Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Neuer Gebrauchtwagen, was ist zu empfehlen?

Neuer Gebrauchtwagen, was ist zu empfehlen?

Themenstarteram 17. Febuar 2008 um 21:51

Hallo!

Leider bekommt mein momentanes Auto, ein 93er Nissan Sunny 1.4, mit der Zeit immer mehr Macken. Die Kupplung verabschiedet sich langsam, die Stoßdämpfer haben auch schon bessere Zeiten gesehen, und er rostet an den hinteren Radläufen und Schwellern. Nur der Motor läuft nach wie vor 1A, braucht kein Öl etc. Großartig was in Reparaturen zu investieren lohnt sich wohl nicht mehr, obwohl ich es schon schade finde. Jedenfalls muss über kurz oder lang was Neues her, spätestens im Frühjahr wenn kein Frost mehr zu erwarten ist. (Ich will vermeiden, dass mir z.B. ins neue Auto gleich jemand reinrutscht o.ä.)

Ich hab mich schon mal ein wenig umgesehen, preisliche Obergrenze wären so ca. 8.000€.

Leider ist die Auswahl nicht sonderlich hoch, entweder findet man nur alte Gurken mit ewig Kilometern drauf oder Kleinstwagen. Liegt das nur an der Jahreszeit?

Folgende sind mir dabei näher aufgefallen:

- Mazda 323F 1.6

- Nissan Almera 1.8

- Toyota Corolla 1.6

Wichtige Kriterien sind für mich:

- mehr als 75PS (Mein bisheriger ist doch etwas schwach auf der Brust)

- Benziner, für nen Diesel fahr ich einfach nicht genug

- Kein Kleinstwagen à la Corsa oder so, sondern Mittelklasse

- 5-Türer (zur Not auch 4-Türer), ich hasse das Rumgewurschtel wenn mehr als 2 Leute im Auto sitzen wollen

- Kein typisches Fahranfängerauto -> Versicherung

- günstig im Verbrauch, trotzdem einigermaßen spritziges Fahrverhalten

- Fehler-, Reparatur- und Rostunanfällig (Der 4er Golf von meiner Schwester z.B. hat ständig irgendwas anderes kaputt)

- Airbags, Servolenkung, ABS usw verstehen sich von selbst...

- nicht getunt, solche Autos werden meistens leider sehr geschunden und überall wird rumgepfuscht...

- Platz für 16er Komponentensystem vorne (natürlich auch mit Adapter)

- Möglichkeit ein normales DIN-Radio verbauen zu können (Sind entsprechende Blenden erhältlich?)

- Kein Super-Duper-Deluxe-Bordcomputer der alles auf dem Radiodisplay anzeigt und somit nutzlos würde

Nun wollte ich mal eure Meinungen zu den von mir ausgesuchten Modellen hören, die Liste darf auch gern noch ergänzt werden.

Was könnt ihr besonders empfehlen, wovon sollte ich lieber die Finger lassen? Auf was muss ich bei den einzelnen Modellen speziell achten, was sind die modelltypischen Schwachpunkte?

Wenn ich noch irgendwas vergessen haben sollte einfach fragen.

Schon mal denke im Voraus!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hi,

das frühjahr ist eigentlich ein schlechter Zeitpunkt um nen Gebrauchten zu kaufen. Aus demselben Grund wie du suchen da halt viele einen Wagen und damit steigen die Preise und sinkt das Angebot.

Für 8000€ sollte es aber eigentlich ein Riesenangebot an Fahrzeugen aller klassen geben.

Gib doch einfach mal alle deine Angaben in eine der großen Autobörsen im Internet ein. Da sollte es dann ne Riesenauswahl an Fahrzeugen geben.

Unter www.Typklassen.de kannst du nachsehen wie die einzelnen Fahrzeuge bei der Versicherung eingestuft sind. Wie du ja schon schreibst da lässt sich viel Geld sparen.

Wenn du öfter mit mehreren Leuten unterwegs bist lohnt sich vielleicht ein Blick auf die untere Mittelklasse mit ihren "ungelieben" Limousinen. Da läßt sich manches Schnäppchen machen und der Unterhalt ist oft auch nicht teuer als in der Golf - Klasse.

Günstig und recht wohl auch recht zuverlässig ist z.B. der Mitsubishi Carisma. Ein absoluter Preishit ist der Chrysler Neon den bekommt man trotz guter Ausstattung oft erstaunlich günstig.

Gruß Tobias

Themenstarteram 18. Febuar 2008 um 23:23

Zitat:

das frühjahr ist eigentlich ein schlechter Zeitpunkt um nen Gebrauchten zu kaufen. Aus demselben Grund wie du suchen da halt viele einen Wagen und damit steigen die Preise und sinkt das Angebot.

Das es ein schlechter Zeitpunkt ist, ist mir klar. Eigentlich wollte ich ja auch bis zum Sommer warten.

Aber leider ist meine Kupplung schon so durch, dass sie manchmal mitten während der Fahrt anfängt halb "auszukuppeln". Meistens greift sie zwar wieder, wenn ich dann mal komplett auskupple oder kurz Gas gebe.

Doch allzu lang wird sie wohl auch nicht mehr halten. Und eine Reparatur würde wohl den Zeitwert übersteigen.

Wäre der derbe Rost nicht würde ich es ja noch machen, aber das lohnt leider einfach nicht mehr.

Schade drum, war immer sehr zuverlässig und hat außer Verschleißteilen nie irgendwelche großartigen Kosten verursacht.

Zitat:

Für 8000€ sollte es aber eigentlich ein Riesenangebot an Fahrzeugen aller klassen geben.

Gib doch einfach mal alle deine Angaben in eine der großen Autobörsen im Internet ein. Da sollte es dann ne Riesenauswahl an Fahrzeugen geben.

Und wegen dem Angebot, ich habe bisher ausschließlich im Internet gesucht:

Es gibt massig Autos so um 3 - 4000 Euro, aber die sind meistens schon gut 10 Jahre alt und haben teilweise knappe 200.000km drauf. Und irgendwie will ich von meinem "Neuen" doch länger was haben, ohne gleich den selben Betrag eher früher als später in Reparaturen zu investieren.

Dann gibts so ab 9000 rum lauter fast neue Kleinstwagen wie Aygo und Co. Aber so einen untermotorisierten Innenstadtwagen will ich nicht, ich will wie gesagt auch mal mit mehr als 2 Leuten und/oder Gepäck problemlos irgendwohin fahren können.

Doch in meiner angepeilten Klasse zwischen ca. 6 und 8000 Euro mit Baujahr ab 2000/2001 gibt es leider relativ wenig Auswahl, zumindest bei mir in der Region. Liege ich denn mit meinen Vorstellungen so verkehrt?

Zitat:

Wenn du öfter mit mehreren Leuten unterwegs bist lohnt sich vielleicht ein Blick auf die untere Mittelklasse mit ihren "ungelieben" Limousinen. Da läßt sich manches Schnäppchen machen und der Unterhalt ist oft auch nicht teuer als in der Golf - Klasse.

Was für Modelle meinst du denn damit speziell?

Eigentlich hätte ich ja gedacht, die von mir schon mal ausgesuchten wären in der unteren Mittleklasse angesiedelt...

Zitat:

Unter www.Typklassen.de kannst du nachsehen wie die einzelnen Fahrzeuge bei der Versicherung eingestuft sind. Wie du ja schon schreibst da lässt sich viel Geld sparen.

Danke für den Tip, genau sowas hab ich schon gesucht.

Hi,

kommt halt darauf an wo man die Grenze zieht. Für mich gehören die von dir genannten Fahrzeuge zu Kompakt oder Golfklasse.

Wobei es bei diesen Modellen ja auch Stufenheck ausführungen gibt die man ja fast in die untere Mittelklasse einordnen kann. Beispiele hatte ich ja schon genannt Mitsubishi Carisma oder Chrysler Neon als Preisbrecher. Auch nicht schlecht der Honda Accord.

Hab mal bei mobile deine Anforderungen eingegeben. Ab 2000 , 90-150PS , max 80tkm, Benziner, dann noch Klima und Euro 3 Einstufung. Preis 5000-8000€ da waren deutlich über 600 Fahrzeuge zu finden. Allerdings Deutschlandweit. Aber selbst wenn man im nem 100-200km Radius sucht dürfte es da auswahl geben.

Dabei sind natürlich auch die von die genannten Modelle und ich denke gegen die gibts auch nix auszusetzen. Besser als sein Ruf ist wohl auch der Ford Focus oder Mondeo. Auch der Honda Civic ist in der Preisklasse zu finden.

Die Qual der Wahl kann man da nur sagen ;)

Gruß Tobias

 

 

Themenstarteram 21. Febuar 2008 um 1:59

Dann schon mal danke für die Tips!

Der Civic gefällt mir nicht, da finde ich die Schaltung sehr seltsam positioniert. So hoch und direkt vorm Radio...

Der Accord schon eher, ist aber leider eher selten in meiner Region vertreten, genau wie der Carisma.

Chrysler finde ich eigentlich gar nicht, nur ein paar billig-getunte...

Nen Focus hatte ich schon mal als Leihwagen. Gefällt mir eigentlich ganz gut, aber man liest hier doch immer wieder von Problemen wie z.B. dem Weggammeln der Zündkerzen.

Was ich mir eigentlich noch erhofft hätte wären Erfahrungsberichte oder Vergleiche der einzelnen Typen und Motorisierungen. Ich habe hier nämlich schon zu diversen Modellen gelesen dass z.B. der 1.6er spritziger ist und besser zieht als der 1.8er und auch noch weniger verbraucht.

Solche Hinweise in dieser Art wären wirklich hilfreich...

Und ich sehe schon anhand der Typklassen, so günstig wie mit meinem komme ich wohl nie wieder weg. :eek:

Ich hab mir nämlich mal eine kleine Tabelle gebastelt mit allen die so in Frage kommen würden, und ein paar (angenommenen) "Negativbeispielen". Aber ich war sehr erschrocken als ich gesehen habe, dass z.B. ein Primera P12 2.2 oder Mazda 626 2.0 sogar teurer kommen als z.B. ein BMW 323i mit knapp 2.5l Hubraum.

Hi,

bis auf wenige Ausnahmen kommen Japanische und Ausländische Fahrzeuge allgemein bei der Versicherung eher schlechter weg.

Da muß man echt suchen bis man was günstiges findet und dann kann es sein das bei der nächsten Runde die Einstufung steigt.

Wenn man aber erst mal ein paar Stufen im Schadensfreiheit erklettert hat machst es gar keinen sooo großen Unterschied mehr aus.

Ich hatte jetzt echt Glück mit meinem Toyota,trotz 260PS ist der in Typklasse 16 und damit recht günstig ;)

 

Auch wenns ein wenig kompliziert ist, notfalls mußt du deine Suche Überregional ausdehnen. Selbst wenn du mal umsonst ne größere Strecke fährst kann sich das trotzdem lohnen.

Wenn du dich speziell für ein oder zwei Modell interessierst würde ich mal im betreffenden Forum fragen. Da ist mit genaueren Antworten zu rechnen als hier im Allgemeinen Bereich.

Gruß Tobias

HisDarkShadow ich hatte mir mal von einem Ford mechaniker notiert das der focus 1 mit dem 1,6 er (duratec oder so ähnlich) motor gut sein soll. Nur hat mich das Rostproblem von focus & mondeo zum schluss abgeschreckt.

Mir persönlich (sportlich eingestellt) gefällt (nach BMW) ein Alfa 156 (gerade als sportwagon) besonders gut aber alfa´s haben den "Werkstattauto" ruf nunmal immernoch (ich bin 2000 sogar mit einem alfa spider während der probefahrt lliegen geblieben und daraufhin sagte mir der alfa händler hier vor ort das er halt an den reperaturen verdiene.). Ein Freund fährt nun seit c.a. nem Jahr nen Spider Twinspark und hat keine Probleme gehabt bisher.

Themenstarteram 28. Febuar 2008 um 2:53

Sorry dass ich mich länger nicht mehr gemeldet habe!

 

@sanatik: Genau das mit dem Rost beim Focus war eigentlich das K.O. Kriterium für mich.

Ich will ja keinen "Werkstattwagen" kaufen. :rolleyes:

Und eigentlich suche ich auch eher in der Kompakt- bzw. Unteren Mittelklasse, und keinen Sportwagen.

 

Ich hab mal ein paar Beispiele aus meiner (weiteren) Umgebung rausgesucht:

  • Corolla Linea Sol 1.6 (E11): Leider schon relativ viele Kilometer drauf
  • Corolla Linea Sol 1.6 (E12): Das wäre "er", erfüllt meine sämtlichen Kriterien, nur leider deutlich zu teuer
  • Mazda 323F 1.6 Exclusive (BJ): Gefällt mir irgendwie, hat aber schon verdammt viele km runter...
  • Mazda 323F 1.6 Dynamic (BJ) Hat auch fast alles was ich will
  • Almera 1.8 Comfort-Klima: Gefällt mir auch
  • Almera 1.8 Elegance: Oder doch der???
So, nun lasst doch mal bitte eure Meinungen zu den einzelnen "Kandidaten" hören.

Generell habe ich irgendwie das Gefühl, dass so gut wie alle zu teuer sind, wie seht ihr das?

 

Von Privat habe ich zwar noch das eine oder andere Schnäppchen (???) entdeckt, aber das ist mir dann doch zu unsicher, lieber vom Händler mit Gewährleistung...

Moin,

Tja... kaufst du beim Händler ... dann sind die Autos leider nunmal gute 10-15% teurer als andersrum ... leider gibt dir der Händlerkauf auch nicht unbedingt die entsprechende Sicherheit. Die drücken sich auch nach Möglichkeit um alles drum rum.

Wie wäre es ggf. mit einem der letzten Astra G ? Der Wagen war zum Schluss sehr ausgereift, hatte gute Motoren ... und durch schlechtes Image gute Gebrauchtwagenpreise.

Im übrigen ... selbst bei den meisten "schlecht" wahrgenommen Autos ... handelt es sich nach objektiven Punkten um haltbare und sehr gute Autos. Unser Fokus hat sich diesbezüglich massiv verändert, wenn wir HEUTE von einem Rostproblem reden ... meinen wir im allgemeinen "kosmetischen Rost" ... z.B. Türunterkanten und Heckklappen. Substanziellen Rost haben die wenigsten Autos und wenn dann kommt er erst in einem Alter durch ... wo vor 10-15 Jahren das Auto schon fast 2 mal entsorgt worden ist.

MFG Kester

Schonmal an nen Seat Leon gedacht? ;) 

Ist zwar Technisch mit dem Golf verwandt, aber das ist sicher kein Nachteil. Auch wenn du von schlechten Erfahrungen mit dem Golf 4 gesprochen hast. Insgesamt laufen die Golf's/Seat sehr zuverlässig.

Hi! Wie währs mit einem Volvo S40. Sieht super aus und ist auch noch zuverlässig.

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Neuer Gebrauchtwagen, was ist zu empfehlen?