ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Nebenantrieb Actros MP 2 Schalter/Stecker installieren

Nebenantrieb Actros MP 2 Schalter/Stecker installieren

Mercedes Actros 1860 AK
Themenstarteram 25. Februar 2021 um 14:28

Moin.

Ich möchte bei meinem Actros nen Nebenantrieb installieren.

Gibt es den Kabelbaum dort schon oder muss ich den neu legen. Ist es egal, wo ich den Schalter einstecken?

Freue mich auf Antworten

Vielen Dank und Grüßeü

Ähnliche Themen
17 Antworten

Für den Nebenantrieb brauchst du ein PSM, dann 4 adriges Kabel bis zum Nebenantrieb. Ansteuerung plus Rückmeldung.

Nebenantrieb anflanschen und PSM verbauen und Parametrieren.

Wenn noch keine Antriebswelle im Getriebe verbaut ist, kann es teuer werden. Ist es schon hinten am Getriebe angebaut ,liegen zu 90 % auch schon Kabel.

Sieh mal hinten am Getriebe ob da schon Magnetventile vorhanden sind.

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 19:08

Zitat:

@opa111 schrieb am 25. Februar 2021 um 18:31:38 Uhr:

Wenn noch keine Antriebswelle im Getriebe verbaut ist, kann es teuer werden. Ist es schon hinten am Getriebe angebaut ,liegen zu 90 % auch schon Kabel.

Sieh mal hinten am Getriebe ob da schon Magnetventile vorhanden sind.

Welle hab ich zum Nebenantrieb.

Da hängen noch freie Kabel Richtung Rangrmodul.

Sollte doch eigtl übers Grundmodul funktionieren.

Einfacher Nebenabtrieb ohne Start/Stop oder extra Drehzahlerhöhung oder Senken, also reiner Nebenabtrieb mit Festdrehzahl, geht über das Grundmodul, dafür braucht es kein PSM.

Die Kabel für das Magnetventil und die Rückmeldung sind auch gleich bis zum Grundmodul verlegt und angeschlossen wenn man weis wo. Programieren muss man den nachher eh.

Zitat:

@Zoker schrieb am 25. Februar 2021 um 19:55:49 Uhr:

Einfacher Nebenabtrieb ohne Start/Stop oder extra Drehzahlerhöhung oder Senken, also reiner Nebenabtrieb mit Festdrehzahl, geht über das Grundmodul, dafür braucht es kein PSM.

Die Kabel für das Magnetventil und die Rückmeldung sind auch gleich bis zum Grundmodul verlegt und angeschlossen wenn man weis wo. Programieren muss man den nachher eh.

Auch im Grundmodul, kann die Drehzahl gespeichert werden.

Wir fahren Walking Floor ohne PSM ;Wir haben die Grunddrehzahl beim einschalten um 200Umdr.

angehoben und Können mit Tempomat bis 1000 Umdr, anheben,und das ohne PSM:

Bei uns auch so, bin mal ausversehen auf das Gaspedal gekommen bei eingeschaltetem Nebenantrieb und dann stieg die Drehzahl weiter hoch. Unserer läuft auch mit ca 700 U/pm

Zitat:

@opa111 schrieb am 25. Februar 2021 um 21:55:32 Uhr:

 

Auch im Grundmodul, kann die Drehzahl gespeichert werden.

Wir fahren Walking Floor ohne PSM ;Wir haben die Grunddrehzahl beim einschalten um 200Umdr.

angehoben und Können mit Tempomat bis 1000 Umdr, anheben,und das ohne PSM:

Über den Tempomat hab ich vergessen. Ich meinte Zugriff von Extern, Drehzahl Heben Senken, das ist wie Motor Start Stop, das müsste nur über das PSM gehen. Also z.b. als Kran mit Bedienung über Funk, Abrollkipper oder Absetzkipper mit Automatischer Drehzahlanhebung usw. also wenn die Signale vom "Aufbau" kommen

Sattel oder Kipper geht ohne, auch die Neuen Actros haben nicht alle ein PSM bzw, XMC oder wie das jetzt heist, und da geht auch ein Nebenabtrieb.

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 11:32

Zitat:

@Zoker schrieb am 26. Februar 2021 um 19:42:22 Uhr:

Zitat:

@opa111 schrieb am 25. Februar 2021 um 21:55:32 Uhr:

 

Auch im Grundmodul, kann die Drehzahl gespeichert werden.

Wir fahren Walking Floor ohne PSM ;Wir haben die Grunddrehzahl beim einschalten um 200Umdr.

angehoben und Können mit Tempomat bis 1000 Umdr, anheben,und das ohne PSM:

Über den Tempomat hab ich vergessen. Ich meinte Zugriff von Extern, Drehzahl Heben Senken, das ist wie Motor Start Stop, das müsste nur über das PSM gehen. Also z.b. als Kran mit Bedienung über Funk, Abrollkipper oder Absetzkipper mit Automatischer Drehzahlanhebung usw. also wenn die Signale vom "Aufbau" kommen

Sattel oder Kipper geht ohne, auch die Neuen Actros haben nicht alle ein PSM bzw, XMC oder wie das jetzt heist, und da geht auch ein Nebenabtrieb.

Danke.

Soll nur Kipper, Schubboden, Gülleauflieger bedienen.

Muss dann noch Rausbekommen, ob ich das mit meinem Delphi DS150E parametrieren kann.

Hinten am Rangemodul sind auf jeden Fall 2 Adern frei Richtung Nebenantrieb.

Irgendjemand ne Idee wo ich den originalen Schalter einbauen muss, oder wird das parametriert? Sind überall drei pins.

 

Vielen Dank

was für Pins?

Der Schalter für das Amaturenbrett ist ein CAN Schalter, der hat doch gar keine Pins, oder meinst du die 3 Stecknadelkopf großen Pins? Das ist nur Beleuchtung, Masse und der LIN BUS. Der Schalter muss Programiert werden, das er vorhanden ist. Dazu ist im Grundmodul wohl nur eine Standart Programierung, es muss ja auch ein Ausgang für das Magnetventil geschaltet werden. Magnetventil ist ja am Nebenabtrieb, auch der Rückmeldungsschalter, das müssten 2 x 2 Kabel sein die an das Getriebe hinten gehen, nur ein Kabel reicht nicht. Die Rückmeldung das der Nebenabtrieb eingeschaltet ist muss auch am Grundmodul angeschlossen werden.

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 13:45

Zitat:

@Zoker schrieb am 27. Februar 2021 um 11:43:56 Uhr:

was für Pins?

Der Schalter für das Amaturenbrett ist ein CAN Schalter, der hat doch gar keine Pins, oder meinst du die 3 Stecknadelkopf großen Pins? Das ist nur Beleuchtung, Masse und der LIN BUS. Der Schalter muss Programiert werden, das er vorhanden ist. Dazu ist im Grundmodul wohl nur eine Standart Programierung, es muss ja auch ein Ausgang für das Magnetventil geschaltet werden. Magnetventil ist ja am Nebenabtrieb, auch der Rückmeldungsschalter, das müssten 2 x 2 Kabel sein die an das Getriebe hinten gehen, nur ein Kabel reicht nicht. Die Rückmeldung das der Nebenabtrieb eingeschaltet ist muss auch am Grundmodul angeschlossen werden.

Vielen Dank erstmal

Am Nebenantrieb sind nur 2 Adern für das Magnetventil.

Genau, die 3 kleinen Pins meine ich. Ü

Wenn der schon am Getriebe einen Abtrieb hat,müsste schon von hinten gesehen rechts von der Kardanwelle ein Schalter mit Kabel sein, direkt wo auch der Deckel mit den 16mm Muttern für Pumpe ist. Wenn das nicht vorhanden ist ,ist auch die falsche Welle für antrieb der Pumpe verbaut.

S-l1600
Themenstarteram 27. Februar 2021 um 14:22

Zitat:

@opa111 schrieb am 27. Februar 2021 um 13:52:54 Uhr:

Wenn der schon am Getriebe einen Abtrieb hat,müsste schon von hinten gesehen rechts von der Kardanwelle ein Schalter mit Kabel sein, direkt wo auch der Deckel mit den 16mm Muttern für Pumpe ist. Wenn das nicht vorhanden ist ,ist auch die falsche Welle für antrieb der Pumpe verbaut.

Ich baue erst einen Abtrieb ein. Zur Zeit nur ein Deckel.

Welle passend zum Abtrieb ist beim Abtrieb dabei.

Auf dem Bild ist unten ein Stecker und oben. Oben ist wohl Magnetventil. Den hab ich auch. Den unteren nicht.

Themenstarteram 3. März 2021 um 21:19

Hat jemand eine Idee wo ich die Kabel im GM einpinne?

Lege doch die Leitungen für Rückmeldung und Ansteuerung bis vorn hinter die schwarze Abdeckung für die Fahrerhausdurchführung. Das Grundmodul muss eh Parametriert werden, da ist es dann nur ein kleiner Handgriff die Kabel an den richtigen Steckplatz einzupinnen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Nebenantrieb Actros MP 2 Schalter/Stecker installieren