ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. neutralen Gang einlegen

neutralen Gang einlegen

Harley-Davidson
Themenstarteram 17. Juli 2011 um 10:47

Hallo,

leider schaffe ich es immer noch nicht bei meiner neuen Tri Glide Ultra Classic bei laufendem Motor an der Ampel den Leerlauf einzulegen. Wenn ich den Ganghebel nach unten (erster Gang) oder oben (zweiter Gang) bewege wird neutral sofort übersprungen.

Im Stand bei abgeschaltetem Motor funktioniert es.

Mein Händler ist 250 km von meinem Wohnort entfernt sonst würde ich gleich hinfahren.

Sollte es sich um einen Mangel handeln muss ich mich auf den Weg zum Händler machen.

Ich bin mir aber sicher daß jemand von Euch Bescheid weiss und mir berichten kann. Vielleicht ist der Ganghebel oder die Kupplung nicht richtig eingestellt ?

Vielen Dank und Gruß von Günter

Beste Antwort im Thema
am 7. Mai 2012 um 8:25

Na Oskar Du bist ja ein ganz toller Hecht.

Regst Dich auf weil man auf Deine Frage zum Mikuni nicht sehr ausführlich reagiert und hier reisst Du die Klappe auf wenn einer sein Problem schildert.

Solltest Dich etwas zurückhalten, würde Dir sicher besser stehen.

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Hallo Günter,

das Problem kenne ich. Ich habe eine neue Road King und hatte auch die Schwierigkeiten. Zunächst gehört etwas Übung bzw. "Fußspitzengefühl" dazu. Mit der Zeit, bei mir jetzt 5 Monate, klappt es aber deutlich besser. EIn Tip, hier im Forum war -- an der Ampel die Handbremse ziehen und die Kupplung wieder leicht kommen lassen, bis Du merkst der Bock will jetzt los, dann den Fuß leicht anheben. So sollte der Leerlauf besser rein kommen. Viel Erfolg beim Üben!

Gruß

Richard

Moin, wie Richard schreibt handelt es sich um ein uraltes Problem, das sich sofort einstellt, wenn die Grundeinstellung am Kupplungskorb (Inbusmade mit Kontermutter) nicht stimmt. Besonders heikel wird es, wenn noch die Müller-Rampe zur leichteren Betätigung der Kupplung verbaut ist. Meine Erfahrung war, die Enstellung sehr genau zu wiederholen und auch mal über die Verwendung eines anderen Öles im Primär nachzudenken. Inzwischen benutze ich im Primärgetriebe das ATF III von LiquiMoly und habe überhaupt keine Schaltprobleme mehr, insbesondere nicht mit dem Einlegen des Leerlaufs.

Gruß, Armin.

Probier' mal ein wenig Gas zu geben, dann geht es auch leichter.

Gruß SCOPE

Ich persönlich versuche auf den letzten Metern vor der Ampel auf neutral zu schalten

am 17. Juli 2011 um 22:28

Das wird. Nach 2-3 tKm wird der Spielraum größer. Ist eine Harleymacke.

mein Moped hat ca 40.000 km und es ist nicht witzig

am 17. Juli 2011 um 23:13

O.K. Dann würde ich mal zum Arzt mit dem Teil.:D

witzig zu fahren...

aber neutral ist noch ein Problem zwischen uns

Themenstarteram 18. Juli 2011 um 7:58

Hallo,

zunächst vielen Dank für die Hilfe.

Werde mir mal einen "freien" Parkplatz suchen um zu die Tricks zu üben.

Günter

parkplatz ist super.

den neutralen gang einzulegen ist wirklich nur übungssache.

mit zwischengas die einzelnen gänge herunterschalten,auf den 1.gang,und dann denn Fuss ganz gefühlvoll anheben,genau zwischen 1 und 2 gibt es diesen kleinen Klicks,das ist Neutral :)

muss dazusagen das ich schon mit vielen nagelneuen maschinen probegefahren bin und ich eigentlich nie das problem hatte den neutralen gang zu finden.

Themenstarteram 18. Juli 2011 um 9:22

Hallo Sedge,

werde es heute einmal ausprobieren.

Was mich eben wundert ist, daß der neutrale Gang bei ausgeschaltetem Motor problemlos einzulegen ist, bei laufendem Motor aber nicht, die neutrale Gangfunktion wird einfach übersprungen, naja vielleicht geht es mit den Tricks Zwischengas u.a.

Gruß von Günter

oftmals braucht man wirklich viel gefühl.

das dürfte wohl von bike zu bike verschieden sein.

vermute mal das du eine schaltwippe hast,da wird da muss man noch mehr "finger bzw. fusspitzengefühl" haben :)

ist aber bei jedem bike anders.

Themenstarteram 18. Juli 2011 um 10:27

Hallo Sedge,

ja, es ist eine Schaltwippe.

 

Gruß Günter

da ist es vielleicht auch besser den fuss vorne unter die wippe zu setzen,und so zu versuchen auf neutral zu schalten,wenn möglich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen