ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nachfolger für Continental Conti Sport Contact 2

Nachfolger für Continental Conti Sport Contact 2

Themenstarteram 12. November 2014 um 11:27

Hallo zusammen,

im Moment habe ich auf meinem 6er GTI o.g. Continental Sommerreifen (225/40 R18 92Y) und laut VW sollte ich diese im Frühjahr lieber wechseln. Sind dann gut 4 Jahre alt. Profil ist noch in Ordnung, aber Gummi ist wohl hart.

VW hat mir den Nachfolger meiner jetztigen Reifen empfohlen, die Conti Sport Contact 5. Ich hab jetzt mal ein wenig recherchiert und man liest über die ja doch recht unterschiedliche Dinge. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Kann ich die bedenkenlos nehmen? Gibts definitiv Besseres (zum ähnlichen Preis)?

Grüße

Alex

Beste Antwort im Thema

Jetzt hast Du nur vergessen zu erwähnen, dass die Dunlop Gummis auf der HA des VW Golf, extrem zur Sägezahnbildung neigen und die Continental SC 5, zu den lautesten Reifen im Premiumsegment zählen. Auch der häufig mangelhafte Rundlauf der Contis, sollte nicht verschwiegen werden.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Sind "etwas" laut und meine RFT Variante ist zudem schwer und hart aber ansonsten eine sehr gute Wahl. Grip ist einwandfrei und Verschleiß, soweit ich ihn nach 1 Jahr beurteilen kann, ist annehmbar.

HTC

Hallo,

Das ist doch keine Aussage "sollte dann lieber wechseln".

Ein Jahr geht bestimmt noch.

Hat dir die Werkstatt auch gleich ein Angebot gemacht.

Seelze 01

Themenstarteram 12. November 2014 um 11:53

Aussage VW: Profil vorne 4,5mm, hinten 5,0mm. Beim Fahren bereits auffallend lauter als üblich.

Ich denke ich werde mir vorher eh noch eine zweite Meinung einholen, ob's wirklich notwendig ist. Aber ich wäre gerne vorbereitet, deshalb mache ich mir schonmal Gedanken, was an neuen Reifen in Frage käme.

Edit: Angebot nicht direkt. Hab in der Ersatzteile-Abteilung nur mal nach dem Preis gefragt.

Zitat:

Hallo zusammen,

im Moment habe ich auf meinem 6er GTI o.g. Continental Sommerreifen (225/40 R18 92Y) und laut VW sollte ich diese im Frühjahr lieber wechseln. Sind dann gut 4 Jahre alt. Profil ist noch in Ordnung, aber Gummi ist wohl hart.

Also 4 Jahre ist bei 'nem Sommerreifen kein Alter.

Vor allem bei so 'nem weichen SR den Conti SC2. Jetzt hat der gerade die Härte, dass er auch noch ein paar Tausend Kilometer mehr schaft...

JEDER Reifen härtet mit der Zeit aus. Bei vielen ist das sogar von Vorteil.

Zitat:

VW hat mir den Nachfolger meiner jetztigen Reifen empfohlen, die Conti Sport Contact 5. Ich hab jetzt mal ein wenig recherchiert und man liest über die ja doch recht unterschiedliche Dinge. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Kann ich die bedenkenlos nehmen? Gibts definitiv Besseres (zum ähnlichen Preis)?

Wer zu VW zum Händler geht (gilt für alle Vertragshändler), hat den Schuss nicht gehört. Das die verkaufen wollen, steht doch außer Frage.

Zum Conti SC5:

Du wirst hier 100 Meinungen von 50 Leuten finden.

Ich persöhnlich fahre momentan die CSC5P in 235/40R18. Bisher die leisesten Reifen, die ich gefahren bin und vom Grip her auch auf Top-Niveau. Nur der N8000 von Nexen (!) war ebenbürtig, was den Grip anging.

 

Gruß

Zitat:

Aussage VW: Profil vorne 4,5mm, hinten 5,0mm. Beim Fahren bereits auffallend lauter als üblich.

Dann tausche die Räder nächstes Jahr über Kreuz von vorn nach hinten. Dann wird's auch wieder leiser.

Selbst der CSC2 kann Sägezahn bekommen (hatte ich bei dem CSC2 auch).

Offensichtlich wird dein Golf GTI nicht viel gefahren, sonst hätten die Reifen nicht 3 Sommer mit so viel Restprofil überlebt.

Wenn es dir ein gutes Gefühl gibt, dann kauf 4 neue.

Der CS2 war schon vor 4 Jahren nicht gerade ein Reifen mit Top-Eigenschaften für einen GTI.

Eine gute Alternative zum Conti SC5 ist sicher der Dunlop Sport Maxx RT, der auch in der Erstausrüstung montiert wird.

Er hat sehr guten Nass- u. Trockengrip und ist nicht auffällig laut.

Der erhöhte Verschleiß spielt bei dir ja keine Rolle.

Gruß TDI ASZ

Jetzt hast Du nur vergessen zu erwähnen, dass die Dunlop Gummis auf der HA des VW Golf, extrem zur Sägezahnbildung neigen und die Continental SC 5, zu den lautesten Reifen im Premiumsegment zählen. Auch der häufig mangelhafte Rundlauf der Contis, sollte nicht verschwiegen werden.

Wegen der Sägezahnbildung habe ich die besonders empfindlichen Bridgestone erst gar nicht erwähnt.

Und der Michelin PS3 hat nach meiner Erfahrung zwar einen perfekten Rundlauf, ist aber vom Grip und Verschleiß her keine Empfehlung wert.

Gruß TDI ASZ

Die alten steifen, schweren und unkomfortabelen RE 050 A von Bridgestone, sind eindeutig die schlechteste Wahl für den G 6.

Waren die nicht Erstausrüstung beim GTI? Oder die RE 050 ohne A?

Sie waren häufig in der Erstausrüstung bei VW. Die Problematik der Sägezahnbildung betraf jedoch alle Entwicklungsstufen des RE 050.

Aber hauptsächlich bei den VWs und Audis und dort auch nur die mit verändertem Fahrwerk oder defekten Komponenten am Fahrwerk.

Habe auf 2 Audis die 050er drauf gehabt, ohne Sägezahnbildung...

Mein Vater hat dafür 2 Contis auf der Hinterachse einer Dacia mit Sägezahnbildung ( Viele Kilometer gefahren mit fast maximaler Beladung auf der Hinterachse...).

Meiner Meinung nach kann man die Sägezahnproblematik nicht an einem einzigen Faktor (zB Hersteller) festnageln...

HTC

Ich glaube nicht, dass der TE ein Sägezahn-Problem hat, wenn der Reifen 4 Jahre hält. Die sieht die Außenschulter wahrscheinlich nicht allzu schlimm aus.

Ich würde ihm den Hankook S1 Evo2 empfehlen. Klasse Allrounder, günstig, gibt eigentlich kein Argument dagegen.

Themenstarteram 13. November 2014 um 9:58

Von Sägezahn-Problemen habe ich bis gestern nichts gewusst, sagen wir es mal so^^

Der GTI ist EZ 11/2010 und hat jetzt 43tkm runter. Ich hab ihn zwar noch nicht so lange, aber fahre selbst auch nur 9-10tkm im Jahr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nachfolger für Continental Conti Sport Contact 2