ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Neue Federn gesucht, die man einstellen kann

Neue Federn gesucht, die man einstellen kann

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 20:24

Hallo zusammen,

Ich habe folgende Frage und hoffe Ihr könnt mir Tipps geben.

Seit kurzem habe ich einen E-Chopper, welcher unter anderem an der Belastungsgrenze läuft. Genau heißt es, er muss neben seinem Eigengewicht auch 120Kg Lebendgewicht mitschleppen.

Die Stoßdämpfer scheinen dafür überhaupt nicht ausgelegt zu sein oder die Chinesen testen nur mit Fliegen. ;)

Auf jedenfalls knallt es gut bei jeder kleinen Bodenwelle und auch "hüpfen" die Dämpfer immer gut nach. Daher suche ich neue Stoßdämpfer, wie ich von der Härte einstellen kann.

Es müssen 260mm Stoßdämpfer sein mit M8. Jetzt habe ich verschiedene gesehen und auch welche, die mit Luft gefüllt werden können. Kann mir einer einen Tipp geben, welche man in dieser Richtung am besten verwendet?

Vielen Dank

Endric

Die besagten Stoßdämpfer die ich wechsel
Ähnliche Themen
25 Antworten

Wenn ich den Stoßdämpfer auf dem Bild richtig deute kann der eingestellt werde. Wenn dem so ist, wurde das schon einmal gemacht?

MfG kheinz

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 20:37

Ich wüsste leider nicht wie. Im oberen Bereich befinden sich nur Löcher und keine Schraube oder ähnliches.

Vielleicht übersehe ich auch nur etwas.

Du kannst mit einem Schraubendreher, Bohrer oder einem anderen Hebel an der Öffnung ansetzen und die Rastung im entlasteten Zustand verdrehen. Auf dem Bild nach oben.

So wie es aussieht, ist die Vorspannung auf der untersten Stufe.

Dreh mal auf Anschlag, beide Seiten gleich.

20210607

Dafür sollte es im Bordwerkzeug einen Schlüssel geben.

Oder so...

Na, mal wieder keiner die Bedienungsanleitung gelesen...

Steht mit Sicherheit drin, wie das geht und das die Dämpfer mindestens 4 Fach verstellbar sind!

Hier mal Dein bearbeitetes Foto zum besseren Verständnis ;)

Drehst Du mit dem Hakenschlüssel die abgestufte Hülse in Pfeilrichtung,

verringert sich der Abstand des unteren Federtellers zum oberen.

Somit bekommt die Feder mehr Vorspannung :)

Drehst Du zu weit, springt die Vorspannung wieder auf die niedrigste Stufe

zurück.

Ist der Hakenschlüssel nicht auffindbar, kann man auch einen genau passenden

Durchschlag (Splintentreiber) verwenden.

Federbein

Bei 120kg kannst du das verstellen erstmal probieren. Ein Wechsel auf Dämpfer mit "Stickstoff" im externen Behälter wird aber dennoch erst richtig was bringen. Jetzt kannst du nur die "Federvorspannung" an das Gewicht anpassen. Die "Dämpfung" aber nicht.

 

Im Prinzip sieht das dann so aus:

https://www.biketeile-service.de/.../...beinmonoyssok302360t02888.html

 

Die Firma yss ist auch durchaus zu empfehlen...

Hallo.

Kann aber auch so sein, wie an meinen Speedfight 4.

Der Stoßdämpfer hat unten auch so Nuten, wo man denken könnte mit einem Schlüssel würde man was verstellen. Aber Pustekuchen. Alles nur Optik. Eigentlich ist es nur der untere Federteller.

Er hat auch einen Ausgleichsbehälter dran...sieht zwar schnicke aus, ist aber mit meinem Lebendgewicht von knapp 100 kg überfordert.

Deswegen wird der Dämpfer auch getauscht.

Bei dem Bild vom TE kann ich auch kein Gewinde innen erkennen...also eventuell auch nur Fake?

Zitat:

@hon-da15 schrieb am 10. Juni 2021 um 09:46:24 Uhr:

Hallo.

Kann aber auch so sein, wie an meinen Speedfight 4.

Der Stoßdämpfer hat unten auch so Nuten, wo man denken könnte mit einem Schlüssel würde man was verstellen. Aber Pustekuchen. Alles nur Optik. Eigentlich ist es nur der untere Federteller.

Er hat auch einen Ausgleichsbehälter dran...sieht zwar schnicke aus, ist aber mit meinem Lebendgewicht von knapp 100 kg überfordert.

Deswegen wird der Dämpfer auch getauscht.

Bei dem Bild vom TE kann ich auch kein Gewinde innen erkennen...also eventuell auch nur Fake?

Das ist kein Fake und auch kein Gewinde und bei dir kein Wissen wie es funktioniert, obwohl andere schon geschrieben wie es geht. Bernd hat sogar noch schön das Bild bearbeitet.:rolleyes:

Zitat:

@hon-da15 schrieb am 10. Juni 2021 um 09:46:24 Uhr:

Der Stoßdämpfer hat unten auch so Nuten, wo man denken könnte mit einem Schlüssel würde man was verstellen. Aber Pustekuchen. Alles nur Optik. Eigentlich ist es nur der untere Federteller.

Es wird mit Sicherheit einen Unterschied geben, ob du auf Stufe 1 oder 4 fährst...

Wenn du das nicht merkst, merkst du anscheinend gar nichts mehr.

Auch wenn die normalen Dämpfer zu 80% nix taugen...merkt man(n) was!

Hab ich mich falsch ausgedrückt?...

Es gibt bei mir nichts einzustellen. Ich kann schon ein verstellbaren von einem nicht verstellbaren unterscheiden.

Wenn man Federbein für Speedfight 4 googelt, sieht man auf den Bildern klar ein verstellbares Federbein.

Nicht streiten, Bild einstellen vom Federbein, fertig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Neue Federn gesucht, die man einstellen kann