ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Muss nach Federwechsel die Achse neu vermessen werden

Muss nach Federwechsel die Achse neu vermessen werden

Mercedes C-Klasse S203
Themenstarteram 12. Mai 2014 um 10:17

Hallo liebe Gemeinde:-)

bei meinem S203, Baujahr 01/2001, mussten die Federn an der Vorderachse erneuert werden, weil diese gebrochen waren.

Wisst Ihr, ob ich nach dem Wechsel die Achse wieder vermessen (Spur, Sturz etc.)lassen muss??

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen im Voraus und Gruß

Sportlucky

Beste Antwort im Thema

Ich fahr morgens immer alleine mit dem Auto zur Arbeit. Abends wenn hinten im Auto jemand mitfahren will, muss ich immer erst die Spur einstellen fahren, da die Federn ja tiefer sind. Morgens hab ich das Problem das ich alleine fahre und die Spur wieder umstellen muesste. Nur die Werkstatt hat da noch zu. Wie lange halten meine Reifen? Ist es normal das ich jeden Monat mindest 15 mal Spur einstellen muss? Scheiss teurer Mercedes!

 

 

 

 

 

 

:D

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von enigma.rv

 

. Man fährt meistens Tagsüber, und da keiner wird geblendet. ;)

Und nach paar Tagen ist alles wieder wie gehabt. ;) :D

.

Ja dann ... :D

am 13. Mai 2014 um 20:15

Zitat:

Original geschrieben von clk320-Thr

Aha weil er höher steht, also sind die Federn nach dem Einbau doch straffer. Und setzen sich nach einiger Zeit.

Stimmst du mir jetzt doch zu?

Also ändert sich auch die Achsgeometrie bei neuen Federn wenn er etwas höher steht.

Ja, das Toe-in ist minimal kleiner. Und wenn die Feder sich gesetzt hat, gehst du dann wieder zum Einstellen?

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von broken

Zitat:

Original geschrieben von clk320-Thr

Aha weil er höher steht, also sind die Federn nach dem Einbau doch straffer. Und setzen sich nach einiger Zeit.

Stimmst du mir jetzt doch zu?

Also ändert sich auch die Achsgeometrie bei neuen Federn wenn er etwas höher steht.

Ja, das Toe-in ist minimal kleiner.

Und wenn die Feder sich gesetzt hat, gehst du dann wieder zum Einstellen?
Gruß

.

Daumen :D

Man könnte ja auch das Licht am Rädchen 1-2 Stufen anfangs runterdrehen. Ich hoffe das jetzt alles geklärt ist.

Ich fahr morgens immer alleine mit dem Auto zur Arbeit. Abends wenn hinten im Auto jemand mitfahren will, muss ich immer erst die Spur einstellen fahren, da die Federn ja tiefer sind. Morgens hab ich das Problem das ich alleine fahre und die Spur wieder umstellen muesste. Nur die Werkstatt hat da noch zu. Wie lange halten meine Reifen? Ist es normal das ich jeden Monat mindest 15 mal Spur einstellen muss? Scheiss teurer Mercedes!

 

 

 

 

 

 

:D

Zitat:

Original geschrieben von Maik270CDI

Man könnte ja auch das Licht am Rädchen 1-2 Stufen anfangs runterdrehen.

Und wer Xenon-Licht hat ist im Vorteil. Der muss kein Rädchen drehen.

am 22. Mai 2014 um 23:39

Beim Federwechsel vorne muss man immer vermessen. Du machst doch das Federbein raus, klar verstellt du da den Sturz.

Zitat:

Original geschrieben von Benz-RU

Beim Federwechsel vorne muss man immer vermessen. Du machst doch das Federbein raus, klar verstellt du da den Sturz.

-----------------------------------------------------------

Ich habe bei Merc. machen lassen vorn neue Federn und neue Stoßdämpfer

und neue Querlenker.

Auf der Rechnung steht nichts von Spur oder Sturz einstellen.

Und wat nu?

----------------

Zitat:

Original geschrieben von Maik270CDI

 

Ich habe bei Merc. machen lassen vorn neue Federn und neue Stoßdämpfer

und neue Querlenker.

Auf der Rechnung steht nichts von Spur oder Sturz einstellen.

Und wat nu?

----------------

.

Daumen > Was will man gegen Resistenz machen. :rolleyes: :D

Zitat:

Original geschrieben von Benz-RU

Beim Federwechsel vorne muss man immer vermessen. Du machst doch das Federbein raus, klar verstellt du da den Sturz.

Wieso? Stellst du den Sturz am Federbein ein? Wenn ja, dann machst was Falsch ;)

Zitat:

Original geschrieben von clk320-Thr

Aha weil er höher steht, also sind die Federn nach dem Einbau doch straffer. Und setzen sich nach einiger Zeit.

Stimmst du mir jetzt doch zu?

Also ändert sich auch die Achsgeometrie bei neuen Federn wenn er etwas höher steht.

An der Achsgeometrie ändert sich nichts, sonst würde sich ja beim ein und ausfedern auch immer etwas verändern!

Zitat:

Original geschrieben von Benz-RU

Beim Federwechsel vorne muss man immer vermessen. Du machst doch das Federbein raus, klar verstellt du da den Sturz.

Bei dieser Vorderachse kann man den Sturz nicht verstellen!

Zitat:

Original geschrieben von Maik270CDI

Zitat:

Original geschrieben von Benz-RU

Beim Federwechsel vorne muss man immer vermessen. Du machst doch das Federbein raus, klar verstellt du da den Sturz.

-----------------------------------------------------------

Ich habe bei Merc. machen lassen vorn neue Federn und neue Stoßdämpfer

und neue Querlenker.

Auf der Rechnung steht nichts von Spur oder Sturz einstellen.

Und wat nu?

----------------

Die haben die halbe Vorderachse erneuert und anschließend nicht vermessen, geschweige denn eingestellt? Fällt mir schwer zu glauben, denn a) ist das Pfusch im Quadrat und b) entgeht der Werkstatt so gerechtfertigter Umsatz.

Und nun mal die Gegenfrage: Warum sollte man nicht das Fahrwerk vermessen lassen? Rund 80 Prozent aller Pkw sind außer Toleranz und verbrauchen deshalb mehr Reifen und Sprit als nötig, wenn übertrieben gesagt die Räder wie ein Schneepflug stehen. Ich persönlich wundere mich oft, wieviele Autofahrer mit völlig schief stehendem Lenkrad unterwegs sind. Kann man gut auf der Autobahn sehen, scheint die Leute aber nicht im Mindesten zu stören.

Fakt ist: Sobald am Fahrwerk radführende Teile ausgebaut oder erneuert werden, ist anschließend eine Eingangsvermessung fällig. Dabei stellt sich heraus, ob auch eingestellt werden muss (fast immer) oder sogar noch andere Teile des Fahrwerks verschlissen sind.

Natürlich kann man sich das auch alles sparen. Aber dann brauche ich auch keinen Mercedes zu kaufen. Denn herumeiern kann ich auch in einer billigeren Kiste.

 

Gruß!

Hinnerk

Zitat:

Original geschrieben von Hinnerk1963

 

 

Und nun mal die Gegenfrage: Warum sollte man nicht das Fahrwerk vermessen lassen? Rund 80 Prozent aller Pkw sind außer Toleranz und verbrauchen deshalb mehr Reifen und Sprit als nötig, wenn übertrieben gesagt die Räder wie ein Schneepflug stehen. Ich persönlich wundere mich oft, wieviele Autofahrer mit völlig schief stehendem Lenkrad unterwegs sind. Kann man gut auf der Autobahn sehen, scheint die Leute aber nicht im Mindesten zu stören.

 

Gruß!

Hinnerk

Was du nicht alles siehst. Ich hab noch nie auf der Autobahn erkannt ob bei anderen Fahrzeugen der Lenker schief ist.

Hier gehts nur um den Federwechsel, da wird nix neu eingestellt. Aber du kannst selbstverstaendlich dein Fahrwerk so oft vermessenen lassen wie du willst. Nur beim Federwechsel musst du das extra verlangen ;)

@mattalf,

das war bestimmt dieser Fall. :D

https://www.youtube.com/watch?v=6RxyH1CwlUI

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Muss nach Federwechsel die Achse neu vermessen werden