ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Neuwagenkauf über ein Internetportal

Neuwagenkauf über ein Internetportal

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 1. August 2013 um 13:37

Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzem den neuen Golf7 über einen Internetvermittler bestellt.

Habe jetzt die Verbindliche Bestellung vom Volkswagen Zentrum Aachen bekommen und warte nun auf die Auftragsbestätigung.

Ich würde gerne eure Meinungen zu diesem Vertriebsweg wissen?

Wer hat positive oder negative Erfahrungen gemacht?

Grüße Manni

18 Antworten

Hallo Manni,

Ich habe meinen Golf vor zwei Jahren auch per Internet-Vermittler bestellt.

Meine Bestellung lief damals auch über das VW Zentrum in Aachen. Ich hatte im Freundeskreis viel positives über den Kauf eines Autos im Internet gehört, ansonsten hätte ich mich das wahrscheinlich nicht getraut.

Bei mir ist alles reibungslos gelaufen. Eine nachträgliche Änderung war auch überhaupt kein Problem. Zudem hatte ich zwei sehr schöne Tage in der Autostadt bei der Abholung.

Genau das gleiche bei mir VW Zentrum Aachen über APL24...

Ich habe meinen Wagen allerdings noch nicht, in der AB stand der 20.07.2013 (KW 29), dann die ernüchternde Nachricht (auf Nachfrage 2 Tage vor dem 20.07) das der Wagen frühestens ab KW 32 abgeholt werden kann, nun kam das Hageldilemma in Wolfsburg dazwischen und ich habe einen Termin in der Autostadt bekommen für den 4.9 (KW 36)...

Ein wenig schade das man irgendwie keinen richtigen Ansprechpartner hat, jedes mal kommt eine E-Mail von einem anderen Mitarbeiter. Ich hatte aber auch schon damit gerechnet das man bei der Online Bestellung nicht als Kunde 1. Klasse behandelt wird, zumal es auch "nur" um einen Polo geht... Bezahlen musste / sollte ich noch nichts und das hätte ich ohne festen Termin auch nicht gemacht. Der Service von APL ist dagegen sehr gut, bis jetzt wurden alle Fragen schnell und gut beantwortet.

Zitat:

Original geschrieben von Burner1988

Genau das gleiche bei mir VW Zentrum Aachen über APL24...

Ich habe meinen Wagen allerdings noch nicht, in der AB stand der 20.07.2013 (KW 29), dann die ernüchternde Nachricht (auf Nachfrage 2 Tage vor dem 20.07) das der Wagen frühestens ab KW 32 abgeholt werden kann, nun kam das Hageldilemma in Wolfsburg dazwischen und ich habe einen Termin in der Autostadt bekommen für den 4.9 (KW 36)...

Ein wenig schade das man irgendwie keinen richtigen Ansprechpartner hat, jedes mal kommt eine E-Mail von einem anderen Mitarbeiter. Ich hatte aber auch schon damit gerechnet das man bei der Online Bestellung nicht als Kunde 1. Klasse behandelt wird, zumal es auch "nur" um einen Polo geht... Bezahlen musste / sollte ich noch nichts und das hätte ich ohne festen Termin auch nicht gemacht. Der Service von APL ist dagegen sehr gut, bis jetzt wurden alle Fragen schnell und gut beantwortet.

ich habe das anders erlebt, ich hatte soweit ich mich erinnern kann nur einen Ansprechpartner.

ich habe mich auch nicht unbedingt als Kunden "zweiter Klasse" gefühlt. Da hab ich mich schon in manchen Autohäusern schlechter aufgehoben gefühlt... bevor ich mich für den Kauf übers Internet entschieden habe, wollte ich mich erst mal in den umliegenden Autohäusern umschauen und da wurde ich furchtbar schlecht behandelt. Das hängt vielleicht damit zusammen, dass ich sehr jung aussehe, trotzdem empfand ich das als eine Frechheit.

Zitat:

Original geschrieben von Golfine2710

Zitat:

Original geschrieben von Burner1988

Genau das gleiche bei mir VW Zentrum Aachen über APL24...

Ich habe meinen Wagen allerdings noch nicht, in der AB stand der 20.07.2013 (KW 29), dann die ernüchternde Nachricht (auf Nachfrage 2 Tage vor dem 20.07) das der Wagen frühestens ab KW 32 abgeholt werden kann, nun kam das Hageldilemma in Wolfsburg dazwischen und ich habe einen Termin in der Autostadt bekommen für den 4.9 (KW 36)...

Ein wenig schade das man irgendwie keinen richtigen Ansprechpartner hat, jedes mal kommt eine E-Mail von einem anderen Mitarbeiter. Ich hatte aber auch schon damit gerechnet das man bei der Online Bestellung nicht als Kunde 1. Klasse behandelt wird, zumal es auch "nur" um einen Polo geht... Bezahlen musste / sollte ich noch nichts und das hätte ich ohne festen Termin auch nicht gemacht. Der Service von APL ist dagegen sehr gut, bis jetzt wurden alle Fragen schnell und gut beantwortet.

ich habe das anders erlebt, ich hatte soweit ich mich erinnern kann nur einen Ansprechpartner.

ich habe mich auch nicht unbedingt als Kunden "zweiter Klasse" gefühlt. Da hab ich mich schon in manchen Autohäusern schlechter aufgehoben gefühlt... bevor ich mich für den Kauf übers Internet entschieden habe, wollte ich mich erst mal in den umliegenden Autohäusern umschauen und da wurde ich furchtbar schlecht behandelt. Das hängt vielleicht damit zusammen, dass ich sehr jung aussehe, trotzdem empfand ich das als eine Frechheit.

Das freut mich zu hören. Ich habe mich vielleicht auch etwas zu hart ausgedrückt, ist ja nicht so das irgendeine Antwort unfreundlich o.ä war und auf Rückfragen wurde bis jetzt auch immer sehr schnell geantwortet.

*Off-Topic*

Das mit den Autohäusern kenne ich, da herrscht immer eine Stimmung wie 3 Tage Regenwetter, mag wohl auch damit zusammenhängen das die Verkäufer sich bzgl. ihrer Provision untereinander schon um die Kunden raufen müssen^^ Ich war vorher auch in einem Autohaus kurz vor Feierabend und da wurde ich auch von zweien direkt ignoriert (bin 21) der dritte war dafür umso freundlicher und hat sich sogar später noch gemeldet, leider mit der Aussage das er "meinen" Preis in der Geschäftsführung nicht durchbekommen hat... Nunja da ich aber noch einige bekannte habe die in den nächsten zwei Jahren einen Neuwagen kaufen möchten habe ich ihnen schon den besagten Verkäufer ans Herz gelegt und ihnen gesagt das es sich lohnt vorher direkt bei ihm einen Termin zu machen. Kauft nur einer davon einen Wagen bei ihm haben sich die 15Minuten Freundlichkeit ja schon wieder bezahlt gemacht, daher verstehe ich einfach nicht wie manche Verkäufer so unfreundlich sein können und gerade die Jungen Leute (ist bei mir nicht der Fall^^) ignorieren die sich dann viel zu teure Autos finanzieren bei denen man ja noch mehr verdient...

Ich habe letztes Jahr meinen "Kleinen" auch übers Internet bestellt. Habe von Bekannten eigentlich nur positives Feedback erhalten, also hab ich mich dann getraut :) (Macht man ja auch nicht jeden Tag sowas^^)

Die Abwicklung beim Internetportal war reibungslos und auch der Händler (VW Zentrum Aachen) war immer hilfsbereit, wenn ich Fragen hatte. Ich habe dort letztes Jahr ein Infoschreiben mit dem Ablauf bekommen. Ich weiß nicht, ob das noch aktuell ist (?) aber im Großen und Ganzen wird man damit dann gut aufgeklärt.

Bei mir ist der Termin für die Auslieferung auch ein wenig verschoben worden. Aber gut... so ist das halt. Aber auch bei diesem Thema waren meine Ansprechpartner beim Händler immer sehr nett.

@Burner1988: Wann bekommst du denn dein Fahrzeug?

Zitat:

Original geschrieben von Sahnehering

 

@Burner1988: Wann bekommst du denn dein Fahrzeug?

Ich hatte einen Termin für den 04.09 dieser Wurde jetzt aber auf unbestimmte Zeit storniert wegen dem Unwetter inkl. Hagel... Ich habe gerade eine Mail bekommen, dass schon gekaufte Zugtickets von VW bezahlt werden und die Möglichkeit besteht einen Leihwagen ab dem Autostadt Termin bis zur Auslieferung zu bekommen. Es stand aber dabei das hier auch der Einzelfall geprüft wird... Schon geil über ein halbes Jahr auf einen Polo zu warten aber mittlerweile ist es mir schon fast egal hab mich dran gewöhnt und das des mit dem 04.09 nichts wird war mir nach dem Hagel schon fast klar...

 

Ich hatte einen Termin für den 04.09 dieser Wurde jetzt aber auf unbestimmte Zeit storniert wegen dem Unwetter inkl. Hagel... Ich habe gerade eine Mail bekommen, dass schon gekaufte Zugtickets von VW bezahlt werden und die Möglichkeit besteht einen Leihwagen ab dem Autostadt Termin bis zur Auslieferung zu bekommen. Es stand aber dabei das hier auch der Einzelfall geprüft wird... Schon geil über ein halbes Jahr auf einen Polo zu warten aber mittlerweile ist es mir schon fast egal hab mich dran gewöhnt und das des mit dem 04.09 nichts wird war mir nach dem Hagel schon fast klar...

Oh das ist ja mies :( Gegen so ein Unwetter ist man leider machtlos. Immerhin zahlt VW für die Tickets und den Leihwagen! Dann hast du immerhin ein Auto zur Verfügung (wenn auch nicht dein eigenes). Den Einzelfall müssen die ja auch prüfen. Du musst ja informiert werden, was speziell mit deinem Auto ist!

Wo wird der Polo denn gebaut? Auch im Ausland oder? Daher wahrscheinlich auch die längere Lieferzeit. Mein Up hat ca. 4 1/2 Monate gebraucht. Aber die meisten denken wahrscheinlich "Kleines Auto - kurze Lieferzeit" was ja nicht unbedingt der Fall ist^^ ;)

Ich drück dir die Daumen, dass du bald neue Infos bekommst!

Zitat:

Original geschrieben von Sahnehering

 

[/quote

Ich hatte einen Termin für den 04.09 dieser Wurde jetzt aber auf unbestimmte Zeit storniert wegen dem Unwetter inkl. Hagel... Ich habe gerade eine Mail bekommen, dass schon gekaufte Zugtickets von VW bezahlt werden und die Möglichkeit besteht einen Leihwagen ab dem Autostadt Termin bis zur Auslieferung zu bekommen. Es stand aber dabei das hier auch der Einzelfall geprüft wird... Schon geil über ein halbes Jahr auf einen Polo zu warten aber mittlerweile ist es mir schon fast egal hab mich dran gewöhnt und das des mit dem 04.09 nichts wird war mir nach dem Hagel schon fast klar...

[/quote

Oh das ist ja mies :( Gegen so ein Unwetter ist man leider machtlos. Immerhin zahlt VW für die Tickets und den Leihwagen! Dann hast du immerhin ein Auto zur Verfügung (wenn auch nicht dein eigenes). Den Einzelfall müssen die ja auch prüfen. Du musst ja informiert werden, was speziell mit deinem Auto ist!

Wo wird der Polo denn gebaut? Auch im Ausland oder? Daher wahrscheinlich auch die längere Lieferzeit. Mein Up hat ca. 4 1/2 Monate gebraucht. Aber die meisten denken wahrscheinlich "Kleines Auto - kurze Lieferzeit" was ja nicht unbedingt der Fall ist^^ ;)

Ich drück dir die Daumen, dass du bald neue Infos bekommst!

Das mit dem zitieren muss ich nochmal üben xD

Was mich beim AH24 online Händler interessiert ist, dass nachdem man den Wagen dort bestellt, man sowieso an ein richtiges Autohaus weitergeleitet wird.

Warum kann dann kein Autohaus direkt solche Preise anbieten? Denn schliesslich müsste es ein paar weniger gehen, als online da die ja auch noch Mitarbeiter bezahlen müssen.

Kann mir das einer erklären? Und Mengenrabatt lasse ich nicht gelten!

Zitat:

Original geschrieben von Patrick333

Was mich beim AH24 online Händler interessiert ist, dass nachdem man den Wagen dort bestellt, man sowieso an ein richtiges Autohaus weitergeleitet wird.

Warum kann dann kein Autohaus direkt solche Preise anbieten? Denn schliesslich müsste es ein paar weniger gehen, als online da die ja auch noch Mitarbeiter bezahlen müssen.

Kann mir das einer erklären? Und Mengenrabatt lasse ich nicht gelten!

Ich denke erstens hat das mit dem Service zu tun... Man kann ja keine Probefahrt machen und auch eine Beratung findet nicht statt. Zeit ist Geld und muss ja auch irgendwie entlohnt werden.

Zweitens hat das mit Sicherheit mit der Masse zu tun... Umso mehr umso günstiger... Ich denk mal viele Händler würden nicht so viel verkaufen ohne Vermittler. Wenn du allerdings 50 Autos auf einmal abnimmst bekommst du bestimmt auch einen Rabatt der mit den Internet Preisen konkurieren könnte ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Golfine2710

Zitat:

Original geschrieben von Patrick333

Was mich beim AH24 online Händler interessiert ist, dass nachdem man den Wagen dort bestellt, man sowieso an ein richtiges Autohaus weitergeleitet wird.

Warum kann dann kein Autohaus direkt solche Preise anbieten? Denn schliesslich müsste es ein paar weniger gehen, als online da die ja auch noch Mitarbeiter bezahlen müssen.

Kann mir das einer erklären? Und Mengenrabatt lasse ich nicht gelten!

Ich denke erstens hat das mit dem Service zu tun... Man kann ja keine Probefahrt machen und auch eine Beratung findet nicht statt. Zeit ist Geld und muss ja auch irgendwie entlohnt werden.

Zweitens hat das mit Sicherheit mit der Masse zu tun... Umso mehr umso günstiger... Ich denk mal viele Händler würden nicht so viel verkaufen ohne Vermittler. Wenn du allerdings 50 Autos auf einmal abnimmst bekommst du bestimmt auch einen Rabatt der mit den Internet Preisen konkurieren könnte ;-)

Aber der Onlinehändler verkauft auch nicht erst wenn sich 50 Leute für ein Auto entscheiden, sondern gleich nachdem man das Auto bestellt! Das kann es also nicht wirklich sein.

Ich finde es immer noch wirklich dämlich, dass sich Autohäuser die abfüttre vom Brot nehmen lassen, anstatt mitzuziehen und das Auto für den gleichen, eventuell 300-500 Euro mehr zu verkaufen! So, wird innerhalb der nächsten paar Jahre mehr und mehr Autos online verkauft, dass kann auch nicht im Sinn der Autohäuser sein!

Zitat:

Original geschrieben von Patrick333

Zitat:

Original geschrieben von Golfine2710

 

Ich denke erstens hat das mit dem Service zu tun... Man kann ja keine Probefahrt machen und auch eine Beratung findet nicht statt. Zeit ist Geld und muss ja auch irgendwie entlohnt werden.

Zweitens hat das mit Sicherheit mit der Masse zu tun... Umso mehr umso günstiger... Ich denk mal viele Händler würden nicht so viel verkaufen ohne Vermittler. Wenn du allerdings 50 Autos auf einmal abnimmst bekommst du bestimmt auch einen Rabatt der mit den Internet Preisen konkurieren könnte ;-)

Aber der Onlinehändler verkauft auch nicht erst wenn sich 50 Leute für ein Auto entscheiden, sondern gleich nachdem man das Auto bestellt! Das kann es also nicht wirklich sein.

Ich finde es immer noch wirklich dämlich, dass sich Autohäuser die abfüttre vom Brot nehmen lassen, anstatt mitzuziehen und das Auto für den gleichen, eventuell 300-500 Euro mehr zu verkaufen! So, wird innerhalb der nächsten paar Jahre mehr und mehr Autos online verkauft, dass kann auch nicht im Sinn der Autohäuser sein!

Es ist mit Sicherheit nicht im Sinn der Autohäuser alles online abzuwickeln. Aber die Häuser die das anbieten, machen sicher viel über die Masse. Anders lässt sich das ja nicht erklären. Ist ja im Endeffekt nichts anderes als ein großes Kaufhaus. Nimm doch mal Primark als Vergleich. Ist natürlich völlig übertrieben, aber die verkaufen günstig viele (sehr viele) Klamotten....das geht nur über die Masse.

Außerdem läuft heute vieles übers Netz. Da wollen die Autohäuser ja auch nicht hinten an stehen. Man muss ja irgendwie mit der Zeit gehen.

Zudem: Wer würde denn mit einer fertigen Konfiguration zum Händler gehen, ohne sich beraten zu lassen? Eigentlich niemand..

Zitat:

Aber der Onlinehändler verkauft auch nicht erst wenn sich 50 Leute für ein Auto entscheiden, sondern gleich nachdem man das Auto bestellt! Das kann es also nicht wirklich sein.

Ich finde es immer noch wirklich dämlich, dass sich Autohäuser die abfüttre vom Brot nehmen lassen, anstatt mitzuziehen und das Auto für den gleichen, eventuell 300-500 Euro mehr zu verkaufen! So, wird innerhalb der nächsten paar Jahre mehr und mehr Autos online verkauft, dass kann auch nicht im Sinn der Autohäuser sein!

es gibt ja auch genug, die niemals übers Internet bestellen würden... Meine Eltern haben mich für verrückt erklärt als ich den Golf im Netz bestellt habe, da die nicht mal bei Amazon einkaufen... ;) ich denk mal da sind meine Eltern nicht die Einzigen die so denken, also wird es wohl immer welche geben, die in Autohäuser gehen.

außerdem könnte man sich ja dann auch fragen warum beispielsweise Elektronik im Netz günstiger ist als bei Saturn oder Media Markt...

Wenn man richtig verhandelt bekommt man auch beim Händler einen guten Rabatt. Im Netz ist der große Vorteil halt nicht verhandeln zu müssen.

Zitat:

Original geschrieben von Patrick333

Was mich beim AH24 online Händler interessiert ist, dass nachdem man den Wagen dort bestellt, man sowieso an ein richtiges Autohaus weitergeleitet wird.

Warum kann dann kein Autohaus direkt solche Preise anbieten? Denn schliesslich müsste es ein paar weniger gehen, als online da die ja auch noch Mitarbeiter bezahlen müssen.

Kann mir das einer erklären? Und Mengenrabatt lasse ich nicht gelten!

Ehm, ich bin mir ziemlich sicher das Sie das können wenn Sie wollten. Ich war vorher noch zu einer sehr harten Preisverhandlung im Autohaus und der äußerst nette Herr war sehr erstaunt wie die zu dem Preis kommen... Das Autohaus hatte mir dann aber auch ein äußerst Großzügiges Angebot gemacht bei dem "nur" noch ca. 900€ zum Internet Preis lagen. Für mich (21) sind 900€ allerdings ca. 1Monat arbeiten neben dem Studium und da habe ich mich für das Online Angebot entschieden, in einer anderen finanziellen Situation hätte ich sicherlich den Händler bevorzugt =)

Achja und es gibt noch einen Sonderrabat seitens VW der ca. 900€ beträgt für den ich aber nicht berechtigt bin sagte mir der nette Herr, vielleicht haben die da noch was gedreht anders könne er sich das nicht erklären^^

Tipp noch zur Verhandlung: Einfach Online mal schauen wie viel Prozent so drin sind und beim Händler behaupten das Autohaus XY hat mir ein Angebot für den Wagen mit dem Preis aus den Online Angeboten gemacht.

BMW will ja jetzt sogar den Direktvertrieb wagen...

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Neuwagenkauf über ein Internetportal