ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Neues Ross-Tech VCDS HEX-NET von PCI, wer hat es schon?

Neues Ross-Tech VCDS HEX-NET von PCI, wer hat es schon?

Themenstarteram 5. November 2016 um 11:11

Das neue VCDS scheint schon einige Neuerungen zu haben, vor allem das Arbeiten mit WLAN und einer Cloud.

Lohnt sich der Wechsel vom "alten" System auf das neue? Vor allem wenn man bedennkt, dass man das herkömmliche originale VCDS bis heute sofort (noch) für über 250€ kaufen kann, wären die 500€ für das neue System nicht so schmerzhaft.

Bin gespannt auf die Erfahrungen der User.

Ähnliche Themen
57 Antworten

Ich hadere sehr sehr...weil ich mir endlich VCDS anschaffen will.

Fakt ist, dass mit dem alten Interface manche Steuergeräte in den neuen MLB2 Plattformen nicht mehr angesprochen werden können, und das ist ein Hardwareproblem, sodass man das nicht durch Update beheben kann.

Das HEX-NET ist in einer Form also mal zukunftssicherer wenn absehbar ist, dass man mit diesen Modellen einmal mehr zu tun haben wird.

Ob von PCI oder Dieselschrauber weiss ich auch noch nicht so recht...die Community bei Dieselschrauber scheint lebhafter zu sein.

Bedenke auch, dass bei der 500 Euro Version bei vollem Umfang bei 10 Autos schluss ist. Es wurde bereits durchblicken lassen dass das wohl nicht für Fehler lesen gilt, aber ab bestimmter Funktionstiefe die FIN im Interface hinterlegt wird.

Laut PCI ist der Upgrade-Preis, wozu noch nichts veröffentlicht ist, auf HEX-NET logischerweise teurer wie der Neukauf

Themenstarteram 5. November 2016 um 13:21

Stimmt, die Basisversion ist recht begrenzt. Ich schätze, das Upgrade kommt nochmal auf 200 oder 300€. Das wäre ein teurer Spaß am Ende.

steht doch bei pci im auswahlfenster:499€ für die basis- oder plus 200€ für die profiversion ;)

Wir meinen das Upgrade wenn du ein bestehendes HEX-CAN Interface hast und gegen HEX-NET tauschen willst.

Bei Ross-Tech stehen die Upgrade Preise schon fest für den US Markt, siehe Homepage

oh,dann hab ichs falsch verstanden...

für den deutschen makrti gibt es keine infos.

auf der homepage steht aber was zum update :mindestens 12 montate kostenlos.

heist ich zahle 700euro und muss hoffen das sie grosszügig sind und mir updates geben.

ist genau so wie der forum support.der nette admin hatt mir und anderen auch schreibverbot gegeben.

das wäre für eine zeit ok.aber es ist seit jahren drinn.

es wieder aufheben scheint keiner zu wollen.das nenne ich service.

Nochmal: bitte nicht Software-Updates mit Hardware-Upgrade verwechseln!

Bei Software-Updates ist es doch schon normal, dass man bzgl. VCDS immer und stets mit der aktuellen Version versorgt wird.

Die US-Upgrade-Preise für die Hardware kann man hier sehen:

http://store.ross-tech.com/shop/cat/RetCAN.html

Man sollte beim Neukauf also 2 Dinge abwägen...

1) Wie relevant sind ganz neue Modelle und der nötiger Zugriff auf alle Steuergeräte

2) Falls 1 wichtig ist, wie viele Autos wird man bearbeiten wollen...

Themenstarteram 7. November 2016 um 9:37

Für meinen Hobbygebrauch reicht mir das "alte" VCDS wohl aus. Sofern auch neue Modelle weiterhin im Softwareupdate einbezogen sind, bleibe ich auch bei diesem System. 399€ waren auch für mich schon eine Schmerzgrenze, bzw. 300€ für mein gebrauchtes, originales PCI VCDS.

Zitat:

@hadez16 schrieb am 7. November 2016 um 09:04:09 Uhr:

Bei Software-Updates ist es doch schon normal, dass man bzgl. VCDS immer und stets mit der aktuellen Version versorgt wird.

und wer sagt bzw garantiert das es so bleibt?

wenn es brei regnet werden auch die den löffel raushalten ;)

Verbindlich steht das so nirgend.

Laut dem VCDS Forum hat Ross-Tech jedoch bestätigt/zugesagt, dass man auch weiterhin gleichberechtigt, egal ob HEXCAN oder HEXNET, mit Updates versorgt wird.

Habe irgendwo gelesen, das HEX-NET nur 10 Fahrzeuge verarzten kann, für mehr müßte man löhnen!

Und das die Updates nicht mehr unbegrenzt kostenlos sind, sondern nur für 1 Jahr.

Da müßte man mal den Sebastian von Rosstech anhauen, ob er dazu was sagen kann.

Weis jetzt aber nicht genau, ob der hier bei MT nen Account hat.

Kannst du alles im Vcds Forum nachlesen,da gab es schon die Diskussion.

Er ist hier auch mod.

Das muss man alles nicht "irgendwo" lesen, das steht alles akurat beschrieben auf den deutschen Vertriebsseiten sowie bei Ross-Tech selbst.

Nur Upgrade-Preise von HEX+CAN auf HEX+NET sowie eine etwas genauere Beschreibung ab wann bzw. unter welchen Umständen eine VIN bei der Hobby-Version von HEX+NET im Interface abgelegt wird, sucht man (in D) noch vergebens. Kommt aber sicher noch.

Der Satz mit dem "Updates gibt es 1 Jahr" ist meine ich eine obligatorische Floskel, die aber mehr Schall und Rauch ist, da man Diesen auch schon beim alten Interface findet. Wenn da stehen würde "unbegrenzt Updates" würde es wohl Klagen hageln wenn die Firma sich auflöst. Deshalb 1 Jahr fix + bis Tag des jüngsten Gerichts aus Kulanz.

btw:email von xxl-automotive bekommen,der abverkauf vom hex+can hat begonnen=339€.sogar inkl koffer :D

http://www.xxl-automotive.de/.../...-in-one-Vollversion-in-D::729.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Neues Ross-Tech VCDS HEX-NET von PCI, wer hat es schon?