ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. New Grand Cherokee MJ 2014

New Grand Cherokee MJ 2014

Chevrolet
Themenstarteram 15. Januar 2013 um 16:03

Hallo zusammen

Jeep hat den neuen Modeljahrgang vom Grand Cherokee vorgestellt. Mir gefällt das Auto sehr gut und holt meiner Meinung nach immer mehr zu den Deutschen Autos auf.

Was haltet ihr davon?

Für weitere Infos www.jeep.com oder http://www.jeep.com/en/pdf/14MY_NAIAS_Brochure_-_Grand_Cherokee.pdf

 

Gruess

Woro

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Deswegen, Ami ist Ami und Deutsch ist Deutsch !

Genau so ist es und basta! Ich würde aber trotzdem eher sagen, Amerikaner bauen Autos und Deutsche bauen Autos!

Aber ich kann dir sagen was mir persönlich eben viel mehr auf den Keks geht, bei der ganzen Nationalgekacke-Diskussion...

Dieses alles was aus Deutschland kommt ist eh das Beste und alles andere ist qualitativ sch......! Das ist es doch was nervt. Mich auf jeden Fall. Das ewige "Deutschland über alles" Spielchen. Und gerade wenn es um Produkte aus dem Feinbild Nr. 1 Land USA geht, scheint bei vielen der Nationalstolz etwas aus dem Ruder zu laufen.

Falls tatsächlich etwas mal gut sein sollte, was aus den Staaten kommt, dann verdanken das die Amis bestimmt nur den deutschen Ingenieuren, die damals ausgewandert sind oder die sie heute teuer bezahlen.

Denn wir wissen ja:

-Amis sind alle dumm

-haben die schlechtesten Schulen überhaupt

-haben alle 10 Maschinengewehre unter dem Kopfkissen

-Essen immer nur Hamburger und Co

-sind Fett

-können nicht Autofahren

-meinen die Schweiz sei eine Stadt

-haben noch nie etwas erfunden

-waren auch nicht auf dem Mond

-und haben 9/11 selbst inszeniert...

usw. usw...

;)

Das ist jedenfalls meine persönliche Erfahrung, welche ich hier mit einem ironischen Zwinkern von mir gebe... ;)

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Zitat:

und holt meiner Meinung nach immer mehr zu den Deutschen Autos auf.

Ich bitte um eine genauere Definition. Danke.

Zitat:

Original geschrieben von Woro AUDI

..... und holt meiner Meinung nach immer mehr zu den Deutschen Autos auf.

Ja, sieht leider so aus. Nur ist das wohl eher kein Kompliment.

Das Heck sieht aus wie bei der Konkurrenz aus Asien und Europa. Nicht gut.

die Front sollte wohl bullig wirken. Ist aber etwas zuviel des guten.

Alles in allem nicht schlecht aber hat an Charakter verloren.

Zitat:

Original geschrieben von astrodriver

Zitat:

Original geschrieben von Woro AUDI

..... und holt meiner Meinung nach immer mehr zu den Deutschen Autos auf.

Ja, sieht leider so aus. Nur ist das wohl eher kein Kompliment.

Seh ich auch so. Das ist nicht wirklich ein Grund zur Freude. Jeep hat mit seinen Autos mal ganze Marktsegmente definiert.

Heute ist das Angebot eher seltsam anmutend...

Ansich ist derzeit dieses Fahrzeugsegment, ob Geländewagen oder SUV, kein Thema für mich. Aber wenn ich mir neue Fahrzeuge anschaue und einfach mal die Embleme verdecke, so sollte ich es trotzdem identifizieren können. Und von der Heckansicht her ist dies meiner Meinung nach nicht mehr möglich. Also nochmehr Einheitsbrei als es eh schon gibt.

Themenstarteram 16. Januar 2013 um 8:17

Zitat:

Original geschrieben von HemiV8

Zitat:

und holt meiner Meinung nach immer mehr zu den Deutschen Autos auf.

Ich bitte um eine genauere Definition. Danke.

Entschuldigt, ich habe mich sehr kurz gefasst! Ich beziehe mich auf die Anmutung des Interieurs. Früher haben die Ami's innen sehr oft mit sehr viel Plastik gearbeitet, dadurch sah es innen teils wirklich billig aus. Die Deutschen Autobauer haben das schon etwas länger im Griff, hier sieht der Plastik zumindest besser aus. Wenn ich mir dir Bilder vom Grand Cherokee anschaue, sieht er innen nun sehr edel aus.

Von hinten sieht er wirklich etwas mehr nach Mainstream aus, jedoch noch lange nicht so schlimm wie die M-Klasse.

Technisch hat er aber zu seinen Konkurrenten ebenfalls aufgeschlossen. Ich bin gespannt, was der in der CH kosten wird. Ob und wieviel er teurer wird?

 

Gruess

Woro

Aussen gefällt das FL mir deutlich weniger als mein jetziger...aber innen(und das ist das was ich sehe und spüre) gefällt er mir besser, und speziell die 8-Gang Automatik dürfte ein echter Unterschied sein! Ich werde ihn jedenfalls kurzfristig Probe fahren und dann ggflls. - bei akzeptablen Bedingungen - auf das FL- Modell wechseln.

Allerdings wird in der community von etwa 10% höheren Preisen gemunkelt - DAS wäre sicherlich zuviel!

 

Ach die deutschen haben das im Griff....?

Schau doch mal einen 10 Jahre alten X3 an...da lach ich mich weg...

Da siehste keine Schalterbeschriftung mehr und der Innenraum ist weggegammelt.

Dann schauste mal nen 15 Jahre alten Jeep an - klar ist viel Plastik aber der sieht immer noch aus wie neu.

Kauf dir einen Audi, wenn du auf Haptik so wert legst.

Einen Jeep fährt man nicht, weil man an den Türpaneelen fummeln will...

So ein Quatsch. Gerade bei US Cars sah das Plastik immer nach mehr aus als es ist. Schau mal in einen Asiaten der 90er ;)

Ich sehe da keinen Unterschied zum aktuellen Grand Cherokee. Der Wagen ist absolut top - der Diesel braucht nur um die 9 Liter!

Innen sehr schön gemacht - mir gefällt der Wagen sehr!

Er kommt jedoch nicht an den Escalade ran; das ist nochmals eine andere Klasse - aber sehr nettes Auto!

Andy

Zitat:

Original geschrieben von DonC

Ach die deutschen haben das im Griff....?

Schau doch mal einen 10 Jahre alten X3 an...da lach ich mich weg...

Da siehste keine Schalterbeschriftung mehr und der Innenraum ist weggegammelt.

Dann schauste mal nen 15 Jahre alten Jeep an - klar ist viel Plastik aber der sieht immer noch aus wie neu.

Kauf dir einen Audi, wenn du auf Haptik so wert legst.

Einen Jeep fährt man nicht, weil man an den Türpaneelen fummeln will...

...was fuer ein Schwachsinn ! Die ewigen Vergleiche zwischen Deutschen- und Amerikanischen Autos bin ich schon lange Leid, aber Dein Vergleich ist dermassen sinnfrei, dass ich Dich fragen muss, ob Du es humorvoll meintest? :confused:

Ja, Spechti hats auf den Punkt gebracht. Jeep galt lange Zeit als Oberbegriff für Geländewagen. Wenn du ältere Leute im Gespräch mal fragst, "Was war es denn für ein Auto das ......" dann heisst es oft "na so ein Jeep eben". Oft stellt sich dann raus es war ein Landy, Toyo oder ähnliches. Aber diese Stellung hatte Jeep mit seinen Modellen mal.

Das was sie da jetzt bringen, sorry, nur ein lauer Aufguß. Es ist wieder das alte Lied, damit kann man nicht begeistern oder Emotionen wecken.

Wie soll denn ein Werbespot für das Ding aussehen? Der harte Bänker, der im Texapore Anzug mit heiss glühendem Kugelschreiber verwegen in seinen Jeep springt? Auf einer urbanen Expedition zwischen Schlaglöchern und Bordsteinkanten?

Wenn ich an Geländewagen denke, dann sehe ich vor mir schwarze Gummifussmatten. Plastikverkleidungen wo ich Hundesabber, Staub, Dreck und Modder leicht runterbekomme. Blattfeder und Starrachsen und Fahrwerke mit Schmiernippeln. Und da kann man dann ganz beruhigt mit Boots und Wrangler einsteigen ohne Angst haben zu müssen das die Ledersitze blau werden......

Dazu muss man sagen, dass der Grand Cherokee aber noch nie für den harten Offroad gedacht war.

Ausstattungsweise gab es aber immer simplere Varianten wie Laredo ohne Leder und allem.

Aber wie gesagt ich finde der neue hat an Charakter verloren.

Zitat:

Original geschrieben von astrodriver

Ja, Spechti hats auf den Punkt gebracht. Jeep galt lange Zeit als Oberbegriff für Geländewagen. Wenn du ältere Leute im Gespräch mal fragst, "Was war es denn für ein Auto das ......" dann heisst es oft "na so ein Jeep eben". Oft stellt sich dann raus es war ein Landy, Toyo oder ähnliches. Aber diese Stellung hatte Jeep mit seinen Modellen mal.

Das was sie da jetzt bringen, sorry, nur ein lauer Aufguß. Es ist wieder das alte Lied, damit kann man nicht begeistern oder Emotionen wecken.

Wie soll denn ein Werbespot für das Ding aussehen? Der harte Bänker, der im Texapore Anzug mit heiss glühendem Kugelschreiber verwegen in seinen Jeep springt? Auf einer urbanen Expedition zwischen Schlaglöchern und Bordsteinkanten?

Wenn ich an Geländewagen denke, dann sehe ich vor mir schwarze Gummifussmatten. Plastikverkleidungen wo ich Hundesabber, Staub, Dreck und Modder leicht runterbekomme. Blattfeder und Starrachsen und Fahrwerke mit Schmiernippeln. Und da kann man dann ganz beruhigt mit Boots und Wrangler einsteigen ohne Angst haben zu müssen das die Ledersitze blau werden......

Jeep unter der Leitung von Fiat, wird sich dem Markt anpassen "muessen", der Wagoneer soll ja auch kommen, vielleicht auch ein Jeep Sportwagen:D, die Nischen muessen gefuellt werden, siehe Porsche !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. New Grand Cherokee MJ 2014