ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen - Was wird bei der Aufbereitung vor Übergabe alles gemacht ?

Neuwagen - Was wird bei der Aufbereitung vor Übergabe alles gemacht ?

Themenstarteram 16. September 2014 um 12:00

Hallo,

ich bekomme bald einen neuen Seat Alhambra in Deep Schwarz.

Da es ja bald wieder Winter wird, wollte ich ihn nach der Übergabe gleich Winterfertig machen.

Der Händler will den Wagen vor der Übergabe noch einmal komplett aufbereiten.

Damit ich nicht soviel Arbeit habe, wollte ich die Aufbereitung vom Händler nutzen,

und nach Auslieferung mit der Konservierung weitermachen.

Nun stellt sich mir aber die Frage, was genau macht der SEAT-Händler bei so einer

Aufbereitung ?

Volles Programm mit Waschen, Polieren, Wachsen oder schiebt er das Auto nur durch die Waschanlage ?!

Bzw. was schmiert er für gewöhnlich auf mein Auto drauf. Kann das als Basis für den z. B. Wachsauftrag genutzt werden?

Was würdet Ihr bei einem komplett neuen Wagen machen ?

Habe noch folgende Produkte daheim die ich verwenden könnte.

=> finish kare 1000p

=> finish kare Pink Paste

=> Swirl X

=> ultimate compound

Wichtig wäre mir eine Standzeit bis in den Frühling.

Für ein paar kurze Tipps oder Links vorab vielen Dank !

PS: FAQ habe ich gelesen, bin mir wg. der vielen unterschiedlichen Produkte aber unsicher.

 

 

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Major-Sky

Nun stellt sich mir aber die Frage, was genau macht der SEAT-Händler bei so einer

Aufbereitung ?

Das wird dir zuverlässig nur der Händler sagen können.

Hallo,

estmal Glückwunsch zum Neuwagen und eine allzeit knitterfreie Fahrt!

Wie die "Aufbereitung" ausschaut kann hier keiner wohl genau sagen, außer dein Händler bringt es in Erfahrung bei demjenigen, der es auch macht.

Wenn du dir wirklich sicher sein willst, dann lasse diese Aufbereitung NICHT machen! Ich möchte behaupten, dass da Quantität vor Qualität steht (möge man mich korrigieren). Was gemacht werden muss und was gemacht werden soll obliegt dem Lackzustand und deinen Ansprüchen. Du könntest waschen, ggf. polieren und dann mit den Finish Kare Produkten versiegeln. Die Standzeiten sind recht ordentlich und die Winter idR recht mild. So kann man ggf. nachwachsen und du solltest problemlos durch den Winter kommen. Waschen kann man ja, solange die Temperaturen es zulassen.

mfg

Nee, gloob ick nisch.

Der Einzige der das mit Gewissheit sagen kann ist der Aufbereiter.

Und das wird dann so sein wie in den allermeisten Fällen: irgenwas Silikonhaltiges.

(nur mal meine grobe Einschätzung)

Und wenn dem so ist, ist das alles andere als eine Basis, auf der man problemlos aufbauen kann.

Themenstarteram 16. September 2014 um 12:50

Erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten !

Da ja heut' zu Tage alles schnell schnell und billig gehen muß, denke ich auch eher, dass

das Autohaus nur schnell mal mit einer Füllpolitur drüber gehen wird.

Das Erwachen kommt dann nach 4 Wochen wenn die Politur ausgewaschen ist.

Wenn ich das jetzt so sehe, denke ich dass es wohl am Besten sein wird, mal abzuwarten, bis die Erste Wagenwäsche fällig ist, und dann weiterzumachen.

Wie würdet ihr dann vorgehen, um das Silikonzeugs runter zu bekommen ?

Waschen => ggf. Swirls mit Swirl X entfernen => PreCleaner => Finish Kare 1000P

Ruf doch einfach mal den Händler an und bitte ihn, die Aufbereitung abzusagen zb.w nicht durchführen zu lassen, sofern es noch nicht zu spät ist. Sollte normal machbar sein.

Ob poliert werden muss hängt vom Lackbild ab. Pauschal würde ich dieses Vorgehen nicht unterschreiben. Lass den Wagen erstmal auf deinem Hof stehen und dann sieh ihn dir genau an.

mfg

Dieses Vorgehen sollte funktionieren.

Tante Edith meint:

Falls der Wagen aufbereitet wurde, sollte vorab (so mild es es geht) poliert werden.

Ich glaube kaum, dass der Händler den Wagen zu einem Aufbereiter geben wird. Da kriegt ein Azubi einen Putzlappen in die Hand und ein paar Reinigungsutensilien und ab geht die Post. Also, frag den Händler, wer genau was macht. Wenn du sicher gehen willst, mach es selbst und gib dem Händler einen freundlichen Hinweis, was er dir anstelle der Aufbereitung Gutes tun will, z.B. einen vollen Tank;-) Ich glaube, dass egal ob Händler oder Aufbereiter, hier keine hochwertige Aufbereitung erfolgen wird, sondern wie lackjosh schon sagte, mit Füllpampe kaschiert wird. Warum sollte sich der Händler die Mühe machen, wenn du den Wagen eh schon gekauft hast, da jetzt noch mal hunderte von Euros in eine vernünftige Aufbereitung zu investieren?

Themenstarteram 16. September 2014 um 15:11

Ich lege zwar sehr viel Wert auf ein gepflegtes Auto.

Mir reicht es aber wenn mein Auto ein bisschen besser aussieht als das der anderen. Perfekter Spiegelglanz muß es ja gar nicht sein, auch wenn's mega aussieht!

Ich denke, dass es vielleicht doch nicht so schlecht ist, wenn das Autohaus schon mal "das Grobe" macht. Die haben schließlich das passende "Handwerkszeug" dazu.

Feintuning kann ich ja nach der 1. Handwäsche machen.

Kann ich dann mein SwirlX weiter verwenden, oder ist der zu scharf ?

Als PreCleaner hätte ich mir dann noch den Prima Amigo gekauft.

Zitat:

Original geschrieben von Major-Sky

Ich lege zwar sehr viel Wert auf ein gepflegtes Auto.

Mir reicht es aber wenn mein Auto ein bisschen besser aussieht als das der anderen. Perfekter Spiegelglanz muß es ja gar nicht sein, auch wenn's mega aussieht!

Wenn du damit leben kannst, dann ist das ok.

Zitat:

Ich denke, dass es vielleicht doch nicht so schlecht ist, wenn das Autohaus schon mal "das Grobe" macht. Die haben schließlich das passende "Handwerkszeug" dazu.

Feintuning kann ich ja nach der 1. Handwäsche machen.

Das bedeutet nicht automatisch, das diese auch wissen, wie man damit richtig umgeht!

Zitat:

Kann ich dann mein SwirlX weiter verwenden, oder ist der zu scharf ?

Als PreCleaner hätte ich mir dann noch den Prima Amigo gekauft.

Nein, ist recht mild. Polierst du per Hand ist der Klarlackabtrag eh sehr gering. Du kannst das also weiter nutzen. Das Pirma Amigo würde ich nicht nutzen, wenn du das FK-Wachs nutzt. Nimm lieber IPA zum entfetten.

mfg

Themenstarteram 16. September 2014 um 16:10

Also Waschen => SwirlX für die Glätte und ggf. Swirls => IPA zum reinigen danach => Wachs (Pink Paste) oder Versiegelung (1000P).

Das wäre ja so wie ich es jetzt schon praktiziere. Nur das ich mir den IPA - Gang nach dem SwirlX oder Ultimate Compound gespart habe.

Nurmal so am Rande, ich kenne bei mir alein 2 Autohäuser die die Autos nicht von Hand waschen, sondern durch die Waschanlage gejagt werden. Das ist es egal ob es sich um Neuwagen oder um Kundenfahrzeuge die nach der Inspektion gewaschen werden. Die Neuwagen werden nach dem waschen nochmals gründlich getroknet und ausgesaugt, aber viel mehr machen die dann auch nicht mehr. Habe das schon einige male beobachtet. Die Autohäuser gehören nicht zusammen, das eine ist ein Opel/Chevrolet/Seat Händler, das andere ein VW/Audi Händler.

Ich würde an deiner Stelle das Auto abholen, über das schöne neue Auto freuen und dann entscheiden was du genau machen kannst/solltest/musst. Da können die anderen User hier dann bestimmt gut weiter helfen.

Bei meinem gebrauchten Volvo C30 damals wurde viel gemacht. Man muss aber auch dazu sagen, dass der Wagen erst 3,5 Jahre alt war.. Woran ich mich erinnere bzw. was ich inzwischen nachvollziehen kann:

Der Lack wurde maschinenpoliert, allerdings nicht gründlich. Die kleinen Kratzer habe ich heute noch, da das mein erstes Auto ist und ich erst einige Zeit lernen musste. Hologramme waren gut vorhanden, in der Sonne sah das echt schlimm aus. Würde mein Auto heute so aussehen, würde ich sofort etwas daran machen. Muss an der Stelle sagen, dass der Dicke uni-schwarz ist, da fällt das extrem auf.. Ich hatte mMn auch Wachs auf dem Auto, und zwar auch da, wo es nicht hingehört.. Damit meine ich teilweise deutliche Spuren auf dem Plastik-Bodykit des Fahrzeugs und den Wischerdüsen.

Das Auto war aber wirklich sauber, da haben sie mehr dran gemacht als den nur durch die Waschanlage zu fahren. Der Stand dann bei denen im Showroom und sah da echt klasse aus.. Auf den Bildern ist auch zu sehen, dass das Plastikbodykit extrem dunkel ist. So sah das bei mir nach der Anwendung von Plast Star aus. Auf jeden Fall wurde da vor der Abholung etwas dran gemacht, das Plastik wird relativ schnell wieder hell.

Rein von den Bildern her würde ich auch behaupten, dass die Kunststoffpflege auch auf den Reifen aufgetragen wurde, die glänzen sehr. Was ich außerdem sehr interessant fand, ist, dass damals eine Scheibenversiegelung aufgetragen wurde! Ich hab mich lange gefragt, warum das Wasser so abperlt, da war definitiv etwas vorhanden und das auch eine ganze Weile lang.

Inzwischen sieht er etwas anders aus - das letzte Bild ist aktuell ;) Die Politur bzw. Lackaufbereitung könnte man sich schenken, wenn man selber etwas daran machen kann. Dann will man das immer noch besser haben als er von der Aufbereitung wieder kommt und macht die Arbeit dann nochmal. Das war ja aber nicht das einzige, das gemacht wurde und im Gesamtbild machte es bei mir nen guten Eindruck.

Achja, zur Aufbereitung gehört idR auch der Innenraum ;) Da sah der Dicke aus wie geleckt..

Showroom 1
Showroom 2
Aktuell

Zitat:

Original geschrieben von Major-Sky

Also Waschen => SwirlX für die Glätte und ggf. Swirls => IPA zum reinigen danach => Wachs (Pink Paste) oder Versiegelung (1000P).

Das wäre ja so wie ich es jetzt schon praktiziere. Nur das ich mir den IPA - Gang nach dem SwirlX oder Ultimate Compound gespart habe.

Genau so schaut es aus. Für das FK 1000 bitte 2 Schichten einplanen. Dann hält es auch ca. 5 Monate. Die Polieröle im Lime Prime sollen sich nicht so sehr gut mit dem FK 1000 vertragen, was ja ein Versiegelungs-Wachs ist. Ich konnte dies zwar im Test nicht bestätigen, aber der Arbeitsaufwand mit IPA ist wesentlich geringer und nicht zu verachten!

mfg

PS: Wenn du das FK 1000 einmal hast, dann gehe bei den Felgen identisch vor. Hält ca. 3 Monate, abhängig vom Fahrprofil! Künftig wird so der HDR und eine normale Handwäsche auch für die Felgen ausreichen, sodass du dir Felgenreiniger sparen kannst.

Themenstarteram 17. September 2014 um 16:56

@Friedel_R

Kannst du mir noch ein Alternativprodukt empfehlen was noch mehr Standzeit hat?

Würde sich der Kauf eines anderen Produkts wie collinite 476s oder 1z rendieren?

Oder sind die alle Kopf an Kopf ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen - Was wird bei der Aufbereitung vor Übergabe alles gemacht ?