schiedsstelle (Ombutsmann) eingerichtet wurde ist mein Anspruch über 3.200 € Plus Anwaltskosten anerkannt worden, mit Frist der Überweisung bis zu 3 Monaten.

2 Tage vor Ablauf der Frist hat VW nun endlich überwiesen.

Was sollte dieses Spiel ?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

@rkwave schrieb am 30. September 2020 um 19:08:12 Uhr:

Der VW Konzern hat es geschafft, dass ich nach 5 Volkswagen keinen VW mehr kaufen werde.

Zuletzt war es ein Sportsvan, 2019 in Wolfsburg abgeholt.

Das liegt nicht an den Fahrzeugen sondern am Verhalten von VW in der Dieselaffäre.

Obwohl ich einen Entschädigungsanspruch hatte verweigerte die VW-Hotline die Zahlung.

Meine Mitteilungen an VW wurden ignoriert und es wurde immer wieder auf die Hotline verwiesen.

Erst als eine Schiedsstelle (Ombutsmann) eingerichtet wurde ist mein Anspruch über 3.200 € Plus Anwaltskosten anerkannt worden, mit Frist der Überweisung bis zu 3 Monaten.

2 Tage vor Ablauf der Frist hat VW nun endlich überwiesen.

Was sollte dieses Spiel ?

Derlei Verhalten gibt es nicht nur bei VW sondern überall.

Selbst in deutschen Ämtern . . .

E.

Die anderen sind auch nicht besser,

....dann wird dein nächster wohl ein Tretauto

Was soll der Beitrag hier im Golf 7 Forum?

Dann eher einen Daimler, da bekomme ich wenigstens noch Mitarbeiter-Rabatt, als Airbus Angestellter.

Ein VW oder ein Auto aus dem VW-Konzern wird es sicher nicht mehr.

Zitat:

@rkwave schrieb am 30. September 2020 um 19:31:10 Uhr:

Dann eher einen Daimler, da bekomme ich wenigstens noch Mitarbeiter-Rabatt, als Airbus Angestellter.

Ein VW oder ein Auto aus dem VW-Konzern wird es sicher nicht mehr.

Dann viel Spaß mit Daimler, wenn die anders als mit Wasser kochen.

Ich bin im Juli von Volvo auf einen VW Golf Variant umgestiegen und ich bin begeistert! Was den Abgasskandal anbelangt schenkt sich glaube ich kein deutscher PKW Hersteller viel (außer vielleicht noch BMW)

So kennt man VW,seit dem Dieselskandal werden Kunden mit anliegen die berechtig sind ignoriert und damit gerechnet sie klagen nicht und wir haben Geld gespart das wir den Großkunden hinten reinschieben.

Siehe mal beim Dieselskandal haben scheinbar nur 1/4 der geschädigten ihre Forderung angemeldet,

Wodurch ist Dir denn der Schaden entstanden?

Warum hast Du bisher immer VW gekauft, obwohl Du bei einer anderen Marke einen guten Rabatt hättest bekommen können?

Typische VW-Fan Argumentation: Die Anderen sind auch nicht besser...:rolleyes:

Es gibt eine Menge Hersteller die viele Dinge im Vergleich zum VW-Konzern besser machen, man muss bloß mal die VW-Brille absetzen...:p

Das glaube ich nicht ,sicher sind da auch Unstimmigkeiten aber die gehen auf ihre Kunden zu ,wer war vor dem BGH.

Zitat:

@Farmall schrieb am 30. September 2020 um 19:26:31 Uhr:

Die anderen sind auch nicht besser,

....dann wird dein nächster wohl ein Tretauto

Selbst im eigenen Haus Audi Seat und Skoda bemühen sich mehr.

Zitat:

@Daggobert schrieb am 30. September 2020 um 20:03:28 Uhr:

Typische VW-Fan Argumentation: Die Anderen sind auch nicht besser...:rolleyes:

Es gibt eine Menge Hersteller die viele Dinge im Vergleich zum VW-Konzern besser machen, man muss bloß mal die VW-Brille absetzen...:p

Mir ist übrigens der Konzern egal, und zwar völlig egal. Ich will ein gutes Auto haben. Das gehört mir und es bringt mich überall hin. Was juckt mich da dass VW geschummelt hat? Mein Wagen fährt prima und die Abgase belästigen mich nicht.

Achja, bitte nie wieder bei Amazon irgendwas bestellen. Die schummeln auch, zwar legal, aber sie schummeln. Amazon zahlt keine Steuern.

Zitat:

@Rasanty schrieb am 30. September 2020 um 20:09:42 Uhr:

Mir ist übrigens der Konzern egal, und zwar völlig egal. Ich will ein gutes Auto haben. Das gehört mir und es bringt mich überall hin. Was juckt mich da dass VW geschummelt hat? Mein Wagen fährt prima und die Abgase belästigen mich nicht.

Achja, bitte nie wieder bei Amazon irgendwas bestellen. Die schummeln auch, zwar legal, aber sie schummeln. Amazon zahlt keine Steuern.

Der Abgasbetrug war nur einer von vielen, vielen Skandalen innerhalb des VW-Konzerns in den letzten Jahren. Man weiß ja gar nicht wo man anfangen soll, Steuerketten, DSG-Getriebe, Frostmotoren, explodierende Gasanlagen, massive Softwareprobleme usw. Es ist nur noch ein Trauerspiel aber so lange die Kunden treu bleiben ist alles nur halb so wild...

Skoda, Seat, VW, Audi, Porsche scheiden dann schonmal aus.

Ich hoffe Du wirst mit Renault und Ford oder einer Reisschüssel glücklich ;)

Ich komm gerad von Ford vor meiner jetzigen Golf. Glaub mir. Besser Autos bauen können die nicht.

Ähnliche Themen