ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Neue Reifen: Vibrationen im Lenkrad besonders bei Beschleunigung

Neue Reifen: Vibrationen im Lenkrad besonders bei Beschleunigung

Themenstarteram 25. März 2005 um 23:40

Habe neue Conti Sport Contact 2 auf 17 Zoll Alus

Heute stellte ich fest, dass ab ca. 130 KmH Vibrationen im Lenkrad zu spüren sind, die ich mit meinen alten Felgen/Reifen 16 zoll nicht hatte.

Haben die bei ATU einfach schlecht ausgewuchtet oder spürt man bei den 17 Zoll 225/45 einfach mehr die Unebenheiten der Straße?

Außerdem kommt es mir so vor, als wäre es beim Beschleunigen z.B. von 150 auf 170 stärker.

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 28. März 2005 um 1:52

Ich hatte das mit meinen 205er 15" Pneus die Ich im Winter fahre. Wusste auch keiner warum.

Aber wegen de Servofehler würd der Fehlercode wohl helfen.

Glaube nicht dass ein Zusammenhang besteht. Klingt eher nach verkettung unglücklicher Umstände

am 28. März 2005 um 9:34

Zitat:

Original geschrieben von Cebello

Hi Pipone,

hatte die Felge nicht von ATU, sondern als Neuware in e-bay gekauft. Es sind die ATS-Comet. Wirken bei 17 Zoll rel. klein, aber ich finde, sie sehen sehr sportlich aus - also vom Design her würde ich sie gerne behalten. Ich versteh das nicht, was da so flattert. Ich war vorhin nochmal unterwegs und kann es jetzt noch besser beschreiben:

Ab ca 115 fängt ein leichtes "Flattern" des Lenkrades an (rechts/links) das steigt mit Radumdrehungsfrequenz bis 140, dann wird es wieder etwas schwächer bis 160 darüber ist wieder nix zu spüren. Echt seltsam...

Mich würde das wahnsinnig machen und ich würde den Spaß daran verlieren schnell zu fahren. Es verbleibt ja eine gewisse Unsicherheit.

Mein Rat: Vergiß die Felgen, kaufe dir neue mit dem richtigen Lochkreis (nicht bei E-Bay!) für die Reifen und verbuche das als Erfahrung. Die Felgen kannst du ja bei E-Bay wieder reinsetzen.

gruß

neutralo

.... hab auch ATS Felgen, allerdings einen anderen Typ da gibts / gabs allerdings kein derartiges Problem.

Hätte allerdings zwei andere Lösungsvorschläge die ich beide aus leidvoller Erfahrung kenne.

1x Höhenschlag der Felge oder des Reifens. Kommt leicht vor wenn man die Felge / Reifen vom hochgefahrenen Auto auf den Boden runterknallen lässt. Es leben die Lehrlinge!!!! Hab damals eine neue Felge gebraucht... Grmmmpf...

 

Andere Alternative: Die Reifen wurden schlampig auf die Felge aufgezogen, so dass die Flanken gegeneinander verdreht sind!!! Sowas sollte allerdings normalerweise wirklich nicht vorkommen. Auf jeden Fall wurden bei mir die neuen Reifen 5x gewuchtet -sogar elektronisch am Fahrzeug- nachdem alles nichts geholfen hat, wurden die Reifen von den Felgen runtergemacht und neu montiert und das Problem war weg....

 

Greetinx

oder B-Ware erwischt, habe mal nen Satz Felgen erwischt die durch ALLE 4 Felgen (Harrisse) Luft verloren, war auch ein Markenhersteller allerdings zu Zeit als es ebay noch nicht gab.

Themenstarteram 29. März 2005 um 11:44

Hab gestern wieder die Winterreifen draufgezogen

und das flattern des Lenkrades ist weg.

Es liegt also eindeutig and der Felge bzw. deren Montage. Eine Nachfrage bei ATS ergab, dass die auf bestimmte Art und Weise montiert werden muss. D.h. erst bis zu einem bstimmten Drehmoment anziehen, dann Wagen ablassen und festziehen.

Alles sehr windig dieser ganze Mist.

Ich werde wohl tatsächlich das "Lehrgeld" bezahlen und mir andere Felgen holen. Nur welche?

Ich kann Dir die "ENZO H" Felgen in 17 Zoll empfehlen! Sehen wirklich gut aus und haben einen tollen Preis!

Anschauen kannst Du Dir die Felgen über www.reifen.com. Sogar mit dem passendem Auto.

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Cebello

Hab gestern wieder die Winterreifen draufgezogen

und das flattern des Lenkrades ist weg.

Es liegt also eindeutig and der Felge bzw. deren Montage. Eine Nachfrage bei ATS ergab, dass die auf bestimmte Art und Weise montiert werden muss. D.h. erst bis zu einem bstimmten Drehmoment anziehen, dann Wagen ablassen und festziehen.

Alles sehr windig dieser ganze Mist.

Ich werde wohl tatsächlich das "Lehrgeld" bezahlen und mir andere Felgen holen. Nur welche?

.... äh also so hat mir mein alter Herr auch erklärt, dass man Reifen wechselt... sprich das ist die normale Vorgehensweise.

Probier mal eine Mischbereifung (vorne Winter hinten Sommer) und anders herum. Wenn Du geschickt durchwechselst kannst Du den "Verursacher" ausfindig machen. Wie gesagt meine ATS sind einwandfrei...

Greetinx

Also dieses Problem habe ich auch ab 110km/h!!

Habe OZ Felgen mit Zentrierringe!! 225/40R18!!

Das Vibrieren ist aber nicht immer!! denke das liegt viel auch an Unebenheiten der Straße!! kp

Ich vermute um so mehr der reifen abgefahren ist um so mehr kommt das Vibrieren!! Ist mir aufgefallen habe noch so ca 3bis 3,5mm Profil!!!

Auf manchen Fahrbelägen hab ich auch ein leichtes Vibieren und laute Abrollgeräusche. Aber bei glatten Straßen oder auf frisch gemachten Autobahn Stückchen hab ich keinerlei Zittern oder vibrieren.

würde Sie nochmal wuchten lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Neue Reifen: Vibrationen im Lenkrad besonders bei Beschleunigung