ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Neck-Pro Kopfstützen deaktivieren

Neck-Pro Kopfstützen deaktivieren

Themenstarteram 21. Februar 2010 um 15:13

Hallo,

bin neu hier im Forum und habe zur Deaktivierung der Neck-Pro Kopfstützen eine Frage:

Hat das schon mal jemand machen lassen? Ist das relativ einfach durchzuführen?

Habe über die Suchfunktion nichts genaues zu dem Thema gefunden, oder ich brauche allmählich dann doch mal ne Brille...

Ich möchte in meinem GLK 280 gerne Multimedia-Kopfstützen einbauen und muss dafür die originalen Kopfstützen so entfernen, dass keine Fehlermeldungen mehr erscheinen.

Danke für eine kurze Info.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. April 2010 um 21:03

Hab ich schon in einem anderen Threat geschrieben...

Es gibt zur Deaktivierung eine offizielle und eine inoffizielle Möglichkeit:

Bei der offiziellen Vorgehensweise muss man einen Antrag bei Mercedes selbst stellen, dass die einen Teil der Sicherheitseinrichtung deaktivieren sollen. Wenn der ganze Schriftkram erledigt ist, schickt Mercedes einen Code an die Werkstatt, mit der diese dann Neck-Pro deaktivieren kann. Anschliessend MUSS (!!) das Auto dann zur technischen Abnahme zum TÜV und dann muss das Ganze noch in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Kostet alles zusammen knapp 200 Euro. Und das Gleiche dann eventuell wieder beim Fahrzeugverkauf, wenn man alles rückgängig machen will (oder muss).

Eine andere Möglichkeit kostet noch keine 20 Euro. Einfach zwei Reparaturkabel für die Kopfstützen kaufen (kosten beide zusammen 11,60 €), das Kabel statt den Kopfstützen einstecken, anschliessend noch jeweils einen Widerstand (ca. 1,8 Ohm) an die Kabel löten und schon ist die Sache erledigt.Der Widerstand gauckelt dem System vor, dass immer noch die Kopfstützen drin sind. Keine Fehlermeldungen, keine Kontrollleuchten - alles in Ordnung. Beim Verkauf einfach das Kabel vom Stecker abziehen, Kopfstützen einstecken und fertig.

P.S.: diese Lösung hat mir ein Mechaniker verraten...

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

ne das sind 2,2 ohm nur mit 17 watt oder 50 watt.

was mach ich mit dem rep.kabel? ne teilenummer oder so? oder unter dem stecker wegschneiden kabel auseinander und rechts u links den widerstand dran??

vielen dank nochmal. mfg

Hi,

danke für die Infos hier.

Ich habe folgende Widerstände von Conrad Elektronik genommen:

ATE Electronics 25 Watt Hochlast-Drahtwiderstand axial bedrahtet Draht 2.2 ? 25 W 5 %

Kostet gerade mal 3,39 EUR und funktioniert tadellos, danke nochmal für den Tip!

http://www.conrad.de/.../...iderstand-axial-bedrahtet-Draht-22-25-W-5-

421111-bb-00-fb-eps-1000

Hallo!

Ich habe mir auch die Monitore in die R-Klasse verbaut. Habe jetzt wegen der fehlenden Kopfstützen ständig die SRS-Lampe an. Ich möchte mir auch die Widerstände einlöten, um dem System vorzugaukeln es hätte noch die Neck-Pro Kopfstützen.

Gibt es denn mittlerweile Erfahrungswerte mit dieser Lösung???

Kann jemand sagen, ob es Probleme mit den Widerständen oder dem Steuergerät gab???

Vielen Dank im Voraus!

VG

Zitat:

Original geschrieben von chefzappes

Hallo!

Ich habe mir auch die Monitore in die R-Klasse verbaut. Habe jetzt wegen der fehlenden Kopfstützen ständig die SRS-Lampe an. Ich möchte mir auch die Widerstände einlöten, um dem System vorzugaukeln es hätte noch die Neck-Pro Kopfstützen.

Gibt es denn mittlerweile Erfahrungswerte mit dieser Lösung???

Kann jemand sagen, ob es Probleme mit den Widerständen oder dem Steuergerät gab???

Vielen Dank im Voraus!

VG

Hallo,

ich habe die Loesung mit dem eingeloeteten Widerstand von Conrad Elektronik in meinem alten S204er gehabt. Habe mir auch eine andere Kopfstütze inkl. Bildschirm und DVD-Player eingebaut gehabt. Hat wunderbar funktioniert.

Hier zur Info.

-> Entsprechendes Kabel bei Conrad fuer € 4,15 .

-> Entsprechenden Widerstand 2,2 Ohm (50W) auch bei Conrad fuer € 5,83 . 50W deshalb denn wenn "NeckPro" ausloest fliesst kurzfristig ein hoher Strom und damit sollte der Widerstand eine hohe Leistung abkoennen: Bei Spannung = 12V und Widerstand = 2.2 Ohm bedeutet das einen Schaltstrom von kurzfristig 5,4A und somit eine Leistung von 65W.

Anbei als Download PDF die Anleitung zum Ausbau der NeckPro Kopfstütze oder auch hier der entsprechende Thread...

Fuer meinen X204er hatte ich auch kurz wieder ueber diese Loesung nachgedacht. Ich hab mich dann aber fuer die iPad-Loesung mit Halterung entschieden. :)

Hoffe ich konnte helfen.

cu... :cool::cool:

Hab heute alles eingebaut und die Fehlermeldung ist weg.

Danke für die super Tipps!

VG

Hallo!

Habe hier noch die Teilenummer für die Kabel und die Steckergehäuse.

Kabel:

A000 540 46 05 ZB Leitung

Stecker:

A038 545 55 28 Steckergehäuse

Von den Kabeln benötigt man 4 Stück. Die kosten das Stück 2,82 € zuzügl. MwSt.

Die Steckergehäuse benötigt man 2x und die kosten das Stück 3,29€ zuzügl. MwSt.

VG

Guten Tag,

habe noch eine Elektrotechnische Frage zu den Kopfstützen.

Kann mir jemand sagen wie sie ausgelöst werden, da dauerhaft 12Volt am Stecker anliegen.

Vielen Dank im voraus

Zitat:

Original geschrieben von LexXxuS123

Guten Tag,

habe noch eine Elektrotechnische Frage zu den Kopfstützen.

Kann mir jemand sagen wie sie ausgelöst werden, da dauerhaft 12Volt am Stecker anliegen.

Vielen Dank im voraus

Masseschaltung?

cu... :cool::cool:

Aber dann würde man doch keine 12V am Stecker messen können

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Neck-Pro Kopfstützen deaktivieren