ForumLand Cruiser, C-HR, RAV4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Land Cruiser, C-HR, RAV4
  6. neuer RAV 4 ab 2016 - kein Allrad-Diesel mehr?

neuer RAV 4 ab 2016 - kein Allrad-Diesel mehr?

Toyota RAV4 4 (XA4)
Themenstarteram 28. November 2015 um 9:28

Hallo,

da mein 2014-ner RAV 4 (XA4) stramm auf die 100.000 km los geht, war ich gerade auf der Toyota-Homepage, um nachzusehen, was sich dieselmotorennmäßig getan hat. Dabei musste ich feststellen, dass es nur noch 1 Diesel mit 143 PS und Frontantrieb gibt.

Kann ich mir Hoffnung machen, dass innerhalb der nächsten 12 Monate noch ein Allrad Diesel mit mehr Leistung und Automatik kommt?

Gruß

Beste Antwort im Thema

@Raver2014

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hybrid_Synergy_Drive

Der HSD basiert auf einem Planetengetriebe

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stufenloses_Getriebe

Das CVT basiert auf einer Laschenkette bzw. einem Schubgliederband

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten
Themenstarteram 16. Febuar 2016 um 19:05

Zitat:

@Raver2014:

... Kauf Dir Deinen Tuareg, oder LC oder was immer Du für richtig hältst ...

78 % Dieselanteil beim RAV4,

97 % davon haben Allrad.

(Quelle Autobild Ausgabe Nr. 3/2016, Seite 13)

Also müssen sich ca. 75 % der RAV4-Neuwagenkäufer nach etwas anderem umsehen.

Für die wenigsten davon wird die aufheulende "1-Gang-DAF-Automatik" des RAV4 Hybrid in Frage kommen.

Alternativen sind VW Tiguan, Ford Kuga/Edge, Audi Q3/Q5, BMW X1/X3, Mercedes GLC, Volvo XC60/XC70, Landrover Discovery Sport/Evoque, Jeep Cherokee, Jaguar F-Pace, usw. die es allesamt mit Diesel/Allrad/Automatik gibt.

@ FiX mit dem Fox Weg

Todtraurig sehen wir Dich von dannen gehen, Danke für die Wiederholung

meiner Vorschläge, Dein Vergleich mit einer DAF Automatik der 80er Jahre

und dem von Toyota Verwendetem, beweist Dein scharfdenkendes

Fachwissen. Eine Antwort zu sowas erübrigt sich. Schön wäre, wenn Du

Dich schnell entscheiden könntest. Es wäre doch zu peinlich, früher oder

später eine Frage von Dir, zum RAV4 mit 1Gang DAF Automatik und

Allrad mit 42PS aus leerer Batterie, zuhören. Viel Glück mit dem Touareg

mit Schummeldiesel, reissenden Steuerketten, sowie defekten am DSG

Getrieben sowie defekten Steuergeräten.............

Themenstarteram 16. Febuar 2016 um 20:08

Zitat:

@Raver2014 :

... Dein Vergleich mit einer DAF Automatik der 80er Jahre

und dem von Toyota Verwendetem, beweist Dein scharfdenkendes

Fachwissen. ...

Klar, zum stufenlosen kann man aktuell hier im Motortalk mal beim Nissan Qashqai oder X-Trail lesen. Dort wurde die Auslieferung des stufenlosen vorübergehend eingestellt.

Oder die stufenlosen Audi A4/A6 waren auch richtig toll.

Selbst Daimler Benz hatte das stufenlose super im Griff.

Überall nur Negatives zu den aktuellen stufenlosen Getrieben!

Selbst der Autobild Nr. 3.2016 ist das stufenlose im RAV4-Hybrid aufgefallen.

Das kauft doch ernsthaft kein Mensch.

Das stufenlose Getriebe des Toyota hat technisch rein gar nix mit den CVT Getrieben der Konkurrenz zu tun.

Ohne davon Ahnung zu haben versuche ich als Laie:

Das Toyotagetriebe ist wie zwei Getriebe gleichzeitig bzw.

nacheinander. Der CTV Teil ist in wohl sechs feste

Übersetzungen aufgeteilt. So das aufjaulen wohl nicht vorkommen kann.

Doch Wen Dies interssiert, Der kann sich da im Netz einlesen.

Kurze Wortmeldung zum Disput: Die stufenlosen HSD-Getriebe sind millionenfach weltweit seit 1997 im Einsatz. Eigentlich problemlos. Zumindest was man(n) in den Foren so liest. Ich habe selber auf Arbeit schon ganz am Anfang den Prius I gefahren; meine Frau hat deswegen jetzt einen Auris TS HSD.

Was soll auch kaputt gehen ohne Kupplung, Wandler, Lichtmaschine, Ketten, Riemen und Schaltelementen? Mit nur einem Planetengetriebe und zwei (auf der Vorderachse) verschleißfreien E-Motoren + einem Atkinsonmotor der immer im optimalen (leider zugegebenermaßen hohen) Drehzahlfenster gefahren wird?

BTW: Die Schaltstufen werden im PSD nur simuliert; geht ganz einfach über Drehzahländerungen der E-Motoren.

Ich selber war immer überzeugter Dieselfahrer, habe aber nach letzten Montag nach einer ausgiebigen Probefahrt gleich einen RAV4 Hybrid mit Allrad bestellt. Mein 1300 kg Wowa zieht der bestimmt locker und ich habe bei Aufrüstung des Wowas immer noch 350 kg Luft nach oben.

Der Dieselbetrug mit noch nicht absehbaren Folgen samt Steuerdiskussion machen es einem aber auch wirklich leicht...

:-)

Themenstarteram 17. Febuar 2016 um 21:32

Zitat:

@illusion2001:

Das stufenlose Getriebe des Toyota hat technisch rein gar nix mit den CVT Getrieben der Konkurrenz zu tun.

Ja, was will man als Toyota ansonsten auch antworten?

Themenstarteram 17. Febuar 2016 um 21:42

Zitat:

@Raver2014 :

... Der CTV Teil ist in wohl sechs feste Übersetzungen aufgeteilt. ...

So war das bei den Anderen auch.

Obwohl Autobild "keine eindeutige Kopplung der Motordrehzahl mit dem Fahrtempo" erkennen konnte.

Zitat:

@Raver2014 :

... So das aufjaulen wohl nicht vorkommen kann ...

Bei Autobild hat der "aufgeheult".

Ist "aufjaulen" etwas anderes als "aufheulen"?

Und "gewinselt" hat er beim verlangsamen.

Jetzt bin ich natürlich absolut neugierig und muss mal eine Probefahrt machen, damit ich ganz genau weiß, was der Autor meinte. Vielleicht kann ich ja nach "heulen", "jaulen" und "winseln" noch ein "bellen" ausmachen.

In diesen Sinne

Wuff!

Zitat:

@Fix_mit_dem_Fox schrieb am 17. Februar 2016 um 21:32:47 Uhr:

Zitat:

@illusion2001:

Das stufenlose Getriebe des Toyota hat technisch rein gar nix mit den CVT Getrieben der Konkurrenz zu tun.

Ja, was will man als Toyota ansonsten auch antworten?

1. Ich bin nicht Toyota

2. PSD: http://eahart.com/prius/psd/

3. CVT: http://youtu.be/5ERSaTJC3eY

Themenstarteram 18. Febuar 2016 um 19:07

Zitat:

@Raver2014 :

... Todtraurig sehen wir Dich von dannen gehen ...

Ja, dann wird's knapp mit den Praxis-Antworten zu RAV4.4-Fragen. Besonders viele RAV4.4-Fahrer habe ich ausmachen können.

Aber das ändert sich ja jetzt, wenn die RAV4 Baujahre 2005 - 2012 auf Grund von Rückruf eh zum Vertragshändler müssen und bei dem RAV4.4-Hybrid dahinschmelzen.

Hallo,

ich bin eigentlich begeistert von der Hybrid-Technologie und habe vermutlich auch ein Hybrid-geeignetes Fahrprofil.

Bis eben auf ein paar Wochen im Jahr, in denen ich mit einem 1.600 kg Wohnwagen unterwegs bin.

Lt. Toyota und der angegebenen Anhängelast von 1.650 kg müßte das also gerade so gehen.

Die max. Stützlast mit 70 kg ist vielleicht eher ein Problem, weil Fahrräder auf der Deichsel etc..

Seit nahezu 7 Jahren habe ich den Tiguan 4motion im Einsatz, 150 TKM, und bin hoch zufrieden.

Trotzdem recherchiere ich gerade einen eventuellen Neukauf eines Wagens.

Der RAV stand schon 2009 in der engeren Wahl, hat aber dann gegen den Tiguan 'verloren'.

Und jetzt fasziniert mich die Hybridtechnik.

Ich vermute, daß der RAV Hybrid im Anhängerbetrieb weniger Spaß macht als der Tiguan.

Allerdings fahre ich jedoch ca. 80% meiner Jahresfahrleistung ohne Hänger.. und dafür würde der RAV gut passen..

Auch, weil wie weiter oben schon erwähnt der neue Tiguan sehr hochpreisig ist. zwischen 10-15% teurer als der alte..

In den nächsten Tagen werde ich den RAV Hybrid Probefahren, allerdings ohne Hänger...

Und dann wird's vielleicht doch der RAV-Benziner mit Allrad :-)

Weil der darf mit Schaltgetriebe 2.000 kg ziehen, aber auch mit nur 80 kg Stützlast..

Grüßle

 

Alfons

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Land Cruiser, C-HR, RAV4
  6. neuer RAV 4 ab 2016 - kein Allrad-Diesel mehr?