ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Neue E-Klasse W214

Neue E-Klasse W214

Mercedes E-Klasse W214
Themenstarteram 1. Dezember 2021 um 18:49

Es ist soweit - die ersten Erlkönige des W214 wurden gesichtet:

https://de.motor1.com/news/551804/mercedes-e-klasse-2023-erlkoenig/

Man beachte folgende Anmerkungen:

"Fest steht: Während der ebenfalls für 2023 erwartete neue 5er-BMW deutlich anders wird, setzt Mercedes bei der E-Klasse mehr auf Evolution. So war es bereits bei der C-Klasse der Fall."

"Wie die C-Klasse dürfte auch der nächste AMG E 63 den 4,0-Liter-V8 zugunsten eines stark elektrifizierten Vierzylinders verlieren, der von den AMG 45-Modellen übernommen wurde. Ihn erwarten wir aber nicht vor 2024."

Ähnliche Themen
1311 Antworten

Das wird sicherlich ein schöner Wagen und ich freue mich schon darauf.

S 214 als 400d. Das wird mein Fahrzeug, wahrscheinlich sogar mal als Neuwagen und nicht als Junger Stern.

Hoher Komfort, 6 Zylinder Diesel, viel Platz und 1.000 km Reichweite. Ein Traumwagen!

Ein EQE kommt mir nicht in Haus!

Hoffentlich dann ohne Ölpumpenproblem ;)

Ansonsten bin ich gespannt was Sie der E-Klasse noch so spendieren.

Die Airmatic aus dem W223 wäre natürlich ein Traum.

Es bleibt zu hoffen, daß die Diesel in dem Fahrzeug bezüglich der Abgasnorm zukunftsfähig ausgelegt werden.

Zitat:

@Fischbachtal schrieb am 1. Dezember 2021 um 19:09:17 Uhr:

Das wird sicherlich ein schöner Wagen und ich freue mich schon darauf.

S 214 als 400d. Das wird mein Fahrzeug, wahrscheinlich sogar mal als Neuwagen und nicht als Junger Stern.

Hoher Komfort, 6 Zylinder Diesel, viel Platz und 1.000 km Reichweite. Ein Traumwagen!

Ein EQE kommt mir nicht in Haus!

Hallo,

hm, ich kann mir aber nur schwer vorstellen, dass die 'normale' E-Klasse mehr Zylinder hat als der E 63...

Gruß,

Azzzek

Guten Abend,

Ich werde mir bewusst noch einen der letzten W213 holen, weil mir der gemopfte E sehr gut gefällt und nun wohl weitgehend ausgereift ist. In neue MB Produkte, insbesondere mit viel Software drin, habe ich aktuell kein Vertrauen was die Qualität angeht.

Dazu kommt der Umstand, dass ich die neuen Bedienkonzepte mit großem Display und wischiwaschi für einen Rückschritt halte, welche beim Fahren ablenken und vieles umständlicher machen.

Auch die Fahrleistungen sind m.E. kein Fortschritt, wenn man z.B. Gewicht und Verbrauch von 206 und 205 vergleicht. Hybrid Fahrzeuge lehne ich komplett ab für mich und E Fahrzeuge zumindest aktuell und wohl auch für die nächsten Jahre.

Mein neuer 213 soll daher den 214 überleben und danach sehen wir dann weiter.

Wer hätte ich gedacht, dass ich mal sowas schreibe...? Seit dem 123 er konnte ich das neueste Modell immer gar nicht schnell genug gut vor der Tür stehen haben. Es wird dieses Mal ein Benziner, die Dieselzeit halte ich (politisch) für abgelaufen.

Gruß

FilderSLK

https://www.youtube.com/watch?v=BGsqBaJgc3k

Off topic , aber interessant die Details

Wenn man sich die Bilder so anschaut. Könnte man meinen das wäre ein 2.Facelift vom W213 und kein neuer W214.

Das neue CLE Cabrio kann man ja auch bereits als Erlkönig sehen.

Leider wieder kein reines E-Cabrio /E-Coupe sondern wie schon einmal bei dem 207

so ein gemischtes Modell aus E- und C - Klasse sowas wie ein CLE

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Zitat:

@Fischbachtal schrieb am 1. Dezember 2021 um 19:09:17 Uhr:

Das wird sicherlich ein schöner Wagen und ich freue mich schon darauf.

S 214 als 400d. Das wird mein Fahrzeug, wahrscheinlich sogar mal als Neuwagen und nicht als Junger Stern.

Hoher Komfort, 6 Zylinder Diesel, viel Platz und 1.000 km Reichweite. Ein Traumwagen!

Ein EQE kommt mir nicht in Haus!

Moin,

och, das 48V-E-Modul im Getriebe für zusätzliches Drehmoment (so 200Nm) und ein wenig mehr Leistung wäre schon schön! Ergo E400de ;-)

Gruß aus Nordhessen

Peter Walter

Mir würde reichen, man trimmt nur noch den OM654M auf Euro7. Rund 250PS mit einem Verbrauch von knapp 6l würde auch mit einem 55l-Tank (als größte Option) Fahrspaß und Flexibilität erbringen.

Beim EQE steige ich erst in der 3.Gen. ein, nämlich dann, wenn dieser schlicht E heißt ;)

Hoffentlich wieder ein 450iger Benziner ohne E-Schrott, besser noch 500er V8, wobei das ein Traum bleiben dürfte.

Diese beiden Motorisierungen werden für den Hersteller nicht rentabel sein, weil sie ohne E-Unterstützung den Flottenverbrauch zu sehr in die Höhe treiben.

Zitat:

@Niflheim schrieb am 3. Dezember 2021 um 20:29:42 Uhr:

Hoffentlich wieder ein 450iger Benziner ohne E-Schrott, besser noch 500er V8, wobei das ein Traum bleiben dürfte.

Da bin ich ganz bei dir… Dieser ganze E-Mist Zirkus wird auch nur hier in Deutschland veranstaltet … Das ach so tolle Germany…Andere Länder sch…. drauf

Ps: bei uns wurde Feuerwerk zu Sylvester mal wieder verboten, und bei der Formel 1 in Saudi Arabien lassen die ein Feuerwerk vom feinsten los… gerade im TV gesehen…. Alle bekloppt.Sorry für OT

Deine Antwort
Ähnliche Themen