ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto gesucht, welche sind zuverlässig?

Neues Auto gesucht, welche sind zuverlässig?

Themenstarteram 17. Januar 2020 um 13:18

Guten Tag,

zu mir, ich bin 22 Jahre alt, neu hier im Forum und habe meine Ausbildung vor kurzem beendet.

Bin jetzt ca. 3 Jahre einen alten Astra G gefahren, mit dem ich eigentlich auch nie Probleme hatte, nur Kleinigkeiten wie Batterie, Lichtmaschine.

Ich habe jetzt einiges angespart und hatte mir eigentlich vor einen Golf 6 GTI Edition 35 zu kaufen, jedoch ließt man viel schlechtes hier im Forum, bezüglich Steuerkette etc.

Andere sagen, selten Probleme mit dem Edition 35, mit jedem Auto bekommt man Probleme.

Ist das nur die Steuerkette alleine? Also ich habe jetzt keine große Ahnung von Autos, bin eher so der IT Typ,

komme aber aus einer Polnischen Familie, und wie jeder weiß, Kontakte zu KFZ Mechaniker sind da keine Probleme.

Nur ich habe wirklich echt keinen Lust mehr auf meinen Opel, und bisschen mehr PS natürlich auch nicht. :D

Zurzeit hätte ich 15.000€, +- 2-3000€, aber die möchte ich noch als Buffer haben.

Eigentlich hätte mir auch ein Audi TT/TTS gefallen, aber die ab 2010 spielen meine ich in eine höhere Preisklasse.

Oder einen Volkswagen Scirocco 2.0 R hatte ich auch schon im Auge, jedoch gefällt er mir von hinten nicht ganz so gut, aber der hätte ich soweit ich weiß einen Zahnriemen, oder?

Genau, natürlich kaufe ich mir einen Gebrauchtwagen.

Was denkt ihr? Einfach mal machen?

Danke.

Beste Antwort im Thema

Zuverlässig und dann einen 10+ Jahre alten Wagen chippen geht immer in die Hose. Mit DSG umso mehr.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@Kev34234 schrieb am 17. Januar 2020 um 13:18:59 Uhr:

 

Bin jetzt ca. 3 Jahre einen alten Astra G gefahren, mit dem ich eigentlich auch nie Probleme hatte, nur Kleinigkeiten wie Batterie, Lichtmaschine.

Was denkt ihr?

...Auto gesucht, welche sind zuverlässig?

Was ich denke ?

Das hast dir ja selber oben schon beantwortet ;-)

Aber wer genügend Geld übrig hat, kann natürlich auch bissl rumexperimentieren...wenn (keine) Lust mal wieder vor Vernunft geht...

Das wird ein langer Faden, bis jeder sein Lieblingsauto genannt hat.

Also mein Senf:

Nichts aus dem VAG Teilezusammensteckladen.

Japanische Wagen, sind teuer aber haltbar

oder Kia wegen der Garantie, weshalb deutsche

Premiummarken das nicht können weis ich nicht ;-)

Moin,

V.a. solltest du denjenigen, der dir was von Steuerkettenproblemen Bein Golf VI GTI ED35 Mal fragen was er geraucht hat, um bei dem Motor eine Steuerkette zu finden. Das ist ein EA113 mit Zahnriemen.

Der mag jetzt nicht fehlerfrei sein - aber ein Steuerkettenprobleme hat der mit ziemlicher Sicherheit nicht.

LG Kester

Der Golf GTI 35 und Golf R haben den gleichen Motor. Mit Zahnriemen, ohne Steuerkette. Da würde ich mir keine Gedanken machen.

Ansonsten etwas neues mit mehr Leistung?

 

1er, 3er bmw. Fiesta, Focus ST, Honda Civic, Toyota GT86 , Kia Proceed, Miini Cooper S/JCW, Megane Sport/RS , Peugeot GTI und und und.

Alternativen müsstest du halt selbst kennen, wenn nicht nur der Golf on Frage kommt. Du müsstest schon sagen was dir zusagt.

Themenstarteram 17. Januar 2020 um 15:37

Danke für die Antworten.

Oh, tut mir leid, dann habe ich da vielleicht durcheinander gebracht, war noch auf der Website: http://www.autosmotor.de/...6-typ-1k-zahnriemen-oder-steuerkette-28682

Naja, falsche Informationen.

Ehm klar, nach was ich suche:

Am besten einen 3 Türer, ich mag es eigentlich sportlich, aber auch elegant. Deswegen wäre ein weißer Golf 6 Edition 35 schon mal in Frage gekommen.

Aber genau wie ein Audi TT/TTS, Scirocco R etc.

Und PS halt, bei den genannten Fahrzeugen könnte man in laufe der Jahre ja noch Problemlos Chippen lassen, falls es dann doch mal etwas mehr sein sollte.

Aber wenn der Golf 6 ED 35 einen Zahnriemen hat, dann hat es sich bereits ja erledigt, dann denke ich, hole ich mir den. Hab ein 1-2 gute im Auge, ob der Zustand gut ist, kann ich aber leider nicht beurteilen, aber da bekomm immerhin Hilfe.

Und sonst die alternativen, Ford Focus dachte ich zuerst auch, aber ich möchte unbedingt Automatik.

Bin jetzt 3 Jahre manuell gefahren, und irgendwie geht es mir immer mehr auf die nerven, wo ich beim Kollegen seinen Golf 7 GTI P gefahren bin mit Automatik, es war einfach so entspannt :D

Aber denke sowas ist halt alles Geschmackssache, andere finden Automatik ja zu langweilig, kenne ich auch welche von. Wobei ein paar inzwischen trotzdem jetzt Automatik fahren. :0

Elegant ist natürlich sehr subjektives Kriterium. Ein Civic oder Megane ist es wohl weniger oder? Kleinwagen willst du wohl nicht. Für mich würden dann BMW 1/3er im frage kommen. Oder A-Klasse . Oder Seat Leon. Haben dann aber eher 170-211 PS. Am elegantesten finde ich das 325/30 er Coupe E92. Der Leon würde wohl eher am trockenen DSG ausscheiden. Der BMW 118/20 ab 2013 wäre bei mir an zweiter Stelle. Mercedes A250 an dritter. Oder eben den Golf 7 GTI. Da sind die Motoren schon mal Haltbar.

Zuverlässig und dann einen 10+ Jahre alten Wagen chippen geht immer in die Hose. Mit DSG umso mehr.

Der EA113 hält eingentlich 300 PS aus. Und DSG idt halt das nasse.

Aushalten wird er die sicherlich.

Stellt sich nur die Frage, wie lange.

Wenn sich der TE Zuverlässigkeit wünscht, dann sicherlich auch für einen längeren Zeitraum.

Moin,

Chillen kann man zwar machen - ist aber immer die Frage wieviel und wann. Wenn es um 20 PS geht - klappt es quasi immer. Aber wenn es.mehr werden soll - sollte der Motor wohl unter 50tkm liegen. Seriöse Tuner bieten es auch für ältere nicht an oder nur unter Ausschluss von Gewährleistung.

LG Kester

Zitat:

@Kev34234 schrieb am 17. Januar 2020 um 13:18:59 Uhr:

Neues Auto gesucht, welche sind zuverlässig?

vermutlich die Autos, auf die Du keine Lust hast ;)

 

Zitat:

@Kev34234 schrieb am 17. Januar 2020 um 13:18:59 Uhr:

Bin jetzt ca. 3 Jahre einen alten Astra G gefahren, mit dem ich eigentlich auch nie Probleme hatte, nur Kleinigkeiten wie Batterie, Lichtmaschine.

Ich habe jetzt einiges angespart ...

Zurzeit hätte ich 15.000€, +- 2-3000€, aber die möchte ich noch als Buffer haben.

zuverlässig ist anscheinend der Astra, den Du eh schon hast und kennst ...

ansonsten wäre für das Budget auch ein Neuwagen drin - den vor Dir niemand misshandelt hat - ein gutes Gefühl hätte ich beispielsweise bei Honda Jazz, Toyota Yaris oder Ford Fiesta

(unter der Annahme, dass ein auf Zuverlässigkeit bedachter Halter bei der Wartung nicht schludert)

Und der Jazz oder Yaris sieht natürlich super geil aus und sind viel schneller als der Opel...

Zitat:

@Beulendoktor88 schrieb am 18. Januar 2020 um 15:10:31 Uhr:

Und der Jazz oder Yaris sieht natürlich super geil aus und sind viel schneller als der Opel...

genau DARUM sage ich ja "vermutlich die Autos, auf die [der TE] keine Lust hat" ;)

 

Gegenfrage:

bei welchen schnellen und "geil aussehenden" 15 k€-Autos hat der TE eine reelle Chance auf 10 und mehr Jahre Zuverlässigkeit?!

Zitat:

@camper0711 schrieb am 18. Januar 2020 um 16:11:10 Uhr:

.......

Gegenfrage:

bei welchen schnellen und "geil aussehenden" 15 k€-Autos hat der TE eine reelle Chance auf 10 und mehr Jahre Zuverlässigkeit?!

Och, sollte man nicht so pauschal sehen.

Er sucht einen Gebrauchtwagen im Bereich 15k €.

Soviel hat mein A1 1.4 TFSI Sportback S line mit 7-Gang-DSG auch gekostet. Der wird bald 5 Jahre alt, hatte noch nicht einen einzigen Defekt und läuft wie ein Uhrwerk bis der Digital-Tacho 215 km/h anzeigt (sind aber nach GPS nur 206 KM/H :o). Zum Mithalten beim Ampelsprint reicht die Leistung allerdings nur bis ca. 70 km/h, um noch neben einem voll beschleunigendem VW Golf GTI VI nicht zu alt auszusehen, denn um von 0-100 km/h zu beschleunigen braucht der kleine A1 dann doch ewige 8,8 s :D.

Dafür traue ich meinem Audi A1 locker 10 Jahre und mehr Zuverlässigkeit zu und geil aussehen tut er für mich schon mit seinen Breitniederquerschnittreifen, Doppelauspuff, Heckdiffusor, Heckspoiler, LED-Heckleuchten/-Tagfahrlich usw. Mein 24 jähriger Sohn findet den Wagen sogar "endsgeil";).

Also, da wäre mein Ratschlag als Rucksack-Bayer (wer ko, der ko) an den TE dann schon, keine faulen Kompromisse zu machen, will sagen: entweder richtig schnell, dann - > VW GTI Perf., Audi TTS oder z.B. Scirocco R

oder

doch lieber länger zuverlässig, dann - > Audi/Golf/Seat 1.4, Ford Focus 1.5, Hyundai i30 1.4, Kia Ceed, Mini Cooper, Opel Astra 1.4 usw., die alle keinen hochgezüchteten Motor und trotzdem noch 4-Zylinder haben und bei denen auch der Bremsenservice 1x komplett vorne und hinten nicht gleich 1,5-2k (t)Euro kostet.

Angenehmer Nebenefekt der nur bis 150 PS motorisierten Klein-/Kompaktwagenrenner: Sie saufen ca. 50% weniger Superbenzin bei zu 80% fast gleichem Fahrspaß als z.B. ein VW Scirocco R oder Audi TTS und bei der Kfz-Versicherung spart man im Jahr - je nach SF-Klasse - auch mal schnell 500 Euro bei gleichem Versicherungsumfang.

DerGebrauchtwagenautomarkt um 15k € gibt alles her, da hat man fast die freie Auswahl. Mann/Frau muss sich nur entscheiden, was sind die Prioritäten, welches Design gefällt, welche Folgekosten dürfen anfallen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto gesucht, welche sind zuverlässig?