ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen, Folgendes ist zu beachten

Neuwagen, Folgendes ist zu beachten

Nachdem ich nun dieses Unterforum einmal überflogen habe und keinen passenden Thread gefunden habe, möchte ich mal anregen, diesen Thread mit guten Tips und Tricks zu füllen.

Er soll dann Neuwagen-Noobs wie mir als Leitfaden zum bestmöglichen Erhalt der getätigten Investition dienen.

Mal so ein Beispiel: Ich fahre seit einer Woche einen Passat mit Perleffekt-Lackierung. Irgendwo hatte ich gelesen, dass der Lack 3 Monate aushärten muss und man daher nicht in die (Textil-) Waschstraße fahren sollte. Das hat den Vogel, der sich auf meinem Dach erleichtert hat, aber wohl nicht interessiert. Jetzt bin ich unsicher, ob ich wirklich zur Schonung des Gesamtlacks den Vogelkot noch 2 Monate "einbrennen" lassen soll. Und danach? Versiegeln lassen? Welche Philosophien gibt es da? Usw. usw.

Herzlichen Dank an alle, die sich beteiligen!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Re: Neuwagen >> Folgendes ist zu beachten

 

Zitat:

Original geschrieben von vdubb

Irgendwo hatte ich gelesen, dass der Lack 3 Monate aushärten muss und man daher nicht in die (Textil-) Waschstraße fahren sollte. Das hat den Vogel, der sich auf meinem Dach erleichtert hat, aber wohl nicht interessiert. Jetzt bin ich unsicher, ob ich wirklich zur Schonung des Gesamtlacks den Vogelkot noch 2 Monate "einbrennen" lassen soll.

Hallo,

ich denke mal, daß deine Frage nicht ernst gemeint ist, oder?

Ansonsten frage ich mich, ob du keinen Schwamm und ein wenig Wasser daheim hast und damit den Vogelkot sofort hättest entfernen können.

Re: Re: Neuwagen >> Folgendes ist zu beachten

 

Zitat:

Original geschrieben von Angus Young

 

Hallo,

ich denke mal, daß deine Frage nicht ernst gemeint ist, oder?

Ansonsten frage ich mich, ob du keinen Schwamm und ein wenig Wasser daheim hast und damit den Vogelkot sofort hättest entfernen können.

Zumindest ist es der Teil der Frage, auf den ich keine Antwort benötige. ;)

Wenn es ernsthaft korrekt ist, dass man 3 Monate nicht in die Waschstraße darf, werde ich das schon irgendwie runtergerubbelt kriegen...

Re: Neuwagen >> Folgendes ist zu beachten

 

Zitat:

Original geschrieben von vdubb

Irgendwo hatte ich gelesen, dass der Lack 3 Monate aushärten muss und man daher nicht in die (Textil-) Waschstraße fahren sollte.

Das gilt nur für neu bzw. nachträglich lackierte Stellen, bei Neuwagen ist der Lack praktisch schon "eingebrannt".

Daher braucht man bei Neuwagen mit der Lackpflege nicht warten.

Zitat:

Original geschrieben von vdubb

Jetzt bin ich unsicher, ob ich wirklich zur Schonung des Gesamtlacks den Vogelkot noch 2 Monate "einbrennen" lassen soll. Und danach? Versiegeln lassen? Welche Philosophien gibt es da? Usw. usw.

Vogelkot IMMER sofort abwischen. Gibt auch spezielle Feuchttücher die man sich ins Auto legen kann.

Falls schon getrocknet einweichen, z.B. feuchtes Zeitungspapier drauflegen.

Ansonsten Neuwagen direkt versiegeln, mit Wachs, Liquid Glass oder einer anderen guten Versiegelung.

Kunststoffe sollte man auch regelmäßig pflegen, damit diese nicht ausbleichen.

Textilwaschanlagen sind meist den (Kunststoff)Bürstenanalgen vorzuziehen, Handwäsche ist aber natürlich am besten.

Gruß

Kebap11

Mein Tipp:

Kleine Sprühflasche mit Wasser befüllen und ins Handschuhfach legen. Zusammen mit einem Papiertaschentuch ist dann immer ein kleines Vogelkot-Entfernungsset an Bord.

Neuwagenlack würde ich erst nach 4 Wochen das erste Mal waschen und danach mit einem guten Hartwachs behandeln. Meinen TT bekommt keine Waschanlage in ihre Fänge.

Gruß

Prinzipal

Kauf Dir für solche Fälle eine Trockenwäsche, z.B. die Meguiars NXT Detailer Flasche. Mit einem dicken Mikrofasertuch ins Auto gelegt und Du kannst solchen Dreck abwischen, ohne das Kratzer entstehen. Ansonsten brauchst Du net warten. Du mußt dich allerdings zwischen Versiegelung und Wachs entscheiden. Bei den Versiegelungen empfehle ich Dir Zaino, bei den Wachsen techWax oder besser P21S. Alle Produkte findest Du u.a. bei www.devilgloss.de

Zitat:

Original geschrieben von Bulla2000

Kauf Dir für solche Fälle eine Trockenwäsche, z.B. die Meguiars NXT Detailer Flasche. Mit einem dicken Mikrofasertuch ins Auto gelegt und Du kannst solchen Dreck abwischen, ohne das Kratzer entstehen. Ansonsten brauchst Du net warten. Du mußt dich allerdings zwischen Versiegelung und Wachs entscheiden. Bei den Versiegelungen empfehle ich Dir Zaino, bei den Wachsen techWax oder besser P21S. Alle Produkte findest Du u.a. bei www.devilgloss.de

Mikrofasertücher können aber haarline kratzer in den lack ziehen wenn sie nicht feucht sind bitte das sollte man beachten

ich habe mein neuen auch erst nach 4 wochen das erste mal von hand gewaschen und mit ultrashine versiegelt

 

http://img244.imageshack.us/my.php?image=pict0021cb2.jpg

 

http://img244.imageshack.us/my.php?image=pict0026pe7.jpg

 

http://img155.imageshack.us/my.php?image=pict0024sk5.jpg

Hmm, ich dachte, oben stand, dass der Lack ab Werk eingebrannt und somit bereit für jede Schweinerei ist...

Daraufhin habe ich mir jetzt kommende Woche einen Termin für eine Teflon-Konservierung geben lassen. Nicht gut?

Zitat:

Original geschrieben von vdubb

Hmm, ich dachte, oben stand, dass der Lack ab Werk eingebrannt und somit bereit für jede Schweinerei ist...

Daraufhin habe ich mir jetzt kommende Woche einen Termin für eine Teflon-Konservierung geben lassen. Nicht gut?

Absolut unbedenklich!

Vergiss den Quatsch von wegen wochen- oder gar monatelang nicht waschen. Damit richtest du mehr Schaden an, als es dir bringt.

Mein Neuwagen wurde nach 2 Wochen zum ersten Mal von Hand gewaschen. Da ich recht viel Autobahn fahre, habe ich regelmäßig einen Insektenfriedhof an der Front. Wenn ich da ein paar Wochen oder gar Monate warte, kann ich mit einer Politur rangehen.

Versiegeln solltest du das gute Stück so rasch wie möglich. Du solltest nur darauf achten, dass das Wachs bzw. die Versiegelung keine Schleifmittel enthält.

In den ersten paar Monaten würde ich nur Handwäsche machen, im Winter kann man auch auf eine Textilwaschanlage ausweichen.

Ok danke für den Tip. Bin auch Vielfahrer, habe jetzt in einer Woche schon 1.200 km runter.

Wie gesagt: Das Auto nimmt ja alles mit und das ist jetzt schon: Friedhof der Kuschelfliegen, Vogelkot auf dem Dach und eine Katze, die auf meiner Motorhaube offensichtlich eine Menge Spaß hatte...

Das mit den Mikrofasertüchern und angeblichen Kratzern ist großer Quatsch. Man muß nur qualitativ hochwertige MFTs nehmen, z.B. die Cobra ultra plush deluxe Tücher. Absolut keine Kratzergefahr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen, Folgendes ist zu beachten