ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neue Starterbatterie nötig

Neue Starterbatterie nötig

Themenstarteram 21. November 2022 um 10:33

Hallo zusammen,

ich benötige für meinen 2010ner Mistubishi ASX 1,8 Diesel eine neue Starterbatterie. Ein einfache, ohne Start/Stopp-Festigkeit.

Hat jemand Erfahrung für die Akkus der Marke Electron, welche bei Wreesemann angeboten werden, oder lieber die Finger davon lassen?

https://www.prospektangebote.de/geschaefte/centershop/angebote/starterbatterie-angebot-15155018/

Oder doch lieber im Netz, noch bekommt man ja eine 70 Ah-Akku für ein Hunderter im Netz, in den Ladengeschäften und Werkstätten sieht es nicht so rosig aus...

Viele Grüße

Joe

Ähnliche Themen
28 Antworten

@joe-eis

Hast doch 24 Monate Garantie drauf.

Lieber eine frische Starterbatterie als im Winter liegen bleiben.

Schaut mir nach Exide vom Gehäuse aus.

Achte allerdings auf die Größe der Starterbatterie und Polanordnung Starterbatterie ob es passt.

Und die alte kannst du vor Ort zurück geben.

Themenstarteram 21. November 2022 um 15:54

Danke, Exice ... das wäre ja klasse .-)

Exide, nicht exice. ;)

Wieso kommt man darauf anzunehmen das Exide hinter diesem Battetietyp steht?

Glaube ich ziemlich Sicher nicht.

Das muß nicht heißen das die Batterie in der Werbung schlecht sein muss.

Ich würde vor Ort kaufen. Die Lebensdauer von so Batterien streut immer, ich glaube nicht dass man sicher vorher sagen kann was taugt und was Mist ist. Electron habe ich nie gehört, wird wohl ne Handelsmarke sein.

Sinnvoll wäre ein Multimeter mitzunehmen und zu schauen dass die Batteriespannung über 12,4V liegt, drunter fangen angeblich die Batterien an zu altern.

Beim Versandhandel ist halt auch ein gewisses Beschädigungsrisiko dabei. Beim Kauf vor Ort kannst du die Batterie ansehen. Wenn es keine sehr große Kostenersparnis gibt würde ich eher vor Ort kaufen.

Zitat:

@andifux schrieb am 21. November 2022 um 18:03:46 Uhr:

Ich würde vor Ort kaufen. Die Lebensdauer von so Batterien streut immer, ich glaube nicht dass man sicher vorher sagen kann was taugt und was Mist ist. Electron habe ich nie gehört, wird wohl ne Handelsmarke sein.

Sinnvoll wäre ein Multimeter mitzunehmen und zu schauen dass die Batteriespannung über 12,4V liegt, drunter fangen angeblich die Batterien an zu altern.

Beim Versandhandel ist halt auch ein gewisses Beschädigungsrisiko dabei. Beim Kauf vor Ort kannst du die Batterie ansehen. Wenn es keine sehr große Kostenersparnis gibt würde ich eher vor Ort kaufen.

Ich weiß nicht, ob die "vor Ort" nicht machmal länger herum stehen....

Vor Ort können Ladenhüter kurz vor dem Verkauf auch noch mal ans Ladegerät gekommen sein. Dann wäre die Multimetermethode sinnlos.

Zitat:

@garssen schrieb am 21. November 2022 um 17:32:59 Uhr:

Wieso kommt man darauf anzunehmen das Exide hinter diesem Battetietyp steht?

Glaube ich ziemlich Sicher nicht.

Ich auch nicht, ist nämlich kein Typ sondern eine Marke ;)

Was würde eine vergleichbare beim Händler um die Ecke kosten ?

wenn nicht viel Unterschied dann beim Händler um die Ecke...

Da ist auch das Recycling des „alten Akku“ einfacher….

Zitat:

@joe-eis schrieb am 21. November 2022 um 10:33:21 Uhr:

Hallo zusammen,

ich benötige für meinen 2010ner Mistubishi ASX 1,8 Diesel eine neue Starterbatterie. Ein einfache, ohne Start/Stopp-Festigkeit.

Hat jemand Erfahrung für die Akkus der Marke Electron, welche bei Wreesemann angeboten werden, oder lieber die Finger davon lassen?

https://www.prospektangebote.de/geschaefte/centershop/angebote/starterbatterie-angebot-15155018/

Oder doch lieber im Netz, noch bekommt man ja eine 70 Ah-Akku für ein Hunderter im Netz, in den Ladengeschäften und Werkstätten sieht es nicht so rosig aus...

Viele Grüße

Joe

Von solchen Baumarktangeboten sollte man absehen...die Marke Electron ist auf dem Markt unbekannt.

Solche unbekannten Marken haben vielfach die unangenehme Eigenschaft, kurz nach Ende der Garantie (2 Jahre) ihren Geist aufzugeben.

Persönlich würde ich mir eine solche Batterie NIE kaufen, aber das ist jedem seine Sache.

Varta, Bosch, Banner, Excide, Moll sind Marken, denen man vertrauen kann.

Da Du kein Start-Stop hast, dürftest Du eine EFB-Batterie haben.

Habe mal ein Beispiel für einen ASX, BJ 2010, 85kW herausgesucht; im Umkteis von Deinem Wohnort dürften aber auch Auto-Fachgeschäfte oder Ketten zu finden sein.

https://www.autobatterienbilliger.de/navi.php?qs=bsearchv&key=376

Im Übrigen ist der Versand von Batterien sehr sicher, da diese mittels Styropor verpackt und auslaufsicher sind.

 

@catcherberlin

Er braucht aber auch keine EFB Starterbatterie.

Einfach eine stinknormale Starterbatterie und gut ist.

Habe früher immer Centro gekauft beim Teilehändler um die Ecke, allerdings ein Weltweit agierender Teilehändler.

Immer zum guten Kurs, über 30 Jahre Kunde gewesen, nie Probleme mit gehabt.

Und es kann genauso gut gehen mit der Starterbatterie des TE aus dem Markt.

Habe zuletzt eine Varta gekauft, aber habe so meine Zweifel an der mit der Lebensdauer.

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 21. November 2022 um 22:48:46 Uhr:

Von solchen Baumarktangeboten sollte man absehen...die Marke Electron ist auf dem Markt unbekannt.

Solche unbekannten Marken haben vielfach die unangenehme Eigenschaft, kurz nach Ende der Garantie (2 Jahre) ihren Geist aufzugeben.

Da wird auch kein eigener Hersteller hinterstecken. Das sieht sehr nach eine Umlabelaktion eines Discounter aus dann wird vermutlich einer der ...

Zitat:

Varta, Bosch, Banner, Excide, Moll sind Marken, denen man vertrauen kann.

.... hinterstehen.

Zitat:

Da Du kein Start-Stop hast, dürftest Du eine EFB-Batterie haben.

Was soll ich sagen. Mein jüngster ist gerade 3 Monate alt, hat aber eine EFB ab Werk .... sein VorVorgänger hatte noch AGM die machte sich nach ca. 6 Jahren dann auch bemerkbar und verhinderte die SSA. Da ist dann die Frage wieviel Geld ich da noch unter die Haube eines halbbetagten Autos werfe.

Warum sollten die namhaften Hersteller die Teile verschleudern?

Da wird keine Marke hinterstehen, sondern irgendein Billighersteller aus China oder sonst wo.

Lieber Marke kaufen.

Es ist Gang und gäbe das hinter diversen Produkten andere, oft namhafte, Hersteller stecken. Da ist es egal ob wir von Autobatterien, Weißware, Möbel, Lebensmittel und sonstwas reden. Offensichtliche baugleichheit habe ich schon bei vielen Produkten gelesen ... 2 verschiedene Label drauf oder nur andere Gehäusefarbe.

Das erlauben sich sogar sehr namhafte hersteller ... teils nichtmal mehr eigen Entwicklung, die kaufen einfach ein "Stangenprodukt" und lassen es mit modifiziertem Chassis zusammenbauen damit es nicht auffällt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neue Starterbatterie nötig