ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Nano Scheibenversiegelung

Nano Scheibenversiegelung

Themenstarteram 2. April 2009 um 19:10

Hallo,

mit der Nano Scheibenversiegelung wird zur zeit mächtig geworben, wer hat damit Erfahrungen gemacht?

Hatte mal gehört das man seine Autoscheiben nicht versiegeln sollte

ist das korrekt?

Und dann noch 40 Euro dafür ausgeben, könnte weggeworfenes Geld sein, oder nicht!

Ähnliche Themen
36 Antworten

hallo

ich habe auch einmal die frontscheibe mit nanoperl versiegelt. auf der autobahn sah es wirklich spacig aus wenn da die wasserperlen so vorbeiflitzen.....aber bei niedrigem tempo mit scheibenwischer und dunkelheit...:confused: hat alles geschmiert voll gefährlich. jetzt versiegle ich nur noch alle andern scheiben und da ist es sehr gut.

es soll aber auch andere hersteller geben bei denen solls nicht schmieren.

Zitat:

Original geschrieben von timal

Ich habe gehört mann soll Spiritus in die Wischanlage mit geben Verhältnis 1/4.

Hi,

ich hab das bei meinem "alten" auch mal gemacht.

Spiritus ins Wischwasser der Scheibenwaschanlage.

NIE wieder, einfach abartig der Gestank,

hab wohl auch noch irgendwie damals den billigsten Spiritus gekauft und der stank sowas von abartig,

da wurde es einem förmlich schlecht und man musste fast ko.tzen wenn man die Scheibenwaschanlage benutzt hat.

Vor allem stank das Wasser noch Wochenlang im Wasserbehälter obwohl es nach kurzer Zeit wieder von mir gegen "vernüftiges" Wischwasser ausgetauscht wurde.

Also,

ich bin "geheilt" von Spiritus in der Scheibenwaschanlage,

da gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus und kauf mir vernüftiges Scheibenwasserkonzentrat !

 

Gruß,

Jack

Hallo Hallöchen!!

Ich melde mich nach langer zeit auch mal wieder!

Zu den Fakten!!! Echte Imprägnierungen auf echter chemischer Nanotechnologie können keine Schlieren bilden!!!

Es gibt aber Versiegelungen-(Nanoversiegelungen und auch Silikon/Teflon usw Produkte), die ein Harz beinhalten und eine Beschichtung der Fläche darstellen-diese Produkte können einen Schliereffekt erzeugen(können).

Ich habe reichlich Scheiben mit Nanotechnologie verdelt. Mir ist kein Fall bekannt, wo es Probleme gab. Diese Schlierenbildung kommt von so genannten Nanoprodukten, die aber in Wahrheit keine Nanotechnolgie im eigentlichen Sinne beinhalten!!!!!!

Ich habe mich nun mal wieder darangemacht, einigen (so genannten) Herstellern und auch Anbietern auf den Zahn zu fühlen! Aussagen wie: "Nano ist alles" Nano ist ein Modewort" Alle Versiegelungen die einen Abperleffekt erzeugen sind Nanoversiegelungen" kamen da--soooo ein Müll!!!!! -ich denke ihr wisst, wo die Diskussion hingeht!!! Alles Humbuck-leider ist zu 99% nur Schrott auf dem Markt-leider wissen die wenigsten das. Auch Anwender oder Anbieter wissen das im Grunde nicht!

Das Problem ist-und ich wiederhole mich da nur-dass eben nur 3 Hersteller Nanopartikel herstellen und ich in 3 jähriger Recherche nur 2 Hersteller echter Nanotechnologie gefunden habe-also 2 Hersteller,die echte chemische Nanotechnologie für Glas und Lack usw. herstellen!

Ich behaupte, dass 99% der "Nanoprodukte" (Kfz-Bereich Lack und Glas) keine echten Nanprodukte im eigentlichen Sinne sind!!

Demnach gibt es auch nur eine gaaaaanz geringe Anzahl von Betrieben, die euch echte Nanotechnologie auf euren Lack und euer Glas bringen!

Ich könnte eine Flasche Livioöl nehmen, euch das auf den wagen kippen und sagen-hier ist eure Nanoversiegelung-denn der Begriff "Nano" ist nicht rechtlich geschützt!

Wenn es mir nach ca. 3 jähriger aufwändiger Recherche in Form von Internet, Anrufen,Schulungen,Termine vor Ort bei "Herstellern",Besuchen von Anbietern und Vorführungen, Tests in Laboren und eigenen Tests (Anwendung und Langzeittests) usw. nur 2 mal gelungen ist, einen Hersteller echter chemischer Nanotechnologie (für Lack und Glas) zu finden, könnt ihr euch sicher vorstellen, wie groß (bzw. klein) die Chance ist, das ihr echte Nanotechnologie auf euer Fahrzeug bekommt! Zumal es ja nun fast jeder Tankstellenbetrieb anbietet. Meiner Meinung nach sind mehr falsche "nanoprodukte" im Umlauf als Falschgeld! Viele Produkte werden auch nur als Nanoprodukt angepriesen-sind aber rein auf Silikon,Acryl,Teflon oder Wachsbasis!

Hinzu kommt, dass viele Anbieter auch noch selber panschen!!

Diese Schlierenbildung kommt nicht von Produkten auf echter chemischer Nanotechnologie!!!!

Schlussendlich ist es doch so--wenn es europaweit nur 5 Hersteller gibt, die Produkte auf echter chemischer Nanotechnologie herstellen und es in in Wahrheit in Deutschland evtl 5-7 Betriebe gibt, die Produkte auf echter chemischer Nanotechnologie anwenden, jedoch jeder 2te Aufbereiter schreibt, dass er Nanotechnologie verwendet und in Deutschland jedes 10te Fahrzeug mit (sogenannter) Nanotechnologie "veredelt wurde, ist die Chance doch sehr groß, dass jedes 9te Fahrzeug nicht mit echter Nanotechnologie behandelt wurde. Woher kommen dann die vielen Fahrzeuge mit den Problemen-also die Fahrzeuge, auf denen die "nanotechnologie"nicht funktioniert??? Ich behaupte es zu wissen! Es sind die Fahrzeuge, auf denen keine echte Nanotechnologie angewendet wurde! Leider wissen die meisten Anbieter und die meisten Betriebe nicht, was sie da dem Kunden anbieten ! Sie wissen schlicht und ergriefend nicht, dass sie keine echte Nanotechnologie anwenden (manche wissen es-aber lügen bewusst)! Sie wissen nicht einmal, was echte chemische Nanotechnologie ist und wie sie funktioniert!

Fühlt dem Betrieb eurer Wahl auf den Zahn!!! Achtet auf das, was euch erklärt wird - je mehr umschweifende Worte kommen-wie z.B. Nano ist alles.... , Jede Versiegelung ist Nano...., Nano ist ein Modewort.... ,Nanoversiegelung Komponente A und B...., Komponente A ist ein Harz...., Nanotechnologie auf Polymerbasis...., DieVersiegelung muss mit einem Konserver nachbehandelt werden....., je mehr könnt ihr sicher sein, dass hier keine echte Nanotechnologie verwendet wird!

Ein Hochglanzbetrieb ist auch kein Garant für Qualifikation. Wissen und gute Arbeit mit guten Produkten! Es kommt drauf an, was der Betrieb kann, wie er arbeitet und ob das Ergebnis stimmt! lasst euch also nicht blenden von einer supermodernen Hochglanzhalle ind der nur Leute arbeiten, die von nichts eine Ahnung haben ! Glaubt mir einfach mal- das kommt sehr sehr sehr oft vor!!!!

Mehr Infos gerne per PN!

Infos zu Produktnamen und Herstellern gibts allerdings keine!! Ich habe mir den Standart, den ich heute habe, lange und mühsam selber erarbeitet und möchte mich in diesem Bereich auch gerne weiterhin abheben von anderen Betrieben, die sich diese Mühe nicht gemacht haben! Ich bitte da um Verständnis! Ich möchte auch diesen Beitrag nicht als Eigenwerbung sondern als Aufklärung verstanden haben! Ich habe schließlich sehr großes Interesse daran, dass endlich diese Nanoscharlatarne vom Markt verschwinden und ihre 10 oder 20 jahre alte Produktschiene und Technologie nicht als neue Nanotechnologie anpreisen und damit durchkommen!! Da habe wir alle was von-der Kunde-der mögliche Kunde und ich als Betrieb!Das Misstrauen verschwindet somit und die Betriebe, die erstklassige leistungen mit funktionierenden Produkten anbieten, werden nicht mit den Pfuschern über einen kamm gescherrt!

Danke fürs lesen!

Liebe Grüße aus Oberhausen der MHOB

Zitat:

Original geschrieben von mhob

 

Mehr Infos gerne per PN!

Wieso per PN? Gibts Infos, die vor der öffentlichen Diskussion verborgen bleiben sollen? *alarmglockenschrill*

Hi,

ich habe meine Nanoversiegelung der Scheibe, Lack und Felgen gleich nach der Fahrzeugübernahme machen lassen und das ganze funktioniert nach 2 Jahren immer noch ohne irgendwelche Schlierenbildung.

SchorniH

wer kann einen guten nanoversiegeler im raum mittelhessen empfehlen? so raum gießen / wetzlar / marburg und ggf. richtung frankfurt a.m.

Hallo,

zu MHOB: endlich einer der es auf den Punkt bringt, das ich auch was ich immer predige!

Leider wir heute überall „Nano“ drauf geschrieben und den Leuten das blaue von Himmel versprochen. (Nie mehr putzen, einfach Abspritzen und sauber…) Diese Aussage "Lotuseffekt" kann ich nicht mehr hören! Die heutigen Nanoversiegelungen können meistens einen ähnlichen Effekt aufweisen, sind aber vom echten Lotuseffekt meilenweite entfernt. Bezüglich der Haltbarkeiten wird auch meisten viel zu viel versprochen! Das Beste sind Produkte die für alle Oberflächen ausgelobt werden, das kann ja schon mal nichts werden!

In unserem Labor werden fast täglich Produktprüfungen, Wettbewerbsvergleiche, usw., durchgeführt. Was da zum größten Teil für Ergebnisse bezüglich Effekt und Haltbarkeit rauskommen ist erstaunlich. Es wird wie bereits von MHOB beschrieben, einfach nur Schrott als Nano verkauft. Die Werbeversprechen können meistens nicht mal annährend gehalte werden!

Gruß Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Nano Scheibenversiegelung