ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Nachrüstung: Rückfahrkamera Code 218 mit Audio 20 CD

Nachrüstung: Rückfahrkamera Code 218 mit Audio 20 CD

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 10. August 2013 um 17:42

Möchte Rückfahrkamera nachrüsten.Kennt sich jemand damit aus?:confused:

Beste Antwort im Thema

Was soll da geheim sein? :confused:

Fakt ist dass die Verkabelung zur Rückwandtür an die Kamera nicht ab Werk vorhanden ist wenn keine Kamera verbaut ist.Was sollte es für einen Sinn machen nicht notwendige Kabel in jedem Fahrzeug einzubauen und blind liegen zu lassen? Wer sich in der Autoindustrie ein wenig auskennt , wie dort um jeden Cent gerungen wird , der weiss was ich meine.

Und deswegen: um die notwendigen Kabel zu Verlegen müsssen grosse Teile der Innenausstattung demontiert werden. Deswegen wird das ganze auch so teuer wenn man es orginal haben möchte.

Und nichts anderes hat die MB Vertretung angeboten. Und nur darauf bezog sich mein Kommentar.

Ich weiss nicht was für ein Nachrüstsystem du da im Auge hast. Vielleicht Funkbasiert?

Auf jeden Fall entspricht die nicht der orginalen Werksaurüstung mit der notwendigen , Knickfreien!! Verlegung der (Lichtleiter) Anschlüsse.

Aber da wir in einem freien Land leben darf ja jeder nehmen was er mag.

Gruss dcmichel

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von w1947

Möchte Rückfahrkamera nachrüsten.Kennt sich jemand damit aus?:confused:

über die Suchfunktion findest du dies

- weiss leider nicht wie man das verlinkt -

Kann man eine Rückfahrkamera bei becker Map Pilot nachrüsten?

Zitat:

Original geschrieben von pahu1

Zitat:

Original geschrieben von w1947

Möchte Rückfahrkamera nachrüsten.Kennt sich jemand damit aus?:confused:

über die Suchfunktion findest du dies

- weiss leider nicht wie man das verlinkt -

Kann man eine Rückfahrkamera bei becker Map Pilot nachrüsten?

kostet ca 2500 euro habe heute nach gefragt

Themenstarteram 13. August 2013 um 18:00

Zitat:

Original geschrieben von west_4

Zitat:

Original geschrieben von pahu1

 

über die Suchfunktion findest du dies

- weiss leider nicht wie man das verlinkt -

Kann man eine Rückfahrkamera bei becker Map Pilot nachrüsten?

kostet ca 2500 euro habe heute nach gefragt

Danke für deine Nachricht,da haut ja MB ganz schön zu das ist ja mehr als Abzocke.

Themenstarteram 13. August 2013 um 18:14

Danke für deine Nachricht,da schlägt ja MB ganz schön zu,2500 ist ja eine reine Abzocke wen man bedenkt das bei Bestellung nur 380€ zu legen sind.

Zitat:

Original geschrieben von w1947

Möchte Rückfahrkamera nachrüsten.Kennt sich jemand damit aus?:confused:

Hi,

um den genauen Umfang festlegen zu können bräuchte ich noch einige Angaben oder die Fahrgestellnummer per PN:

-Modelljahr

-Audio 20 mit oder ohne CD.Wechsler (Code 510 oder 523)

-DCT-Getriebe (Code 429)

-mindestens einen dieser Code:

234/475/476/513/614/615/618/621/622

Gruß Dirk

Zitat:

Original geschrieben von w1947

Danke für deine Nachricht,da schlägt ja MB ganz schön zu,2500 ist ja eine reine Abzocke wen man bedenkt das bei Bestellung nur 380€ zu legen sind.

Was ist daran Abzocke?

Das halbe Auto muss zerlegt werden um den Lichtwellenleiter zu montieren und den elektischen Anschluss zu verlegen.

Deswegen: wer gleich bestellt spart Geld, hinterher wird immer teurer.

Also , bitte nicht labern wenn man keine Ahnung hat.

Gruss dcmichel

Zitat:

Was ist daran Abzocke?

Das halbe Auto muss zerlegt werden um den Lichtwellenleiter zu montieren und den elektischen Anschluss zu verlegen.

Deswegen: wer gleich bestellt spart Geld, hinterher wird immer teurer.

@DC-michel - Bist Du da sicher ?

Es gibt im Netz einschlägige Angebote um 600€ (inkl. Material +Montage) ... dort wird darauf hingewiesen, das man ein Audio20 mit grünem Fakra Anschluss haben muss, damit es montiert werden kann.

Hörte sich für mich eher so an, als wenn dieses Kabel standardmäßig verbaut wurde & nur noch an "beiden Seiten" angeschlossen werden muss ...

Oder dürfen wir darüber nicht reden, weil geheim :D ?

Was soll da geheim sein? :confused:

Fakt ist dass die Verkabelung zur Rückwandtür an die Kamera nicht ab Werk vorhanden ist wenn keine Kamera verbaut ist.Was sollte es für einen Sinn machen nicht notwendige Kabel in jedem Fahrzeug einzubauen und blind liegen zu lassen? Wer sich in der Autoindustrie ein wenig auskennt , wie dort um jeden Cent gerungen wird , der weiss was ich meine.

Und deswegen: um die notwendigen Kabel zu Verlegen müsssen grosse Teile der Innenausstattung demontiert werden. Deswegen wird das ganze auch so teuer wenn man es orginal haben möchte.

Und nichts anderes hat die MB Vertretung angeboten. Und nur darauf bezog sich mein Kommentar.

Ich weiss nicht was für ein Nachrüstsystem du da im Auge hast. Vielleicht Funkbasiert?

Auf jeden Fall entspricht die nicht der orginalen Werksaurüstung mit der notwendigen , Knickfreien!! Verlegung der (Lichtleiter) Anschlüsse.

Aber da wir in einem freien Land leben darf ja jeder nehmen was er mag.

Gruss dcmichel

Hallo in die Runde.

Ich ärgere mich ebenfalls ständig, dass die Rückfahrtkamera in meiner B-Klasse bei Regen verschmutzt. :sauer:

Jetzt habe ich eine Video des neuen S-Klasse-Coupes gesehen, bei dem die Kamera hinter dem "Stern" verschwindet und nur beim rückwärtsfahren ausfährt. Das wäre doch die Lösung.

Deshalb meine Frage:

Gibt es da wohl eine Möglichkeit diese Kamera in der B-Klasse zu verbauen?

Zitat:

@w1947 schrieb am 10. August 2013 um 17:42:10 Uhr:

Möchte Rückfahrkamera nachrüsten.Kennt sich jemand damit aus?:confused:

Hallo w1947

Schau doch mal auf unsere W246 FAQ Seite, dort findest du im Teil "B" unter Pos. 18.8 einen entsprechenden Thread, der deine Anfrage/Fragen vollständig beantworten könnte :-)

Zur Zeit liegen die Kosten bei ca. 750 €

Gruß

wer_pa

Die Sache mit den Kabelstrang-Varianten kenn ich von anderen deutschen Premiumherstellern anders - da wird Kabelmässig "volle Hütte" verlegt, da das Material eigentlich "nichts" kostet - viel teurer ist der logistische Aufwand quasi immer fahrzeugspezifisch den Kabelstrang zu konfektionieren.

Außerdem ist es auch üblich in schwachen Absatzzeiten Lagerfahrzeuge zu produzieren (noch keine fertigen Kundenfahrzeuge - eher halbfertige Fahrzeuge die immer noch komplett konfektioniert werden können) - deshalb muss sogar immer ein "allinc."-Kabelstrang verlegt sein.

Gruß Peter

Hallo Oltti

Zitat:

Die Sache mit den Kabelstrang-Varianten kenn ich von anderen deutschen Premiumherstellern anders - da wird Kabelmässig "volle Hütte" verlegt, da das Material eigentlich "nichts" kostet - viel teurer ist der logistische Aufwand quasi immer fahrzeugspezifisch den Kabelstrang zu konfektionieren.

Da widerspreche ich mal, da die OEM´s (Automobilhersteller) heutzutage kein Geld mehr verschenken, und weiteres gutes Geld bei Einbau von Nachrüstmöglichkeiten verdienen.

Des Weiteren ist die Lieferkette zwischen Zulieferer und OEM in vielen Produktbereichen feinabgestimmt, sodass für jedes Fahrzeug ein eigener Kabelbaum, auf der Basis der gewählten Ausstattung, gebunden werden könnte. Von der Seite der Fertigungssteuerung und der Logistik ist das heute kein Problem mehr, Zulieferteile Just in Time zu liefern, da sich die Zulieferer auch größtenteils in der unmittelbaren Nähe der Automobilhersteller (OEM´s) befinden.

Ich habe ja bei meinem Fahrzeug das vordere Ablagefach durch ein Aschenbecherfach ersetzt. Beide haben eine Steckdose, wobei die Steckdose im Aschenbecherfach noch zusätzlich eine Lampe enthält. Der verlegte Kabelstrang zu der Steckdose im Ablagefach enthielt (aus Einspargründen) keine Litze = Stromanschluß für eine Lampe.

Leider habe ich heute keine Möglichkeit mir mal die Litzenabgängige unter dem Sicherungskasten im Beifahrerfußraum anzusehen. Hier könnte man, in Verbindung zu der Sicherungsbelegung ggf. visuell erkennen, welche Feature als Standard versorgt werden.

Gruß

wer_pa

 

 

schaut mal hier http://www.mobiltronic.de/ habe sie mir einbauen lassen im W246

ohne Probleme

MFG

Zitat:

@Oltti schrieb am 15. Februar 2015 um 09:04:15 Uhr:

Die Sache mit den Kabelstrang-Varianten kenn ich von anderen deutschen Premiumherstellern anders - da wird Kabelmässig "volle Hütte" verlegt, da das Material eigentlich "nichts" kostet - viel teurer ist der logistische Aufwand quasi immer fahrzeugspezifisch den Kabelstrang zu konfektionieren.

Das ist bei Mercedes definitiv nicht der Fall.

Zitat:

Außerdem ist es auch üblich in schwachen Absatzzeiten Lagerfahrzeuge zu produzieren (noch keine fertigen Kundenfahrzeuge - eher halbfertige Fahrzeuge die immer noch komplett konfektioniert werden können) - deshalb muss sogar immer ein "allinc."-Kabelstrang verlegt sein.

Auch das ist bei Mercedes nicht der Fall. Die Produktion ist eh so stark ausgelastet dass Neubesteller mehrmonatige Wartezeiten haben, da muss man keine nackten Lagerfahrzeuge bauen. Zumal der nachträgliche Einbau von Komponenten ein viel zu hoher Aufwand bedeuten würde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Nachrüstung: Rückfahrkamera Code 218 mit Audio 20 CD