ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Neues Radio neue Boxen gleiche leistung?!

Neues Radio neue Boxen gleiche leistung?!

Themenstarteram 5. Mai 2012 um 9:56

Hallo Jungs,

hab mir nun nuee Front / Heck Lautsprecher gekauft und gleich eingebaut nur leider bin ich total unzufrieden da einfach die gleiche Leistng wie davor da ist.

Hab den Radio

JVC KD-R821BT

+ die die Boxen von Hifonics mit 90 RMS + hinten auch welche von Hifonics mit 50 RMS

nur leider ist der bass und die lautstärke echt fürn Ar... also keine veränderung zu den Originalen im Auto.

(ist ein 9 Jahre alter Skoda also so gut können die boxen nicht gewesen sein :-) )

Meine Vermutung ist nun eben das mir da die Leistung vom Radio fehlt :-(

muss da dann unbedingt eine Endstufe her + die Kabelverlegerei ...

oder gibts da ne andere lösung?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von PayDay

wenn du statt 90db/1m nun 93 db/1m nimmst haste bei gleicher verstärkerleistung(zb vom radio) trotzdem die doppelte!!! lautstärke.

Das stimmt so auf jeden Fall nicht !

Als Verdoppelung der Lautstärke empfindet man es bei ca. 10 db Steigerung.

http://de.wikipedia.org/.../Schalldruckpegel?...

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

da einfach die gleiche Leistng wie davor da ist.

Das ist doch logisch

Alle Radios habe bringen etwa die gleiche Leistung (rund 4x15Wrms), mehr ist technisch im kleinen Gehäuse nicht möglich.

Lautsprecher haben überhaupt keine Leistung, dort wird die Belastbarkeit angegebent und das hat nichts mit der Lautstärke zu tun. Wattzahlen sagen generell absolut nichts über die Lautstärke aus.

Der Wirkungsgrad der Lautsprecher kann sich bei gleicher Größe auch nicht wahnsinnig unterschieden. Eine deutlich höhere Lautstärke war bei der ganzen Aktion also gar nicht zu erwarten.

Wenn die Leistung eines Radios nicht genügt ist eine Endstufe die einzige Möglichkeit. Ausgangsleistung benötigt Eingangsleistung, um dicke Kabel kommt man also nicht herum.

Die Türen hast du gedämmt?

Du hast jetzt aber nicht im Ernst erwartet, das ein Lautsprecher mit größerer Wattzahl lauter ist :confused: :D :D

Das ist ein PASSIVES Bauteil, da kann vorne nur DAS rauskommen, was Du hinten reingibst.

 

http://orbid-sound.de/index.php?id=praxis

Themenstarteram 5. Mai 2012 um 12:19

natürlich hab ich mir keine Wunder erwartet aber das der Sound etwas besser (bass) ist hätt ich mir shcon erwartet....

hat jemand eine Empfehlung für eine kleine /ausreichende endstufe?

Zitat:

Original geschrieben von Deltatuner

natürlich hab ich mir keine Wunder erwartet aber das der Sound etwas besser (bass) ist hätt ich mir shcon erwartet....

Nur mal als Hinweis für dich : es kann unterschiedlich sein, wie laut ein Lautsprecher mit der Leistung des Autoradios wird.

Zitat:

Original geschrieben von Deltatuner

hat jemand eine Empfehlung für eine kleine /ausreichende endstufe?

Was möchtest du ausgeben ?

Was soll alles an die Endstufe angeschlossen werden ? Zwei Paar Lautsprecher ? Oder noch ein Subwoofer dazu ? Falls ja : welcher ?

Zitat:

Original geschrieben von Deltatuner

Hab den das Radio JVC KD-R821BT

In diesem Radio kann man auch einen sogenannten Hochpassfilter aktivieren, damit deine Boxen Lautsprecher die starke Belastung durch tiefe Bässe nicht so sehr abbekommen. Das solltest du evtl. nutzen.

Falls du das nicht verstehst, frage nach. Dann schreib ich dir noch eine Erläuterung dazu oder du bekommst einen Link.

Zitat:

Original geschrieben von Deltatuner

+ die die Boxen Lautsprecher von Hifonics mit 90 RMS + hinten auch welche von Hifonics mit 50 RMS

So weiß keiner, was du für Sachen hast ! Die Wattzahlen bei Lautsprechern geben übrigens keinerlei Auskunft über Klang, Lautstärke oder Haltbarkeit. Es wäre schön, wenn es so wäre, dann hätte man es leicht.

Nenne mal die genaue Typenbezeichnung oder verlinke die Modelle.

Wurde in diesem Fahrzeug schon etwas zum stabilen Einbau der Lautsprecher unternommen, z. B Dämmmatten in die Türen kleben ?

Was für Einstellungen im Radio benutzt du ? Hast du Bassboost, Loudness oder Equalizer aufgedreht ? Oder ist alles neutral eingestellt ?

Zitat:

aber das der Sound etwas besser (bass) ist hätt ich mir shcon erwartet

Nochmal die Frage: Die Türen hast du ordentlich gedämmt? Denn das hängt wesentlich mehr von Gehäuse und Einbau ab, als vom lautsprecher selbst. In einer ungedämmten Tür bekommst du aus keinem Lautsprecher der Welt vernünftigen Tiefton heraus.

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.

Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,

die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,

sondern in stabile Holzgehäuse.

Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.

Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.

Je stabiler, desto Bass

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,

sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes

---> http://img528.imageshack.us/img528/5425/rechtsxl4.jpg

http://www.sub-scene.de/klang.html

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

erreichen will,

ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,

zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1

 

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,

Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,

beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://beyma.de/file...ition_Door_Flyer.pdf

http://www.hifi-foru...read=1610&postID=1#1

 

http://www.hifi-foru...um_id=123&thread=437

http://www.hifi-foru...read=1540&postID=4#4

 

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1187.html

 

http://www.motor-tal...bilder-t1081466.html

http://www.klangfuzzi.com/rep_user_fuss_vwgolf4.php

 

Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

http://www.diaboloworld.de/alb.html

Für Kabel, Kleinzeug, Sicherungen, Dämmaterial werden ca. 180 EUR benötigt!

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

 

 

 

Sehr gutes Preis/Klangverhältniss:

Radio:

http://www.pioneerelectronics.com/PUSA/Car/CD-Receivers/DEH-80PRS

http://www.clarion.c...f_1259559424064.html

http://www.kenwood.de/products/car/receivers/cdreiver/KDC-BT92SD/

 

 

2-Wege Frontsystem:

http://www.hifi-music.de/shop/l-Dimension-Element-EL-6-Comp

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e

http://www.pimpmysou...7cce1a6b0fe7c96b937d

http://www.pimpmysou...7cce1a6b0fe7c96b937d

 

 

Subwoofer:

http://kl-audio.de/s...php?artikelid=180328

oder

http://www.pimpmysou...28b1f9c96ed63879810d

oder

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-Force-10-600-G

 

Endstufen:

http://kl-audio.de/s...elid=180141&source=2

 

http://www.hifi-music.de/shop/Massive-Audio-NX4

http://www.hifi-music.de/shop/Eton-ECC-5004

http://www.just-soun...stufe-b-ware/a-4729/

.

Da hak ich mich auch gleich mal ein... je nachdem, welches Radio zuvor verbaut war, hast du jetzt wahrscheinlich zwar etwas mehr Ausgangsleistung, aber durch die belastbareren Lautsprecher welche eingebaut, die das Mehr auch gleich wieder auffressen. Das ist wie stärkeren Motor einbauen und mit Zusatzgewicht wie Käfig, Spoiler, Breitreifen die Leistungen gleich wieder bremsen.

Dann kommt es nicht nur auf die Komponenten an, sondern auch wie (siehe Vorredner) und wo (!) diese verbaut sind.

Wenn ich das richtig sehe, kann man in einen Octi I vorn 16er Durchmesser verbauen. Kombiniert mit Dämmung und separaten Hochtönern lassen sich da schon ganz nette Sachen erreichen, auch ohne Verstärker (dann müssen die Lautsprecher halt auf wenig Leistung optimiert sein - Stichwort hoher Wirkungsgrad).

Welche Größe haben denn die jetzigen Lautsprecher (vorn, die hinteren interessieren nicht wirklich - sind m.E. überflüssig)? Bzw. wenn du Modellnummern liefern könntest, wär das hier sehr viel einfacher.

ein lautsprecher mit nen höheren wirkungsgrad ist lauter. zb hat focal lautsprecher im angebot mit 94 db/1m. die meisten haben eher 90, viele sogar nur 87. wenn du statt 90db/1m nun 93 db/1m nimmst haste bei gleicher verstärkerleistung(zb vom radio) trotzdem die doppelte!!! lautstärke. die focal sind deshalb auch genau für radioverstärker einbau gedacht, können aber natürlich trotzdem an nen richtigen verstärker wo die dann richtig hölle machen.

wer laut will MUSS auf den wirkungsgrad achten, nicht auf die maximale aufnehmbare leistung der lautsprecher. um mit einen 90db/1m lautsprecher den selben "rumms" wie bei einen 93db/1m lautsprecher hinzubekommen muss man die doppelte leistung bereitstellen.

Zitat:

Original geschrieben von PayDay

wenn du statt 90db/1m nun 93 db/1m nimmst haste bei gleicher verstärkerleistung(zb vom radio) trotzdem die doppelte!!! lautstärke.

Das stimmt so auf jeden Fall nicht !

Als Verdoppelung der Lautstärke empfindet man es bei ca. 10 db Steigerung.

http://de.wikipedia.org/.../Schalldruckpegel?...

stimmt, trotzdem ist +3db der doppelte schalldruck. und doppelter schalldruck = doppelte lautstärke. hörempfinden ist eine erfundene größe ohne irgendeinen stichhaltigen beleg.

letztenendes ist der druck aus den lautsprechern auch eine leistung(schallleistung). und wenn 100kw das doppelte ist von 50kw dann hat man mit 100kw auch doppelt soviel leistung wie mit 50kw. das heisst aber nun auch nicht das man mit 100kw doppelt so schnell fahren kann als mit 50kw... schallleistung ist natürlich niemals im kw bereich sondern im mW bereich. aber als beispiel denke ich mal ganz brauchbar.

Zitat:

Original geschrieben von PayDay

ein lautsprecher mit nen höheren wirkungsgrad ist lauter

Das ist nur teilweise richtig. Wenn du zwei gleichgroße und qualitativ vergleichbare Lautsprecher mit stark unterschiedlichem Wirkungsgrad messtechnisch vergleichst, dann werden sich da höchst unterschiedliche Frequenzgänge ergeben. Das besonders wirkungsgradstarke Chassis wird bei tiefen Tönen viel schlechter abschneiden.

Um es mal deutlich zu zeigen, hab ich dir mal zwei Chassis mit satten 10 Dezibel Differenz herausgesucht, beide sind vom selben Hersteller und kosten etwas über 120 €/Stück :

http://www.eighteensound.com/index.aspx?...

http://www.eighteensound.com/index.aspx?...

Und wie du in den folgenden Messdiagrammen siehst : das besonders wirkungsgradstarke Chassis spielt quasi gar keine Bässe mehr, es ist ein reiner Mitteltöner, allerdings sehr stark

http://www.eighteensound.com/img/catalog/6ND410//g1_hires.gif

http://www.eighteensound.com/img/catalog/6ND430//g1_hires.gif

In der Autotür ist es das Gleiche ! Wenn du ein 16er mit echten !! 94 db mit einem 87 db-Modell vergleichst, dann wird sich eine ähnliche Tendenz zeigen. Die üblichen Frontsysteme haben aber gar keine 94 db.

Die Hersteller haben lediglich die Möglichkeit, ihre wirkungsgradstarken Systeme mit einer besonders leichten Schwingeinheit auszustatten, um ein paar wenige Dezibel Wirkungsgrad zu gewinnen. Solche Systeme sind dann im Vergleich am Autoradio etwas stärker. An einer Endstufe schaffen herkömmliche Systeme aber meist mehr Schalldruck, durch höhere Belastbarkeit.

Zitat:

Original geschrieben von PayDay

zb hat focal lautsprecher im angebot mit 94 db/1m. die meisten haben eher 90, viele sogar nur 87.

Das sind die Herstellerangaben. Hast du dir mal in Fachzeitschriften Messdiagramme von Composystemen angesehen ? Da kann Focal auch nicht mehr punkten als andere Marken.

Hier mal ein Messdiagramm von einem System, welches Focal mit 92,5 db anbietet :

http://img.hifitest.de/...er_16cm_focal_car_ps_165_bild_1317287908.jpg

Wie man sieht, muß sich das System mit einem Verlauf unter 90 db begnügen. Vielleicht denkt der Hersteller, daß er so Kunden fangen kann. Allerdings will ich die Marke nicht schlechtreden, das sind durchaus gute Sachen.

aaalso..

ihr habt zwar ohne Zweifel tausendmal mehr ahnung von der materie wie ich :D das merk ich schon an den kommentaren ^^

aber meiner meinung nach sind die hinteren lautsprecher nich so ganz überflüssig.. ^^

bei meinem vorherigen auto hatte ich 2 lautsprecher in der Hutablage montiert und den fader am Radio immer etwas mehr auf die hinteren gestellt aber nich viel.. das hat dann fast nen guten Raumklang ergeben :) (wobei ja jeder wieder ne andere auffassung von "gutem Klang" hat ^^)

wenn ich überwiegend auf vorne gestellt habe hat sichs nichmehr so gut angehört ^^

da war aber auch n kleiner Woofer und ne ausreichende endstufe im kofferraum..nix weltbewegendes.. vielleicht lags ja daran das es sich einigermaßen gut angehört hat ^^

http://www.motor-talk.de/.../resize-id204832683-w500

Das lag dann daran, dass es grundfalsch aufgebaut war. Kannst darauf warten, dass vom zuckerbaecker die nächsten 48 Stunden ein Beitrag mit der Funktionsweise des Stereodreiecks kommt - kannst aber auch selbst suchen ;)

Hintere Lautsprecher sind nicht nur etwas, sondern total überflüssig, zumindest für die vordere Reihe (Fahrer!). Wenn man einen Sub an den hinteren Kanälen betreibt, reichts auch, den alleine anzuschließen. Das Frontsystem muss dann allerdings stimmen, da es den Klang übernimmt. Immerhin waren im 1M ab Werk schon Komponentenlautsprecher und 16er Lautsprecher verbaut.

Solltest du die hinteren mit Verstärker angeschlossen haben, ist die Erklärung auch da - hättest du stattdessen die vorderen verstärkt würdest du jetzt ne ganz andere Meinung vertreten :)

hm.. kann auch sein =)

vielleicht findet man auch nur das etwas einen guten Klang hat.. weil man einfach bisher nichts anderes gehört/gekannt hat

so wirds dann gewesen sein bei mir ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Neues Radio neue Boxen gleiche leistung?!