ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Nach Update von SYNC3 funktioniert das Modul nicht mehr richtig

Nach Update von SYNC3 funktioniert das Modul nicht mehr richtig

Ford Kuga DM3 Facelift
Themenstarteram 17. Januar 2021 um 12:28

Auto gebracht gekauft (01.2017). SYNC3-Update unter Angabe der FIN von Ford runtergeladen, entpackt und auf Stick (mit exFAT formatiert) geladen. Reingesteckt und nach ca. 20-30 Minuten Update erfolgt. Stick entfernt. Protokolldatei wurde nicht geschrieben. Danach nur noch konfuse Reaktion. Nach Einschalten Display für Minuten dunkel. "Karte wird geladen" über lange Zeit. "Sprachsteuerung nicht aktiv". Nach Systemreset (Einstellungen) und Tastenreset keine Verbesserung. Frodwerkstatt: "Keine Zeit wegen Corona, eventuell neues Modul oder mal die Batterie abklemmen". Update vom Stick mittlerweile mehrmals wiederholt. Sollte mein Traumauto werden und jetzt Dilemma.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ja, wie deine Werkstatt schon gesagt hat mal Batterie abklemmen für paar Minuten oder warten bis sie Zeit für dich haben...

Die Geräte mögen nicht jede SD Karte, mal geschaut mit welcher es gehen soll ? Haste noch ne andere Marke?

Das würd ich dann mal mit einer Anderen widerholen, do teuer sind die nicht. Oder mal mit FAT 32 probiert?

Wenn Batterie abklemmen nicht hilft würde ich mich mal an Conversmod wenden. Die verstehen was davon. Meine Werkstatt wollte, dass ich ein neues APIM Modul einbaue für ca.700€. Habe dann aber ein Update von Conversmod machen lassen für ca.100€ und seitdem läuft das System ohne Probleme. Da wurde alles gelöscht und das Update komplett neu aufgespielt. Wenn man so das Update macht, werden manche Sachen nicht gelöscht und können dann Systemprobleme verursachen, weil verschiedene Versionen nicht richtig miteinander kommunizieren.

Das SYNC 3 spinnt manchmal, was sich aber über Nacht von alleine beruhigen sollte - notfallls, wenn möglich, das Auto mal zwei Tage in Ruhe lassen. Einmal war es bei mir das Navi, dann auch mal Audio/Musik (kein Zugriff, nur Ladesymbol). Damit muss man leben.

Die gesuchte Datei ist eine XML-Datei, welche nach erfolgtem Update auf den USB-Stick geschrieben wird (Systemupdate). Normalerweise nehme ich für solche Sachen das FAT32-Format, das funktioniert überall problemlos (bspw. auch bei Firmwareupdates vom TV).

Das Systemupdate braucht ca. 0,5-1h und das Kartenupdate 2-3h.

Vielleicht mal das Auto mal eine Nacht in Ruhe lassen, dann das Systemupdate nochmal herunterladen auf einen FAT32-USB-Stick und dann mal die 1h das Auto fahren.

Auf Cyanlabs gehen. SyncUpdater runterladen. Damit einen USB-Stick mit neuester Sync und F9 Karten erstellen. Dabei Formatierung aktivieren, damit Dein "Radio" vor der Installation formatiert wird.

Installationsanweisung von Cyanlabs befolgen und durchführen.

 

Wenn alles glatt geht, läuft danach wieder alles.

Hallo zusammen, habe auch das Update auf 3,4 und Karten auf F9 geupdatet. Lief alles einwandfrei durch.Leider funktionierte die Spracheingabe für die Navigation nicht mehr. Im Update auf der Seite von Ford, fehlt die Spracheingabe für die Navigation im Update. Diese wurde jetzt von CONVERSE nachinstalliert. Vielen Dank an CONVERSE.

Vielleicht hilft dem einen oder anderen diese Info.

Themenstarteram 27. Januar 2021 um 9:14

Habe den Fehler ebenfalls von Conversmod beheben lassen. Hat etwa 1 1/2 Stunden gedauert und 100€ gekostet, aber bei Ford, dem eigentlichen Verursacher der Misere, weil möglicherweise ein falsches Update zur Verfügung gestellt wurde, kam überhaupt keinerlei Hilfe. Schwache Leistung.

Habe gar nicht erst bei Ford versucht, dass Problem beheben zu lassen. Ich denke Fachpersonal wird dazu gebucht, weil Ford kein eigenes hat. Ist zu mindestens bei meiner Werkstatt so, da kommt immer CONVERS.100 Euro ist aber teuer...

Mit nem Stick von Cyanlabs bekommt man das auch selber hin. Was anderes macht Conversmod auch nicht.

Das mag schon sein,wenn man weiß wie?Nicht alles sind so tief in der Materie. Die Leute von Covers wissen schon was Sie tun.Wie sagt man so schön,Schuster bleib bei deinen Leisten.

Es ist aber absolut einfach. Einfach das Tool von Cyanlabs downloaden, starten und den Anweisungen folgen. Es wird ein USB Stick erstellt, den steckt man ins Auto und lässt das System updaten..

Kann das sein das da 400 Euro fällig werden?

Was meinst Du mit 400€?

Download Gebühren?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Nach Update von SYNC3 funktioniert das Modul nicht mehr richtig