ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Nachfolger für Golf VI Variant

Nachfolger für Golf VI Variant

Themenstarteram 31. Dezember 2019 um 15:10

Hallo zusammen,

da unser Golf VI Variant 1.4 TSI Comfort Line nach über 10 Jahren langsam vermehrt Macken zeigt, wollen wir nach dem nächsten Auto Ausschau halten.

Gesucht wird:

-Preisklasse, Qualität, Größe (Kombi), Platz, Leistung, Laufruhe ähnlich dem bisherigen

-Alter ca 3 Jahre, Preis ca 10t

-Benziner, Handschaltung, leiser, sparsamer Motor

-Freisprecheinrichtung, DAB-Radio

-Lichtautomatik,Scheibenwischerautomatik, Coming Home,ABS,ESP,Funk-ZV,Rückfahrpiepser

-Anhängerkupplung

Sollte soweit machbar sein. Allerdings ist der besseren Hälfte sehr wichtig, dass das Auto einige "moderne" Features nicht hat. Prinzipiell also eine "Bedienoberfläche" wie anno 2000.

-Die Handbremse muss mechanisch (Hebel) und unabhängig von der normalen Bremse funktionieren

-Tacho,Drehzahlmesser,Tankuhr,Motortemperatur müssen analoge Zeigerinstrumente sein, kein TFT

-Entertainment/Display, wenn vorhanden, muss dunkel schaltbar sein

-Alles was während der Fahrt bedient werden muss (Klima,Lüftung,Freisprecheinrichtung etc) muss ein ertastbarer physikalischer Schalter sein (keine Displays, kein Touchscreen, keine Menüs,...)

-Potentiell nervige Assistenten wie Spurhalteassistent und Auffahrwarner müssen, falls vorhanden, abschaltbar sein

-Möglichst wenig sonstige "Bevormundung" durch das Auto (Piepser wenn ohne Handbremse geparkt etc)

-Keine Zwangs-Abos für irgendwelche Online-Dienste

Gibt es mit dieser erweiterten "Feature"-Liste noch mögliche Kandidaten?

danke,

Andy

Ähnliche Themen
18 Antworten

Früher war alles besser !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Meine Frau ist damals vom 6er Golf zum Octavia gewechselt. Spricht da etwas dagegen?

Hat vor allem im Innenraum deutlich mehr Platz bei fast identischen Abmessungen außen.

Der 1,4 TSI ist zu empfehlen.

Budget müßtet ihr natürlich aufstocken.

Für 10 Mille gibt es keinen gescheiten 3 jährigen, der eure Anforderungen erfüllt.

Ich kann den Seat Leon ST empfehlen. Gibt es mit "klassischer" Handbremse und auch die nicht gewünschten Extras kann man in der Basisausstattung umgehen.

Bezüglich eines Gebrauchten, nicht älter als 3 Jahren für 10k Euro, müsste man schauen ob man da was passendes findet.

Die elektrische Handbremse ist son Teil was eben drin ist oder nicht. Ist eigentlich wurscht. Wen die Zusatzfunktionen stören der kann sie halt dauerhaft abschalten. So wie ein Tempomat oder eine Start Stopp Automatik.

Daran würde ich den kauf nicht ausmachen.

Genau wie ein Drehzahlmesser bei der einem Automatik. Braucht man eigentlich nicht stört aber auch nicht.

Und im übrigen: wenn ich zum erstenmal in einem für mich fremden Auto sitze sollte ich mir doch ein paar Minuten Zeit nehmen um die Unterschiede kennen zu lernen. Bei einem neuen Auto darf ich durchaus auch mal die Bedienungsanleitubg rauskramen und sehen wie ich etwas einstelle oder deaktiviere. Schließlich werfe ich die nächsten zig tausend km damit zurücklegen.

Aber wie schon geschrieben wurde: nicht alles neue und innovative ist unbedingt eine Verbesserung aber nicht alles veränderte ist pauschal schlechter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Nachfolger für Golf VI Variant