ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Neuer KIA Ceed, 2018

Neuer KIA Ceed, 2018

Kia
Themenstarteram 28. Oktober 2017 um 19:38

Hallo liebe Community,

ich wollte mal fragen wann der neue Kia Ceed erscheint?

Lg Maria

Beste Antwort im Thema

Das ist mein neuer Ceed:

1351 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1351 Antworten

Tach erstmal,

lese schon eine Weile hier mit und will mich nun doch mal mit einbringen. Fahre derzeit einen Golf 6 und überlege, ihn demnächst durch was neues zu ersetzen. Lange war ein Skoda Rapid mit in der Wahl; finde den immer noch interessant, aber die auf 50 kg begrenzte Stützlast der AHK haben ihn leider auf die Wechselbank befördert.

Und nun stehen noch zwei Kandidaten zur Wahl. Und das sind, tja, ein Ceed oder ein Golf Sportsvan. Was soll ich sagen, trotz Stapel von Autozeitungen, Stunden in Internetforen und Betrachten unzähliger Youtube-Videos will mir keine klare Entscheidung kommen. Beide erfüllen meine Anforderungen - Kompaktheit im Alltag und Urlaubstauglichkeit für die Familie (Referenz ist das, was mein Golf 6 bis dato leisten konnte; das kriegen beide Kandidaten hin). Im Ceed habe ich mich sofort wohl, im Sportsvan vertraut gefühlt (dieser punktet mit der besseren Rundumsicht). Kofferraum ist im VW variabler, der Kia punktet mit mehr Inklusiv-Ausstattung.

Preislich ist der Ceed natürlich erstmal deutlich im Vorteil. Aber, ich würde den Sportsvan bei einem zuverlässigen EU-Händler in Laufweite von mir ordern (Internet kommt bei sowas für mich nicht in Frage), da relativiert sich das ganze um einiges. Zumal ich meine Winterräder behalten könnte und eine Standheizung (must have für mich seit über 20 Jahren) ab Werk zu einem unschlagbaren Preis hätte. Insgesamt ist es aber bei den Ausstattungen so, dass es dies und jene Detail gibt, was der eine hat und der andere nicht; auch hier halten sich beide für mich die Waage.

Ein Kaufkriterium ist für mich auch die Qualität der Freundlichen vor Ort. VW hat mich in den letzten Jahren immer zufrieden gestellt. Aber bei Kia war ich noch ein Stück begeisterter. Haben im Frühjahr einen Picanto für meine Frau gekauft und muss sagen, ist von Verkauf bis Werkstatt tolles Personal! Ist ja auch wichtig.

Da ich gerade irgendwie nicht weiterkomme, muss ich jetzt einfach mal die Familie in die Autohäuser mitschleifen, in die Wagen setzen und um deren Eindruck bitten. Vielleicht bringt das ja Klarheit.

Im übrigen gehe ich ziemlich ideologiefrei an die Sache ran. Bei VW arbeiten nicht nur Verbrecher, ebenso wenig ist Kia eine Außenstelle von amnesty international. Im Alltag (und hier in den Foren) trifft man gefühlt immer mehr auf zwei sich "feindlich" gegenüber eingestellte Lager. Kenne genügend Leute, die nie aus ihrem VW-Himmel runtergucken und alles fernöstliche bestenfalls ignorieren. Ebenso engstirnig finde ich dieses mitunter fast paranoide "war ja klar, dass die VW im Test gewinnen lassen" der anderen. Aber die Leute der Mitte haben es aktuell generell schwer...

So denn, ich lasse es euch wissen, sollte es der Ceed werden. Schlimm, wenn man in zwei Frauen gleichzeitig verliebt ist ;-)

@yellist

Mir gefällt deine "unideologische" Herangehensweise!

Wichtig ist, dass dir und deiner Familie das neue Auto gefällt und es zu euren Bedürfnissen paßt.

Was für ein Markenemblem dranklebt und was andere dazu sagen ist vollkommen egal.

Mir gefallen die aktuellen Kia sehr gut, ich habe einfach ein "Zuhause-Gefühl" wenn ich einsteige.

Deshalb wird unser nächstes Familienauto auch wohl ein Kia.

Bin aber auch nicht markengebunden, fahren aktuell nen Opel Insignia und hatten auch schon viele andere Marken, u.a. BMW.

Viel Erfolg bei deiner Fahrzeugwahl.

Bisher gab es bei Kia die Standheizung immer ab Importeur (meine mit 2 Jahren Garantie). Hoffe doch, dass man diese bald dazu bestellen kann.

Zitat:

@yellist schrieb am 1. September 2018 um 19:31:23 Uhr:

 

Da ich gerade irgendwie nicht weiterkomme, muss ich jetzt einfach mal die Familie in die Autohäuser mitschleifen, in die Wagen setzen und um deren Eindruck bitten. Vielleicht bringt das ja Klarheit.

So denn, ich lasse es euch wissen, sollte es der Ceed werden. Schlimm, wenn man in zwei Frauen gleichzeitig verliebt ist ;-)

Hallo yellist,

das ist eine gute Idee, die Familie mitzunehmen, immerhin werdet ihr ja auch oft genug zusammen im Auto durch die Gegend fahren, da wäre es natürlich ideal wenn das neue Auto allen gefallen würde.

Und ja, gar nicht so einfach wenn man von mehreren Dingen gleichzeitig schwer begeistert ist.

Bevor wir den Ceed entdeckt hatten, waren wir auf den Mazda 3 fixiert, aber durch Zufall blendete sich bei mir beim Rumsurfen eine Werbung für den Ceed ein und ich hab draufgeklickt und ZACK, Liebe auf den 1. Blick (oder Klick, haha :D )

Oft sind es wirklich nur ganz kleine Details, die dann den Ausschlag geben. (Bei uns war der Mazda dann z. B. ganz schnell abgemeldet, dort gibt es nämlich nichtmal ein Schiebedach und der Ceed bietet allgemein mehr Ausstattung...)

Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung!

Ich war am Freitag nochmal im Autohaus weil mein Autoverkäufer mir noch die Inspektionspreise durchgeben wollte und dazu noch ein besonderes Schmankerl hatte (Metalliclackierung für 0 € statt für 590 €, also Kaufvertrag ändern);

als er in seinen Rechner schaute sagte er "Oh, Ihr Auto kommt sogar schon in KW 39/40 statt in 44/45!"

:D Jetzt muss ich ja schon Gas geben, den Corsa rechtzeitig an den Mann/die Frau zu bringen :)

Auf jeden Fall muss ich dann nicht mehr soooo lange die Tage zählen bis der Neue da ist *wooohooo*

@yellist Guter Beitrag. Aber ein Preisvergleich EU Golf zu dt. Ceed ist natürlich auch nicht gerade optimal.

Hast schon recht, damit rechne ich mir den Golf etwas schöner. Wenn ich den EU-Händler wie gesagt nicht gleich um die Ecke hätte, käme das auch nicht in Betracht. Direkt bei VW wäre er mir zu teuer. Und ein Vorführfahrzeug würde es auch nicht werden. Die haben nie die für mich in Frage kommenden Details an Bord, die für den Sportsvan sprechen (z. B. komplett umklappbare Beifahrerlehne oder Standheizung); das ginge nur über eine Bestellung. Ist bei Kia anders - ein Vorführ-Platinum Edition wird bis auf die Farbe auch bei einer Bestellung der gleiche bleiben.

Kia hat ja ein verlockendes Finanzierungsangebot mit 0,77 Prozent Zinsen, habe ich das richtig gesehen?

Sorry, war ein Doppelpost.

Zitat:

@morpheus82 schrieb am 1. September 2018 um 21:35:08 Uhr:

Bisher gab es bei Kia die Standheizung immer ab Importeur (meine mit 2 Jahren Garantie). Hoffe doch, dass man diese bald dazu bestellen kann.

Beim Optima meine ich das schon irgendwo gelesen zu haben, aber soweit ich weiß beim Ceed nicht. Ich habe meine nachrüsten lassen...

Darf ich fragen, welche Variante du gewählt hast (mit/ohne FB usw.) und wieviel du bezahlt hast? Warst du bei Bosch oder direkt bei Kia?

Ich habe eine Webasto, mit der 'großen' Fernbedienung (also inkl. Display und Fernprogrammierung) und die Multicontrol Bedienung im Auto. Ich habe im April diesen Jahres eine Tageszulassung gekauft und dann für die Standheizung -direkt von Kia einbauen lassen- etwa 2.000€ drauf gelegt. Eine unabhängige Werkstatt hatte mir ein Angebot gemacht, es für 1850€ einzubauen, aber ich habe dann bei so einem umfangreichen Eingriff doch eher auf die Fachwerkstatt vertraut.

Funktioniert soweit von der Bedienung super, die Heizleistung kann ich erst nach dem kommenden Winter beurteilen.

Alles klar, ist dann dasselbe Modell, was ich in meinem Golf drin habe; bei mir aber ohne Multicontrol. Habe seinerzeit beim Boschdienst 1.689 € bezahlt.

Dann ist das auch fast der gleiche Preis, denn die Multicontrol kostet einen knappen Hunderter Aufpreis, damit wärst Du ja bei dem Preis der freien Werkstatt (ich glaube auch ein Bosch-Dienst) hier.

Da sich die Grundmodelle etwas nach Benziner, Diesel und Hubraum unterscheiden, kann auch die Heizung selber noch etwas anders sein.

Ich hatte aber in meinem 2003er Ibiza schon mal eine Webasto, damals mit der einfachen Funkfernbedienung und diesem 'Ei' als Programmierungs-Uhr. Die war wirklich super in der Heizleistung und hat auch gut funktioniert. Deshalb ist es jetzt auch wieder ein Produkt dieses Herstellers geworden.

Vor allem hat mich damals immer wieder die Reichweite der Funkfernbedienung überrascht, selbst durch Wände (Wohnung und Garage etwa 100m entfernt) lief das anstandslos. Ich hoffe, das klappt immer noch so gut.

Die Kombiversion des Kia Ceed wird offiziell am 29.9.18 bei allen Händlern eingeführt.

Vielleicht gibt es dann ja von Kia eine deutschlandweit organisierte Präsentation. Beim 5-Türer hatte man seinerzeit auf solche Sachen verzichtet

https://autonotizen.de/.../...reise-vergleich-hyundai-skoda-marktstart

Mein Händler hat auch was vom 29.9. gesprochen aber laut seiner Aussage wird er an dem Tag keine große Aktion/ Aktionstag machen...

Ähnliche Themen