ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Sommerreifen gesucht - 225/35/19

Neue Sommerreifen gesucht - 225/35/19

Themenstarteram 28. März 2020 um 13:02

Hallo,

Möchte mir R³ Felgen in 19 Zoll kaufen und dazu passende Sommerreifen. (Golf 7 GTI Facelift)

Preis = Kompletträder, 4 Stück mit Montage/Wuchten (Felgen auf Reifen)

Meine Favoriten:

Vredestein Ultrac Vorti 1363,- EUR

Pirelli P-Zero: 1440,- EUR

Goodyear Eagle F1 Assymetric 5: 1475,- EUR

Bin auch für andere Marken offen!

Tests sind ja teilweise unterschiedlich. Die Falken FK510 bekommen zB sehr gute Reviews und teilweise schlechte Reviews, was wohl an der Testmethodik liegt. Die oben genannten Reifen sind durch die Bank eigenltich gut bei den Tests, deshalb hab ich diese mal ausgewählt.

 

Beste Antwort im Thema

ich würde dir zum goodyear raten. pirelli hat immer wieder mal qualitätsprobleme, wenn man hier im forum so quer liest.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Irgendwo war bei den Sommerreifentest gelesen das der Zero mit der Beste auf trockenen und Nassen war. Weiß jetzt nicht welche Reifendimension der Test war, mal suchen. Der Conti holte nur den Sieg, weil er deutlich verschleißärmer war. Wenn du mehr Traktion haben möchtest ist der Conti nicht die bessere Wahl.

Hätte Pirelli grundsätzlich ein Qualitätsproblem, wären sie nicht bei so vielen Sportwagenhersteller Erstausrüster.

Z.B. beim ADAC war der P Zero PZ4 der beste Reifen, wenn man Verschließ/RoWi außer Acht läßt. Allerdings wurde dort der Conti PC6, nicht der CSC6 getestet.

Hier auch:

https://www.tyrereviews.co.uk/Article/2019-EVO-Summer-Tyre-Test.htm

Pirelli macht schon sehr gute Reifen, dass mit dem Qualitätsproblemen halte ich für überzogen. Solche Probleme findet man auch bei den hier hochgehypten Michelin.

Was die Gerüchte angeheizt hat war der ADAC-Test des P1 Verde, der Reifen aus der Türkei war angeblich erheblich schlechter bei Nässe als der aus Rumänien. Wobei dann Pirelli erklärt hatte dass das Werk in der Türkei erst ein paar Wochen später auf die neue Gummimischung umgestellt wurde.

Ich fuhr ein paar Jahre den P Zero, absoluter Topreifen auf trockener und nasser Fahrbahn. Dazu laufen hier mehrere Autos mit P7 Cinturato und auch mit dem Cinturato Winter.

Nur beim P7 Cinturato gab es optische Mängel in Form kleiner Risse auf dem Laufstreifen, das hatte allerdings keine Auswirkungen auf die Performance und war auch ungefährlich.

Jeder Reifen hat seine starken und schwachen Seiten. Teilweise schließen sich gewisse Eigenschaften gegenseitig aus. Haftung noch in der letzten Rille und 100.000 km Laufleistung sind Parameter die Derzeit nicht zueinander Passen. Ein Gewinner aus einem Reifentest muss nicht immer die beste Wahl für die eigenen Anforderungen sein. Daher muss die Tests genau lesen.

Da tun sich viele schwer oder haben keine Präferenzen.

Meine P Zero hafteten noch bis zum Schluß super auf Nässe, aber die hatte ich nur insgesamt 3,5 Jahre; was mehr ist als ich erwartet hatte.

Aber ich denke der TE hat schon die richtige Wahl getroffen :) . Wobei auch der Goodyear eine gute Wahl wäre.

Themenstarteram 13. April 2020 um 14:00

Die Conti sind perfekt! Kann ich jedem empfehlen. Hab bisher keine Nachteile erlebt. Mal sehen, wie lange die halten. Grip ist sehr gut.

Wunderbar!

Gute Fahrt!

Sind sie leise, komfortabel, spurtreu und präzise?

Unser Golf wird kommende Saison neue Reifen brauchen und Continental steht da ganz oben.

Bei dem Format würde ich auf dem Golf den Michelin PS4S nehmen.

Details findet man zur Genüge hier:

https://www.youtube.com/user/TyreReviews

 

Alternativ Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5, der erfüllt die genannten Anforderungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Sommerreifen gesucht - 225/35/19