ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. MX5 Motor springt an und geht sofort wieder aus, kein Zündfunke da

MX5 Motor springt an und geht sofort wieder aus, kein Zündfunke da

Themenstarteram 18. August 2007 um 12:46

Hallo, mein MX5 Bj. 1998 (NB) mußte gestern abgeschleppt werden, ich wollte morgens zur Arbeit und mitten auf der Straße ging der Motor aus, habe ihn ausrollen lassen müssen, er sprang dann nicht mehr an. Nach 2 Stunden habe ich erneut versucht zu starten, sprang sofort an, ging aber gleich wieder aus. Er ist jetzt in einer Mazda Werkstatt, die haben keine Ahnung was das ist. Es hat wohl mit der Elektrik zu tun. Fehlercode kann nicht ausgelesen werden, man kommt nicht auf die "Motorebene" um auslesen zu können. Ich habe seit ca. 2 Jahren Probleme mit diesem Auto, extremen Leistungsverlust vom Motor, Drehzahlschwankungen und einen Verbrauch von ca. 14 Litern. Die Mazda Werkstatt hat damals gesagt, das Auto ist technisch einwandfrei, das Fahrverhalten ändert sich nun mal im Laufe der Jahre (ha, ha). Und nun fährt er eben gar nicht mehr. Das Auto hat "erst" 99.000 km gelaufen, der darf noch nicht sterben ... Bitte dringend um Hilfe!!! Vielen Dank für Eure Unterstützung im Voraus!

Ähnliche Themen
37 Antworten

Leistungsverlust, Drehzahlschwankungen, Startschwierigkeiten und hoher Verbrauch können Symptome hierfür sein.

Lies Dir das mal genau durch, vielleicht hilft´s.

Themenstarteram 18. August 2007 um 15:13

Mhhhm, danke für den Tip, aber die beschriebenen Symptome treffen eider nur bedingt zu, Startschwierigekeiten hatte ich nie mit meinem Schätzchen! 

 

Hat noch jemand eine andere Idee?

 

Ich bin über jede Information dankbar 

Hat der Wagen eine WFS??Hört sich so an als wenn sie aktiv werden würde,erklärt evtl.auch den Zugriff auf das Motorsteuergerät das es nicht ausgelesen werden kann?!

Mal einen Reset des WFS-Steuergeräts machen und dann nochmal versuchen...

Themenstarteram 18. August 2007 um 16:32

Ja, WSF vorhanden, aber ist von der Werkstatt bereits ausgeschlossen worden, das dort ein Defekt vorliegt. 3 Schlüssel von mir wurden durchgetestet, Motor springt an und geht gleich wieder aus, egal mit welchem der 3 Schlüssel!

Also wenn er kurz angeht und ca 2 Sec.läuft und wieder ausgeht,dann ist es sicher die WFS!!

Warum die das ausschliessen ist mir ein Rätsel,es muss ja auch nicht an dem Schlüssel bzw.Transponder im Schlüssel liegen,es kann auch andere Ursachen haben warum sich die WFS Querstellt...!

Themenstarteram 18. August 2007 um 17:16

Hallo Antoni, danke für die Hilfe, ich werde dies am Montag mit der Werkstatt besprechen. Ich hatte gehofft, das die Motorprobleme im Zusammenhang mit den restlichen 3 Problemen (Leistungsverlust, Drehzahlschwankungen und hohem Benzinverbrauch) in Verbindung stehen. Wenn es wirklich die WFS sein sollte, sind die anderen 3 Probleme noch immer nicht behoben.

 

Es wurde bereits folgendes versucht, um die 3 Probleme zu lösen:

 

- Neue Zündkerzen (lt. Mazdawerkstatt waren die alten Kerzen aber noch okay, man hat nur versucht mit den neuen Kerzen das Problem zu lösen)

 

- Neue Zündverkabelung

 

- Trotz korrekter Emissionswerte wurde die Lambdasonde getauscht, leider auch ohne Erfolg.

 

Hat jemand einen Lösungsvorschlag? Ich bin wirklich am verzweifeln!

 

Hi,klärt das mal,wenn das wieder I.O. sein sollte,dann kann man vielleicht schon den Fehlercode auslesen...?!Wurde den vor dem "Zwischenfall"schonmal versucht der Fehlerspeicher auszulesen??

Themenstarteram 18. August 2007 um 17:24

Nachtrag: Antoni, als ich gestern Morgen liegen geblieben bin, konnte ich den Motor ganz normal starten, bin dann ca. 3 Minuten gefahren, dann erst ging der Motor aus! Erst danach trat das Problem auf, das der Motor nach ca. 2 Sek. wieder ausgeht, wenn man startet. Wenn es die WFS ist, wieso konnte ich dann gestern 3 Minuten ohne Unterbrechung fahren?

Sorry aber das kann ich dir nicht erklären....Ich weiss nur das die WFS so konzipiert wurde das die Kraftstoffversorgung unterandrem nach ca.2 sec.IMMER unterbricht und wenn es bei dir immer der Fall ist das er IMMER nach ca.2 Sec.ausgeht dann graift die WSF.

Deinen Motor kenne ich leider nicht,jedoch würde ich persönlich erstmal in Richtung der WFS suchen...In der Werkstatt sollte sich der Fehler eigentlich recht gut finden lassen können,dazu gibts die entsprechenden Tester und Prüfmittel...

Wenn du etwas englisch kannst,dann kann ich dir mal eine Seite schicken wo du Mazda-Manuals bekommst,ich glaube es ist auch was für den MX-5 bei....

Themenstarteram 18. August 2007 um 17:46

Danke für die Info, wenn Du mir das englisches Manual zur Verfügung stellen könntest, wäre das wirklich toll. Danke vorab!

 

Ja, das Motorsteuergerät wurde in der Vergangenheit bereits wegen meiner 3 Probleme mehrfach ausgelesen.

Das Steuergerät hatte unter anderem den internen Fehler angezeigt, das es defekt sei. Die Beifahrerseite ist mal voller Wasser gelaufen, das ist das Gerät wohl in Mitleidenscjaft gezogen worden. Es wurde ein Reset vorgenommen, der Fehler wurde gelöscht.

Die anderen Male waren es immer Fehler bezügl. Emission, obwohl die Abgasmessungen einwandfrei waren. Deshalb wurde ja auch die Lambdasonde getauscht, es wurden Vermutungen über ein defektes Drosselklappenpotentiometer (oder so ähnlich) angestellt, getauscht habe ich es aber (noch) nicht. Ich hoffe die Infos helfen für eine "Ferndiagnose" !

 

Hi,die WFS kann es nicht sein da der Motor längere zeit gelaufen ist , zudem müßte die WFS Lampe blinken

Batteri abklemmen 1 bis 2 min warten anklemmen und starten springt er an geht nach 2 sec .aus ,das ganze 3 mal machen beim 4 start wenn nicht ansprint zu 90 % WFS Steuergerät

würde mal die Steuerzeiten prüfen , sowie Nockenwellen und Kurbelwellen Sensor prüfen wenn möglich mit einem Oszi,

Nocken und Kurbelwellen Sensor Abstand 1 mm .

Viel vergnügen

Themenstarteram 18. August 2007 um 18:20

Danke und kurze Frage: Was kostet ein WFS Steuergerät in etwa inkl. Einbau? Hat jemand Erfahrungswerte?

Hi,WFS kostet ca 170 € zuzüglich eines neuen Schlüssels umdas Steuergerät zu öffnen wegen Programierung,

Kosten Stadt München ca 250 Land ca 200

Viel vergnügen

Wie oben beschrieben würde ich erstmal die Sensoren der Nocken- und Kurbelwelle überprüfen. Stromversorgung der Zündspule und Signale vom Steuergerät zu den Zündspulen.

Außerdem sollte man versuchen das Steuergerät auszuschließen. Am besten umbauen von einen anderen Fahrzeug. Man muss PCM und WFS umbauen.

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. MX5 Motor springt an und geht sofort wieder aus, kein Zündfunke da